Mach jeden Tag zu deinem Abenteuer!

Barcelona Reisen: Der Ultimative Guide zur coolsten Stadt Europas!

Ich habe es bereits ein paar Mal erwähnt, aber Barcelona ist einfach die geilste Stadt Europas. Wo sonst hast Du Großstadt, warmes Wetter, viel Sonne und Strand zusammen?

Vor Kurzem habe ich mich spontan dafür entschlossen meine Sachen zu Packen und für zwei Wochen nach Barcelona zu gehen. Ich brauche ja nicht viel: Laptop, externe Festplatte, Smartphone und ein paar Klamotten. Untergekommen bin ich in einem schönen Apartment gleich neben der Sagrada Familie von wo aus ich 14 Tage lang die Stadt erkundet habe.

In diesem Beitrag zeige ich Dir alles, was Du über diese tolle Stadt wissen musst. Egal ob Du, wie ich, für zwei Wochen nach Barcelona gehst, oder einfach nur für ein paar Tage. Hier findest Du die besten Barcelona-Tips:

Der ultimative Barcelona Guide

Nicht nur die stolzen Katalanen lieben ihre Hauptstadt, sondern auch Reisende und Touristen aus aller Welt kommen gerne und immer öfter in die Stadt am Mittelmeer. Woran das liegt ist eigentlich ganz einfach: keine andere Stadt bietet so viel Kultur, Design, Freundlichkeit, leckeres Essen, Sonne, gutes Wetter und, um alles zu toppen, auch noch einen Strand!

Barcelona ist im Vergleich zu vielen anderen Städten in Spanien jedoch recht teuer. Das hat damit zu tun, dass Barcelona das intellektuelle Zentrum Spaniens ist. In Barcelona waren die Preise schon immer viel höher als im Süden oder Norden des Landes. Es gibt aber nach wie vor noch sehr viele kostenlose Sehenswürdigkeiten in Barcelona. 

Kostenlose Sehenswürdigkeiten in Barcelona

Barcelona hat viel mehr zu bieten als nur die Rambla, Gaudis künstlerischen Häuser oder den Park Güell. Viele der Sehenswürdigkeiten in Barcelona wurden anlässlich der Weltausstellung 1888 gebaut und sind heute noch sehr imposant und schön anzusehen.

Arc de Triomf

Was ist eine Stadt ohne ihren Triumphbogen? Dieses große Monument war früher das Eingangstor von Barcelona. Heutzutage ist die Stadt natürlich viel größer und der Triumphbogen liegt quasi mitten in der Stadt. Barcelona ist in den letzten 100 Jahren schnell gewachsen und muss mittlerweile in Richtung Norden und Süden wachsen, da wegen des Mittelmeers und einer Bergregion im Osten und Westen natürliche Grenzen stehen und die Stadt dort nicht expandieren kann.

Barceloneta

Die Barceloneta ist ein tolles Fleckchen Erde, welches bei Einheimischen und Besuchern gleichermaßen beliebt ist und besonders zum Fahrrad- oder Longboardfahren einlädt. Erst zu den Olympischen Spielen 1992 wurde dieser Teil von Barcelona so richtig aufpoliert und neugestaltet. Seitdem ist es ein sehr wichtiger Rückzugsort für viele Einheimische. Barceloneta ist auch der beste Strand in der Stadt mit dem bekannten W-Hotel, das ebenfalls schon ein Wahrzeichen Barcelonas ist.

Barcelona Travel Guide - Barceoneta Surfing

La Boqueria

La Boqueria, oder auch Mercat de Sant Josep genannt, gilt als einer der besten Märkte Europas. Der Markt liegt direkt an der Las Ramblas und bedient neben den Touristen hauptsächlich die Einheimischen. Hier findest Du alles was das Herz begehrt: von frischem Fisch, der nachts gefangen wurde, bis hin zu leckerem Obst und Gemüse aus der Provinz. Rund um den Markt findest Du viele leckere Restaurants.

Barcelona Travel - La Boqueria

Plaça Reial

Die Plaça Reial liegt direkt an der Rambla und ist nur über kurze Seitenstraßen erreichbar. Wenn Du von Osten kommst, also Richtung Plaça Catalunya gehst, liegt die Plaça Reial auf der linken Seite. Wenn Du vom Weste kommst, also Richtung Hafen gehst, liegt diese auf der rechten Seite. Auch hier hat Antoni Gaudí ein bisschen was mit zu tun. Die sechsarmigen Straßenlaternen stammen von ihm, wie noch so vieles in dieser grandiosen Stadt.

Ein toller Platz um abends zu sitzen, einen leckeren Wein zu trinken und den Menschen zu zusehen.

Barcelona Travel - Plaça Reyal

Krypta – Die Kirche unter der Sagrada Familia

Der Eintritt zur Sagrada Familia ist sehr teuer, da lohnt es sich schon in die kostenlose Krypta zu gehen, eine Kirche unterhalb der Sagrada Familia. In der Krypta liegt der Vater von Barcelona begraben, der Architekt, der Barcelona zu dem gemacht hat, was es heute ist, und der, der das Meisterstück “Sagrada Familia” kreiert hat: Antoni Gaudí. Die Krypta ist ein Halbrundbau mit hohem Gewölbe. Es ist ein wenig beängstigend, in einer Kirche unterhalb einer Kirche zu stehen und zu wissen, dass über einem zehntausend Tonnen stehen.

Wegen der Bauarbeiten wird der Eingang zur Krypta ständig verlagert. Meistens aber liegt dieser direkt neben dem Kassenhäusschen. Am besten einen der Mitarbeiter nach der “Entrada de la Cripta” fragen.

Tipp: Picasso Museum

Jeden ersten Sonntag des Monats ist das Picasso Museum umsonst und an jedem anderen Sonntag ist der Eintritt ab [15:00] Uhr umsonst!

Barcelona von A nach B: Bus und Bahn in Barcelona

Die Infrastruktur in Barcelona ist super. Überall gibt es Busse, ein großes U-Bahnnetz und manchmal auch noch Straßenbahnen. Wenn Du total verloren sein solltest, sind Taxis auch nicht teuer und schnell zu finden!

Tipp: Besorge Dir die 10 Fahrten Karte, diese ist im Preis-Leistung Verhältnis die Beste, wenn Du nur zu Besuch in der Stadt bist. Ich habe für 10 Fahrten 9 Tage gebraucht. Du kannst die 10er Karte für alle öffentlichen Verkehrsmittel nutzen!

U-Bahn fahren in Barcelona

Das U-Bahn-System in Barcelona ist recht einfach und sehr gut durchdacht. Du musst Dir vor Fahrtantritt eine Karte an einem der Automaten an der Station kaufen und dann durch die Sicherheitsschranken. Alles ist automatisiert und es rennt nur wenig Personal rum.

Bus fahren in Barcelona

Das Busnetz in Barcelona ist super. Busse fahren quasi von jeder Ecke ab. Informiere Dich bevor du dein Hotel, Hostel oder Apartment verlässt über Google Maps wie du am besten zu deinem Zielort gelangst. Oft ist Bus- besser und schneller als U-Bahnfahren!

Taxi fahren in Barcelona

Taxi fahren in Barcelona ist recht günstig verglichen zu anderen Preisen in der Stadt.

Tagsüber kostet der Kilometer: 1,18 €/km

Nachts kostet der Kiolmeter: 0,93 €/km

Die Fahrt vom Flughafen bis ins Zentrum z.B. Zur Sagrada Familia kostet: 35 €

Lohnt sich die Barcelona Card?

Als ich in Barcelona angekommen bin habe ich lange überlegt, ob sich die Barcelona Card lohnt. Ich habe sie mir nicht gekauft, denke aber, dass sie für viele sehr nützlich sein kann.

Wann lohnt sich die Barcelona Card?

Die Barcelona Card hat besonders viele Vorteile für Museumsgänger, aber auch für Solche, die gerne viel mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind!

Vorteile Barcelona Card:

  • Kostenloser Eintritt in über 20 Museen und Sehenswürdigkeiten
  • 30% Rabatt auf Führungen durch das Barri Gòtic von Barcelona, dem Zuhause von Picasso
  • Rabatt von bis zu 30% in vielen Restaurants, Bars, Clubs etc…
  • Kostenloser Reiseführer in 6 Sprachen und Gratis Karte von Barcelona
  • Unbegrenzte Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in ganz Barcelona (u.a. U-Bahn, Bus, Straßenbahn inklusive Flughafenzug und Flughafenbus)
  • Mehr Infos über teilnehmende Geschäfte und gratis Coupons…

2-Tage-Pass: 34 € – Jetzt Kaufen!

3-Tage-Pass: 44 € – Jetzt Kaufen!

4-Tage-Pass: 52 € – Jetzt Kaufen!

5-Tage-Pass: 58 € – Jetzt Kaufen!

 Jetzt Barcelona Card kaufen und bei Ankunft direkt nutzen!

Sicherheit in Barcelona: Achtung Taschendiebe

Barcelona ist eine Hochburg für Taschendiebe. Täglich fallen Hunderte von Menschen den Betrügen in die Falle und die Polizei ist oft machtlos. Obwohl es sich in den letzten Jahren stark gebessert hat, ist dies nach wie vor noch ein Problem. Ich selbst kenne viele, die in Barcelona schnell mal zum Konsulat mussten, um einen neuen Pass oder Ausweis zu beantragen, weil Tasche oder Portemonnaie auf einmal weg waren.

An welchen Orten musst Du besonders vorsichtig sein?

Beim Frühstücken, Mittagessen oder Abendessen

Egal wo ich war, hat man mich immer wieder darauf hingewiesen, meineTasche auf einen Stuhl neben mich zu stellen und nicht auf dem Boden unterm Tisch liegen zu lassen!

An Bahnhöfen, Bushaltestellen und U-Bahnstationen

Besonders beim Ein- und Aussteigen, verlierst Du schnell den Überblick, über das, was um Dich herum passiert!

Menschenaufläufe

Besonders an Orten wie Las Ramblas halten sich viele Taschendiebe auf. Passe hier immer auf Deine Sachen auf!

Beim Schlange stehen

Besonders an populären Sehenswürdigkeiten wie der Sagrada Familia kommt es immer wieder vor, dass Taschendiebe sich als hilfslose Passanten tarnen und vorheucheln Hilfe zu brauchen. Bevor Du es merkst, sind Deine Taschen leer und die der Taschendiebe voll!

Botschaften für den Notfall

Sollte Dir jemals etwas passieren, solltest du immer die Adresse der Botschaft parat haben.

Deutsches Generalkonsulat

Passeig de Gràcia 111 (im Gebäude der Deutschen Bank)

Tel.: (+34) 932 921 000

Fax: (+34) 932 921 002

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 9 – [14:00] Uhr

Webseite

Österreichisches Honorargeneralkonsulat mit Passbefugnis

Marià Cubí, 7, 1°, 2a

Tel.: (+34) 933 686 003

Fax: (+34) 934 151 625

Öffnungszeiten: Mo., Mi., Fr. von 10 – [12:00] Uhr

Schweizer Generalkonsulat

Via Carles III 94, 7°

Tel.: (+34) 934 090 650

Fax: (+34)934 906 598

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. von [9:30][12:30] Uhr

Visakunden von [9:00][11:30]Uhr

Telefonisch ist das Generalkonsulat auch nachmittags von 14-[17:00] Uhr erreichbar (außer freitags)

Übernachten in Barcelona: Hotel, Hostel oder Apartment

Ich habe schon mehrmals erwähnt, dass ich ein großer Freund vom langsamen Reisen bin. Daher werde ich immer das Apartment vor dem Hotel oder Hostel bevorzugen. Ich liebe es einfach, mich in der neuen Nachbarschaft treiben zu lassen und zu sehen, wie die Menschen so leben!

Hier ein paar Tipps, wie und wo Du in Barcelona übernachten kannst:

Apartments in Barcelona

Mein 2-Zimmer-Apartment war in der “Carrer De Valencia 465” und konnte einfach nicht besser liegen. Im wahrsten Sinne des Worten genau um die Ecke der Sagrada Familia und somit super zentral. Zur U-Bahn Station der Sagrada Familia habe ich genau 4 Minuten gebraucht. Wenn ich morgens Frühstück geholt habe, habe ich jeden Morgen dieses imposante Bauwerk gesehen.

Barcelona Travel - Go With Oh Apartment Carrer De Valencia 465

Ich habe mir in Barcelona auch ein Shortboard gekauft und bin mit diesem von meinem Apartment bis zum Strand nur ca. 7 Minuten bergab gefahren. Gut, dass Barcelona so Fahrrad- und Skate-/Longboard freundlich ist!

Um nach Gracia oder in andere Stadtteile zu kommen, bin ich immer sehr gut mit dem Bus, welcher um die Ecke abfuhr, oder mit der U-Bahn klar gekommen.

Das Apartment habe ich mit GoWithOh gefunden. In deren Berliner habe ich schon öfters gelebt; z.B. als Conni von Planet Backpack und ich uns eine Woche lang eingesperrt haben und an unserem Blog Camp Onlinekurs gearbeitet haben!

blog-camp-banner

Hotels in Barcelona

Je nachdem, was Du in Barcelona suchst, gibt es einige echt coole Viertel in der Stadt. Wenn dir die Menschenmassen nichts ausmachen, sind El Born und die Altstadt sicherlich coole Ort, um zu wohnen. Auch die Barceloneta mit dem coolen W-Hotel ist ein klasse Ort mit genialen Aussichten. Mein liebster Ort für ein Hotel sind wohl L’Eixample oder Sant Martí, denn diese sind etwas weiter von den Menschenmassen entfernt!

Buche Dein Hotel  über unsere Seite und unterstütze Off-The-Path.com

Hostels in Barcelona

Das letzte Mal als ich in Barcelona war, habe ich im TwentyTu (Jetzt Buchen) übernachtet. Ein cooles, stylisches und urbanes Hostel in der Nähe der U-Bahnen Glories und Marina und unweit vom Strand und dem Port Olympic.

Restaurants in Barcelona

Das Essen in Spanien ist allgemein ein Traum und die Küche in Barcelona ist recht abwechslungsreich. Dank der Globalisierung bekommst Du auch in Barcelona gutes Essen aus der ganzen Welt. Wobei es uns in den zwei Wochen recht wichtig war gutes spanisches Essen zu finden!

Diese sind unsere Lieblingsrestaurants, die uns in Erinnerung geblieben sind, oder die wir öfters in den zwei Wochen besucht haben:

Tapas Bar: Xanfrà Gaudí

Typische Tapas Bar in der Nähe der Sagrada Familia und quasi direkt um die Ecke von unserem GoWithOh Apartment. Leckere Tapas und Wein und recht günstig!

Adresse: Carrer de Valencia 443

Mexikanisch: Chido One

Leckerer Mexikaner in Gracia mit kleinen Portionen. Dafür mitten in Gracia in einer sehr schönen und ruhigen Gegend!

Adresse: Torrijos 30

Fischrestaurant: La Barca Del Samalanca

Direkt am Hafen im Port Olympic bietet dieses Restaurant alles was aus dem Meer kommt. Wir haben dort eine leckere Paella gegessen. Das Publikum ist halb einheimisch, halb touristisch und es gibt viel zu viel Personal und wenig Struktur, was schnell nervig sein kann. Preise sind moderat!

Adresse: Port Olímpic, Moll de Gregal 13-17

barcelona travel spain paella harbor

Baskisch: Bizkaia

Die Baskische Pinxos Bar ist schön in El Born gelegen und besonders zu empfehlen, wenn Du wenig Hunger hast. Es gibt eine große Auswahl an Pinxos und es kommen ständig Neue. Jeder Pinxo kostet ca. 2 €. Wenn Du richtig Hunger hast, wird es auch schnell teuer. Die Qualität des Essens ist aber sehr gut!

Adresse: Vidriera 12

Institution: Cal Pep

Diese Tapas Bar ist wohl schon eine Institution. Wenn Du nicht reservierst, musst Du vor dem Laden anstehen, um einen der begehrten Plätze am Tresen zu bekommen. Preise sind sehr teuer, dafür ist das Essen aber auch sehr gut. Das Personal fragt erst nach Allergien und nach Lieblingsessen und empfiehlt dann verschiedene Tapas. Zu zweit ist man hier schnell bei 100 € für 5 Tapas

Adresse: Plaça de les Olles 8

Bars in Barcelona

Es gibt so viele kleine Bars, dass es schwer wird, unsere Lieblingsbars hier aufzuführen, aber ich werde es mal versuchen. Wir haben in den zwei Wochen alles von der billigen Studentenbar bis zur teuren Gin Bar ausprobiert. Diese sind unsere besten Tipps:

El Xampanyet

Diese kleine Kneipe ist eine Kult-Institution in El Born. Sie ist in einer kleinen Gasse unweit vom Passeig de El Born versteckt und dort treffen sich jeden Abend Einheimische und ein paar Touristen, die davon gehört haben. Eine klasse Atmosphäre. El Xampanyet ist für den süffigen Cava bekannt. Eine Flasche (1L) semi-brut Cava kostet nur 9 Euro und das Zeug geht runter wie Wasser. Der perfekte Ort, um einen lustigen Abend anzufangen!

Adresse: Carrer de Montcada 22

Barcelona Travel El Xampanyet Cava

L’Ovella Negra

Nicht weit von Las Ramblas findest Du diese Studentenkneipe durch einen kleinen Eingang, den Du schnell übersehen kannst. Preise sind sehr billig (05, L Sangria = 2 €)

Hier treffen sich viele Studenten und ab sofort einige Off The Path Leser, denn die Bar ist noch ein richtiger Geheimtipp!

Adresse: Carrer de les Sitges 5

Bobby Gin

Lust auf einen richtig geilen Gin Tonic im Ballon Glas? Na dann auf nach Gracia. Bobby Gin ist mit Sicherheit nicht die günstigste Gin Bar, aber dafür eine der Leckersten und Du bekommst auch echt viel für die Preise dort. 13 € für ein Gin Tonic, wobei Du bedenken musst, dass die Menge eher zwei Gin Tonics aus Deutschland entspricht!

Sehr lecker, sehr empfehlenswert!

Adresse: Carrer de Francisco Giner 47

How to get to Barcelona?

Bist Du nun auch davon überzeugt, dass Du jetzt unbedingt nach Barcelona musst? Es gibt viele Airlines, die Deutschland täglich mit Barcelona verbinden!

Wenn Du diesen Beitrag hilfreich findest, würde es mich sehr freuen, wenn Du Deine Flüge über meine Seite buchst. Damit unterstützt Du mich und hilfst mir dabei, dass ich weiterhin so detaillierte Beiträge schreiben kann. Ich erhalte für jeden Flug den Du buchst eine Kommission und Du zahlst keinen einzigen Cent mehr!

Iberia

Um ehrlich zu sein, nicht meine Lieblingsairline (hier erfährst du warum), aber ich bin vor kurzem mal wieder mit ihnen geflogen und sie waren dann doch nicht so schlecht. Immer noch kein Fan, aber sie fliegen oft zwischen Barcelona und Deutschland!

Jetzt buchen und Off-The-Path.com unterstützen.

Lufthansa

Fliegt öfter zwischen Deutschland und Barcelona (z. B. Frankfurt, Berlin and München)

Jetzt buchen und Off-The-Path.com unterstützen.

Vueling

Ich fliege echt gerne mit Vueling nach Barcelona. Ich bin schon öfters mit Vueling nach Barcelona geflogen, und außer dem geringen Sitzplatz ist der Service und das Preis-Leistungs-Verhältnis echt super!

Jetzt buchen und Off-The-Path.com unterstützen.

Ryanair

Du bekommst wofür du zahlst, wobei Ryanair echt einges geändert hat und heutzutage nicht mehr so schlimm wie früher ist!

Ryanair verbindet Barcelona mit vielen Städten wie zum Beispiel: Birmingham, Bologna, Brüssel Charleroi, Brüssel Zaventem, Budapest, Dublin ,East Midlands, Edinburgh, Fez, Fuerteventura, Glasgow-Prestwick, Gran Canaria, Ibiza, Jerez, Lanzarote, Liverpool, London Stansted, Mailand Bergamo, Malaga, Manchester, Menorca, Milan Malpensa, Nador, Oslo Rygge, Palma, Paris Beauvais, Porto, Rom Ciampino, Rome Fiumicino, Santander, Santiago, Sevilla, Stockholm Skavsta, Tenerife North, Teneriffa, Turin, Valladolid, Venedig Treviso,Vilnius, Warschau-Modlin.

Suche die besten Preise über Skyscanner (Suche Jetzt)

Germanwings

Verbindet einige Städte in Deutschland fast täglich mit Barcelona z.B. Hamburg, Berlin, Hannover, Düsseldorf, Köln and Stuttgart!

Germanwings ist Teil der Lufthansa Gruppe und Du kannst Flüge direkt über Lufthansa buchen. Jetzt buchen! 

 

Was ist Dein ultimativer Tipp für Barcelona? 

Kommentar verfassen

Ein Kommentar zu „Barcelona Reisen: Der Ultimative Guide zur coolsten Stadt Europas!

  1. Kevin on

    Ich bin zwar noch jung und unerfahren und Barcelona ist die einzige Stadt Europas die ich schon erkundet habe, aber ich kann mir einfach nicht vorstellen das es eine bessere Stadt gibt. Ich war dort 9 Tage und habe mich direkt am ersten verliebt. Super Klima, Strand, unglaublich viel Kultur, das beste Essen das ich je genießen durfte. Ein Traum. Mein ganz persönlicher Restaurant Tipp ist übrigens das Bo Restaurant. Das liegt in der Straße: Plaça de la Vila, 11 Viertel: Gràcia. Super essen ohne wenn und aber. Dazu mit schönen Tischen auf dem Platz an dem man Abends förmlich die Atmosphäre der Stadt spürt. Großartig. Und was man unbedingt sehen sollte ist das Wissenschaftsmuseum Cosmo Caixa. Sehr interaktiv mit vielen Dingen zu anfassen, günstig und lehrreich. Ich war definitiv nicht das letzte mal in Barcelona. Immer eine Reise wert!

    Antworten