Mach jeden Tag zu deinem Abenteuer!

Segeln vor der Küste Vigos in Spanien – Die Cies Inseln

Stell dir folgendes Szenario vor: „Du bist gerade von einem zwei Stunden Spaziergang auf einer einsamen Insel zurück gekommen und sitzt nun auf einem Segelboot mit netten Leuten in der bucht einer der schönsten Strände der Welt und kurz davor eine Platte mit köstlichen und frischen Meeresfrüchten zu verspeisen.“

Hört sich das nicht geil an? Das war es auch!

Ende Oktober noch in der Sonne Segeln… Traumhaft!

Ende Oktober besuchte ich Vigo, eine Stadt mit einer Bevölkerung von ungefähr 300.000 in Galizien im Norden Spaniens unweit der portugiesischen Grenze. Ich war dort um auf einer Konferenz über die Zukunft des Tourismus 2.0 zu sprechen. Am Tag zuvor besuchten wir einen der schönsten Strände Europas laut der Zeitschrift The Guardian.

Islas Cies Vigo

Zu unserem Glück, war das Wetter auch noch extrem gut zu der Zeit in der wir in Vigo waren. Also machten wir uns nach einem schönen Frühstück auf Richtung Hafen und segelten/fuhren davon. Unser Kapitän Ruben hielt nicht die größten reden auf Englisch aber gut das ich auch Spanisch kann!

Auf dem weg zu den Cíes Inseln passierten wir die vielen Miesmuschel-Aufzuchtstationen, wo Fisherboote kiloweise die Muscheln mit Kränen an board hievten. Die Region um Vigo produziert die größten Miesmuscheln in Spanien. Da der Wind nicht stark genug war um zu segeln half uns der Motor aus und brachte uns sicher auf die Insel. Die überfahrt dauerte ca. 1,5 Stunden.

Gestrandet – Alleine auf einer verlassenen Insel mit dem besten Strand der Welt. Gibt Schlimmeres!

Außer einem kleinen Fischerboot mit zwei Männern war weit und breit niemand zu sehen. Die zwei Fischer inspizierten gerade die 50 Kilo Kraken die sie am morgen gefangen hatten. Keine Seele war auf der kleinen Insel und als wir das wandern anfingen, fuhren auch die zwei Fischer weg und somit waren wir sechs nun ganz alleine. Wir hatten nur noch ein Ziel in den Augen: Der höchste Punkt der Insel!

fisherman with octopus

Es hört sich ja schon nach einer schrecklichen Wanderung an „der höchste Punkt der Insel“ aber so schlimm war es nicht. Wir haben ca. 45 Minuten dort hoch gebraucht und dabei sind wir schon ziemlich langsam gelaufen. Die Aussicht war es aber alle mal wert. Von dort oben kann man bis nach Vigo schauen und wenn man Richtung Osten sieht, findet man einfach nur ganz viel Wasser. Wenn man dort reinspringen sollte, kommt danach nur Wasser und irgendwann nach tausenden von Kilometern irgendwann Amerika.

Pedra Da Campá Cies Islas

Nach einer „anstrengenden“ Wanderung (es war garnicht so anstrengend, ich bin manchmal einfach nur sehr faul), liefen wir zurück an den Strand wo wir an board gingen. Wir segelten dann in die Mitte der Bucht, wo wir dann ankerten und das Mittagessen vorbereiteten. Naja, Ruben hatte bereits das Mittagessen vorbereitet während wir weg waren, also mussten wir nur noch zugreifen… und ich sags euch, es war sooo gut!

approaching storm on cies islands in spain

Wir hatten Empanada de Atun, das ist eine Art Tunfisch Kuchen und super lecker. Danach gab es Jamon Assado gefolgt von einem Riesen Meeresfrüchte Teller, welchen wir nicht fertig bekommen haben. Zum dem ganzen gab es noch einen leckeren Weißwein.

Cole von Fourjandals freut sich über die Meeresfrüchte!

Stürmischer Weg zurück aber unglaublich viel Spaß!

Während wir in der Bucht liegen und das ganze Essen genossen, bildeten sich reisen Wolken am Himmel und der Wind wurde auch kräftiger. Perfektes Wetter um wieder zurück in den Hafen von Vigo zu Segeln. Wir wechselten uns alle ab beim steuern des Bootes. Daniel machte das echt super und man merkte, das er viel Spaß dabei hatte. Als Karen dran war, hatten wir glaube ich mehr Spaß ihr dabei zu zu sehen, wie sie uns ständige in die Falsche Richtung steuerte, als sie hinterm Steuer!

Zum Glück, haben wir es zum Schluss dann aber sicher wieder in den Hafen geschafft und außer Daniel, der das Wetter gewohnt ist, hatten wir alle einen Sonnenbrand. Hätte nie gedacht, dass es so schön ende Oktober im Norden Spaniens sein kann.

Finde das Bild von mir klasse. Mir musste erst mein Reise Paket auslaufen, bevor ich mich richtig entspannen konnte. Bild von Karen von Europe A La Carte

Schon mal auf einem Segeltrip gewesen? Welcher war dein bester Segeltrip bisher? Wir freuen uns deine Meinung in den Kommentaren zu lesen!

Disclaimer: Ich wurde vom Tourismusverband Vigo auf diese Reise eingeladen. Ich wurde nie gefragt einen positiven Bericht zu schrieben. Alle Photos, Kommentare und Gedanken sind ganz allein meine und in keinster weise durch den Tourismusverband beeinflusst. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Kommentare zu „Segeln vor der Küste Vigos in Spanien – Die Cies Inseln