Mach jeden Tag zu deinem Abenteuer!

Hermanus und Mossel Bay: Zwei coole Stopps entlang der Garden Route!

Die Garden Route, die von Mossel Bay bis nach Port Elizabeth führt, zählt zu den schönsten Abschnitten in Südafrika. Dich erwarten neben traumhaften Stränden und Wanderwegen auch Nationalparks mit herrlichen Wasserfällen. Gerade als Sportfan und Adrenalin-Junkie kommst du in dieser Gegend beim Bungee-Jumping, Mountainbiking oder Kajaken auf deine Kosten! Du kannst dort alleine schon mehrere Wochen verbringen, ohne dich auch nur einen Tag zu langweilen. Kein Wunder also, dass viele Reisende es kaum erwarten können, die Garden Route zu entdecken.

Die große Anzahl von sehenswerten Orten treibt vielen Reisenden den Schweiß auf die Stirn, denn es bleibt in den meisten Fällen nicht genug Zeit, um alle zu besuchen. Selbst während meinen sechs Wochen in Südafrika habe ich noch nicht annähernd alles gesehen…In der Zeitnot wirst auch du Prioritäten setzen und einige Ziele streichen müssen. Ich habe viele Backpacker getroffen, die sich dafür entschieden hatten, Hermanus und Mossel Bay zu überspringen und es anschließend bereuten, als sie sich mit anderen Reisenden über diese Orte unterhielten.

Ich zeige dir in diesem Bericht, warum du auf dem Weg zur Garden Route unbedingt einen Abstecher nach Hermanus unternehmen solltest, bevor du das Tor zur Garden Route in Mossel Bay passierst. Du wirst erfahren, wie du in Hermanus Wale ganz ohne eine gebuchte Tour beobachten kannst und in Mossel Bay den Touristenmassen, dank eines naturbelassenen Wanderwegs, entfliehst. Dich erwarten wundervolle Tage mit Erlebnissen, die du dir immer wieder gerne ins Gedächtnis rufen wirst.

Abenteuer Garden Route

Warum du unbedingt einen Stopp in Hermanus und Mossel Bay einlegen solltest!

hermanus garden route

Was du über Hermanus wissen musst

Stell dir vor, wie du in Hermanus entlang der Küste läufst und mit einem Blick auf das Meer mehrere Wale entdeckst! Klingt das nicht super? Ohne Boot und vor allem ohne die Touristenmassen, die dicht an dicht an der Reling stehen und um die besten Fotoplätze ringen. Genau das kannst du in Hermanus von Juli bis November erleben, denn die Walker Bay wurde von der UNESCO zum besten Walbeobachtungsort gekürt.

So kommst du am besten nach Hermanus

Von Kapstadt aus führt der schnellste Weg mit dem Auto über die NR2 nach Hermanus. Für diese Strecke brauchst du etwas weniger als zwei Stunden. Eine sehenswerte Alternative steht dir mit der R44 zur Verfügung. Die Straße verläuft entlang der False Bay, in der du mit ein wenig Glück bereits Wale zu sehen bekommst. Für diesen kleinen Umweg musst du eine halbe Stunde länger einplanen. Mit dem BAZ-Bus kannst du Hermanus ebenfalls erreichen. Allerdings brauchst du mit dem Bus deutlich länger und musst zu dem eigentlichen BAZ-Bus-Ticket noch den Shuttle-Service in die Stadt bezahlen. Die Überlandbusse von Intercape oder Greyhound fahren Hermanus leider nicht an.

Gut Übernachten: Das Hostel Hermanus Backpackers

Bei der Auswahl deiner Unterkunft brauchst du nicht sonderlich auf die Lage zu achten. In der Kleinstadt kommst du zu Fuß zügig von A nach B. Ich kann dir das Hostel Hermanus Backpackers bestens empfehlen. Dort habe ich selbst mehrere Nächte verbracht und war mit den sauberen und großen Räumlichkeiten sehr zufrieden. Im großen Gemeinschaftsbereich kannst du neue Leute kennenlernen und das familiäre Umfeld genießen. Das Hostel kooperiert mit dem BAZ-Bus-Unternehmen und ist dort als Hostel gelistet, das mit dem Shuttle angefahren wird. Auf der Homepage findest du noch mehr Informationen zu der Unterkunft.

Die besten Abenteuer rund um Hermanus

hermanus garden route

Der Cliff Path in Hermanus und seine Wale

Hermanus hat einen zwölf Kilometer langen Spazierweg, der entlang des Indischen Ozeans führt. Die offizielle Route beginnt im New Harbour und verläuft bis zur Klein River Lagoon. Ich empfehle dir die Wanderung im neuen Hafen zu beginnen, denn dort hast du gute Chancen den ersten Abschnitt für dich alleine zu haben. Die Felsen ermöglichen dir sehr nahe an das Wasser zu kommen. Ich konnte dort eine halbe Stunden lange einen Südkaper-Wal beobachten, der keine fünf Meter vor mir im Wasser schwamm und immer mal wieder abtauchte! Durch solche Begegnungen ist es auch schwer die Dauer der Wanderung anzugeben. Du hast es selbst in der Hand und je nach Länge deiner Wal-Beobachtungen und Fotostopps variiert dein Aufenthalt auf der Strecke.

Ich verbrachte einen kompletten Tag am Meer. Das Wetter hat mitgespielt und die Wale auch. Es hat alle gepasst! Die Zeit wird an dir vorüberziehen, wenn du von dem steil abfallenden Festland einen einwandfreien Ausblick auf die Wale hast. In den meisten Fällen sind es Wal-Mütter, die sich mit ihren Kälbern in Küstennähe aufhalten. Du solltest dir genug Zeit nehmen, um auch etwas länger bei den atemberaubenden Tieren zu bleiben. Das Highlight ist der Moment, in dem die Wale abtauchen und zum Abschied mit der Schwanzflosse winken. Diesen Augenblick solltest du versuchen mit deiner Kamera festzuhalten, auch wenn du dafür eine Weile warten musst. Vielleicht kannst du sogar einen Wal beim Springen sehen – das wäre die Krönung deiner Wanderung!

Neben den Walen ist auch die Strecke sehr sehenswert, denn der schön gepflegte und toll ausgebaute Wanderweg macht einiges her. Die grünen Pflanzen und das Meer ergeben – mit einem kleinen Berg im Hintergrund – ein tolles Motiv. Die Einheimischen sind besonders stolz auf die Strände, an denen du vorbei kommen wirst. Teilweise sind diese wie leergefegt und laden zum Verweilen ein.

hermanus garden route wale

Mit dem Kajak durch die Bucht der Wale!

Während deiner Wanderung wirst du neben den Walen im Wasser auch immer wieder Kajak-Gruppen sehen, die durch die Walker Bay paddeln. Zu den besten Anbietern in diesem Bereich zählt Walker Bay Adventures. Die Niederlassung findest du an der Küste im Old Harbour, direkt am Cliff Path.

Das zweistündige Kajak-Abenteuer kostet in der Wal-Hauptsaison von Juli bis November circa 28 Euro und in den anderen Monaten ein paar Euro weniger. Die Tour führt dich durch die Walker Bay, in der sich eben auch die Wale aufhalten. Zu deinem eigenen Schutz dürfen dich die Guides nicht näher als 300 Meter an einen Wal heranbringen. Sollte doch ein Wal in unmittelbarer Nähe auftauchen, muss die Zone zügig verlassen werden. Neben den Walen können dir außerdem Pinguine und Robben begegnen. Auch etliche Seevögel, darunter Kormorane, sind in dieser Bucht zuhause.

Bei diesem Ausflug kannst du einiges erleben und wer weiß, vielleicht hast du Glück und siehst sogar einen Wal von deinem Kajak aus? Auf einigen Bildern ist zu sehen, wie Kajak-Fahrer von Walen überrascht wurden, als diese neben den Kajaks plötzlich auftauchten. Gerade die Südkaper-Wale sind für ihre Neugier und geringe Scheu bekannt. Beim Sea-Kayaking wird dich einiges erwarten und du wirst gerne an dieses Abenteuer zurück denken!

mossel bay garden route

Nächster Halt: Mossel Bay!

Mossel Bay gilt das Tor zur Garden Route, die von dort bis nach Port Elizabeth führt. Neben schönen Stränden bietet Mossel Bay auch Naturliebhabern und abenteuerlustigen Reisenden, die die Füße nicht mehr stillhalten möchten, tolle Beschäftigungsmöglichkeiten. Wenn du nach einem Wanderweg entlang einer beeindruckenden Küste suchst, du frisch gepressten Kaffee liebst und den Tag bei einem südafrikanischem Dinner ausklingen lassen möchtest, bist du in Mossel Bay genau richtig!

So kommst du von Hermanus nach Mossel Bay

Mit dem Auto brauchst du von Hermanus ungefähr drei Stunden bis nach Mossel Bay. Du fährst von Hermanus ein Stück landeinwärts, um wieder auf die N2 in Richtung Osten zu gelangen. Als Alternative kannst du Mossel Bay auch mit dem BAZ-Bus erreichen. Möchtest du direkt von Kapstadt nach Mossel Bay reisen, stehen dir mehrere Optionen zur Verfügung: Täglich legen die Intercape Überlandbusse diese Strecke zurück. Die angenehmste Variante ist allerdings ein Mietwagen, der für die Garden Route besonders empfehlenswert ist. Du bist deutlich flexibler und kannst die Küstenorte abklappern und nach belieben Abstecher in das Landesinnere unternehmen. Die Fahrt von Kapstadt nach Mossel Bay entlang der N2 dauert ungefähr vier Stunden.

Gut Übernachten: Das Mile Crunchers Backpackers

In Mossel Bay kann ich dir das Mile Crunchers Backpackers empfehlen. Während meinem Aufenthalt habe ich vor allem von den Tipps der Besitzerin profitiert, die sich bestens in Mossel Bay auskennt. Das Zimmer war in einem tollen Zustand und sauber! Dieses Hostel kannst du auch als Anhaltspunkt nehmen, wenn du dich für eine andere Unterkunft entscheiden solltest. Ist deine Unterkunft in der Nähe des Mile Crunchers Hostel oder dem Bartholomeu Diaz Museum, hast du einen tollen Ausgangspunkt für deinen Aufenthalt gefunden. Von dieser Gegend kannst du viele Sehenswürdigkeiten zu Fuß erreichen.

mossel bay garden route

Die besten Abenteuer und Tipps für Mossel Bay

Natur pur: St. Blaize Hiking Trail

Den Pauschaltouristen, die an den Stränden von Mossel Bay die Sonne genießen, kannst du entkommen, indem du zum St. Blaize Hiking Trail im Osten der Stadt aufbrichst. Der 13,5 Kilometer lange Trail führt entlang des Indischen Ozeans von Mossel Bay nach Dana Bay. Für die komplette Distanz solltest du ungefähr sechs Stunden einplanen und ein Shuttle, das dich zurück nach Mossel Bay bringt. In deiner Unterkunft oder dem Mossel Bay Tourism Infocenter bekommst du die nötigen Informationen und eine detaillierte Karte mit nützlichen Tipps.

Die Wanderung startet an der sehenswerten Cape St Blaize Cave, die sich bei dem Leuchtturm im Osten der Stadt befindet. Von deiner Unterkunft in Zentrumsnähe kannst du zu Fuß in 20 bis 30 Minuten zur Höhle laufen. Plane auch ein wenig Zeit für den Leuchtturm und die sehenswerte Höhle ein, bevor du zur eigentlichen Tour aufbrichst. Die Wanderung solltest du nur bei guten Wetterbedingungen unternehmen, denn bei regnerischen und windigen Bedingungen wird es auf den Klippen gefährlich. Der steinige Untergrund wird rutschig und der starke Wind kann dir ordentlich zu schaffen machen! Beachte auch, dass du für die Wanderung ausreichend Wasser mitnimmst, da es unterwegs keine Einkaufsmöglichkeit gibt, in der du deine Wasservorräte auffüllen könntest.

mossel bay garden route delfine

Das Besondere an diesem Trail ist der Weg selbst: Du läufst auf den Klippen, direkt an den ungesicherten Steilhängen entlang, die ungefähr 30 Meter in die Tiefe führen. Es ist ein tolles Gefühl, wenn du dir hoch oben auf den Felsen eine kleine Pause gönnst, während du in die Tiefe blickst und das Treiben im Meer beobachtest. Der Abschnitt ist für Wale, Delfine und sogar Haie bekannt, die sich im Wasser von der Küste aufhalten. Du kannst außerdem die Wellen bestaunen, die kraftvoll und donnernd an den Felsen zerschellen. Die Kraft der Wassermassen ist einfach beeindruckend! Das blaue Meer, die braunen Abhänge und die grünen Pflanzen ergeben ein farbenfrohes und wunderschönes Bild – Natur pur! Du wirst hier definitiv viele Fotostopps einlegen, da hinter jeder Ecke ein neues, herrliches Motiv auf dich wartet.

Nach 8,5 Kilometern kommst du am Pinnacle Point Golf Course vorbei. Hier ist es etwas schwieriger auf dem Wanderweg zu bleiben. Wenn du dich allerdings an den Routenmarkierungen orientierst, wirst du auch diese Herausforderung meistern und den Golfplatz passieren, hinter dem die Pinnacle Point Caves als Belohnung warten. Die Höhlen können kostenfrei angeschaut werden und sind über eine Treppe, die Richtung Wasser führt, zu erreichen. Hier stehen die Chancen gut, Robben zu entdecken, die du während ihrer Jagd nach Fischen beobachten kannst.

Nach weiteren fünf Kilometern hast du dein Ziel, den Parkplatz in Dana Bay, erreicht. Mit deinem gebuchten Shuttle bist du innerhalb von 20 Minuten wieder zurück in Mossel Bay. Nach der anstrengenden Wanderung hast du dir eine Erholung bei einem herausragenden Kaffee redlich verdient!

mossel bay garden route blue shed coffee roastery

Der beste Kaffe der Stadt: The Blue Shed Coffee Roastery

Von der St. Blaize Wanderung kannst du dich anschließend in der Blue Shed Coffee Roastery erholen, die sich in unmittelbarer Nähe deiner Unterkunft befindet. Zu Fuß brauchst du lediglich wenige Minuten, indem du der Church Street folgst und anschließend nach links, in die Bland Street, abbiegst. Die Rösterei befindet sich auf der linken Seite.

Der Flair der Rösterei ist unglaublich! Schon das Gelände lädt zum Schmunzeln ein: Alte, rostige Autos stehen neben Blechskulpturen und schaffen ein perfektes Umfeld für die blaue Blechhalle, in der du Kaffee aus allen möglichen Herkunftsländern kaufen kannst. In der Halle wirst du von einem Kaffee-Duft begrüßt, der jedes Kaffeeliebhaber-Herz schneller schlagen lässt. Besonders die Cappuccinos und Latte Macchiatos sind sehr beliebt bei den Gästen und auch dich wird der Kaffee überzeugen, den du im sonnigen Außenbereich genießen kannst.

Neben dem hervorragenden Kaffee kannst du dich auch noch zwischen etlichen Muffins und Kuchenarten entscheiden. Natürlich bietet die Rösterei noch mehr! Du kannst auch Tee oder frisch gepresste Fruchtsäfte bestellen und diese mit einem Croissant oder einer frisch gebackenen Quiche kombinieren. Nähere Informationen findest du auf der Blue-Shed-Homepage.

Afrikanischer Abschluss: Kaai 4 Braai Restaurant

Kurz vorm Sonnenuntergang solltest du das Kaai 4 Braai Restaurant aufsuchen, das 500 Meter vom Diaz Museum und dem Mile Chrunchers Backpackers entfernt ist. Das unscheinbare Restaurant befindet sich in der Hafengegend, direkt am Meer.

Kaai 4 Braai ist für seine leckere, landestypische und günstige Küche bekannt. Neben Fisch und Lamm stechen besonders die Hähnchen-Gerichte heraus, die mit Salat und Reis serviert werden. Die Speisekarte kannst du dir auf der Homepage ansehen. Die Preise sind – bei den großen Portionen – mehr als in Ordnung und auch Backpacker freundlich. Für mich war es das beste Essen, das ich während meiner sechswöchigen Südafrika-Rundreise probiert habe!

Nicht nur das Essen wird dich umhauen, sondern auch das abgestimmte Ambiente: Die Tische stehen zum Teil unter freiem Himmel und die Lage am Meer wird nur noch durch den atemberaubenden Sonnenuntergang übertroffen, der dich dort erwartet. Eine Feuerstelle, auf der auch Speisen zubereitet werden, dient später als wärmendes Lagerfeuer.

mossel bay garden route

Plane Hermanus und Mossel Bay bei deiner Tour entlang der Garden Route ein!

Verbringe eine schöne und ereignisreiche Zeit in Hermanus und Mossel Bay, noch bevor du die vielen Aktivitäten und sehenswerten Plätze der Garden Route anvisierst. Selbst wenn du unter Zeitdruck stehst und dir nicht sicher bist, welche Orte du streichen sollst, solltest du dich nicht für die beiden Orten entscheiden.

Die Wale von Hermanus sind ein einmaliges Erlebnis und du wirst an keinem anderen Ort bessere Chancen und Aussichten auf die Südkaper haben. Hermanus liegt auf dem Weg und der Abstecher lohnt sich! Ich rate dir mindestens eineinhalb Tage dort zu verbringen und anschließend nach Mossel Bay zu fahren. Selbst wenn du die komplette Distanz des St. Blaize Hiking Trail absolvierst, bleibt dir im Anschluss noch genug Zeit für einen Besuch der Rösterei und des Restaurants. Wenn es hart auf hart kommt, kannst du Mossel Bay nach einem Tag schon wieder verlassen. Doch einen Strandtag nach der Wanderung würde dir niemand verübeln.

Südafrika ist ein wunderschönes und facettenreiches Land, mit so vielen sehenswerten Orten, dass es nur selten möglich ist, alle während einer Reise zu besuchen. Auf der anderen Seite hast du dadurch mehr als genug gute Gründe, um ein weiteres Mal nach Südafrika zu reisen!

Manuel

Manuel

Manuel ist gerade von seiner Weltreise zurückgekommen, auf der er ein Abenteuer nach dem anderen jagte. Sein erstes Ziel, Südafrika, gehört mit seinen wilden Tieren definitiv zu seinen Lieblingsländern. Während er seine 3-wöchige Trekkingtour allein durch Nepal wohl nie vergessen wird. Zudem ist er ein absoluter Kaffeejunkie und bucht auch gerne mal ganz spontan einen Flug nach Neuseeland.

Kommentar verfassen

3 Kommentare zu „Hermanus und Mossel Bay: Zwei coole Stopps entlang der Garden Route!

  1. Kathrin on

    Danke für den tollen Artikel! Hermanus gehört zu meinen absoluten Lieblingsorten. Der Cliff Path ist einfach traumhaft schön! Und dazu noch die ganzen Wale und Klippschliefer, genial! 🙂

    Antworten
  2. detailjaeger on

    Toller Artikel! Wir waren in Dana Bay gewesen und haetten dort ewig verweilen koennen. Die Staedte und Orte entlang der Garden Route sind superschoen!
    Bei den Bidlern wuerde ich am liebsten sofort zurueck 🙂

    Viele Gruesse vom detailjaeger

    Antworten