Mach jeden Tag zu deinem Abenteuer!

Podcast: Als blinder Passagier auf Güterzügen durch Amerika mit Fredy

Als blinder Passagier auf Güterzügen durch die USA trampen? Das klingt nicht nur nach einer verrückten Idee, sondern hört sich dazu auch noch lebensgefährlich an. Tatsächlich hat sich mit dem Bau der transkontinentalen Eisenbahn in Nordamerika, eine eingeschworene Subkultur herausgebildet, die dem amerikanischen Traum den Rücken kehrt und ein Leben außerhalb der Gesellschaft führt. Die Rede ist von den Hobos, die auch heute noch illegal auf Güterzügen quer durchs Land reisen!

Mit Fredy auf der Suche nach dem König der Hobos und der absoluten Freiheit

Fredy Gareis war dreieinhalb Monate im Land der unbegrenzten Möglichkeiten und durfte das raue Leben der Hobos am eigenen Leib erfahren. In unserem Podcast nimmt er dich mit auf eine Reise abseits der regulären Pfade, in eine Welt in der der Wunsch nach Freiheit und Selbstbestimmung an oberster Stelle steht. Fredy erzählt von seiner Teilnahme am Jahrestreffen der Hobos und der abenteuerlichen Erfahrung illegal auf einem Güterzug unterwegs zu sein.

Mit seinen Erzählungen gewährt er dir Einblick in eine alternative Lebensweise, die geprägt ist von Freiheit und der Kraft des Individuums. Auf der Schattenseite stehen allerdings Einsamkeit, Gewalt, Armut, Zugunglücke und Drogen als fester Bestandteil des Hobolebens.

Dieser Podcast bietet dir einen spannenden Einblick in ein Leben, bei dem Höhen und Tiefen oft ganz nah beieinander liegen und das nächste Abenteuer immer ganz in der Nähe ist.

Hier erfährst du alles über Fredys spannende Reise zu den Hobos:

[08:55] Wer sind die Hobos und was machen sie?
[11:40] Fredy erzählt von seiner Teilnahme am Jahrestreffen der Hobos
[13:05] Über die Illegalität und die Gefahren ein Hobo zu sein
[14:39] Fredy über die Schwierigkeit akzeptiert zu werden
[16:41] Wie muss man sich das Jahrestreffen vorstellen und wer wurde zum König der Hobos gewählt?
[21:10] Wie Fredy lernte auf Güterzügen unterwegs zu sein und warum er einen Axtstil mitführen musste
[25:15] Welches Equipment benötigt man für die Reise auf den Güterzügen
[27:45] Fredy über seinen Begleiter Tuck
[29:20] Der erste abenteuerliche Aufstieg auf einen Güterzug
[34:38] Die Fahrt im Loch und die langen Wartezeiten
[39:53] Die Faszination durch die Landschaft zu düsen
[41:04] Wie man auf einen fahrenden Zug aufspringt
[42:30] Fredy über eine überraschende Begegnung mit dem Eisenbahnpersonal
[36:15] Das große Gefühl der Freiheit und die Anziehungskraft des Hobolebens
[50:07] Ist das Hoboleben einsam?
[52:30] Über die Gefahren des Hobolebens und die Angst als ständigen Begleiter
[56:14] Freiheit im Tausch gegen Sicherheit
[59:20] Über die Allgegenwertigkeit von Zugunglücken
[53:30] Was Fredy durch seine Reise mit den Hobos gelernt hat

Shownotes:

Seine Erlebnisse hat Fredy in seinem Buch König der Hobos – Unterwegs mit den Vagabunden Amerikas* festgehalten! Absolut lesenswert!

Mehr Informationen zu Fredy und seinen Reisen findest du hier:
www.fredygareis.com
FB: gareisfredy
Instagram: @fredygareis

Bitte hinterlasse eine Rezension des Off The Path Podcasts auf iTunes oder unterstütze uns auf Patreon. Bewertungen auf iTunes sind super hilfreich für das Ranking der Show und sind für uns die beste Bezahlung für die ganze Arbeit, die in die Show investiert wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Kommentar zu „Podcast: Als blinder Passagier auf Güterzügen durch Amerika mit Fredy

  1. martin on

    Besten Dank für den interessanten Podcast.
    Als Schweizer noch witzig, dass sich Deutsche beklagen, wie verbaut Deutschland doch sei. Schaut mal bei uns vorbei 🙂 Für mich ist bereits Deutschland ziemlich „leer“.

    Antworten