Mach jeden Tag zu deinem Abenteuer!

7 Dinge, die Du während eines Hamburg Kurztrip machen solltest!

Hamburg ist eine Stadt der Superlative. Der größte Hafen, die verrückteste Rotlichtmeile und wahrscheinlich einer der besten Burger in ganz Deutschland! Dies sind nur ein paar Dinge, die ich erlebt habe, während ich diese großartige Stadt in Norddeutschland erkundet hab.

Hamburg und Ich

Hamburg war schon immer eine meiner Lieblingsstädte in Deutschland. Damals, als ich vor vielen Jahren zum ersten Mal nach Deutschland zog, erinnere ich mich daran, die Stadt wegen ihrer berühmten Musicals zu besuchen.

Dann besuchte ich die Stadt mit Freunden für ein Party-Wochenende. Hamburg hat immer noch diesen rauen Charme aus den alten Tagen, als die Fischer nach der Arbeit bis spät Nachts in den vielen Bars rund um den Hafen, wie z.B. St Pauli waren.

Während meiner letzten Reise habe ich die Stadt aus einem anderen Blickwinkel zu sehen bekommen. Ich entschied mich von der Stadt, die ich so gern mag, so viel wie möglich zu probieren und zu sehen. Wir haben eine Hafenrundfahrt gemacht, spazierten endlose Kilometer durch die alten und neuen Straßen der Stadt, trafen uns mit freunden wie Backpacker Steve, und aßen die besten Burger in ganz Deutschland. Kein Scherz, die besten Hamburger gibt es in Hamburg!

Es spielt keine Rolle, ob du feiern willst, die Kultur genießen willst oder einfach nur Lust auf Sightseeing hast, Hamburg hat alles und wird dich mit offenen Armen empfangen!

7 Dinge, die du in Hamburg machen solltest

1. Der alte Elbtunnel

Unter der Elbe, direkt neben St. Pauli, gibt es den alten Elbtunnel – ein wirklich altes und architektonisches Meisterwerk, das im Jahr 1907 erbaut und seit 1911 genutzt wird. Er hat vier große Aufzüge, welche die Autos rauf und runter bringen, um den Fluss zu überqueren zu können. Dies war damals der kürzeste Weg, um die Stadt zu erreichen und den Fluss zu überqueren. Der Tunnel ist groß genug, damit von der Breite her ein Auto reinpasst. Das war auch der Grund, warum der Tunnel morgens dafür genutzt wurde, dass die Leute die Stadt für die Arbeit erreichen konnten. Am Nachmittag ging es dann genau in die andere Richtung, damit alle wieder heimfahren konnten! Es ist wirklich erstaunlich, was sie dort gebaut haben!

Hamburg Kurztrip Hamburg Kurztrip

2. Entdecke den Hamburger Hafen

Bist du daran interessiert, zu wissen, was es mit dem größten Hafen in Deutschland auf sich hat? Wie viele Tonnen sie pro Tag bewegen und was es benötigt, um die Logistik von einer so großen Firma zu organisieren?

Es gibt viele Möglichkeiten, um einen kleinen Einblick in den Hamburger Hafen zu bekommen. Der schönste, aber wahrscheinlich teuerste Weg ist eine Tour, die von den Landungsbrücken startet! Der Preis beträgt 18 Euro pro Person. Für den Preis bekommst du eine einstündige Tour auf einem Boot mit einem Guide, der dir alles über die Geschichte erzählt und einige Details und faszinierende Zahlen über den Hafen!

Wenn du Low-Budget unterwegs sein solltest, gibt es auch die Möglichkeit eine Hafenrundfahrt zu machen ohne 18 Euro zahlen zu müssen. Der einzige Haken dabei ist nur, dass du keinen Guide dabei haben wirst, der dir alle faszinierenden Fakten über den Hafen erzählt.
Nimm einfach die Fähre von den Landungsbrücken – Dock 3 nach Finkenwerder.
Die Fahrt dauert etwa 30 Minuten und kostet ca. 4 Euro pro Person.

Hamburg Kurztrip

3. Schau dir das Schanzen Viertel an

Die Sternschanze, die früher die offizielle Außenstelle der Stadt war, ist heute die Heimat der alternativen Szene von Hamburg und weniger überfüllt wie die sehr touristische Reeperbahn in St. Pauli.

Komm hier hin um zu relaxen, gut zu essen und auf einer der vielen Terrassen zu sitzen und die Sommersonne zu genießen. Im Winter spielt sich das ganze Leben drinnen ab. Die Cafés verwandeln sich dann in gemütliche Treffpunkte.

Tipp: Du findest eine der besten Bratkartoffeln auf der Schanzenstraße 95 bei Kumpir!

4. Ein Spaziergang um die Alster

Die Alster ist ein Seitenfluss der Elbe, die zwei Seen im Zentrum der Stadt gebildet hat: die Binnen- und die Außenalster!

Es gibt immer irgendwelche Events, die um die Alter herum stattfinden, wie das jährliche Alster Vergnügen, das ich erst vor kurzem besucht habe.
Wenn da mal gerade kein Event stattfindet, ist es toll einfach nur um die Alster zu spazieren und die Landschaft und die Aussichtspunkte auf die Stadt, aus verschiedenen Blickwinkeln zu genießen.

Auf jeden Fall mal am Alster Pavillon ein Stop einlegen, um drinnen bei einem Kaffee und Stück Kuchen den Blick auf den See zu genießen, wenn es draußen kalt ist.

Hamburg Kurztrip

5. Speicherstadt

Es ist schwierig, es sich vorzustellen, wenn man die Speicherstadt gesehen hat, aber dieses ganze Gebiet ist tatsächlich auf Eichenstämmen gebaut worden. Eine ganze Speicherstadt, die auf einer Holzpfahlgründung seit mehr als 100 Jahren steht. Das ist schon sehr beeindruckend!

Das ganze Gebiet ist die neue Hafen City, und ist die Heimat vieler Museen, Ausstellungen und Büros!

Eins der beliebtesten Museen ist wahrscheinlich das Miniatur Wunderland, eine Modelleisenbahn Attraktion – eine der größten ihrer Art auf der Welt. Faszinierend!

Hamburg Kurztrip

6. Skybar in Hamburg: Drinks mit Panoramaaussicht!

Wenn du nach einer super Skybar in Hamburg suchst, dann solltest du die 20up Bar im Empire Riverside Hotel in St. Pauli auschecken. Die Bar ist im 20. Stockwerk des Hotels, mit Blick auf den Hafen. Du hast eine unglaubliche Aussicht von dort oben und die Cocktails sind auch sehr gut!

Hamburg Kurztrip

7. Hamburger in Hamburg

Jetzt kommen wir zu DEM Klischee, was Hamburg betrifft – probiere Otto’s Burger in der nähe des Hauptbahnhofs.
Die Burger werden dich umhauen!

Diese Burger waren, die mit Abstand besten Burger, die ich in Deutschland jemals gegessen hab.

Einer meiner Lieblings-Burger, war der BBQ Burger mit einer ganz besonderen und selbst gemachten BBQ-Sauce und selbst gebackenen Brötchen!

Hamburg Kurztrip

Wo schlafen in Hamburg:

Wenn du nach etwas zum Übernachten suchst, kann ich dir ein paar Hotels und Hostels empfehlen, in denen ich während meiner letzten Besuche untergekommen bin:

Günstige Unterkünfte in Hamburg

Während des Alter Festivals habe ich im Generator Hostel dirket neben dem Hauptbahnhof geschlafen. Das Hostel ist riesig und liegt sehr zentral. Um in die Stadt zu kommen, musst du nur einmal komplett durch den Bahnhof laufen.

Generator Hostel in Hamburg

Generator Hostel in Hamburg

Gutes Hotel in Hamburg

Anfang des Jahres habe ich im Empire Riverside Hotel in St. Pauli geschlafen.

Das Hotel verfügt über einen fantastischen Blick über den Hafen und die Preise starten bei ca. 100 € pro Nacht. Frühstück kostet zusätzlich 44 € pro Tag! Buche dein Zimmer hier!

Sonnenaufgang von unserem Zimmer im Empire Riverside Hotel

Sonnenaufgang von unserem Zimmer im Empire Riverside Hotel

Kommentar verfassen

Ein Kommentar zu „7 Dinge, die Du während eines Hamburg Kurztrip machen solltest!

  1. Ulrike vom Bambooblog on

    Schöne Liste! Otto’s Burger kenne ich noch nicht. Aber das kann daran liegen, dass ich keine Burger esse. Ein kleiner Hinweis: Eine interessante Hafenrundfahrt mit Stops an einigen Stellen, wie Maritimes Museum, Ballinnstadt usw. gibt es für 16,- Euro bei Circle-Line Hop on Hop off, allerdings nur im Sommer. Die Fähre kostet den ganz normalen HVV-Tarif. Wenn man sich eine Tageskarte kauft, kostet das 5,90 und man kann ab 9:00 Uhr den ganzen Tag in Hamburg mit den Öffis fahren.
    LG
    Ulrike

    Antworten