Mach jeden Tag zu deinem Abenteuer!

Günstige Flugtickets: So findest du die besten Flüge für dein nächstes Abenteuer!

Es ist immer das Gleiche: Du willst mal wieder weg und verreisen, das Land steht schon mehr oder weniger fest und jetzt müssen nur noch richtig gute und günstige Flugtickets her! Eine tolle Unterkunft lässt sich auch noch Last-Minute finden, aber um den besten Flug zu bekommen, solltest du dir schon etwas Zeit nehmen. Denn mit ein paar Tricks findest du viel bessere Flugverbindungen und wesentlich günstigere Preise. Wie genau das geht, verrate ich dir jetzt!

Wie schaffst du es also, die besten und günstigsten Flugtickets zu finden?

Ich bin mittlerweile ein richtiger Profi, was die Suche nach den besten Flugtickets angeht und konnte mir so in den letzten Jahren nicht nur einige unnötige Stunden an Flug- und Umsteigezeit sparen, sondern auch einiges an Geld! Und das nur, weil ich mir bei der Suche nach Flügen genügend Zeit nehme und dabei sehr flexibel bin.

Meine absolute Lieblingsseite, um die besten Flüge zu finden, ist momondo. Hier schau ich immer nach, wenn ich mal wieder das Gefühl habe, dass ich weg muss und neue Abenteuer erleben will!

Die Wissenschaft hinter den günstigen Flugtickets

Ein günstiges Flugticket findest du nicht einfach so, denn dahinter kann ein richtiger Prozess stecken. Für mich ist das mittlerweile zur Routine geworden und ich habe so schon Retourflüge von Deutschland nach Bangkok für 400 Euro, Rückflüge von Miami für 230 Euro und Gabelflüge von Deutschland über Bali und Kapstadt für 800 Euro gefunden!

günstige Flugtickets

1. Wann du anfangen solltest zu suchen

Last-Minute-Angebote sind ein Trend aus den 80er und 90er Jahren. Heute werden Flugtickets kurz vorm eigentlichen Reisedatum eher teurer. Außer, du buchst über einen Veranstalter wie Tui oder Thomas Cook, die oftmals ganze Kontingente kaufen und diese zum Schluss um einiges günstiger verkaufen, weil sie sonst tatsächlich Geld verlieren würden.

Daher solltest du besser nicht auf passende Last-Minute-Angebote vertrauen, sondern frühzeitig anfangen nach Flügen zu suchen. Am besten startest du damit so früh wie möglich, denn so kannst du den Markt und die Flugpreisentwicklung genauer beobachten und bekommst ein besseres Gefühl, wann ein Flugticket tatsächlich günstig ist und wann nicht.

Ein richtig cooles Tool, das dir dabei helfen kann, ist der Preisalarm von momondo. Dabei suchst du nach einer bestimmten Verbindung und klickst oben rechts unter dem Suchen-Button auf Preisalarm, legst ein Konto an und schon bekommst du automatische eine E-Mail sobald der Preis für diese Verbindung billiger oder teurer geworden ist.

2. Wann du buchen solltest, um die günstigsten Flugtickets zu bekommen

Der Tag an dem du buchen solltest, variiert von Destination zu Destination. Einen Flug nach Bangkok solltest du zum Beispiel rund 17 Wochen vor deinem eigentlichen Reiseantritt buchen. Während du deinen Flug nach Barcelona am besten 19 Wochen vor Reiseantritt, und deinen Flug nach New York 30 Wochen vor Abreise buchen solltest.

Als Faustregel solltest du dir merken, dass du deinen Flug spätestens 10 Wochen vor Reiseantritt gebucht haben solltest. Zudem habe ich von einem Leser den Tipp bekommen, dass die Flüge wohl oftmals Dienstagmorgens am günstigsten sind. Zwar konnte ich dies selbst noch nicht feststellen, aber es ist ein interessanter Punkt, den ich bei meinen Flugsuchen in Zukunft sicherlich beachten werde!

3. Das Geheimnis: Flexibilität!

Um den besten Flug zu finden, hilft eigentlich nur eins: Flexibilität! Du wolltest eigentlich an einem Montag fliegen? Dann schau einfach mal für Dienstag nach Flügen. Du wolltest unbedingt von Köln fliegen? Dann schau mal, ob es nicht einen besseren Flug ab Düsseldorf gibt! Auch wenn du manchmal eine kleine Planänderung oder eine längere Anfahrt zum Flughafen in Kauf nehmen musst, kannst du dir so wirklich viel Geld sparen und hast teilweise viel bessere Flugzeiten!

günstige flugticketsw

3.1. Sei zeitlich flexibel

Wenn du zeitlich flexibel bist, kannst du mitunter mehrere Hundert Euro sparen. Und hier geht es manchmal wirklich nur um einen oder zwei Tage. Denn ob du an einem Freitag oder an einem Samstag fliegst, kann einen großen Unterschied machen! Freitags fliegen viele Leute, oftmals auch geschäftlich, während samstags eher weniger Leute im Flieger sitzen wollen und das Fliegen an diesem Tag daher meistens günstiger ist. Gerade bei Kurz- und Mittelstrecken ist dies oftmals der Fall.

Noch mehr sparen kannst du natürlich, wenn du noch flexibler bist und nicht nach Tagen suchst. Dafür liebe ich momondo, denn du bekommst sofort auch die Preise an den Tagen vor und nach deinem geplanten Abflug angezeigt. Du musst nun nur noch deine Flexibilität nutzen und am günstigsten Tag fliegen.

Manchmal kannst du aber auch am eigentlichen Flugtag selbst viel Geld sparen: Wenn du zum Beispiel früh morgens fliegst und nicht gegen 10 oder 11 Uhr, sind viele Flüge günstiger. Das Gleiche gilt für Flüge, die erst spät abends losgehen. Merke dir einfach, dass beliebte Flugzeiten wie am Vormittag oder am frühen Abend die teuersten sind und andere Flugzeiten teilweise mehr als die Hälfte weniger kosten!

3.2. Sei örtlich flexibel

Viele schauen immer nur nach Flügen, die von ihrem Heimatflughafen gehen. Dabei solltest du dir auch mal andere Flughäfen in der Nähe anschauen! Gerade wenn du in Köln oder generell in NRW lebst hast du zum Beispiel eine Riesenauswahl. Es muss nicht immer gleich der Flughafen Köln/Bonn sein. Für internationale Flüge bietet sich zum Beispiel auch der Flughafen Düsseldorf super an und Frankfurt am Main ist mit dem ICE auch nur 45 Minuten entfernt!

Aber es geht noch krasser: Von Amsterdam oder Brüssel kannst du oftmals viel günstiger wegfliegen als von ähnlich großen Flughäfen in Deutschland. Wenn du rechtzeitig buchst, kannst du zum Beispiel für 19 Euro bequem mit der Deutschen Bahn oder dem Thalys in knapp zwei Stunden nach Brüssel fahren.

Schau also nicht nur nach Flügen von deinem Heimatflughafen, sondern auch nach Flügen im Umkreis von ein paar hundert Kilometern. Wir haben so zum Beispiel unseren Rückflug von Miami gefunden und fliegen nun für 230 Euro pro Person direkt nach Brüssel und fahren mit dem ICE für 19 Euro weiter nach Köln. Ein Direktflug nach Düsseldorf hätte am selben Tag zum Beispiel gleich 870,- Euro gekostet. Oder wir hätten für etwas weniger als 500 Euro pro Person über Istanbul zurückfliegen können, wären dann aber gleich 18 Stunden unterwegs gewesen.

Und der Direktflug nach Frankfurt am Main hätte uns gleich 2.600 Euro pro Person gekostet – verrückt!

4. Nutze Schwanzflüge

Wahrscheinlich hast du wie die meisten auch noch nie etwas von Schwanzflügen gehört, oder? Bei einem Schwanzflug handelt es sich um einen weiteren Flug, der an deinen eigentlichen Flug dran gehangen wird.

Ich habe zum Beispiel für den 29. Mai 2016 nach Flügen von Düsseldorf nach Bangkok geschaut und der günstigste Flug geht für 374 Euro über Moskau. Das ist zwar kein schlechter Preis, aber über Moskau würde ich nicht so gerne fliegen.

Nun habe ich aber noch einen weiteren Flug drangehangen, nämlich einen Schwanzflug von Bangkok nach Phuket, und schon liegt der Preis bei nur noch 262 Euro. Und noch besser: dieser Flug geht nicht über Moskau, sondern über Stockholm! Du musst diesen Flug nach Phuket noch nicht einmal antreten und sparst dir dennoch Geld – mal wieder total verrückt!

Kleine Anmerkung: Dieser Trick funktioniert meistens nur bei One-Way-Flügen und du solltest nur mit Handgepäck unterwegs sein, da dein Gepäck sonst bis zum Endziel durchgecheckt wird. Allerdings laden viele Airlines das Gepäck wieder automatisch aus, solltest du nicht durchs Gate und in den Flieger gestiegen sein. Bei diesem Beispiel hätte es mit deinem eingecheckten Gepäck jedenfalls keine Probleme gegeben, da du in Bangkok den Flughafen wechseln und dein Gepäck abholen und wieder neu einchecken hättest müssen.

5. Hin und zurück ist meistens günstiger

Wenn du nicht mit einer Billig-Airline fliegst, ist es meistens um einiges günstiger, wenn du Hin- und Rückflug gemeinsam buchst. Manchmal ist es sogar so extrem, dass es günstiger ist, einen Rückflug hinzu zu buchen, selbst wenn du gar nicht vorhast, diesen anzutreten und nur den Hinflug nimmst!

günstige Flugtickets

6. Lege Zwischenstopps ein

Warum 20 Stunden für 800 Euro nach Bali fliegen, wenn du auch für 400 Euro hin und zurück nach Bangkok fliegen kannst und dann vor Ort mit Air Asia für 120 Euro nach Denpasar fliegst. So sparst du nicht nur 280 Euro, sondern kannst auch noch eine weitere Metropole auf deiner Reise auschecken! Solche Flüge kannst du bei momondo übrigens seit einigen Monaten über die “Gabelflug”-Funktion auch direkt suchen und buchen!

7. Neue Strecken sind günstiger

Viele Airlines bieten neue Strecken zu super günstigen Preisen an und bewerben diese Angebote oftmals in ihren Newslettern. Melde dich also am besten für die Newsletter der Airlines an und so bekommst du als Erster Bescheid, sobald es ein geniales Angebot gibt!

Die neue isländische Airline WOW-Air hat zum Launch ihrer neuen Strecken nach Amerika zum Beispiel richtig günstige Flüge an die Westküste der USA mit Zwischenstopp auf Island angeboten. So konntest du zum Beispiel für unter 200 Euro nach Boston fliegen und zwischendurch sogar noch Island kostenlos erkunden!

8. Sammel und nutze Meilen

Mit über 80.000 Meilen auf meinem Meilen-Konto kann ich mir bald für Line und mich zwei Business-Class oder vier Economy-Flüge leisten!

Diese Meilen habe ich über die letzten anderthalb Jahre gesammelt. Dabei habe ich viele durch Flüge selbst gesammelt und den anderen Teil durch das Bezahlen mit meiner Kreditkarte. Für jeden Euro, den ich ausgegeben habe, habe ich je nach Zeit und Angebot zwischen 2 und 5 Meilen erhalten. So hat sich eine stolze Summe an Meilen zusammengetragen, die wir jetzt einsetzen können.

Ich würde dir deshalb empfehlen, dir ebenfalls die Kreditkarte von Miles and More zu besorgen. Und am besten holst du dir auch gleich noch die von KLM/AirFrance – so kannst du dann auf den wichtigsten Strecken richtig gut Meilen sammeln! Aber auch Emirates hat ein eigenes Meilenprogramm und mir ist aufgefallen, dass Emirates neue Mitglieder nach dem Eintritt oftmals in die Business-Class upgraded – richtig cool also!

9. Nutze andere Währungen und Länder

Du kannst momondo und die Webseiten der Airlines in beliebig vielen Sprachen und Währungen nutzen. Mit Hilfe eines VPN kannst du auch noch den Ort deines Computers ändern und so einmal schauen, wie viel günstiger oder teurer die Flüge dann sind. Denn manchmal macht es tatsächlich einen Unterscheid, ob du auf der spanischen oder der deutschen Seite suchst oder ob du dir die Preise in Euro oder in Dollar anzeigen lässt.

Du kannst so auch aktuell schwächere Währungen, wie zum Beispiel den Südafrikanischen Rand oder den Kanadischen Dollar, zu deinem Vorteil nutzen!

10. Reise leicht

Auf Langstrecken ist es eigentlich egal, ob du mit oder ohne eingechecktem Gepäck reist. Auf Kurzstrecke und gerade mit Billig-Airlines kann das aber schnell mal einen großen Unterschied machen!

Wenn du zum Beispiel mit AirAsia von Bali nach Sydney fliegst, fängt der Flug bei 80 Euro an. Mit eingechecktem Gepäck kostet dieser aber gleich 20 Euro mehr! Wenn du mit deinem Partner oder deinem Freund fliegst, sind das gleich 40 oder bei einem Hin- und Rückflug sogar 80 Euro mehr!

Hier findest du noch ganz viele Tipps zum Fliegen mit Handgepäck, was rein darf und was auf jeden Fall zu Hause bleiben sollte!

Mit ein paar Tricks kommst du leicht an günstige Flugtickets!

Wenn du dir bei der Flugsuche genügend Zeit lässt und ein wenig flexibler mit deinem Reisedatum und dem Abflugort bist, kannst du eine Menge Geld bei deinen Flugtickets sparen und findest oftmals sogar viel bessere Flugzeiten. Aber auch Tricks wie einen Zwischenstopp einzulegen oder einen Schwanzflug dazu zu buchen, können dir dabei helfen, die besten Flugtickets für dich zu finden! Oder aber du wartest einfach auf Error Fares – das ist der ultimative Spartipp!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

14 Kommentare zu „Günstige Flugtickets: So findest du die besten Flüge für dein nächstes Abenteuer!

  1. Anne on

    Ich spekuliere beim Fliegen immer auf eine überbuchte Maschine …… Ich hatte schon Glück von einer Umsteigeverbindung auf einen Direktflug umgebucht zu werden und habe noch einen Gutschein über 500,- USD für meinen nächsten Flug bekommen 🙂

    Antworten
  2. Elisa on

    Ich muss sagen die meisten Tipps kannte ich schon, aber Nummer 9 hat mir gerade bei meiner letzen Flugbuchung die 15€ Kreditkartengebühr erspart und durch die Angabe in $ hab ich auch nochmal 3 Euro gespart! Nicht viel aber für mich gerade Gold wert! Danke für den Super Tipp!

    Antworten
  3. Dori on

    Wow super, vielen Dank. Ein paar Tricks kannte ich schon, aber vor allem die Schwanzflüge waren mir komplett unbekannt. Das werde ich für meinen nächsten Urlaub gleich testen!

    Antworten
  4. Nate on

    Guter Artikel! Ich bin auch immer zeitlich und örtlich flexibel! So habe ich Flüge von Mailand nach Hawaii (mit Rückflug) für 530€ buchen können (normalerweise ca. 900-1200€ von Berlin). Noch mit AirBerlin für 100€ die Reststrecke Berlin-Mailand gebucht und so habe ich im Endeffekt die Hälfte (!!!) des Preises gespart! Ich warte allerdings oftmals bis 6-8 Wochen vorher, um zu buchen. Die Erfahrung zeigt: Warten ist manchmal Gold. Jedoch kann man dann auch Pech haben. Ich schlage einfach zu, wenn sich ein guter Preis auftut. Dazu nutze ich auch gerne die app von urlaubspiraten und skyscanner 🙂

    Antworten
  5. The Happy Jetlagger / Tatiana on

    Ein Tipp aus der Airliner-Praxis zum Thema Schwanzflüge: wirklich am besten nur mit Handgepäck! Zumindest alle gängigen europäischen Airlines dürfen aus Sicherheitsgründen kein eingechecktes Gepäck mitnehmen, wenn der Gast nicht zum Flug erscheint. Das Gepäck wird ausgeladen und verschwindet erstmal irgendwo am Airport in einer Kofferstelle – und bei größeren Airports kann es echt dauern, bis man seinen Koffer wiedergefunden hat. Schlimmstenfalls rutscht der Koffer aber doch noch durch (was nicht sein sollte, passiert in seltenen Fällen aber trotzdem), geht mit dem Flieger raus und man kann sich dann mit Lost&Found herumschlagen – bis der Koffer dann wieder zurück ist, kann’s auch wieder dauern.

    Antworten
  6. Thomas P. on

    Ich kenne Skyscanner und das Angebot ist wirklich nicht schlecht. Die Funktion, sich automatisch bei einem vorgegebenen Preis informieren zu lassen, bieten zwischenzeitlich auch Swoodoo und Kayak an.

    Ich buche jetzt seit gut 12 Jahren intensiv Flüge in beinah alle Himmelsrichtungen. Dabei muss ich sagen, dass sich die Angebote selbst, wie auch die Vorgehensweise bei der Suche nach einem günstigen Flug drastisch verändert haben. Klarer Vorteil sind heute die Suchangebote von Skyscanner und co.

    Ich gehe da meist so vor, dass ich mir die besten Angebote bei Skyscanner, Swoodoo oder Kayak heraussuche, weil diese Seiten und deren Apps auch so wunderbare, zusätzliche Filterfunktionen haben. So kann man nicht nur den Preis, sondern auch die Flugdauer oder die Aufenthaltsdauer bei einer Zwischenlandung filtern. Aber wenn Ihr Euch das genau anschaut, dann sind es letztendlich die vielen Filterfunktionen, die einen verwirren können, als die die unzähligen Angebote.

    Anschließend schaue ich mir dann die gefundenen Angebote direkt bei der Fluggesellschaft an. Das hat bei einigen Fluggesellschaften viele Vorteile. So sehe ich z.B. aktuell Eurowings für Flüge nach Bangkok immer ganz oben stehen, wenn ich nach dem Preis sortiere. Gehe ich dann auf die Seiten von Eurowings, stelle ich fest, dass dieser Preis zzgl. Gebäck von 100,- Euro ist. Bei Emirates kann ich z.B. die Option bekommen, für eine Gebühr umzubuchen. Da zahle ich dann gerne 20,- oder 30,- Euro mehr, um diese und andere Optionen zu erhalten.

    Vermutlich sind die vielen Angebote mit Ihren Möglichkeiten heute so vielfältig, dass man eine kleine Broschüre darüber schreibe könnte.

    Antworten
  7. FloHo on

    Echt super Tipps. Habe in den kommenden Monaten nun auch vor nach Australien via Singapur und dann über Hongkong wieder nach München (alles Direktflüge) zu fliegen. Aber das beste Angebot finde ich nur bei ebookers.de und opodo.de , alle anderen bieten diese Varianten gar nicht an als Direktflug. Kann mir jemand ebookers empfehlen. Habe bislang auch immer direkt bei der Airline gebucht.

    Antworten