Mach jeden Tag zu deinem Abenteuer!

Das ist die perfekte Packliste für dein nächstes Wanderabenteuer!

Überall auf der Welt warten wunderschöne Wanderwege auf dich, von 1-Tages-Wanderungen, über Hüttentouren bis hin zu mehrwöchigen Trekkingabenteuern! Doch sobald die Strecke ausgewählt ist, steht oftmals die selbe Frage im Raum: Was muss ich für meine Wanderung einpacken?

In diesem Beitrag verraten wir, was in deinen Wanderrucksack gehört und welche Wanderrucksäcke die besten sind. Neben unserer Packliste fürs Wandern, gibt’s auch ein paar praktische Packtipps – damit du dich perfekt vorbereitet in dein nächstes Wanderabenteuer stürzen kannst!

Gut gepackt im Wanderabenteuer!

Das ist die perfekte Packliste für dein nächstes Wanderabenteuer!

Inhaltsverzeichnis:

Hier kannst du dir unsere Wander-Packliste als praktisches PDF runterladen!

Packliste Wandern: allgemeine Packtipps vorweg

Bevor du dich mit der Packliste für deine nächste Wanderung beschäftigst, wollen wir dir noch ein paar praktische Wander-Packtipps an die Hand geben – denn selbst die beste Wander-Packliste hilft nichts, wenn du falsch packst!

Beim Packen deines Wanderrucksackes ist es wichtig, dass du größere und schwere Gegenstände nach unten packst. Dazu zählen beispielsweise dein Schlafsack* und deine Isomatte* sowie Gegenstände, die du nicht griffbereit haben musst wie deinen Gaskocher*.

Achte zudem darauf, dass du diese Gegenstände an das Rückenteil deines Rucksackes packst, also so nah wie möglich an deinen Rücken. Wenn du schwere Gegenstände stattdessen nach vorne packst, führt das dazu, dass dich dein Rucksack nach hinten und unten zieht. Dadurch kommst du aus der Balance und musst unnötig viel Kraft beim Wandern aufwenden.

Hingegen solltest du leichte und kleinere Gegenstände nach oben packen. Insbesondere deine Regenjacke* sollte immer griffbereit sein, packe diese also zum Schluss ein, sodass sie sich ganz oben in deinem Rucksack befindet. In die Seitentasche gehört deine Trinkflasche, so kannst du jederzeit ein Schluck Wasser trinken. Ebenfalls seitlich bzw. außen an deinem Rucksack werden deine Wanderstöcke* befestigt, solltest du sie gerade nicht nutzen.

Um Platz in deinem Rucksack zu sparen, kannst du deine Anziehsachen rollen, statt sie zu falten. Für mehr Ordnung im Wanderrucksack sorgen Packwürfel, die du in unterschiedlichen Größen bekommst.

Tipp: Besonders gut sind diese Packwürfel von Tatonka*!

Packliste Wandern: Das musst du für eine Tagestour einpacken!

Eine Tagestour kann ganz gemütlich sein und ein paar Stunden dauern, oder dich hoch auf einen Gipfel und bis an deine Grenzen bringen – egal wie, mit unsere Wander-Packliste und unseren Tipps bist du perfekt für deine eintägige Wanderung ausgestattet!

Darauf musst du bei der Wahl deines Wanderrucksacks achten

Bei einer Tagestour benötigst du nur einen kleinen Wanderrucksack. Dieser sollte leicht und aus wasserabweisenden, robusten Materialien gefertigt sein. Am besten eignen sich Wanderrucksäcke von einem Volumen zwischen 15 und 30 Litern.

Achte darauf, dass der Rucksack neben einem großen Hauptfach, auch mindestens ein kleineres Fach bietet. Zudem ist es praktisch, wenn er auch außen an den Seiten Fächer und Befestigungsmöglichkeiten wie beispielsweise für deine Wanderstöcke bietet. Zudem ist es von großem Vorteil, wenn du dir gleich einen Wanderrucksack mit Regenhülle besorgst.

Das Wichtigste ist aber, dass dir dein Wanderrucksack perfekt passt und auf dich eingestellt ist – du solltest ihn auch vollgepackt ohne Druck und Schmerzen tragen können. Am besten ist es, wenn du in einen Wanderrucksack mit breiten gepolsterten Hüft- und Schultergurten sowie mit einem Brustgurt investierst: Das sorgt für eine bessere Gewichtsverteilung und entlastet deinen Rücken, was sich insbesondere bei viel Gepäck bemerkbar macht.

Zudem sind Rucksackmodelle, die deinen Rücken frei lassen, gut: So schwitzt du weniger am Rücken und wanderst viel entspannter!

Diese Wanderrucksäcke können wir für eine Tagestour empfehlen:

Packliste Wandern Tagestour: Das muss bei einer 1-Tages-Wanderung in deinen Rucksack!

Was für eine Tageswanderung in deinen Rucksack gehört, hängt von der genauen Strecke und Dauer der Wanderung ab. Folgende Fragen musst du dir vorm Packen deines Wanderrucksackes für eine Tagestour stellen:

      • Bist du nur ein paar Stunden unterwegs, oder hast du vor den ganzen Tag von frühmorgens bis spätabends zu wandern?
      • Kommst du unterwegs an Hütten vorbei, in denen du einkehren und Schutz suchen kannst?
      • Befinden sich auf deiner Wanderstrecke Trinkwasserquellen?
      • Führt der Weg durch einfaches Gelände oder handelt es sich um eine alpine Wanderung mit Klettersteig und Gletscherüberquerung?

Nimm genug Trinkwasser und Verpflegung auf deine Tageswanderung mit!

Die Länge deiner Wanderung und ob sich auf der Strecke Hütten zum Einkehren und Trinkwasserquellen befinden, bestimmen wie viel Verpflegung du für deine Wanderung mitnehmen musst: Von einem bis zu mehreren Litern Trinkwasser, von ein paar Snacks wie Obst, Nüsse oder Müsliriegel, bis hin zu richtigen Mahlzeiten wie Trockengerichten von REAL Turmat, für die du auch einen Gaskocher* benötigst.

Denk an Zusatzausrüstung für deine Wanderung durch alpines Gelände

Das Gelände und die genaue Strecke bestimmen hingegen, was du für Zusatzausrüstung auf deine Wanderung mitnehmen musst: Neben Wanderstöcken, gehört bei einer alpinen Wanderung gegebenenfalls auch ein Kletter- oder Gletscherset in deinen Wanderrucksack.

Sollten sich auf deinem Wanderweg keine Schutzhütten befinden, solltest du auch über ein Notfall-Biwak* und ein Erste-Hilfe-Set samt Wärmedecke nachdenken, denn das A und O beim Wandern ist deine Sicherheit!

Darum solltest du immer genügend Bargeld dabei haben

Was auf jeden Fall in deinen Wanderrucksack gehört, und das unabhängig von Strecke und Dauer deiner Wanderung, sind wichtige Dokumente wie dein Personalausweis, deine Krankenversicherungskarte und ggf. deine DAV-Mitgliedskarte. Zudem solltest du genügend Bargeld einpacken, denn auf den meisten Hütten kannst du nicht mit EC- oder Kreditkarte zahlen.

Außerdem solltest du auch dein Smartphone* zum Wandern mitnehmen, am besten vollgeladen und mit ein paar praktischen Wanderapps* bestückt. Diese zeigen dir nicht nur den Weg, sondern verraten dir auch die aktuelle Wetterlage und ob Regenwolken aufziehen.

Lesetipp: Noch mehr praktische Wandertipps gibt’s hier!

Packliste Wandern Tagestour:

Hier kannst du dir unsere Packliste für eine Tageswanderung runterladen!

Packliste Wandern: Das musst du für eine Hüttentour einpacken!

Eine Hüttentour ist eine geniale Erfahrung: Du wanderst mehrere Tage von Hütte zu Hütte und erlebst dabei nicht nur wunderschöne Sonnenaufgänge in den Bergen, sondern auch unvergessliche Hüttenabende mit Fremden, die schnell zu deinen Freunden werden. Dabei kannst du ganz gemütliche Hüttentouren gehen oder zu entlegenen Hütten wandern, eins ist jedenfalls sicher: Das Bier schmeckt auf der Hütte immer besser!

Das muss dein Tourenrucksack für eine Hüttenwanderung bieten

Für eine Hüttenwanderung benötigst du einen größeren Wanderrucksack als für Tageswanderungen, perfekt eignen sich Wanderrucksäcke mit einem Volumen von 30 bis 50 Litern. Dein Tourenrucksack sollte alle Kriterien erfüllen wie dein normaler Wanderrucksack, aber zusätzlich noch weitere Fächer wie beispielsweise ein Boden- und Deckelfach bieten.

Diese Tourenrucksäcke können empfehlen:

Packliste Wandern Hüttentour: Das muss bei einer Hüttenwanderung in deinen Rucksack!

Bei einer Hüttenwanderung bist du mehrere Tage unterwegs und übernachtest sowie frühstückst und isst zu Abend auf einer Hütte. Im Vergleich zu einer Tageswanderung musst du also auch Anziehsachen, Hygieneartikel und Snacks einpacken, außerdem ist ein Hüttenschlafsack* auf jeder Hütte Pflicht!

Besorge dir Funktionsklamotten und kleide dich nach dem Zwiebelprinzip. So sparst du dir Kleidungsstücke und bist für jede Wetterlage optimal vorbereitet: Solltest du frieren, ziehst du eine weitere Schicht drüber, und wenn es dir zu warm ist, ziehst du einfach eine Schicht aus.

Für deine Zeit auf der Hütte solltest du zudem Wechselklamotten einpacken, wie beispielsweise eine bequeme Jogginghose oder Leggins. Außerdem solltest du Hüttenschuhe oder Sandalen* einpacken, wie zum Beispiel Birkenstocks, Adiletten oder Crocs. Denn in Hütten dürfen keine Wanderschuhe getragen werden – aber auch deine Füße werden dir dankbar sein!

Packliste Wandern Hüttentour: Dokumente

      • Personalausweis / Reisepass
      • Impfpass / Krankenversicherungskarte
      • Führerschein / Internationaler Führerschein
      • DAV-Mitgliedskarte / Wanderkarte
      • Bargeld / EC- & Kreditkarte

Packliste Wandern Hüttentour: Anziehsachen (für 5 Tage)

Packliste Wandern Hüttentour: Ausrüstung & Nützliches

Packliste Wandern Hüttentour: Kosmetik & Hygiene

      • Zahnbürste & -pasta
      • biologisch abbaubare Seife (z.B. Dr. Bronner’s 18-In-1)
      • Trockenshampoo oder Babypuder
      • Deospray oder -roller
      • Haarbürste & -gummi
      • Menstruationstasse*

Packliste Wandern Hüttentour: Mini-Reiseapotheke

      • Pflaster & Blasenpflaster
      • Sonnencreme
      • Mückenschutz
      • Schmerztabletten
      • Mittel gegen Durchfall
      • Wunddesinfektionsmittel & -heilsalbe
      • individuelle Medikamente

Packliste Wandern: Das musst du für eine Trekkingtour einpacken!

Eine Trekkingtour ist ein echtes Wanderabenteuer: Dabei wanderst du durch abgelegene Gegenden, versorgst dich größtenteils selbst und übernachtest in der Regel in deinem Zelt. Ob für mehrere Tage oder Wochen, ob auf einem Fernwanderweg, in den Bergen oder beim Pilgern, ob ganz alleine oder mit Freunden, bei einer Trekkingtour kommst du dir näher und hast anschließend mit Sicherheit ein paar spannenden Geschichten zu erzählen!

Das muss dein Wanderrucksack für eine Trekkingtour bieten

Wenn du nur ein paar Tage mit Zelt wanderst, reicht in der Regel ein Tourenrucksack von 40 bis 50 Litern für dein Trekkingabenteuer. Solltest du hingegen mehrere Wochen zu Fuß unterwegs sein, benötigst du einen richtigen Trekkingrucksack von 50 bis 60 Litern Volumen.

Diese Trekkingrucksäcke können wir empfehlen

Packliste Wandern Trekkingtour: Das muss bei einer Trekkingtour in deinen Rucksack!

Da du dich bei einer Trekkingtour in der Regel komplett selbst versorgst, musst du neben deinen Anziehsachen und deiner gewöhnlichen Wanderausrüstung auch noch genügend Verpflegung und Kochutensilien mitnehmen wie einen Gaskocher, Streichhölzer, eine Schüssel und einen Löffel.

Zusätzlich zu energiereichen Snacks wie Müsliriegeln, Trockenfrüchten oder Nüssen, solltest du auch spezielle Trockengerichte für deine Trekkingtour einpacken. Diese sind mit extra vielen Nährstoffen angereichert und lassen sich mit heißem Wasser zubereiten.

Außerdem gehört ein Zelt* in deinen Trekkingrucksack, genauso wie eine Isomatte* und ein Schlafsack*, damit du es nachts auch warm und gemütlich hast! Solltest du bei deiner Trekkingtour nicht an Trinkwasserquellen vorbeikommen, nimm zusätzlich einen Wasserfilter mit.

Für den Notfall gehört auch ein GPS- bzw. SOS-Gerät sowie ein Erste-Hilfe-Set mit Wärmedecke in deinen Trekkingrucksack!

Packliste Wandern Trekkingtour: Zusätzliche Ausrüstungsgegenstände für eine Wanderung mit Zelt

Packliste Wandern: Das musst du für einen Klettersteig einpacken!

Gerade bei schwierigen Wanderstrecken sind Klettersteige keine Seltenheit. Damit du in schwindelnder Höhe oder an steilen Hängen nicht abrutschst, solltest du ein Kletterset in deinen Wanderrucksack einpacken. Bei gefährlicheren Stellen ist zudem ein Helm und ein Klettergurt Pflicht!

Packliste Wandern Klettersteig: Zusätzliche Ausrüstungsgegenstände für Klettersteige

      • Helm
      • Kletter- bzw. Sitzgurt
      • Klettersteigset

Packliste Wandern: Das musst du für eine Gletscherüberquerung einpacken!

Es kann gut vorkommen, dass du bei Wanderungen im hochalpinen Gelände Gletscher überqueren musst. Für dieses eisige Abenteuer benötigst du zusätzliches Equipment, das dich bei deiner Gletscherüberquerung absichert. Dazu zählt auch ein Gletscherset, das pro Person aus mindestens ein bis zwei Verschluss- und zwei bis drei normalen Karabiner sowie aus zwei Reepschnüren und einer Bandschlinge bestehen sollte.

Packliste Wandern Gletschertour: Zusätzliche Ausrüstungsgegenstände für eine Gletscherüberquerung

      • Helm
      • Gletscherbrille
      • Sonnencreme LSF 50+‎
      • Trekkingstöcke* & Biwaksack*
      • Kompass & Höhenmesser
      • Steigeisen mit Frontalzacken
      • Eispickel & Eisschrauben
      • Gletscherset & Klettergurt
      • Mütze & Handschuhe

Lesetipp: Eine tolle Broschüre mit Tipps für eine sichere Gletscherüberquerung kannst du hier runterladen!

Mit dieser Wander-Packliste kann dein Wanderabenteuer endlich losgehen!

Egal ob für einen oder mehrere Tage, ob von Hütte zu Hütte oder mit Zelt, eine Wanderung ist immer ein unvergessliches Erlebnis und mit unserer Packliste bist du für deine nächsten Wanderabenteuer perfekt ausgestattet!

Lade dir hier unsere Packliste für dein nächstes Wanderabenteuer runter und drucke sie dir am besten gleich aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.