Wellington: Weekend Trip in die Stadt der Winde

Neuseeland liegt am weit entfernten Ende der Welt. Ich habe einmal in einer Statistik gelesen, dass Auckland die abgelegenste Stadt mit Einwohnern über 1 Millionen Menschen ist. Von hier aus ist es schon ein ganz schönes Stück um in andere Länder zu reisen. Es sind ca. 3 Stunden Flug nach Australien und der Zeitunterschied zu australischen… Mehr »

Über die Deutschen und ihre Nordischen Nachbarn

  Im Zug von A nach B, Aarhus – Berlin, fiel es mir mal wieder auf: diese grantigen Deutschen! Erster deutscher Halt ist Flensburg und da geht das Gemecker schon los. „Können Sie nicht mal ihre Tasche woanders hinstellen?“, „Ich will gerade aus fahren“ und „Man, ist das hier ein Bummelzug“ waren nur einige Dinge,… Mehr »

Willst du ein(e) Kiwi sein? Sweet as bro! Give it a go.

Ich lebe in Mitten von Kiwis. Nein, bin ich nicht auf einer Obstplantage! Ich spreche nicht über die grüne Frucht, auch nicht über den braunen kleinen Vogel. Ein „Kiwi“ ist wie ein Neuseeländer sich selbst nennt. Ok, das mag jetzt vielleicht ein wenig seltsam klingen, eine Nation die sich selbst als Frucht bezeichnet. Manche werden… Mehr »

Hygge oder nicht hygge, das ist die Frage!

Als ich das erste Mal darüber nachgedacht habe das erste Semester, beziehungsweise das erste Jahr, meines Masters in Dänemark zu verbringen habe ich mich wenig mit Wetter auseinandergesetzt. Und jetzt sitze ich hier im kalten Aarhus: Heizung auf volle Pulle, umgeben von Schneemännern (und anderen Schnee-Kreaturen) und denke darüber nach, wie ich die nächsten drei… Mehr »

Den Musala besteigen – Die Spitze des Balkans

Mit 2925 Metern ist Musala die höchste Spitze Bulgariens und der Balkan Halbinsel. Im Oktober 2011 habe ich versucht diese Spitze zu Ersteigen, leider ohne Erfolg! Da die Seilbahn, die einen auf ca. 2000 m hoch bringt, an dem Tag leider nicht funktionierte mussten wir den ganzen weg Wandern. Leider haben wir es nur auf… Mehr »

Zwischen Christbaum und Moscheen.

Vorweihnachtszeit in Deutschland. In Großstädten heißt das vor allem Folgendes: eine endlose Dauerschleife von WAM’s Last Christmas, schokoladige Hügellandschaften aus Nikoläusen und Nougat Kugeln, Schnee-Regen-Gestöber, eine Schlacht der Einkaufstüten ,die an den Hindernisparcours aus Takeshi’s Castle erinnert, der Kampf gegen Knoten im Geschenkband, Lichterketten und Kerzenschein, Weihnachtsmänner, Rentiere und Engelchen an den Fensterscheiben und -simsen,… Mehr »

Eine unerwartete Reise

„Hast du eigentlich kein Heimweh?“ Werde ich oft gefragt. Meistens antworte ich mit einem breiten Grinsen:“ Warum in Deutschland wohnen wenn man an den schönsten Ort der Welt leben kann.?„ Ok, das mag jetzt vielleicht ein wenig abgedroschen klingen, aber im großen und ganzen stimmt es schon irgendwie. Naja ganz abgesehen davon dass meine Gegenfrage… Mehr »

Als Student in Aarhus – Bibliotheken, Bikes, Bars und das liebe Budget –

Bibliotheken Man muss schon zugeben, dass Bibliotheken ein gewisses Image besitzen, zumindest, wenn man sich so einige braune Gemäuer in Deutschlands Studentenstädten anschaut und eine Brise Buchmuff wahrnimmt oder sich die sperrigen Regale oder Leseecken mal aus näherer Betrachtung beäugt. Nicht so in Dänemark. Als Student der Aarhus University kommt man schnell in den Genuss… Mehr »