Mach jeden Tag zu deinem Abenteuer!

8 Gründe, dich sofort in die Neuseeland Landschaft zu verlieben!

Neuseeland ist ein ganz besonderes Land, denn es berührt alle deine Sinne und zwar mehrmals täglich! Jede Fahrt durch die atemberaubend schöne Neuseeland Landschaft wird dich beeindrucken. Die frische Berg- oder salzige Seeluft machen deine Lungen glücklich, während frischer Fisch und lokaler Wein deine Geschmacksnerven erfreuen. Ruhige Stunden in der Natur bedeuten komplette Erholung für deine Ohren. Und spätestens bei einem der unzähligen genialen Abenteuer, die du in Neuseeland erleben kannst, wird dein ganzer Körper einen ordentlichen Adrenalinschub bekommen!

Was Neuseeland so besonders macht und warum auch du dich in die Neuseeland Landschaft und in so vieles mehr verlieben wirst, erfährst du im folgenden Beitrag. Mach dich bereit für dein neues Lieblingsland!

Verliebt in Neuseeland

8 Gründe, warum du dich sofort in die Neuseeland Landschaft und das ganze Land verlieben wirst!

1. Neuseelands Landschaft: Atemberaubend schön!

Kaum ein anderes Land hat auf so kleinem Raum diese Vielfalt an Landschaften zu bieten als Neuseeland. Du kannst an einigen Orten morgens Surfen gehen, wie zum Beispiel rund um Sumner in der Nähe von Queenstown, während du nachmittags das Snowboard anschnallst und schneebedeckte Hänge des Mt. Hutt runterdüst!

Abends kannst du dich dann in eine heiße Quelle setzen und den Tag ganz entspannt ausklingen lassen. Oder wie wäre es mit einer Wanderung im Regenwald, bei der du dir durch sattes Grün und dichtes Geäst deinen Weg bahnst? Auf der Nordinsel gibt es besonders viel davon, zum Beispiel im Waipoua Kauri Forest, wo du auch die gigantischen Kauri Bäumen bestaunen kannst.

Als Bergfan werden dich hier riesige Gletscher, die fast bis ans Meer ragen, traumhafte Fjorde und türkise Bergseen begeistern! Neuseeland beheimatet außerdem einige Vulkane, die noch aktiv sind und in denen es im Inneren heftig brodelt. Sie befüllen die zahlreichen heißen Quellen mit wohltuendem Vulkanwasser, das deine Haut weich macht und mit gesunden Mineralien versorgt.

Da Neuseeland aus zwei oder bessere mehreren Inseln besteht, besitzt das Land natürlich ganz viel Küstenstrecke mit kilometerlangen Sandstränden. Hier kannst du wunderbar entlangschlendern oder im Schatten unter einem Baum das Leben genießen.

Nelson Park Neuseeland Landschaft

Eine ganz besondere Stimmung erlebst du in den Fjorden Neuseelands wie zum Beispiel in den Milford oder Doubtful Sounds! Aber auch die Wasserwege und vielen Halbinseln des Marlborough Sound sind beeindruckend! Diese Landschafen sind sowohl von oben aus einem Helikopter als auch von unten im Boot atemberaubend. Besonders intensiv kannst du die Umgebung auf einer Kajak-Tour erleben!

Heiße Quellen und brodelnde Schlammtümpel erwarten dich in Rotorua, der Hauptstadt der geothermalen Aktivität. Hier riecht es wirklich ununterbrochen nach Schwefel und selbst im Stadtpark sind einige Stellen eingezäunt, aus denen heiße Schwefelluft aus dem Inneren der Erde entweicht!

2. Extreme Abenteuer

Wenn ein Land den Titel Abenteuerland verdient, dann wohl Neuseeland! Hier gibt es eigentlich kaum eine Aktivität, die es nicht gibt. Das krasseste ist wohl ein Sprung aus 15.000 Feet Höhe. Schon der Moment, in dem du in deinen Anzug schlüpfst und dein Geschirr angelegt bekommst, ist wahnsinnig aufregend. Und wenn du dann ins Flugzeug steigst, und abhebst, weißt du, es ist bald soweit für den größten Sprung deines Lebens!

Coole Orte für Skydiven sind Queenstown oder Lake Wanaka auf der Südinsel Neuseelands und Lake Taupo auf der Nordinsel. Während du in Queenstown über die gigantischen Remarkables fliegst, blickst du auf der Nordinsel über den himmelblauen Lake Taupo und die Vulkanberge außen rum. So oder so, ein Fallschirmsprung über diese Orte wird dir einen riesigen Adrenalinrausch verpassen und du wirst mit wackeligen Beinen zurück auf die Erde schweben!

Ganz klar: Bei dieser Neuseeland Landschaft gibt es kaum ein besseres Land für einen Fallschirmsprung! Wenn du es noch nie gemacht hast, trau dich in Neuseeland. Hier ist der perfekte Ort für deinen ersten Sprung!

Neben Skydiven warten weitere coole Abenteuer wie Bungee Jumpen, Raften oder Touren mit dem Squad auf dich. Diese findest du sowohl auf der Nord- als auch auf der Südinsel. In Queenstown gibt es aber die meisten extremen Abenteuer, denn die Remarkables bieten einfach die perfekte Umgebung für geniale Aktivitäten in den Bergen und Schluchten.

Wenn dir nach der ganzen Aufregung nach ein bisschen Entspannung ist, dann geh in die Glacier Hot Pots in der Nähe des Franz Josef Glaciers. Herrlich!

Um einem brodelnden Vulkan näher zu kommen, fahr am besten zur White Island! Diese aktive Vulkaninsel mitten im Meer ist wirklich ein außergewöhnlicher Ort, denn ohne Gasmaske geht hier gar nichts! Die Dämpfe, die aus dem offenen, dampfenden Krater und unzähligen anderen Löchern entweichen, brennen in Hals und Nase.

White Island Neuseeland Landschaft

Apropos brennen, wenn du eine Wunde hast, lass dir von deinem Guide ein bisschen Schwefel von einem der Schwefelberge geben, trage ein bisschen auf deiner Wunde auf und sie wird heilen so schnell kannst du gar nicht schauen. Dafür brennt sie allerdings erstmal wie Hölle!

Die 26 coolsten Abenteuer in Neuseeland inklusive Kosten findest du übrigens in diesem Beitrag!

3. Völlige Ruhe und Abgeschiedenheit

Neuseeland ist das perfekte Land, wenn du schöne Orte nicht gerne mit anderen teilen möchtest und eher die Einsamkeit suchst. Obwohl Neuseeland ein beliebtes Reiseland ist und viele Backpacker dort beispielsweise Work and Travel machen, kommst du immer noch an Orte, die wirklich menschenleer sind.

Einer dieser Orte ist beispielsweise der Milford Sound. Hier kannst du richtig gut campen, deinen Camper abstellen oder in einer Lodge mit Blick auf den Fjord die Nacht verbringen. Auch der Süden der Südinsel ist vergleichsweise ruhig, denn viele Reisende schaffen es oft nicht bis hier unten. Ein weiterer Grund für den Süden: Hier findest du das wahre Neuseeland!

Southland ist geprägt durch Farmen, Berge, grüne Wiesen und eine große Portion Ursprünglichkeit. Vor allem Stewart Island ist ein wahres Naturparadies, denn die Insel besteht zum größten Teil aus Nationalpark.

Auf der Nordinsel ist beispielweise die Coromandel Halbinsel eine traumhafte Gegend, wenn du dich nach Ruhe sehnst und dich selbst finden möchtest. Die Strände sind hier oft komplett leer und die Unterkünfte idyllisch vor den Bergen gelegen. Hier kannst du außerdem tolle Wanderungen unternehmen, sowohl an der Küste entlang oder in den Bergen. Bei letzterem werden die zahlreichen Schafe deine einzigen Wegbegleiter sein.

Coromandel Neuseeland Landschaft

Solche unberührten Orte werden deinen Entdeckerdrang wach kitzeln und dir intensive Momente auf deiner Neuseeland Reise bescheren!

4. Unvergessliche Wanderungen

Besonders reizvoll sind in Neuseeland Landschaften, durch die super schöne Wanderwege führen. Es gibt zahlreiche Wandertouren, die du nahezu in allen Teilen Neuseelands unternehmen kannst. Selbst wenn du die Wanderschuhe zuhause nicht oft schnürst und auch keine dabei hast, gehört eine Wanderung auf Neuseeland eigentlich zum Pflichtprogramm! Es muss ja nicht gleich eine mehrtägige Bergüberquerung sein, es gibt tolle Wege für Einsteiger und Gelegenheitswanderer.

Das Netz aus Wanderwegen ist sehr gut ausgebaut. Es gibt tolle Routen auf der Nord- und Südinsel und auch viele Hütten, in denen du Unterschlupf findest, wenn du dich für eine Mehrtageswanderung entscheidest. Die Vielfalt der Landschaften, durch die du wanderst, ist groß.

Du hast die Wahl zwischen entspannten Wegen an der Küste entlang, durch den dichten Regenwald oder entlang der traumhaften Fjorde. Wenn du das Extreme suchst, dann kannst du natürlich auch einen Vulkan oder anderen Berg besteigen und dich in schwindelerregender Höhe an Seilen entlang hangeln!

Allen Wanderungen ist gemeinsam, dass die Wege gut ausgebaut sind und du an keinem Müll vorbeikommst. Anders als zum Beispiel in vielen asiatischen Ländern wie Thailand, Malaysia oder Vietnam werden hier die Wege gepflegt und die Natur zum Glück geschützt!

Eine der coolsten und anstrengendsten Wanderungen ist der bekannte Tongariro Crossing. Du brauchst für die Tageswanderung circa 7 Stunden. Der Auf-, aber auch Abstieg ist wirklich eine Herausforderung, wenn du nicht gerade total im Training bist, aber es lohnt sich! Der Ausblick von oben ist wirklich genial! Vor allem die knalltürkisen Kraterseen werden dich total begeistern!

Tongariro Crossing Neuseeland Landschaft

Hier findest du mehr Informationen zu Wanderungen in Neuseeland und die besten Touren!

5. Jede Fahrt macht Spaß

Neuseeland ist ein Land für Entdecker, für Abenteurer und für dich, wenn du gerne auf eigene Faust losziehst. Egal wie du Neuseeland bereist, ob mit dem Fahrrad, Motorrad, Auto oder Camper, jede Fahrt macht hier einfach nur Spaß! Neuseelands Landschaft verändert sich so schnell und hinter jeder Ecke wartet ein neues Bilderbuchmotiv auf dich!

Deswegen solltest du dir für jede Fahrt genügend Zeit nehmen, um die Neuseeland Landschaft, die an dir vorbeizieht, zu genießen. Du wirst nicht nur einmal anhalten, um ein Foto zu machen oder dich einfach nur hinzusetzen und den Ausblick zu genießen. Wenn du mit dem Auto oder Camper unterwegs bist, sind einschläfernde Fahrten, bei denen dir die Augen zufallen, Vergangenheit. Die Schönheit Neuseelands wird sie offen halten!

Eine Reise durch Neuseeland bedeutet außerdem pure Freiheit und Flexibilität. Vor allem ein Mietwagen oder noch mehr ein Camper geben dir das Gefühl, dass alles möglich ist und du zu jeder Zeit das machen kannst, worauf du gerade Lust hast. Gerade ein Camper macht deinen Roadtrip erst perfekt, denn damit kannst du die schönsten Campingplätze ansteuern und mit den tollsten Ausblicken aufwachen!

neuseeland sehenswürdigkeiten

6. Tiere hautnah erleben

Eigentlich musst du kein absoluter Tierfreund sind, um von der Tierwelt Neuseelands begeistert zu sein. Wie gefällt dir zum Beispiel die Vorstellung, dass du in Neuseeland mit Delfinen schwimmen gehen kannst? Versprochen – das ist ein unvergessliches Erlebnis, das sich kaum mit Worten beschreiben lässt!

Gleich an mehreren Orten in Neuseeland wie zum Beispiel in Kaikoura auf der Südinsel oder in Mount Maunganui auf der Nordinsel hast du die Möglichkeit, mit dem Boot rauszufahren und mit diesen verspielten Meeressäugern schwimmen zu gehen.

Delfin Neuseeland Landschaft

Wale gibt es natürlich ebenso in Neuseeland! Der perfekte Ort, um auf die Giganten der Meere zu treffen befindet sich ebenfalls vor der Küste Kaikouras. Hier legen die Boote mehrmals täglich ab, mit dem Ziel Wale aus nächster Nähe zu beobachten. Dieser Moment, wenn der erste Wal auftaucht und mit enormem Druck Luft auspustet ist einfach unbeschreiblich und wird bestimmt auch bei dir für Gänsehaut sorgen!

Übrigens brauchst du nicht zwingend an einer Tour teilnehmen. In Akaroa kannst du Delfine beispielsweise mit ein bisschen Glück von einem Hügel aus beobachten! Natürlich musst du dafür ganz genau hinschauen und kommst ihnen nicht so nahe, die Begeisterung ist aber mindestens genauso groß wie wenn du sie vom Boot aus entdeckst. Auch im Milford Sound trifft du mit ein wenig Glück bei einer Kajaktour auf Delfinen und süße Robben!

Und mit ganz viel Glück begegnen dir beim SUP vor Wellington oder beim Kajaken durch die Marlborough Sounds sogar Orcas!

Der Kiwi, das Nationalsymbol Neuseelands ist übrigens schwer zu entdecken, da die Tiere eher nachtaktiv sind. Die größten Chancen in freier Wildbahn hast du auf Stewart oder Kapiti Island, in Zealandia in Wellington ist es fast garantiert, dass du einen Kiwi beobachten kannst. Die Anlage ist aber künstlich angelegt.

Ein weiteres Plus für Neuseeland im Vergleich zu Australien ist, dass es auf der Insel keine giftigen Tiere bis auf eine kleine, sehr seltene Spinne gibt. Du kannst hier also unbekümmert zu einer Wanderung in den Busch aufbrechen, ohne Angst zu haben, im nächsten Moment von einer fiesen Spinne oder Schlange attackiert und lebensgefährlich gebissen zu werden.

7. Hilfsbereite, entspannte Kiwis

Ein weiterer Grund, warum du dich in Neuseeland verlieben wirst, sind die unglaublich freundlichen und offenen Menschen. Die Kiwis, so werden Neuseeländer genannt, sind immer für einen Plausch zu haben, sei es an der Supermarktkasse, im Café oder einfach so auf der Straße. Sie helfen dir bei jeder Frage, die du hast und versorgen dich außerdem liebendgern mit coolen Tipps für ihre Heimat. Und die Tipps von Einheimischen sind ja bekanntlich die allerbesten!

Ein weiterer Charakterzug, der die Kiwis ausmacht, ist ihre Gelassenheit. Stress kennen sie nicht. Hier wird gearbeitet, um das Leben und die freie Zeit zu genießen. Und genau diese Unaufgeregtheit wird sich auch auf dich übertragen. Du wirst alles nicht ganz so ernst nehmen, entspannter an Probleme herangehen und einfach mehr im Hier und Jetzt leben. Dass Neuseeland am anderen Ende der Welt liegt und die Sorgen zuhause weit weg sind, trägt natürlich zusätzlich dazu dabei.

Aus Deutschland kennen wir das ja meistens gar nicht, dass du, wenn du jemanden auf der Straße ansprichst, direkt ins Gespräch kommst und dann mit demjenigen essen oder zu Freunden vom ihm gehst. In Neuseeland ist das hingegen nichts Außergewöhnliches! Die Menschen sind hier echt an dir interessiert und helfen dir gerne, neue Freunde zu finden!

Neuseeland ist außerdem ein Paradebeispiel dafür, wie Ureinwohner mit Besiedlern friedlich zusammenleben. Die Maori sind komplett gleich gestellt und integriert und leben gemeinsam mit den anderen Bewohnern in Neuseeland, ohne Anfeindungen und Unterdrückung.

8. Neuseeland wird dich verändern

Neuseeland ist einfach anders. Anders als alles andere, was du bisher erlebt oder gesehen hast. Du wirst so viele, unglaubliche Momente erleben, dass du deine Zeit in Neuseeland nicht so schnell vergessen wirst. Bei den ganzen Abenteuern und Herausforderungen wirst du mehr als einmal über dich hinauswachsen.

Diese unglaubliche Natur mit ihren kontrastreichen Landschaften wird dich sprachlos machen und du wirst lernen, dich wieder mehr auf das Wesentliche im Leben, mehr auf dich zu konzentrieren. Dieses Land wird etwas in dir auslösen, dass sich gar nicht so richtig beschreiben lässt, so toll ist es!

Kurzum, eine Reise nach Neuseeland wird dich verändern! Du wirst nicht mehr als der gleiche Mensch zurückkommen. Das kann dir ganz offensichtlich bewusst sein, aber auch unbewusst passieren. Horch am Ende einfach mal in dich hinein!

Neuseeland Landschaft

Mach dich bereit für dein neues Lieblingsland!

So einzigartig wie Neuseeland ist, so unvergesslich wird deine Reise dorthin werden. Denn Neuseeland ist wirklich ein ganz besonderes Land, in das du dich garantiert sofort verlieben wirst! Die atemberaubende Neuseeland Landschaft, extreme Abenteuer, traumhafte Wanderungen oder wilde Tiere, denen du ganz nah kommen kannst, Gründe gibt es viele.

Hinzukommt die entspannte, hilfsbereite Art der Kiwis, die dafür sorgen werden, dass du dich direkt wie zuhause fühlst und deine Zeit in Neuseeland unvergesslich wird!

Deswegen Vorsicht, es besteht akute Gefahr, dich unsterblich in Neuseeland zu verlieben! Hol dir für dein Abenteuer jetzt unser Neuseeland Reiseführer mit vielen Rabattcodes für noch mehr Abenteuer! 

Kommentar verfassen

4 Kommentare zu „8 Gründe, dich sofort in die Neuseeland Landschaft zu verlieben!

  1. Oliver Monschau on

    Fantastischer Beitrag Nina 🙂

    Mein Flug nach Neuseeland geht in genau 111 Tagen endlich los. Bin sehr aufgeregt und freue mich davon zu berichten.

    Beste Grüße,
    Oliver

    Antworten
  2. Yvonne on

    Liebe Nina,

    du sprichst mir aus dem Herzen, Neuseelands Landschaft ist unglaublich schön. Erst kürzlich habe ich einen Artikel mit einer Fotoreihe von der Südinsel veröffentlicht – eine Sammlung von Bilderbuchmotiven. Ganz besonders die Ruhe und Abgeschiedenheit fand ich sehr angenehm und ich habe es genossen die Natur auf mich wirken zu lassen. Beeindruckend fand ich auch die Fahrt mit dem Postschiff durch die Charlotte Sounds. All die Menschen, die ihr Glück in der Abgeschiedenheit gefunden haben und nur über das Postschiff und das Internet mit der Außenwelt verbunden sind.

    Einen Fallschirmsprung zu machen, habe ich mich damals nicht getraut. Aber vielleicht das nächste Mal? Allein bei dem Gedanken steigt mein Adrenalinspiegel, aber das Erlebnis muss so krass sein.

    In jedem Fall sorgt eine Reise durch Neuseeland garantiert für bleibende Erinnerungen.

    Antworten
    • Nina Zasche on

      Liebe Yvonne,

      danke für dein Feedback. Die Fahrt mit dem Postschiff habe ich auch gemacht! 🙂 Fand ich auch super.
      So ein Fallschirmsprung ist wirklich etwas ganz Besonders. Ein Moment, den du nie vergessen wirst! Kostet auf jeden Fall Überwindung, aber ist es wert. Ich würde gern das nächste Mal über dem Meer springen oder den schneebedeckten Bergen. Mal schaun, wo es sein wird.

      Liebe Grüße,
      Nina

      Antworten