Mach jeden Tag zu deinem Abenteuer!

Diese 7 Abenteuer darfst du an der Algarve nicht verpassen!

An welche Länder denkst du, wenn ich dich nach typischen Abenteuer-Destinationen frage? Sicherlich schießen dir sofort Bilder von Neuseeland, Südafrika oder Kanada in den Kopf, die abenteuermäßig wahnsinnig viel zu bieten haben! Wusstest du aber, dass du nicht so lange im Flieger sitzen musst, um dich in geniale Abenteuer zu stürzen und du auch in Europa eine abenteuerreiche Zeit erleben kannst – genauer gesagt an der Algarve in Portugal?

Beim Klippenspringen schlägt dein Herz automatischer schneller, sobald du am Rand der Klippe stehst und in die Tiefe blickst. Sind die zehn Meter immer noch nicht hoch genug, kannst du auch noch einen drauf setzen und aus einem Flugzeug springen, das in 4.300 Metern unterwegs ist! Beide Abenteuer sorgen für den absoluten Adrenalinkick und verwandeln deinen Portugal Algarve Urlaub in eine krasse Abenteuerreise! Die Algarve hat allerdings noch mehr zu biete, denn dort kannst du auch mit dem Mountainbike coolen Strecken hinunterbrettern, beim Scuba-Diving die farbenfrohe Unterwasserwelt bestaunen und außerdem Surfen lernen!

Die Südküste Portugals überrascht und hält wahnsinnige Abenteuer für dich bereit, mit denen du wahrscheinlich nicht rechnest! Als abenteuerlustiger Reisender bist du an der Algarve richtig und ich verrate dir in diesem Beitrag welche sieben Abenteuer du nicht verpassen darfst!

So bereitest du dein Portugal, Algarve Urlaub vor!

So bereitest du deine Reise nach Portugal vor!

Kennst du das Gefühl, wenn sich die Flughafentür hinter dir schließt, du mit deinem Rucksack in der Halle stehst und die Anzeigetafel nach deinem gebuchten Flug Ausschau hältst? Für mich ist das immer ein ganz besonderer Moment, da ich erst dann realisiere, dass es endlich wieder los geht: neue Abenteuer, neue Menschen, neue Länder! Geiler geht’s nicht!

Gerade wenn du keine Weltreise startest, sondern nur ein Ziel in Europa suchst, das du schnell und günstig erreichst, ist Portugal die richtige Adresse! Das Wetter stellt den deutschen Sommer lässig in den Schatten, die Strände und Küsten sind der Wahnsinn und es gibt unfassbar viel zu erleben!

Portugal Algarve Urlaub

Flug: So findest du günstige Flüge an die Algarve!

Deine Reiseplanung beginnt mit der Suche nach einem günstigen Flug und ich kann dir schon jetzt verraten, dass du dank Ryanair ziemlich günstig nach Portugal kommst. Der Flughafen in Faro bietet sich als Ausgangspunkt deines Abenteuers an der Algarve besonders an, da du von dort aus die Region entdecken kannst.

Von vielen Flughäfen in Deutschland fliegt Ryanair nach Faro und das zu einem wirklich guten Preis. Hin- und Rückflug für unter 180 Euro? Oftmals kein Problem, wenn du beim Datum etwas flexibel bist und nur mit Handgepäck reist. Suche am besten auf momondo nach dem idealen Flug, der zu dir und deinen Plänen passt.

Reisedauer: So viel Zeit brauchst du für deine Algarve-Reise!

Entlang der Südküste liegen die Städte sehr eng beieinander und du erlebst in kurzer Zeit sehr viel! Das ist auch der Grund dafür, dass sich eine Reise nach Portugal schon ab einer Woche lohnt, da du nicht stundenlang von A nach B fahren musst. Natürlich wäre es cool, wenn du mehr Zeit hättest, um die ganze Region entspannt zu bereisen und außerdem kannst du dann auch noch Surfen lernen, wofür Portugal so beliebt ist. Eine Woche ist toll, zwei Wochen sind perfekt!

Von A nach B: Mietwagen vs. öffentliche Verkehrsmittel?

Vor meiner Abreise habe ich mir auch die Frage gestellt, wie ich die Algarve bereisen werde: Absolute Freiheit durch einen Mietwagen oder Budget schonendes Reisen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln?

Das Reisen mit dem Bus entlang der Südküste ist sehr einfach und vor allem unschlagbar günstig. Die Streckennetze sind sehr gut ausgebaut und die Busse halten in fast jedem Ort auf der Strecke von Faro bis nach Sagres. Das Beste sind allerdings tatsächlich die Ticketpreise, die meist unter vier Euro liegen. Der Bus ist also die perfekte Möglichkeit die Algarve kostengünstig als Alleinreisender zu bereisen.

Bist du allerdings mit Begleitung unterwegs und ihr könnt die Kosten für Mietwagen und Benzin auf mehrere Köpfe verteilen, führt kein Weg an einem Auto vorbei. Die Freiheit hat zwar seinen Preis, doch sie ist es wert! Du wirst es zu schätzen wissen, wenn du nach Lust und Laune durch die Gegend düst und dich auf die Suche nach abgelegenen Orten und geheimen Stränden machst. Die Preise liegen selbst in der Hauptsaison bei unter 15 Euro pro Tag!

Die coolsten Abenteuer

In diese Abenteuer kannst du dich in deinem Portugal Algarve Urlaub stürzen!

Abenteuer Nr. 1: Rasante Mountainbike-Tour in der Nähe von Faro!

Liebst du es mit dem Mountainbike rasante Strecken hinunter zu rasen und dabei eine wunderschöne Landschaft zu bestaunen? Perfekt, dann bist du in Faro genau richtig und schon kurz nach deiner Ankunft in Portugal wird es Zeit dich auf das Rad zu schwingen und in das erste Abenteuer zu stürzen!

Nachdem du deine Unterkunft bezogen hast, schaust du bei MTB Algarve vorbei, um dir dort ein Fahrrad auszuleihen, mit dem du die Gegend unsicher machst. Die Räder kosten je nach Variante zwischen 25 Euro für ein normales Mountainbike und 40 Euro für ein Downhillbike. Von den Mitarbeitern bekommst du außerdem noch wertvolle Infos und Tipps, mit denen du die besten Strecken findest. Es ist egal, ob du bereits ein Profi auf dem Bike bist und nach anspruchsvollen Strecken suchst, die dich an deine Grenzen bringen, oder du nur wenig Erfahrung als Mountainbiker hast: In der Umgebung von Faro findest du die richtige Strecke für dein Niveau!

Du kannst die Gegend nicht nur auf eigene Faust entdecken, sondern auch noch Touren buchen, bei denen es richtig zur Sache geht! Mit dem Van geht es zusammen mit den Guides zu weit entfernten Strecken, die du alleine wahrscheinlich nicht einmal finden würdest. Auch hier unterscheiden sich die Preise je nach Tour und Abfahrt und du solltest im Vorfeld das persönliche Gespräch mit den Jungs von MTB suchen. Sie kennen die Gegend perfekt und führen dich zu den besten Strecken in der Umgebung Faros!

Hier kannst du in Faro übernachten!

Mein Lieblingshostel: Das Casa da Madalena Hostel

Du kennst das bestimmt: Du betrittst ein Hostel und bist einfach begeistert! Bei mir war das im Casa da Madelena so. Du kommst hinein, wirst von den freundlichen Mitarbeitern in Empfang genommen und fühlst dich sofort zuhause! Das Casa da Madelena ist neu, total cool eingerichtet und versprüht einen klassen Vibe! Durch die kleine Größe ist alles ganz familiär und entspannt. Für ein Bett im Mehrbettzimmer bezahlst du ungefähr 35 Euro und bekommst dafür sogar noch ein wahnsinniges Frühstück mit Pancakes! Ich kann dir das Casa da Madalena nur empfehlen, denn auch die Lage ist perfekt: In zehn Gehminuten bist du in der Altstadt und richtige gute Cafés, Restaurants und Bars erreichst du sogar noch schneller!

Ruhiger Rückzugsort: Modernes AirBnB-Apartment

Bist du auf der Suche nach einer Unterkunft, die du für dich alleine hast, solltest du dir das Apartment von Ivan ansehen, das du für 90 Euro pro Nacht buchen kannst. Die Einrichtung ist hell und stylisch und auch das große Bett sorgt für absolute Wohlfühl-Atmosphäre. Von der Wohnung aus kannst du Faro perfekt zu Fuß erkunden: Viele Restaurants und Cafés befinden sich nur wenige Gehminuten entfernt und auch in die chillige Altstadt brauchst du nicht lange. Mit diesem Apartment hast du einen tollen Rückzugsort gefunden, in dem du mit deiner Begleitung abhängen kannst.

Abenteuer Nr. 2: Entdecke die Unterwasserwelt in Albufeira!

Ungefähr 40 Minuten von Faro entfernt liegt direkt am Meer die Stadt Albufeira, von wo aus du die spektakuläre Unterwasserwelt entdecken kannst. Neben zahlreichen Schnorchelntouren, die vor Ort angeboten werden, kannst du dort auch die Riffe beim Scuba-Diving entdecken. Der Moment, in dem du in die beeindruckende Unterwasserwelt abtauchst ist einfach unbeschreiblich und ich bin mir sicher, dass du jede Menge Spaß haben wirst!

Bei den Jungs von Indigo Divers bist du in guten Händen und dabei spielt es keine Rolle, ob du das Tauchen ausprobieren möchtest oder gleich deinen Tauchschein in Angriff nimmst. Der Discover Scuba Diving Course ist die perfekte Möglichkeit, um an einem Tag herauszufinden, ob das Tauchen etwas für dich ist. Für diese Erfahrung musst du mit 120 Euro rechnen. Nachdem du die wichtigsten Dinge über das Tauchen erklärt bekommen hast, tauchst du zum ersten Mal im sicheren Pool ab, um die Tauchbasics zu lernen. Nach einer Stunde ist es dann endlich soweit und mit deinem Tauchlehrer brecht ihr zu deinem ersten Tauchgang im Meer auf!

Solltest du bereits mit dem Gedanken spielen, ein richtiger Taucher zu werden, kannst du auch den Open Water Schein bei den Indigo Divers ablegen, der dich 410 Euro kostet und vier Tage dauert. Mit dem Schein in der Tasche darfst du weltweit mit einem Tauchpartner bis zu 18 Meter tief tauchen! Der Schein öffnet dir ganz neue Möglichkeiten und auf dich warten nun geniale Tauchspots in Asien, Australien und Südamerika!

An den Spots an der Algarve bekommst du einiges zu sehen und du wirst deinen Augen nicht trauen, wenn du in die Welt der ganzen bunten Fische und der anderen farbenfrohen Riffbewohner eintauchst. Tauchen ist ein einzigartiges Erlebnis, das du so in Europa nur an wenigen Spots erleben kannst.

Portugal Algarve Urlaub

Abenteuer Nr. 3: Entdecke die Klippen von Lagos mit dem Kajak!

Nach deinen Abenteuern in der Umgebung von Faro wird es Zeit weiter in Richtung Westen zu reisen und als nächstes Ziel musst du Lagos ansteuern! Nachdem du dich bereits beim Mountainniking ausgetobt und an den beeindruckenden Tauchspots vorbeigeschaut hast, wird es nun Zeit die Steilküsten, die du bisher nur von oben gesehen hast, vom Meer aus zu bewundern.

Die Klippen in Lagos zählen zu den gewaltigsten und schönsten Küstenabschnitten der Algarve und mit einem Kajak nimmst du sie aus einem ganz neuen und anderen Blickwinkel wahr. In Lagos musst du deshalb unbedingt ein Kajak mieten und damit die Küste entlang paddeln! Dich erwarten einzigartige Anblicke und geheime Orte, die du nur mit einem Boot erreichen kannst – es ist der Wahnsinn!

Outdoor-Tours ist einer der wenigen Anbieter, bei denen du nicht zwingend eine Kajaktour buchen musst, wenn du bereits Erfahrung mit dem Kajak hast und auf eigene Faust aufbrechen möchtest. Damit du nicht aus Versehen an den Highlights vorbei paddelst, solltest du dir eine Karte geben lassen und dich bei den Mitarbeitern nach den besten Spots erkundigen!

Natürlich ist es ein ganz besonderes Abenteuer, wenn du ohne Gruppe und Guide die Küste abklapperst und manche Abschnitte für dich alleine hast. Auf der anderen Seite werden die Touren nur in kleinen Gruppen durchgeführt und gerade wenn es für dich die erste Kajaktour ist, solltest du dich dieser anschließen. Für die dreistündige Tour, die am Ponta da Piedade beginnt, musst du 30 Euro bezahlen.

Eine Kajaktour am Abend kann schnell zu deinem Highlight deiner gesamten Reise werden: Siehst du den krassen Sonnenuntergang vom Wasser aus und wirst Zeuge, die wie die Sonne im Meer verschwindet, während du die gewaltigen Klippen im Blick hast, ist das ein ganz besonderer Moment, an den du noch lange Zeit denken wirst!

Übernachten in Lagos

Modernes Backpacker-Hostel

Ein richtig cooles Hostel ist das Top City Hostel, das supermodern und stylisch eingerichtet ist. Du fühlst dich sofort wohl und kannst in wenigen Minuten alle wichtigen Ecken in Lagos erreichen. Zur Hauptmeile ist es nicht weit und rund um das Hostel findest du gute Restaurants, Cafés und Bars. Dir wird in dieser tollen Backpacker-Unterkunft sicherlich nicht langweilig, denn im großen Aufenthaltsraum lernst du schnell andere Reisenden kennen. Es lohnt sich die 30 Euro zu bezahlen, die für ein Bett im Mehrbettzimmer berechnet werden.

Geniales AirBnB-Apartment!

Ist ein Hostel nicht das, wonach du suchst, solltest du dir das M&M 8 Guesthouse von Rui ansehen, das du bereits für ungefähr 65 Euro pro Nacht buchen kannst. Gerade wenn du nicht alleine unterwegs bist und für zwei Personen im Mehrbettzimmer ebenfalls 60 Euro bezahlst, ist das AirBnB-Apartment eine klasse Option. Die Lage ist bei dieser Unterkunft perfekt und auch die Einrichtung wird dich begeistern! Du hast alles, was du brauchst, und sogar eine Klimaanlage. Ich bin mir sicher, dass du eine tolle Zeit in diesem Apartment haben wirst.

Abenteuer Nr. 4: Absoluter Adrenalinkick beim Skydiving in Alvor

Von Lagos aus kannst du außerdem noch einen Abstecher nach Alvor unternehmen, wo du die Skydiving Profis von Skydive Algarve findest, die sich auf das Fallschirmspringen spezialisiert haben.

Beim Skydiving hebst du deine abenteuerreiche Zeit an der Algarve noch auf ein ganz anderes Level und ich bin mir sicher, dass du dort einen ordentlichen Adrenalinkick verpasst bekommst! Bei deinem Sprung aus 4.300 Metern siehst du die wunderschöne Küstenlandschaft der Algarve und wirst total überdreht unten ankommen. Der Tandemsprung kostet dich 235 Euro und für weitere 100 Euro bekommst du gleich noch ein krasses Video und einige Bilder dazu, die deinen waghalsigen Sprung aus dem Flugzeug festhalten.

Hast du wieder festen Boden unter den Füßen, wirst du dich dabei erwischen, wie du am liebsten gleich wieder in das Flugzeug steigen würdest, um ein weiteres Mal zu springen. Das Gefühl macht süchtig und sorgt für ein Dauergrinsen, das einfach nicht mehr aus deinem Gesicht verschwinden will!

Portugal Algarve Urlaub

Abenteuer Nr. 5: Lerne das Wellenreiten im Funride Surfcamp!

Schon seit zig Jahren gehört das Surfen zu Portugal einfach dazu und auch während deiner Algarve-Reise musst du es unbedingt ausprobieren! Aber Achtung: Die Chancen danach süchtig zu werden sind unfassbar hoch! Hast du erst einmal das einmalige Gefühl erlebt, das sich mit einem Kribbeln in deinem ganzen Körper ausbreitet, sobald du deine erste Welle bezwungen hast, willst du mehr davon – viel mehr!

Möchtest du das Surfen lernen, lohnt es sich ungefähr eine Woche einzuplanen und es dir von Profis zeigen zu lassen. An der Algarve findest du diese Profis im Funride Surfcamp, das zu den weltweit vertretenen Puresurfcamps gehört.

Das Camp befindet sich in dem kleinen und ruhigen Ort Raposeira, direkt neben der kleinen Stadt Villa do Bispo und ist das perfekte Ziel, wenn du Surfen lernen oder deine Fähigkeiten auf dem Brett noch verbessern möchtest. Der Strand, an dem gesurft wird, befindet sich an der Atlantikküste, da die Wellen dort besser und konstanter sind. Am Amado Strand herrschen perfekte Bedingungen, um Surfen zu lernen, da es kaum Steine oder messerscharfe Riffs gibt, an denen du dich verletzten könntest.

Die Surfstunden

Jeden Morgen geht es nach einem genialen Frühstück, das mit Joghurt, unterschiedlichen Müslisorten und Cornflakes auch noch mit frischen Brötchen, Wurst- und Käseplatten sowie frischem Obst für einen guten Start in den Tag sorgt, zum Praia do Amado. Vor Ort bekommst du deinen Neoprenanzug und natürlich auch dein Surfbrett.

Bei der kurzen, aber sehr wertvollen Theorieeinheit, die nach dem Warm-Up durchgeführt wird, erfährst du Wichtiges über das Meer, die Wellen und das Surfen! Dir werden an Land außerdem noch die Bewegungsabläufe gezeigt, die du dann später im Wasser versuchst umzusetzen, immer unter den Augen der Lehrer, die dir mit hilfreichen Tipps zur Seite stehen.

Ich habe schon etliche Surfstunden weltweit genommen und muss sagen, dass die Jungs von Funride zu den besten Lehrern zählen, die ich jemals hatte! Sie vermitteln dir ihr Wissen nachvollziehbar und schaffen es, dass der Spaß nicht zu kurz kommt. Außerdem sind sie mit Leidenschaft dabei und wissen genau was zu tun ist, damit du schon bald auf dem Brett stehst!

Portugal Algarve Urlaub

Das musst du über das Surfcamp wissen!

Im Funride Surfcamp fühlst du dich sofort wohl! Die Mitarbeiter haben immer ein offenes Ohr und die Atmosphäre ist so, wie sie in einem Surfcamp eben sein sollte: chillig, locker und entspannt!

Richtig cool ist auch immer das organisierte Abendprogramm nach den anstrengenden Surfstunden. Manchmal wird im Hostel gekocht, ein BBQ veranstaltet, bei dem leckerer Fisch gegrillt wird, oder es geht mit den Vans nach Sagres, um in einem guten Restaurant Portugiesisch zu essen.

Auch im Anschluss wird dir einiges geboten: Entweder geht es nach dem Essen noch in eine Bar, in der ordentlich gefeiert wird, oder die Party wird kurzerhand auf das Campgelände verlegt. Gute Partys gehören zu deinem Surfcamp-Aufenthalt einfach dazu und im Funride ist immer etwas los!

Portugal Algarve Urlaub

Die Buchungsmöglichkeiten im Surfcamp!

Die Preise variieren je nach Saison und der Unterkunft und du findest hier eine tolle Preisübersicht.

Ich habe eine Woche lang in einem Sheddy übernachtet und fand es klasse! Du hast in den kleinen Holzhütten genug Platz, um deinen Rucksack zu verstauen, eine Mehrfachsteckdose und ein bequemes Bett: Eine Woche kostet hier ungefähr 199 Euro, inklusive Frühstück! Sehr cool waren außerdem die Bungalows, in denen es Mehrbettzimmer oder Doppelbetten gibt und die dich zwischen 299 und 375 Euro kosten. Zusätzlich musst du noch zwischen 200 und 225 Euro für den fünftägigen Surfunterricht einplanen.

Die Preise gehen für das, was du geboten bekommst, wirklich in Ordnung und ich kann dir einen Aufenthalt im Camp wirklich ans Herz legen – im Funride stimmt alles!

Portugal Algarve Urlaub

Abenteuer Nr. 6: Stürze dich beim Coasteering in das Meer!

Keine zehn Minuten vom Funride Surfcamp entfernt findest du den Ingrina Strand an der Südküste. Dort ist der Treffpunkt der Coasteering-Tour, die du bei Coastline Algarve buchen kannst und die du einfach nicht verpassen darfst!

Kannst du dir schon vorstellen wie dein Herz schneller schlägt, sobald du am Rand einer zehn Meter hohen Klippe stehst, die du in wenigen Augenblicken hinunter springst? Dieses Kribbeln, das sich während den Sekunden des freien Falls in deinem Körper ausbreitet, bevor du im Meer eintauchst, lässt sich nicht beschreiben und sorgt für den absoluten Adrenalinkick. Der coolste Sprung wartet ganz am Ende auf dich: Wieder sind es 10 Meter, die du allerdings nicht ins offene Meer springst, sondern in das Wasserbecken einer Felsgrotte! Dieser Sprung ist der Wahnsinn!

Neben den Sprüngen, die übrigens freiwillig sind, sind die Touren besonders wegen der coolen Guides und ihrem Wissen über das Meer, die Küstenlandschaft und Meeresbewohner eine tolle Sache. Oft bekommst du auch Seesterne, Krabben und sogar kleine Tintenfische zu sehen. Außerdem macht es unglaublichen Spaß an den Steilklippen entlang zu klettern und die versteckten Höhlen zu entdecken, die du nur über das Meer erreichst!

Das Coasteering ist noch eine relativ neue Sportart, die du unbedingt ausprobieren musst, und mit einem Preis von 50 Euro pro Person ist es auch ein erschwingliches Abenteuer, das jeden Cent wert ist!

Abenteuer Nr. 7: Entdecke die Küste mit dem SUP-Board!

Wahrscheinlich hat das Coasteering die Lust auf mehr Abenteuer im Wasser geweckt und eine weiteres tolles Erlebnis sind die SUP-Touren, die du ebenfalls bei Coastline Algarve buchen kannst.

Besonders die Coastal and Caves Tour wird dir gefallen, denn du lernst nicht nur das Paddleboarding, sondern bekommst auch noch die beeindruckenden Küstenlandschaft zu sehen, die du zum Teil auch schon beim Coasteering entdeckt hast. Wieder macht ihr euch auf die Suche nach beeindruckenden Höhlen und einsamen Stränden, die du bei keiner Bootstour zu sehen bekommst. Du verbringst ungefähr zwei bis drei Stunden auf dem Wasser und musst dafür 50 Euro einplanen. In diesem Preis sind übrigens auch Bilder deiner Tour inklusive.

Weißt du schon im Vorfeld, dass du die SUP-Tour und auch das Coasteering ausprobieren möchtest, kannst du gleich das Kombi-Paket von Coastline buchen. Dich erwartet ein erlebnisreicher Tag, der morgens mit der SUP-Tour beginnt, bevor dich am Nachmittag der absolute Nervenkitzel beim Coasteering erwartet.

Welches Abenteuer gefällt dir am besten?

Na, haben die sieben Abenteuer dein Fernweh geweckt und du kannst es kaum noch abwarten bis du auch endlich wieder deinen Rucksack packst und es losgeht? Welches Abenteuer hat dir am besten gefallen? Ganz egal für welches du dich am Ende entscheidest, du hast an der Algarve sehr viele Möglichkeiten und ich bin mir sicher, dass du dort eine erlebnisreiche Zeit verbringen wirst, die viel zu schnell zu Ende geht!

Manuel

Manuel

Manuel ist gerade von seiner Weltreise zurückgekommen, auf der er ein Abenteuer nach dem anderen jagte. Sein erstes Ziel, Südafrika, gehört mit seinen wilden Tieren definitiv zu seinen Lieblingsländern. Während er seine 3-wöchige Trekkingtour allein durch Nepal wohl nie vergessen wird. Zudem ist er ein absoluter Kaffeejunkie und bucht auch gerne mal ganz spontan einen Flug nach Neuseeland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.