Mach jeden Tag zu deinem Abenteuer!

11 leckere Camping Rezepte für deinen nächsten Roadtrip!

Advertorial

Oftmals wird beim Camping das gleiche langweile Essen aufgetischt: Nudeln mit Tomatensoße oder diverse Fertiggerichte aus der Dose stehen auf dem Menü. Dabei kannst du auch auf einem Roadtrip unheimlich leckere und noch dazu gesunde Gerichte kochen – besonders überm Feuer lassen sich ein paar tolle Mahlzeiten zaubern!

Und mal ehrlich: Gibt es etwas Schöneres, als beim Camping gemeinsam mit Freunden am Lagerfeuer zu sitzen, zuzugucken wie das Essen langsam vor sich her gart und sich dabei über all die Abenteuer, die man erlebt hat und genauso noch erleben möchte, zu unterhalten?

In diesem Beitrag verraten wir dir 11 geniale Camping Rezepte, die nicht nur wahnsinnig lecker und einfach nachzukochen sind, sondern auch zu einer gesünderen Ernährung und somit zu einem besseren Wohlbefinden auf deinen Roadtrips beitragen!

Lecker und gesund unterwegs

11 leckere Camping Rezepte für deinen nächsten Roadtrip!

Das sind die 11 Camping Rezepte in der Übersicht:

  1. Explodiertes Blaubeer-French-Toast
  2. Apfel-Speck-Käse-Sandwich
  3. Lachs mit Petersilie-Kartoffeln
  4. Tomaten-Mango-Avocado-Salat
  5. Vegetarische Lagerfeuer-Nachos
  6. Empanadas mit Hackfleischfüllung
  7. Chicken Marbella aus dem Dutch Oven
  8. Steak mit Weintrauben und Gorgonzola
  9. Chicken Tikka Masala
  10. Lagerfeuer-Pizza
  11. Banana Boats

Camping Rezepte fürs Frühstück

Du hast keine Lust mehr auf Kellogg’s, Müsli, Porridge oder eine Scheibe Brot mit Käse, Wurst oder Nutella? Dann haben wir hier zwei leckere und schnelle Rezepte für den perfekten Start in deinen Camping-Tag!

Camping Rezept Nr. 1: Explodiertes Blaubeer-French-Toast

Falls du es morgens am liebsten süß magst, ist dieses Camping Rezept genau richtig für dich! Es bietet nicht nur eine echte Abwechslung, sondern lässt sich zudem hervorragend zuhause vorbereiten – und noch dazu klingt es auch genial: explodiertes Blaubeer-French-Toast!

Vorbereitungszeit zuhause: ca. 5 Minuten
Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

Diese Zutaten benötigst du fürs explodierte Blaubeer-French-Toast (bei 4 Personen):

  • 120 ml Schlagsahne
  • 120 ml Milch
  • 4 Bio-Eier (Größe M)
  • 60 ml Saure Sahne
  • 100 g Zucker
  • ¼ TL Zimt
  • ¼ TL Vanille
  • Blaubeeren
  • 8 Scheiben Weißbrot
  • optional: Sirup
So bereitest du das explodierte Blaubeer-French-Toast Schritt für Schritt zu:
  1. mixe die ersten sieben Zutaten zusammen und fülle sie anschließend in einen verschließbaren Behälter – das kannst du auch schon zuhause vor Start deines Roadtrips erledigen
  2. schneide die Weißbrotscheiben in mundgerechte Stücke
  3. gib Weißbrot und Blaubeeren in eine Schüssel und übergieße diese mit der Mixtur
  4. fülle die Mischung in Alufoliepäckchen und lege diese auf den Grillrost oder in die heiße Kohle – nach ca. 5-10 Minuten sollte dein explodiertes Blaubeer-French-Toast fertig sein!

Camping Rezept Nr. 2: Apfel-Speck-Käse-Sandwich

Solltest du es am Morgen lieber herzhaft haben, ist das Apfel-Speck-Käse-Sandwich die richtige Wahl: Durch den saftigen und leicht süßlichen Apfel bekommt das Sandwich einen ganz besonderen Geschmack und das Beste: Es ist schnell zubereitet!

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten

Diese Zutaten benötigst du fürs Apfel-Speck-Käse-Sandwich (bei 2 Personen):

  • 4 Scheiben braunes Toastbrot
  • 4 Streifen Frühstücksspeck
  • 4 würzige Scheiben Käse (z.B. Cheddar oder Emmentaler)
  • ½ Apfel in dünnen Scheiben
So bereitest du das Apfel-Speck-Käse-Sandwich Schritt für Schritt zu:
  1. schneide den Apfel in dünne Scheiben
  2. brate den Speck von beiden Seiten an
  3. lege den Speck, die Apfelscheiben und den Käse auf eine Scheibe Toastbrot, und lege die zweite Scheibe Toastbrot oben drauf
  4. brate das Sandwich von beiden Seiten an, bis es goldbraun und der Käse geschmolzen ist – das kannst du sowohl in der Pfanne oder auf einem Grillrost über dem Feuer machen
Extra-Tipp: So musst du auch beim Camping nicht auf guten Kaffee verzichten!

Die meisten Camper greifen zum guten alten Espressokocher zurück – kein Wunder: Denn so ist der Kaffee am Morgen nicht nur schnell gemacht, sondern man braucht auch nicht viel Stauraum. Wusstest du aber, dass ein Espressokocher deinen Kaffee eher verbrennt und der Kaffee so bitter und ungenießbar wird?

Stattdessen kannst du dir einen Aeropress Coffee Maker besorgen: Dieser sorgt für eine schonende Kaffeezubereitung und einen besonders milden, dafür aber umso aromatischeren Geschmack! Mithilfe des Prismo-Adapters sorgst du für zusätzliche Crema auf deinem Kaffee und zauberst dir fast einen echten Espresso! Richtig praktisch: Auch die Aeropress nimmt kaum Platz weg, wiegt nur wenig und lässt sich leicht reinigen!

Camping Rezepte fürs Mittag- und Abendessen

Oftmals kommen beim Camping mittags oder abends Nudeln mit Tomatensoße auf den Teller oder es wird zu fertigen Gerichten aus der Dose gegriffen. Das sorgt nicht gerade für Geschmacksexplosionen in deinem Gaumen und ist auf Dauer eher ungesund. Mit unseren Camping Rezepten sorgst du nicht nur für eine leckere Abwechslung, sondern auch für eine gesunde Ernährung auf deinen Roadtrips – denn es gibt schließlich nichts besseres als ein selbstgekochtes Mahl aus frischen und qualitativ hochwertigen Zutaten! Das Beste: Unsere Rezepte sind nicht einmal aufwendig, schmecken aber dennoch genial!

Camping Rezept Nr. 3: Lachs mit Petersilie-Kartoffeln

Dieses Gericht ist eines unserer absoluten Lieblingsrezepte und gibt optisch auch noch einiges her! Hierbei würzt du eine ganze Lachsseite mit frischen Kräutern wie Rosmarin oder Thymian, belegst sie mit frisch aufgeschnittenen Zitronenscheiben, spannst sie auf ein Holzbrett und garst sie anschließend schonend über dem Feuer. So bleibt die Lachseite nicht nur super saftig, sondern erhält auch ein leicht rauchiges Aroma – zum Niederknien! Dazu servierst du noch in Petersilie geschwenkte Bratkartoffeln und dein Mahl ist perfekt!

Warum Lachs unbedingt in deine Campingküche gehört!

Lachs lässt sich sehr vielseitig zubereiten und ist noch dazu unheimlich lecker: Ob gegrillt, gebraten, gebacken, geräuchert oder gar roh, Lachs schmeckt einfach immer! Dank des hohen Anteils an Omega-3-Fettsäuren und da er viele wichtige Vitamine enthält, ist er noch dazu super gesund – Lachs bietet also die perfekte Grundlage für eine gesunde, ausgewogene und dennoch wahnsinnig leckere Ernährung!

Tipp: Achte beim Kauf von Lachs immer darauf, dass dieser möglichst frisch ist und nachhaltig gefangen wurde. Insbesondere Lachs aus Norwegen ist für seine herausragende Qualität und seinen einzigartigen, feinen Geschmack bekannt – halte deshalb am besten nach Seafood aus Norwegen Ausschau!

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten
Garzeit über dem Feuer: ca. 1 Stunde

Diese Zutaten benötigst du für den Lachs mit Petersilie-Kartoffeln (bei 4 Personen):

  • ganze Lachseite mit Haut (am besten aus Norwegen)
  • 500 g Kartoffeln
  • ein Bund glatte Petersilie
  • ein Bund Rosmarin oder Thymian (je nach Geschmack)
  • 2 Bio-Zitronen
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl
So bereitest du den Lachs mit Petersilie-Kartoffeln Schritt für Schritt zu:
  1. halte die Lachseite kurz unter fließendes Wasser und tupfe sie anschließend mit Küchenpapier trocken
  2. schneide 1,5 Zitronen in ca. 1 cm dicke Scheiben und verteile diese auf der Lachseite
  3. verteile anschließend die Rosmarin- oder Thymianstängel auf dem Lachs
  4. spanne die Lachsseite auf ein Holzbrett (z.B. Kirschholz) und platziere sie neben dem Feuer
  5. lasse die Lachseite nun ca. 1 Stunde über dem Feuer garen und platziere sie ggf. um, damit sie von allen Seiten gleichmäßig gart
  6. bereite in der Zwischenzeit die Kartoffeln vor und koche sie dazu in einem Topf über dem Feuer
  7. während die Kartoffeln kochen, kannst du die Petersilienblätter von den Stängeln entfernen
  8. sobald die Kartoffeln gar sind, schneidest du sie in dicke Scheiben (solltest du kleine Kartoffeln wie Drillinge haben, kannst du diese auch ganz lassen)
  9. kurz bevor der Lachs gar ist, brätst du die Kartoffeln gemeinsam mit den Petersilienblätter in einer Gusseisenpfanne mit Olivenöl über dem Feuer an
  10. sobald der Lachs und die Bratkartoffeln fertig sind, servierst du diese gemeinsam auf einem Teller und spritz noch etwas frischen Zitronensaft von der restlichen Zitronenhälfte über den Lachs

Camping Rezept Nr. 4: Tomaten-Mango-Avocado-Salat

Falls du lieber auf Kohlenhydrate verzichten möchtest, kannst du statt Kartoffeln auch einen leckeren Tomaten-Mango-Avocado-Salat zum Lachs servieren – Mango passt hervorragend zu Lachs! Ebenso kannst du diesen Salat zum Mittagessen oder als Snack zwischendurch essen.

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten

Diese Zutaten benötigst du für den Tomaten-Mango-Avocado-Salat (bei 2 Personen):

  • eine Bio-Limette
  • eine reife Mango
  • eine reife Avocado
  • eine Handvoll Kirschtomaten
  • eine Frühlingszwiebel
  • Salz und Pfeffer
So bereitest du den Tomaten-Mango-Avocado-Salat Schritt für Schritt zu:
  1. viertel die Kirschtomaten
  2. schäle und entkerne Mango und Avocado und schneide diese in mundgerechte Stücke
  3. schneide die Frühlingszwiebel in dünne Ringe
  4. mische alles in einer Schüssel und beträufle es mit frisch-gepresstem Limetten Saft
  5. würze den Salat anschließend nach Geschmack mit Salz und Pfeffer

Camping Rezept Nr. 5: Vegetarische Lagerfeuer-Nachos

Dieses Rezept ist für den schnellen Hunger gedacht und ein absoluter Klassiker beim Camping: Lagerfeuer-Nachos! Je nachdem wie hungrig du bist, kannst du dir die Nachos als kleinen Snack zum Mittag zubereiten oder die Portion vergrößern und so eine richtige Mahlzeit zaubern.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Diese Zutaten benötigst du für die vegetarischen Lagerfeuer-Nachos (bei 2 Personen):

  • eine Bio-Limette
  • eine reife Avocado
  • eine rote Zwiebel
  • eine Frühlingszwiebel
  • ein Bund frischer Koriander (nach Geschmack)
  • eine Packung Tomatensauce
  • eine Dose rote Bohnen
  • 250g Tortilla-Chips
  • 150g geriebener Käse (Cheddar oder Gouda)
  • 4 Bio-Eier (Größe M)
  • Salz, Pfeffer und Chilliflocken
  • Olivenöl
So bereitest du die vegetarischen Lagerfeuer-Nachos Schritt für Schritt zu:
  1. schneide die rote Zwiebel in kleine Würfel und die Frühlingszwiebel in feine Ringe
  2. schäle und entkerne die Avocado und schneide sie anschließend in mundgerechte Stücke
  3. brate die Tortilla-Chips vorsichtig in einer Pfanne mit etwas Olivenöl an, achte allerdings darauf, dass diese nicht anbrennen und schwarz werden
  4. nimm die Tortilla-Chips aus der Pfanne raus und stelle sie zur Seite
  5. kipp erneut etwas Olivenöl in die Pfanne und brate nun die roten Zwiebelwürfel glasig
  6. kippe nun die Tomatensoße und die Bohnen in die Pfanne
  7. verrühre alles und schmecke es mit Salz, Pfeffer und Chilliflocken ab
  8. gib nun die Avocado und Tortilla-Chips hinzu, und verteile anschließend den geriebenen Käse drüber
  9. nimm einen Kochlöffel und drücke vier Löcher mit ungefähr gleichem Abstand in die Nachos, in diese Löcher kippst du nun jeweils ein Ei
  10. bedecke die Pfanne mit einem Deckel und lass alles so lange bei kleiner Flamme köcheln, bis die Eier gar sind und der Käse geschmolzen ist
  11. verteile das Essen auf Teller, presse frischen Limettensaft drüber aus und richte es nach Gemach mit frischem Koriander an – fertig!

Extra-Tipp: Wenn du magst, kannst du zusätzlich Crème fraîche zu den Nachos servieren.

Camping Rezepte Nr. 6: Empanadas mit Hackfleischfüllung

Bei diesem Rezept machst du einen kleinen Ausflug nach Argentinien, denn es gibt würzige Empanadas mit Hackfleischfüllung! Dazu wird eine leckere Tomaten-Petersilen-Salsa und Petersilen-Joghurt serviert, was das Gericht extra frisch macht!

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Diese Zutaten benötigst du für die Empanadas mit Hackfleischfüllung (bei 4 Personen):

  • eine Knoblauchzehe
  • eine große Zwiebel
  • zwei reife Tomaten
  • jeweils eine rote, eine gelbe und eine grüne Paprika
  • ein Bund glatte Petersilie
  • 500 g Bio-Rinderhack
  • ein Becher Bio-Joghurt
  • eine Packung Fertig-Pizzateig
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl
So bereitest du die Empanadas mit Hackfleischfüllung Schritt für Schritt zu:
  1. würfel die Knoblauchzehe fein
  2. schneide die Zwiebel in Würfel
  3. schneide die Paprika und die Tomaten in mundgerechte Stücke
  4. brate das Hackfleisch mit etwas Olivenöl in einer Pfanne an
  5. mische Knoblauch, Zwiebeln und Paprika unter
  6. würze das Fleisch nach Geschmack mit Salz und Pfeffer und lass es gar werden
  7. rolle den Pizzateig aus, teile ihn in mehrere Stücke, platziere das Hackfleisch portionsweise mittig auf diese und forme anschließend die Empanadas – mit einer Gabel kannst du die kleinen Einkerbungen an der Seite kreieren
  8. backe die Empanadas anschließend im Dutch Oven bis der Teig goldbraun ist
  9. zupfe währenddessen die Petersilienblätter von den Stängeln und gebe die Hälfte dieser gemeinsam mit den Tomaten in eine Schüssel, würze die Salsa mit Salz und Pfeffer
  10. verrühre die andere Hälfte der Petersilienblätter mit dem Joghurt, würze diesen mit Salz und Pfeffer
  11. richte die fertigen Empanadas gemeinsam mit der Salsa und dem Joghurt auf einem Teller an – buen apetito!

Camping Rezepte Nr. 7: Chicken Marbella aus dem Dutch Oven

Dieses Rezept bietet eine wahre Geschmacksexplosion und ist trotzdem super leicht zuzubereiten! Denn einen Großteil bereitest du bereits zuhause vor, während der Dutch Oven den Rest erledigt und dafür sorgt, dass die Hähnchenkeulen unglaublich saftig bleiben.

Vorbereitungszeit zuhause: ca. 5 Minuten
Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten

Diese Zutaten benötigst du für die Chicken Marbella aus dem Dutch Oven (bei 4 Personen):

  • 6 Knoblauchzehen
  • 4 reife Pflaumen
  • 150 g entkernte Oliven
  • 4 Hähnchenkeulen mit Haut
  • 40 ml Rotweinessig
  • 60 ml trockener Weißwein
  • 50 g Kapern
  • 2 Lorbeerblätter
  • 4 TL Brauner Zucker
  • Salz, Pfeffer und Oregano
  • Olivenöl
So bereitest du die Chicken Marbella im Dutch Oven Schritt für Schritt zu:
  1. würfel den Knoblauch, teile die Oliven und schneide die Pflaumen in mundgerechte Stücke
  2. mische alle Zutaten bis auf den Zucker und das Öl und fülle die Marinade anschließend gemeinsam mit den Hähnchenkeulen in einen Beutel
  3. lass die Hähnchenkeulen für mindestens 6 Stunden in der Marinade im Kühlschrank ziehen
  4. erhitze Olivenöl im Dutch Oven, nimm die Hähnchenkeulen aus dem Beutel und bestreue sie gleichmäßig mit dem braunen Zucker
  5. brate die Hähnchenkeulen bei starker Hitze auf beiden Seiten gleichmäßig an
  6. kipp die Marinade zu den Hähnchenkeulen und lass alles zusammen für ca. 40 Minuten abgedeckt köcheln bis das Fleisch gar ist – fertig!

Camping Rezepte Nr. 8: Steak mit Weintrauben und Gorgonzola

Dieses Camping Rezept ähnelt einem Gericht aus einem Sterne-Restaurant, so lecker und besonders ist es: Die Kombination aus saftigem Steak, frischen Kräutern, fruchtigen Weintrauben, weißem Balsamico und würzigem Gorgonzola ist gigantisch!

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Diese Zutaten benötigst du fürs Steak mit Weintrauben und Gorgonzola (bei 2 Personen):

  • eine Knoblauchzehe
  • 2 kleine Zwiebeln
  • eine Handvoll rote Weintrauben
  • jeweils ein Stängel Rosmarin und Thymian
  • 2 Flanksteaks
  • 20 g Gorgonzola
  • Salz und Pfeffer
  • 2 TL weißer Balsamico-Essig
  • Olivenöl
So bereitest du das Steak mit Weintrauben und Gorgonzola Schritt für Schritt zu:
  1. würfel den Knoblauch und die Zwiebeln, entferne den Rosmarin und Thymian vom Stängel
  2. halte das Steak unter fließendes Wasser, tupfe es ab und mariniere es nun mit dem Knoblauch, dem Rosmarin und Thymian sowie mit Salz und Pfeffer
  3. erhitze etwas Olivenöl in einer Pfanne und brate das Steak hier bei hoher Hitze auf beiden Seiten für wenige Minuten an
  4. wickel das Steak anschließend in Alufolie und lass es ruhen
  5. gib nun erneut etwas Olivenöl in die Pfanne und brate die Trauben und Zwiebeln an, bis diese glasig und weich sind, und lösche sie anschließend mit dem weißen Balsamico ab
  6. nimm das Fleisch aus der Alufolie, richte es gemeinsam mit den Zwiebeln und Weintrauben auf einem Teller an, zerbrösel anschließend Gorgonzola drüber – und lass es dir schmecken!

Camping Rezepte Nr. 9: Chicken Tikka Masala

Dieses Gericht bringt dich auf eine Reise nach Asien, ist herzhaft würzig und einfach nur lecker. Gerade an kälteren Tagen ist es die perfekte Mahlzeit für deine Abende rund ums Lagerfeuer!

Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten

Diese Zutaten benötigst du für Chicken Tikka Masala (bei 2 Personen):

  • ein Stück Ingwer
  • eine Knoblauchzehe
  • eine große Zwiebel
  • eine große Süßkartoffel
  • 200 g Hähnchenbrustfilet
  • eine Packung Tomatenstücke in Tomatensoße
  • eine Dose cremige Kokosmilch
  • ein Becher Basmati-Reis
  • Salz, Pfeffer, Kurkuma, Kreuzkümmel, Garam Masala, Chilliflocken
  • Olivenöl
So bereitest du Chicken Tikka Masala Schritt für Schritt zu:
  1. würfel den Ingwer und Knoblauch und schneide die Zwiebel in Streifen
  2. schäle die Süßkartoffel und schneide sie in mundgerechte Stücke
  3. halte das Hähnchenbrustfilet unter fließend Wasser, tupfe es ab und schneide es ebenfalls in mundgerechte Stücke
  4. brate die Zwiebeln mit dem Ingwer und Knoblauch in einem Topf an
  5. gib nun die Tomatenstücke samt Soße und die Kokosmilch hinzu
  6. nun kommen die Süßkartoffel sowie das Hähnchenbrustfilet hinzu
  7. würze alles nach Geschmack mit Salz, Pfeffer, Kurkuma, Kreuzkümmel, Garam Masala und Chilliflocken
  8. während das Hähnchen in der cremig-würzigen Soße gart, kannst du den Basmati-Reis kochen
  9. sobald das Hähnchen und der Reis gar sind, servierst du alles gemeinsam auf einem Teller oder in einer Schüssel

Camping Rezepte Nr. 10: Lagerfeuer-Pizza

Ja: Auch Pizza lässt sich beim Camping über dem Lagerfeuer zubereiten! Dabei sorgt der Dutch Oven für einen knusprigen Teig und ein leckeres Aroma wie aus dem Steinofen in Italien!

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Diese Zutaten benötigst du für eine Lagerfeuer-Pizza:

  • eine Knoblauchzehe
  • eine Packung Fertig-Pizzateig inkl. Pizzasoße
  • eine Packung Büffelmozzarella
  • 20 g geriebener Parmesankäse
  • 5 Scheiben Parmaschinken
  • eine Handvoll Rucola-Salat
  • Olivenöl
So bereitest du die Lagerfeuer-Pizza Schritt für Schritt zu:
  1. würfel den Knoblauch fein und schneide den Büffelmozzarella in dünne Scheiben
  2. rolle den Pizzateig aus und bestreiche diesen mit der Pizzasoße
  3. verteile die Büffelmozzarella-Scheiben gleichmäßig auf der Pizza und streue 2/3 des Parmesankäses drüber
  4. lege die Pizza in den Dutch Oven und stelle diesen nun in die heiße Kohle
  5. während deine Pizza backt, kannst du dir Knoblauchöl zubereiten und dafür den Knoblauch mit zwei Esslöffeln Olivenöl mischen
  6. sobald der Käse deiner Pizza anfängt zu schmelzen, kannst du den Parmaschinken auf dieser verteilen
  7. deine Pizza ist fertig, wenn der Käse komplett geschmolzen ist und sich der Rand goldbraun gefärbt hat
  8. vorm Servieren verteilst du noch den Rucola-Salat auf der Pizza, streust den restlichen Parmesankäse drüber und träufelst etwas Knoblauchöl drauf – yummy!

Extra: Ein leckeres Camping Rezepte für den Nachtisch!

Zum Nachtisch müssen es nicht immer eine Tafel Schokolade oder die klassischen Marshmallows sein – auch hier haben wir ein leckeres und super simples Rezept für dich!

Camping Rezept Nr. 11: Banana Boats

Banana Boats schmecken wirklich jedem und sind im Nu zubereitet! Dazu werden Bananen aufgeschnitten, mit Nutella, frischen Beeren und Haselnüssen gefüllt und anschließend in Alufolie gewickelt für ein paar Minuten in die heiße Glut gelegt!

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

Diese Zutaten benötigst du für die Banana Boats (bei 2 Personen):

  • 2 Bananen
  • eine Handvoll frische Beeren wie Erd- oder Blaubeeren
  • eine Handvoll gehackte Haselnüsse
  • 4 EL Nutella
So bereitest du die Banana Boats Schritt für Schritt zu:
  1. schneide die Bananen der Länge nach ein
  2. fülle die Bananen mit Nutella, Beeren und Haselnüssen
  3. umwickel die Bananen mit Alufolie und lege sie direkt in die Glut des Feuers,
    nach ca. 5-10 Minuten sind sie fertig

Auch beim Camping kannst du leckere und gesunde Gerichte zaubern!

Dosenravioli und Co. gehören der Vergangenheit an! Mit unseren Camping Rezepten hast du eine tolle Auswahl an genialen Gerichten, die du einfach nachkochen kannst und die noch dazu gesund sind: Vom explodierten Blaubeer-French-Toast samt einer aromatischen Tasse Kaffee am Morgen, über eine kleine Portion Lagerfeuer-Nachos zum Mittag bis hin zum überaus leckeren und super gesunden Lachs aus Norwegen zum Abend – so köstlich und ausgewogen kannst du dich auch unterwegs auf deinen Roadtrips ernähren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.