Mach jeden Tag zu deinem Abenteuer!

Feiertage 2019: So bekommst du alle deine Abenteuer in 2019 unter!

Kennst du die Situation? Zu Beginn des neuen Jahres wird nach deiner Urlaubsplanung verlangt und du weißt noch nicht wohin die Reise gehen soll! Du stellst dir wie jedes Jahr die Frage: Wie liegen die Feiertage 2019 und an welchen Tagen muss ich Urlaub beantragen, um so viele Feiertage wie möglich mitzunehmen?

Damit du dir etwas Zeit sparst, geben wir dir eine Übersicht der Feiertage 2019 und obendrauf bekommst du von uns ganz viel Reiseinspiration!

Schauen wir uns gleich an, wo und wie du alle deine Abenteuer in 2019 unterbringen kannst!

Raus aus dem Alltag!

Feiertage und Brückentage 2019: So bekommst du alle deine Abenteuer in 2019 unter!

Übersicht der Brücken- und Feiertage 2019

Checkliste
DatumWochentagFeiertagBundesland
19.04.2019FreitagKarfreitagBundesweit
21.04.2019SonntagOstersonntagBundesweit
22.04.2019MontagOstermontagBundesweit
01.05.2019MittwochTag der ArbeitBundesweit
30.05.2019DonnerstagChristi HimmelfahrtBundesweit
09.06.2019SonntagPfingstsonntagBundesweit
10.06.2019MontagPfingstmontagBundesweit
20.06.2019DonnerstagFronlichnamBaden-Württemberg Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland
In Sachsen und Thüringen nur teilweise
08.08.2019DonnerstagAugsburger FriedensfestStadtgebiet Augsburg
15.08.2019DonnerstagMariä HimmelfahrtSaarland In Bayern nur teilweise
03.10.2019DonnerstagTag der Deutschen EinheitBundesweit
31.10.2019DonnerstagRefomationstagBrandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen,
Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen
01.11.2019FreitagAllerheiligenBaden-Württemberg Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland
20.11.2019MittwochBuß- und BettagSachsen
25.11.2019Mittwoch1. WeihnachtsfeiertagBundesweit
26.11.2019Donnerstag2. WeihnachtsfeiertagBundesweit

Feiertage und Brückentage 2019 im Frühling

Das erste verlängerte Wochenende in 2019 bietet endlich eine Auszeit von den tristen kalten Winterwochenenden zuhause. Die Tage werden wieder länger und die ersten richtig warmen Sonnenstrahlen treffen auf die Erde.

Natürlich willst du nicht im Stillen darauf warten, bis der Sommer zu dir kommt: Die beiden Ostertage bieten die perfekte Möglichkeit, dein erstes Mikroabenteuer im Urlaubsjahr 2019 zu erleben! Diese liegen nicht nur auf irgendeinem Wochentag, sondern fallen perfekt auf Freitag und Montag, und geben daher beste Voraussetzungen, um ein langes Wochenende voller Abenteuer zu erleben!

Idee 1: Städtetrip nach Oslo

Die norwegische Hauptstadt liegt am Ende des Oslofjords und bietet neben wunderschönen Parks und Museen, auch jede Menge Freizeitaktivitäten außerhalb der Metropole. Das geniale an Oslo ist, dass du mit der U-Bahn vom Hauptbahnhof nur eine halbe Stunde benötigst, um in die Natur zu gelangen. Direkt von der Endstation aus kannst du einige atemberaubende Wanderungen ins Grüne unternehmen.

Ein hervorragender Ausgangspunkt ist die Skisprungschanze Holmenkollen: Von hier eröffnet sich das bewaldete Gebiet Nordmarka. Das Areal liegt nördlich von Oslo und umfasst eine Fläche von 400 Quadratkilometer. Hier findest du Sommer wie Winter eine Reihe von coolen Abenteuern! Während du im Sommer Trekking- oder Kajaktouren unternehmen kannst, verwandelt sich das Gebiet im Winter in ein einmaliges Skigebiet.

Nicht entgehen lassen solltest du dir außerdem den Besuch der ältesten Sprungschanze der Welt. Von der Holmenkollen Schanze aus hast du eine hervorragende Aussicht über Oslo. Falls du das noch toppen möchtest, kannst du vom Schanzentisch mit der Zipline knapp 110 Meter in die tiefe rauschen – Adrenalinkick versprochen!

Lesetipp: Welche Abenteuer sonst noch auf dich warten, kannst du in unserem Beitrag über die 5 Sehenswürdigkeiten in Oslo nachlesen! Weitere tolle Tipps im Blogbeitrag von Bruder Leichtfuss erfährst du .

Extra-Tipp: Mit dem Oslo-Pass kannst du verschiedenen Angebote in der Stadt kostenfrei nutzen: 30 Museen, Bäder, Nahverkehr, Wanderungen und vieles mehr!

 

Idee 2: Wanderung entlang des Lutherweges in Thüringen

Das perfekte Ziel für einen Kurztrip über die Feiertage 2019 ist eine Wanderung entlang des Lutherweges in Thüringen. Gerade im Frühjahr bieten sich Fernwanderwege besonders gut für ein Mikroabenteuer an: Die Trekkingstrecken sind noch relativ wenig begangen und die Temperaturen bereits so angenehm, dass du dich mehrere Tage im Freien bewegen kannst.

Das Geniale am Lutherweg ist, dass sich die Route über 1.000 Kilometer erstreckt und du je nach Dauer deines Urlaubs nur einen Teilabschnitt entlang wandern kannst. Die gesamte Strecke führt durch abwechslungsreiche Landschaften und lässt sich in verschiedene Abschnitte aufteilen: Nord-, Ost-, zwei Süd-, und einer Westschlaufe. Eine Übersicht zu den einzelnen Wegabschnitten bekommst du hier.

Lesetipp: Welcher Weg für uns das absolute Highlight ist und welche Ausrüstung wir bei unserer Wanderung dabei hatten, erfährst du in unserem ausführlichen Beitrag!

Idee 3: Roadtrip durch Südtirol

Italien bietet sich im Frühjahr besonders gut für einen Roadtrip an. Während es in Deutschland noch kühl ist, kannst du dir im Süden Europas bereits die ersten warmen Sonnenstrahlen ins Gesicht scheinen lassen.

Egal ob du mit deinem Camper oder PKW unterwegs bist, auf der gesamten Strecke kannst du dich in traumhafte Unterkünfte einmieten oder an schönen Campingplätzen die Geschehnisse des Tages Revue passieren lassen.Einen tollen Einstieg in deinen Roadtrip bekommst du bereits an der Grenze zu Österreich, wenn sich die Voralpen langsam vor dir erheben.

Plane den Roadtrip ganz individuell nach deinem Geschmack: Von Wanderungen in den Dolomiten, übers Baden im Pragser Wildsee bis hin zu Europas steilster und längster Zipline, bietet Südtirol alles was dein Abenteurerherz höher schlagen lässt!

Und falls du denkst, dass du, um Kitesurfen zu lernen, einmal um die Welt fliegen musst, hast du dich geirrt: Sogar dieses Highlight kannst du am Reschensee im Vischgauer Tal erfahren!

Lesetipp: Was Südtirol noch alles zu bieten hat und welche Abenteuer wir auf unserem Roadtrip außerdem noch erlebt haben, kannst du in unserem Betrag mit Tipps für deinen perfekten Abenteuer-Roadtrip durch Südtirol nachlesen!

Extra-Tipp: Falls du deinen Roadtrip zwischen Ende September und November planst, solltest du dir unbedingt Zeit zum Törggelen nehmen! Törggelen gehört zur kulinarischen Tradition Südtirols und meint die Verkostung des neuen Weins zu dem traditionellen Speisen gereicht werden.

 

Feiertage und Brückentage 2019 im Sommer

Die Sommermonate eignen sich perfekt, um den Rest Europa zu entdecken! Wie wäre es zum Beispiel mit einem Städtetrip nach Glasgow oder einen Roadtrip nach Slowenien? Wir zeigen dir welche Abenteuer hier auf dich warten!

Idee 1: Roadtrip durch Slowenien

Das für seine Seen, Berge und Skigebiete bekannte Land bietet zur Sommerzeit das ideale Reiseziel für einen Roadtrip – gerade für Abenteurer aus Süddeutschland ist Slowenien ein Muss auf der Bucket Liste 2019!

Von München aus sind es gerade einmal 4 Autostunden bis in die Hauptstadt Ljubljana. Falls du weiter nördlich zuhause bist, solltest du eine Autoanmietung vor Ort in Erwägung ziehen. Von vielen deutschen Flughäfen gibt es preiswerte Flüge nach Ljubljana.

Je nachdem, wie viele Tage dir für deinen Roadtrip zur Verfügung stehen, bietet sich ein mehrtägiger Besuch der Hauptstadt an. Knapp zwei Autostunden Richtung Westen befindet sich das paradiesische Flusstal Soča: Inmitten einer traumhaften Naturkulisse kannst du den Fluss mit dem Kajak entlang paddeln oder bei einer Rafting-Tour auf deine Kosten kommen. Neben Abenteuern auf dem Wasser, warten in den Julischen Alpen zahlreiche Wanderrouten und Aussichtspunkte auf dich!

Lesetipp: Welche Route wir genau eingeschlagen haben und warum wir uns von einem 6-Meter hohen Felsen stürzten, erfährst du in unserem Blogbeitrag!

 

Idee 2: Hausboottour auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Die perfekte Kombination aus Erholung und Abenteuer in der Natur, kannst du mitten in Deutschland erleben, und zwar auf Europas größtem geschlossenen Seengebiet: der Mecklenburgischen Seenplatte! Miete dir vor Ort ein Hausboot und erkunde das Naturschutzgebiet vom Wasser aus.

Das Coole: Du benötigst weder einen Bootsführerschein noch sonstige Vorkenntnisse, um ein Hausboot zu steuern. Nach einer etwa zweistündigen Einweisung darfst du das Boot alleine in Bewegung setzen! Unter den Anbietern für Hausboote können wir dir Locaboat empfehlen.

Neben einer voll ausgestatteten Küche, gibt es in den Booten Sitzmöglichkeiten, Schlafkabinen, Toiletten und Duschen. Der coolste Teil während einer Hausboot-Tour ist natürlich das Deck: Dieses bietet genug Platz, um die gemeinsame Mahlzeiten gemütlich an einem Tisch einzunehmen und dabei die Aussicht in die Natur zu genießen.

Während du mit deinem neuen Zuhause die einzelnen Seen und Kanäle abfährst, kannst du dich, je nach Lust und Laune, auf das Festland begeben und die ursprüngliche Landschaft durchwandern. Nicht nur das: Die Mecklenburgische Seenplatte bietet auch zahlreiche Abenteuer! Du kannst die einzelnen Seen mit dem SUP oder dem Kajak erkunden, oder einfach ohne Gefährt in das kühle Nass springen und dem Alltagsstress davon schwimmen.

Lesetipp: Wo und wie unsere Tour verläuft, schildern wir dir in unserem Beitrag!

 

Idee 3: Städtetrip nach Glasgow

Der Sommer eignet sich hervorragend für Städtetrips in den Norden Europas. Als besonders coole und noch eher unentdeckte Stadt können wir dir Glasgow ans Herz legen, denn Glasgow muss sich keineswegs hinter der Hauptstadt Edinburgh verstecken!
Die schottische Hafenstadt wird von einigen deutschen Flughäfen direkt angeflogen und eignet sich zudem hervorragend als Startpunkt für einen Roadtrip durch das schottische Hochland.

Falls du denkst, dass Glasgow lediglich Essen und Trinken zu bieten hat, hast du weit gefehlt! Bereits 30 Kilometer nordwestlich der Stadt befindest du dich in einer atemberaubenden Naturlandschaft: Hier erstreckt sich der Nationalpark Loch Lomond. Das Herzstück des Nationalparks bildet der gleichnamige See, welcher als schönster See Schottlands gehandelt wird. Du kannst den 39 Kilometer langen See mit deinem SUP oder Kanu befahren.

Leseipp: Welches Highlight du unbedingt erleben musst und was ein Titan-Kran mitten in der Stadt mit einem Adrenalinkick der besonderen Art zu tun hat, kannst du in unserem Beitrag nachlesen!

Feiertage und Brückentage 2019 im Herbst

Bevor es wieder Richtung Minusgrade geht, gilt es noch ein paar wärmende Sonnenstrahlen mitzunehmen und dem unbeständigen Wetter hierzulande zu entfliehen. Vom Trekkingabenteuer im Schwarzwald bis hin zum Städtetrip in Spanien hat der Herbst noch die ein oder anderen Highlights parat – wir haben da was ganz besonderes für dich!

Idee 1: Städtetrip nach San Sebastian

San Sebastian ist das perfekte Reiseziel im Herbst: Ab in den Süden und ein wenig Vitamin C tanken, bevor der deutsche schmuddelige Winter beginnt!

San Sebastian liegt am Golf von Biskaya, im spanischen Baskenland, an den Ausläufern der Pyrenäen. Die Stadt ist nicht nur ein hervorragender Ort, um sich durch die wunderschöne Altstadt treiben zu lassen, sondern auch der perfekte Ausgangspunkt, um deine Surfskills zu verbessern. Wenn du früh genug dran bist, kannst du bereits Flüge für unter 150 Euro buchen.

Die Baskenstadt in Nordspanien besitzt die drei Stadtstrände: La Concha, La Zurriola und Ondarreta. La Concha befindet sich zwischen dem Hügel El Loro und dem Fischereihafen. Durch die zentrale Lage tummeln sich hier tagsüber Surfer, Bodyboarder und Strandfußballer in der Bucht.

Das Geniale an einer Reise im Herbst ist, dass sich um diese Jahreszeit nicht mehr viele Touristen in die Stadt verirren. Somit bietet der Strand einen perfekten Ausgangspunkt, um in das Leben der Bewohner einzutauchen. Du kannst hier Stunden verweilen und die Einheimischen, auf der Suche nach der perfekten Welle, beobachten. Hier treffen sich Menschen aus aller Welt, um ihrer gemeinsamen Leidenschaft nachzugehen.

Wenn du dich selbst aufs Brett begeben willst, empfehlen wir dir den knapp 20 Kilometer entfernten Strand Zarautz: Der 2,5 Kilometer lange und 80 Kilometer breite Strand bietet perfekte Voraussetzungen und genügend Raum für Anfänger und Fortgeschrittene.

Am Strand tummeln sich einige Surfschulen. Du kannst hier deine komplette Ausrüstung ausleihen oder an einem Surfkurs teilnehmen. Falls du mit dem Mietwagen unterwegs bist, hast du die Möglichkeit in San Sebastian zum Beispiel im Pukas Surf Style deine Ausrüstung auszuleihen.

Der Herbst bietet auch grandiose Möglichkeiten, um einen Wanderung entlang des Jakobswegs zu bestreiten. Auf der 30 Kilometer langen Teilstrecke in der Nähe von San Sebastian hast du eine atemberaubende Aussicht auf die Küste und wanderst durch typische baskische Landschaften.

Zurück in der Baskenstadt kannst du dich abends von Tapas Bar zu Tapas Bar treiben lassen und frisch gefangene Meerestiere verspeisen. Übrigens heißen Tapas hier Ponchos oder baskisch Pintxos!

 

Idee 2: Trekking im Schwarzwald

Im Südwesten, zwischen immergrünen Wäldern, liegt Deutschlands höchstes und größtes zusammenhängendes Mittelgebirge: der Schwarzwald. Mitten in der Abgeschiedenheit bietet der Schwarzwald Naturbegeisterten ein besonderes Abenteuer, denn von Mai bis Oktober öffnen hier sogenannte Trekking Camps und bieten dir die Möglichkeit mit deinem Zelt in der Natur zu übernachten.

Ausgestattet mit genügend Trinkwasser und reichlich Verpflegung kannst du dich durch den dichten Wald schlagen und in einem der vorgesehenen Camps dein Nachtlager aufschlagen.

Um das echte Gefühl der Wildnis zu erleben, sind die Lager abseits von Ortschaften und Straßen angelegt. Routenvorschläge und eine Übersicht der Camps erhältst du auf der offiziellen Webseite des Naturparks.

Hier bekommst du eine Übersicht der Strecken sowie Angaben zur Länge und Höhendifferenz.
Die sechs Camps sind mit Zeltstellplätzen, Feuerstellen und Toilettenhäuschen ausgestattet.

Pro Nacht zahlst du pro Stellplatz und bis zu 3 Personen 10 Euro. Die Buchungsportale sind ab März des jeweiligen Jahres freigeschaltet. Also nicht den Termin verpassen, denn jedes Camp verfügt nur über 3 Zeltstellplätze!

Idee 3: Roadtrip durch Belgien

Vor allem für Abenteurer aus dem Westen Deutschlands ist Belgien ein hervorragendes Reiseziel für einen Roadtrip! Das kleine Land besteht aus drei Regionen: Fladern im Norden, Wallonien und einer deutschsprachige Gemeinschaft im Süden. Durch die Nähe zu Deutschland, eignet sich die französischsprachige Region Wallonien bestens für ein Roadtrip über die Feiertage 2019.

Belgien ist immer noch ein echter Geheimtipp beim Thema Wandern: In der Eifel-Ardennen-Region kannst du auf unzähligen Weitwanderwegen die Zeit um dich vergessen. Eine Übersicht zu den Wandermöglichkeiten in den belgischen Aredennen erhältst du hier.

Nicht nur atemberaubende Wanderungen mit grandiosen Aussichtspunkten, sondern auch wilde Schluchten und ehrwürdige Burgen findest du in den Wäldern Belgiens.

Lesetipp: Welche traumhaften Unterkünfte wir auf der Reise gewählt haben und welche kulinarischen Highlights das Land zu bieten hat erzählen, wir dir in unserem Beitrag! 

 

Mit unseren Tipps holst du das meiste aus den Brücken- und Feiertagen 2019 raus!

Wie du siehst, kannst du mit einem geringen Einsatz an Urlaubstagen einige geniale Abenteuer erleben! Dank der Feiertage 2019 wird ein gewöhnliches Wochenende zu einem einmaligen Highlight!

Ob auf einem Roadtrip durch Südeuropa mit der steilsten und längsten Zipline ins Tal brausen, oder bei einer Hausbootfahrt auf der Mecklenburgischen Seenplatte die Welt um dich herum vergessen – 2019 wir dein Jahr voller Nervenkitzel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Kommentare zu „Feiertage 2019: So bekommst du alle deine Abenteuer in 2019 unter!

  1. Anna on

    Danke für die Tipps und Reiseideen. Ich bin auch schon fleißig am Planen. Es muss ja nicht immer ins Ausland sein, Deutschland bietet auch einige sehenswerte und erholsame Orte. Da ist hier eine schöne Mischung zusammengekommen!

    Antworten