Mach jeden Tag zu deinem Abenteuer!

Habe ich das Paradies gefunden? Ton Sai Beach in Thailand

Für die, die mich auf Facebook folgen wissen, dass es ne ziemlich verrückte Woche war als ich im Süden Thailands war. Neben dem Bloggen, arbeite ich ja noch als Marketingberater in Bangkok. Einer meiner Jobs war in Krabi wo wir ein Video- und Photoshooting für ein Resort gemacht haben. Glücklicherweise, hatten wir den letzten Tag frei und sind mit einem Longtail Boot zum nahegelegenen und bekannten Railay Beach.

Spontane Plan Änderung Richtung Tonsai Beach!

Update: Viele von euch haben mich gefragt wo ich übernachte in Tonsai Beach. Ich schlaf immer im Tonsai Bay Resort, einem kleinen, günstigen und sicheren „Resort“ direkt am Strand!

Kurz bevor wir in Railey Beach angekommen sind, haben wir den kleinen Strand in der Nachbarbucht gesehen und haben uns spontan dazu entschieden dort hinzufahren anstatt an den vollen Railey Beach.  Zum Glück!

Wir kamen an einen kleinen und ruhigen Strand mit einigen kleinen Bars und Restaurants an und schlenderten zu einer dieser kleinen Hippiebars wo wir ein schönes kühles Blondes genossen haben. Wir saßen einfach nur so da, und genossen das geniale Wetter und das blaue Wasser!

Die kühle Briese die uns immer wieder traf kühlte uns ab und wenn es zu heiß wurde, servierte uns ein sehr entspannter Thailänder ein eiskaltes Bier und frischen Kaffee. Die Reisenden die wir dort trafen waren einige der Entspanntesten Menschen die ich seit langem getroffen hatte. Natürlich war die hälfte von denen total zugekifft aber das war egal… Wir haben einfach die Situation genossen nach 5 anstrengenden Tagen beim Photo- und Videodreh!

Wird Leonardo Dicaprio mich jetzt aufwecken?

Die Longtail Boote am Strand passten perfekt das Bild und gaben dem ganzen noch einen besonderen Flair. Ich fühlte mich wie in einem dieser Filme die hier in Thailand gedreht wurden. Vielleicht würde ein bekiffter Leonadro Dicaprio aus dem nächsten Busch springen und mich aufwecken… Aber es passierte nichts, und ich war wirklich dort und versuchte einfach nur den Moment zu genießen!

Wir blieben nur einige Stunden aber ich wusste, dass ich wieder kommen würde um diesen Ort mit voller Intensivität zu genießen!

Unterkunft-Tipp: Wenn du noch eine Unterkunft suchst, solltest du das Tonsai Bay Resort vor deiner Anreise buchen. Dieses ist schnell ausgebucht!

Hast du dein persönliches kleines Paradies irgendwo gefunden? Ich würde mich Freuen wenn du das mit uns in einem Kommentar teilen würdest.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

8 Kommentare zu „Habe ich das Paradies gefunden? Ton Sai Beach in Thailand

  1. Seiltanz on

    Ah, gut das ich bei Stefan gelesen habe das es dich jetzt auch auf Deutsch gibt 🙂
    Am Tonsai Beach waren wir auch. Sehr relaxte Atmosphäre. Und die Massage die ich da hatte, hätte ich jetzt gerade liebend gerne.

    LG
    Manuela

    Antworten
    • sebastian on

      Hi Manuela, Ich hoffe ich finde dich jetzt öfter hier auf Off-The-Path.com 🙂 Danke für deinen Kommentar!

      Ja Tonsai Beach ist schon ein besonderer Fleck in Thailand und ich Stimme dir zu das die Massagen dort ziemlich relaxed sind!

      Antworten
  2. julia on

    wir sind ebenfalls durch zufall dorthin geraten und haben uns dermaßen in tonsai verliebt. wenn man dann noch kletterfan ist, dann ist es wahrlich das paradies 🙂

    Antworten
  3. tommitravel on

    Leider erlebt Tonsai Beach derzeit auch eine große Veränderug. Alle Bars am Strand wurden bzw werden in den kommenden Wochen niedergebrannt um Platz für ein neues Resort eines Großinvestors zu schaffen. Die Bars müssen dafür in den Jungle ausweichen. Wer dieses Jahr noch hin möchte muss sich auf eine Baustelle gefasst machen.

    Antworten
  4. Felix on

    Kann mich Tommi da nur anschließen, ich kam am 10 Dezember in Ton Sai an und hatte erst mal Tränen in den Augen. Was war aus meinem kleinen Paradies geworden.
    Die strandbars waren alle weg. (bis auf die freedom Bar)
    Ansonsten Kahlschlag im Dschungel.
    Naja nicht ganz Kahlschlag die Investoren sind schon fleißig dabei Mauern zu bauen. MAUERN Juhuu da kommt doch Freude auf.
    Wer brauch Mauern auf Ton Sai? Hierzu erst einmal ein herzliches Dankeschön an die Investoren. Die noch ein Resort mit Pool und scheiß Bauen.

    Auch die Stimmung war nicht mehr die Selbe. im Ton say bay resort hieß es nicht wie gewohnt Hallo Felix schön dass du wieder da bist, sonder gib mir deine Kreditkarte. Tolle Begrüßung.

    Bin dann erst mal Wut entbrannt zu Toffee geschlappt (den findet Ihr im Dschungel Richtung Railey in der neuen Sunset Bar) und hab mich bei nem Singa beruhigt.
    Immerhin lässt er sich nicht Unterkriegen und gegen spähte Nacht war dann auch der letzte Ärger verraucht.

    Am nächsten Morgen hab ich mich dann bei Isabell im Chill Out einquartiert. Aber auch hier spürte Mann den Unmut der Einheimischen über das was da gerade los ist.

    Die sau schweren Routen am Roof und an den restlichen unzähligen Felsen spendeten zwar Trost (wie sie es schon so oft für mich getan hatten) aber auch dass Gefühl war getrübt.
    Überall pauschal turis die 2 mal in der Halle geklettert sind und dann meinen sie seien reif für die Wände in Ton Sai.
    Dass sind dann auch die die sich darüber beschweren dass es kein heißes Wasser gibt und keine 24 Stunden WiFi Anbindung.

    Könnte noch stundenlang meinen Frust über die scheiße niederschreiben.

    Aber ich bleibe bei einem herzlichen Dankeschön an die Investoren
    Herzlichen Dank dafür dass Ihr wieder ein schönes flekchen Erde durch eure Profitgier und Roi Erhöhung zerstört habt.

    Grüße von meinem letzten Abend auf Ton Sai.

    Antworten
  5. wuscheler on

    Ja für wen machen die bösen Investoren das nur?
    Nun, viele der Hipster & Backpacker, die die einst einsamen Paradiese für den Toristmus entdeckt haben, sind irgendwann aus dem Studentenalter raus, suchen sich einen Bürojob und werden „seriös“. 10 Jahre später wollen sie dann neben Reihenhaus und SUV eben 4-Sterne-Luxus in ihrem ehemaligen Paradies. Tüte im Mund mit komischen Kräutern ist dann plötzlich karrieregefährdend und ist no-go. So geht das Paradies dann eben dahin. Das war so mit Phuket, Koh Phi-Phi, Ao Nang und jetzt eben Tonsai. Hoffen wir, dass die, die das lesen es mit dem nächsten Paradies anders machen, bevor alle Paradiese aufgebraucht sind.

    Antworten
  6. Katrin & Chris on

    Hi Sebastian,
    ich habe soeben deinen Krabi-Vlog angeschaut und musste direkt auf diesen Artikel klicken, da du ihn erwähnst.
    Wie wohl der TonSai Beach mittlerweile aussieht? Warst du seitdem „Abriss“ mal wieder dort? Existiert das Luxusresort schon? Wir sind gerade in Thailand und überlegen als nächstes nach Krabi zu fahren.

    Liebe Grüße aus Bangkok
    Katrin & Chris

    Antworten