Mach jeden Tag zu deinem Abenteuer!

Nimm dir mal eine Auszeit: Die besten Micro-Abenteuer und Reiseziele Europas!

Für ein kleines Abenteuer und ein unvergessliches Erlebnis musst du oft nicht mal in ein Flugzeug steigen. Coole Erlebnisse warten direkt vor der Haustür, du musst dir nur ein Auto schnappen oder ein wenig Zug fahren und schon bist du in einer anderen Welt! Eine Welt, die deinen Abenteuerdrang befriedigt und deinen Kopf frei von dem oft hektischen Alltag macht. Seekajaken in Schottland, Eseltrekking in Frankreich oder mit Wölfen schlafen in Deutschland, du glaubst gar nicht, was du alles in den verschiedensten Reisezielen Europas erleben kannst!

Genau deswegen habe ich in diesem Beitrag mal ein paar geniale Orte und Aktivitäten in Europa rausgesucht. Und damit du bei diesen Micro-Abenteuern auch richtig angezogen bist, gibt es am Ende super coole Outdoor-Outfits von Columbia für dich zu gewinnen!

Raus aus dem Alltagstrott

Nimm dir eine Auszeit in den coolsten Reisezielen Europas!

1. Gipfel sammeln und Seekajaken in Schottland

Schottland hat, wie ich finde, eine der atemberaubendsten Naturlandschaften Europas zu bieten. Und am besten lässt sich diese Region im Norden Großbritanniens mit dem Auto im Rahmen eines mehrtägigen Roadtrips erkunden! So kannst du die coolsten Ziele ansteuern und zwischendrin immer wieder anhalten, wenn du zufällig einen schönen Ort entdeckst.

Gerade wenn du gerne wanderst, wartet in den schottischen Highlands eine echte Herausforderung auf dich! Denn beim sogenannten Munro-Bagging musst du 283 Gipfel über 3.000 Fuß (914,40 m) besteigen. Hintergrund ist, dass ein gewisser Sir Hugh Munro im 19. Jahrhundert eine Liste all dieser Berge in Schottland veröffentlicht hat und sich nun eine Art Sammelleidenschaft unter den Wanderern entwickelt hat.

Fünf dieser Gipfel kannst du zum Beispiel während einer einwöchigen, geführten Tour machen, die du hier buchen kannst.

Eine weitere Möglichkeit, diese geniale Landschaft Schottlands zu erleben, ist eine Seekajaktour. Du paddelst vorbei an beeindruckenden Steilklippen, traumhaften Stränden und einsamen Inseln – hier auf dem Wasser bist du eins mit der Natur! Es gibt sowohl Tages-Touren als auch mehrtägige Ausflüge. Übernimm dich aber nicht, wenn du noch nie kajaken warst. Das geht wirklich ganz schön in die Arme, vor allem weil die Strömungen des Meeres dich immer wieder herausfordern werden!

2. Wildnis in Schweden

Schweden ist perfekt für dich, wenn du die Einsamkeit suchst. Hier gibt es so viele Orte, die abgeschieden von allem am See, auf den Schären oder im Wald liegen. Genau an einem solchen Fleckchen Erde solltest du dir eine Hütte mieten. Die Einfachheit und die pure Ruhe werden dich zu dir kommen lassen und dir die Möglichkeit geben, dich selbst zu finden. Morgens musst du in den Wald gehen, um Holz für den Ofen zu suchen, nachmittags kannst du mit dem Kajak durch die Schären fahren und es dir dann abends vor dem Kamin gemütlich machen. Solche Häuser kannst du am besten über Airbnb oder hier mieten. www.ferienhaus.se

Wenn du aktiv werden und so richtig in die Natur Schwedens eintauchen willst, dann zieh dir deine Wanderschuhe an und laufe den Königspfad entlang! Der Südliche Kungsleden ist 360 Kilometer lang und für die ganze Strecke musst du deshalb einige Tage einplanen. Die Landschaften im Fjäll Schwedens werden dich aber absolut umhauen! Diese unendliche Weite aus Bergen, grünen Wiesen und idyllischen Seen ist wirklich ein Traum!

Du kannst aber auch ein richtig wildes Erlebnis haben! Bei einer Bear Watching Tour begibst du dich auf die Suche nach wilden Bären, von denen es noch 3.000 in Schweden geben soll. Mit ein bisschen Glück und einem guten Guide an der Seite wirst du einen oder mehrere davon in freier Wildbahn erleben – richtig cool! Die Tour dauert zwei oder vier Tage. Hier gibt’s mehr Infos.

3. Micro-Abenteuer in den Bergen Frankreichs

In Frankreich wartet eine tolle Wanderung in den Bergen auf dich! Die Cevennen bieten eine geniale Kulisse für Touren und das nicht allein, sondern mit einem Esel an deiner Seite! Wenn du so ein Eseltrekking buchst, brichst du zu einer 6-tägigen Tour auf. Insgesamt ist der Weg 250 Kilometer lang. Die Esel tragen dein Gepäck, während du dich ganz auf den Rhythmus deiner Füße und die geniale Umgebung konzentrieren kannst.

Aber auch auf dem Wasser warten in Frankreich einige, kleine Abenteuer auf dich! Die Ardeche-Schlucht ist genial für Kanutouren und Wildwasserpaddeln. Es werden richtige Touren angeboten, du kannst dich aber auch allein oder mit deine Freunden ins Wasser stürzen!

Frankreich ist aber natürlich auch dafür bekannt, das Leben in vollen Zügen zu genießen. Wein, Käse und süße Teilchen – man sagt nicht umsonst „wie Gott in Frankreich leben“. Ich habe vor ein paar Jahren im Tal von Loire eine Fahrradtour mit Weinverkostung gemacht: Weinberge, idyllische Chateaus und tolle Ausblicke über das Tal machen diese Fahrt zu einem echten Erlebnis! Am Ende warten dann ein Glas leckerer Weißwein und köstlicher französischer Käse auf dich. Dieser Lebensstil hat fast schon Suchtpotential!

4. Radtouren und mit Wölfen schlafen in Deutschland

Für ein bisschen Abenteuer musst du noch nicht mal das Land verlassen, denn auch Deutschland bietet richtig coole Aktivitäten und Orte!

Mit dem Fahrrad lässt sich Deutschland am besten erkunden. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Tour entlang der Voralpen? Der Wind bläst dir ins Gesicht, du hast aufgrund des nicht zu schnellen Tempos genügend Zeit, die Natur in dir aufzunehmen und kannst ganz einfach überall anhalten, wo du willst. Grüne Hügel, glasklare Bergseen und kühle Wälder wechseln sich hier ab. Egal ob eine Tages- oder Mehrtagestour, das Wegenetz ist hier wirklich super ausgebaut! Ein schöner Tagestrip ist zum Beispiel um den Forggensee im Allgäu, mit Blick auf das berühmte Schloss Neuschwanstein.

Im Norden Deutschlands warten auch coole Micro-Abenteuer auf dich. Line und ich waren zum Beispiel in der Nähe von Kiel Kitesurfen, was richtig viel Spaß gemacht hat! Da der Wasserstand in Laboe sehr niedrig ist, ist der Ort auch für Anfänger super geeignet. Mehr Infos findest du hier.

Ganz besondere Nächte erlebst du im Wolfcenter in der Nähe von Bremen. In fünf Metern Höhe schläfst du in einem Baumhaus, das voll ausgestattet ist und Platz für bis zu vier Personen bietet. Über eine Seilhängebrücke kommst du zu diesem abenteuerlichen Schlafplatz. Von dort aus geht es außerdem zur 30 qm großen Dachterrasse in acht Metern Höhe, von der aus du einen genialen Blick über das Gehege der Wölfe hast. Denn ganz genau: die Wölfe sind währenddessen die ganze Zeit unter dir! Sowohl im Sommer als auch Winter ist dieses Häuschen in den Bäumen wirklich eine Reise Wert!

5. Abwechslungsreiche Natur in Slowenien

Du kannst dir unter Slowenien nicht wirklich etwas vorstellen? Dann solltest du dir das Land mal genauer anschauen! Buch dir einen Flug nach Ljubljana und freu dich auf endlose Wälder, Berge und grüne Täler sowie Tausende Karsthöhlen. Auch die Küste Sloweniens hat viele coole Orte zu bieten. Einen guten Einblick in das Leben der Einheimischen bekommst du zum Beispiel in Piran mit seinen schönen venezianischen Häusern.

Der Nationalpark und der Berg Triglav sind besonders einen Besuch wert, denn hier gibt es einige traumhafte Gletscherseen, gigantische Wasserfälle, Schluchten und gleichzeitig geniale Ausblicke. Zur einzigen Insel in Slowenien, im Bleder See, kommst du mit traditionellen Holzbooten. Die Kulisse ist echt wunderschön, mit den Bergen im Hintergrund, dem tiefen Blau des Sees im Vordergrund und dazwischen sattgrüne Wälder.

An kleineren Abenteuern hat Slowenien auch einiges zu bieten. Ich war zum Beispiel Zip-Lining im Soca Tal. Bis zu einer Geschwindigkeit von 40 km/h rast du, an einem Seil hängend, über die Schluchten und dem Fluss!

Wanderungen sind in Slowenien aber mindestens genauso atemberaubend. Sowohl Strecken, die nur eine Stunde dauern, als auch Mehrtageswanderungen führen dich zu idyllischen Schluchten mit tiefblauem Wasser oder super schönen Ausblicken über die weite Landschaft Sloweniens.

6. Steilküsten und Planwagen-Fahrten in Irland

Irlands Landschaften und vor allem Küsten werden dich umhauen! Am besten planst du hier ganz viel Zeit für Wanderungen ein, um sie ganz in dir aufzusaugen. Auch wenn das Wetter hier nicht immer mitspielt und du auf einen wolkenverhangenen Himmel und eventuell neblige Berge blickst, diese mystische Stimmung hat genauso ihren Reiz!

Eine richtig schöne Wanderung ist zum Beispiel der Coastal Walk zum Giant’s Causeway. Neun Kilometer pure Natur: grüne Weiden, weiße Schafe, raue Felsen und gelber Ginster (je nach Jahreszeit)! In Nordirland wird es ganz abgeschieden. Hier befindet sich die kleine, unbewohnte Insel Carrick. Das Coole an der Insel ist die Art, wie du sie erreichst, nämlich über eine Hängebrücke. Wenn du dich traust, über diese wackelige Verbindung zu laufen, erwartet dich am Ende ein genialer Blick über die Steilküste Irlands!

Nach einem Tag voller genialer Aussichten und ein wenig Anstrengung solltest du dir auf jeden Fall mindestens einmal eine Wellnessbehandlung nach irischer Art gönnen. Dabei werden Algen beziehungsweise Seetang und heißes Meereswasser vermischt und schon bekommst du glatte Haut und weiche Haare, bist entspannt und hast gute Laune!

Neben einem gewöhnlichen Roadtrip, wird in Irland auch noch eine ganz besondere Fortbewegungsmethode angeboten: ein traditioneller Planwagen. Bei dieser Tour fühlst du dich wie in eine Zeitmaschine gesteckt und vor 150 Jahren wieder rausgespuckt. Bis zu vier Personen können in dem Gefährt leben und es gibt sogar einen Herd und eine Spüle, sodass du dich auch größtenteils selbst versorgen kannst. Und Zeit für kleinere Abenteuer bleibt während der Fahrt natürlich auch! Sei es Angeln, Wandern oder Besuche in authentischen Pubs, dir wird bestimmt nicht langweilig bevor du abends in deinen Wagen zurückkehrst! Hier findest du mehr Informationen.

7. Abgeschiedenheit in Finnland

In Finnland dreht sich alles um kleine Abenteuer und große Erholung draußen in der Natur. Krasse Adrenalinkicks bekommt du hier natürlich auch, aber eigentlich ist es doch viel schöner, die geniale Landschaft und Abgeschiedenheit zu genießen, einfach mal alle Gänge runterzufahren und etwas einfacher zu leben. Hier kannst du noch im Wald Beeren pflücken gehen oder dir dein Abendessen beim Angeln mit viel Geduld erfischen. Die Blaubeersaison geht übrigens von Juli bis September, perfekt also, um den Sommer in einem einsamen Holzhaus im nirgendwo zu verbringen!

Wenn es nachts dann kälter wird, wird dich ein Besuch in einer traditionellen, finnischen Sauna wärmen. Suche dir also auf jeden Fall ein Haus mit angegliederter Sauna, wie zum Beispiel dieses hier. In Zentral-Finnland gelegen, befindet es sich auf einem Hügel und besitzt sogar einen eigenen, kleinen Skatepark, in dem du dich zwischendrin austoben kannst. Nur von Bäumen umgeben, findest du hier die Ruhe und Erholung, die du vom Stadtleben und stressigen Alltag brauchst.

Ein weiterer, cooler Ort, um mal in ein ganz anderes Leben einzutauchen, ist der höchste Leuchtturm Skandinaviens! Im Bengtskär kannst du in sechs verschiedenen Räumen des früheren Leuchtturmwärters übernachten und kriegst eine unglaubliche Aussicht gratis dazu!

Hol dir neue Energie mit einer Auszeit und coolen Micro-Abenteuern!

Europa steckt voller cooler Orte, die ideal sind für ein kleines Abenteuer in der Natur. Pack deine Sachen, buch dir ein Zug- oder Flugticket und gönn dir eine Auszeit! Die Natur ist der beste Ort, um den Alltag zurückzulassen und dich mal eine Zeit lang mit dir selbst zu beschäftigen. Kein Lärm, niemand der stört, oder etwas von dir will, nur die Ruhe der Natur und du!

Kommentar verfassen

7 Kommentare zu „Nimm dir mal eine Auszeit: Die besten Micro-Abenteuer und Reiseziele Europas!

  1. Gundel on

    Was für ein toller Gewinn!
    Aber was muss ich denn tun um teilzunehmen?
    Hab ich das überlesen?
    Würde super gern mitmachen!
    Liebe Grüße und happy Birthday!
    Gundel

    Antworten
  2. Saddi on

    Cooles Gewinnspiel – hab mitgemacht und dein Gewinnspiel direkt auf FB announced – bei mir geht es auch um Microadventure aller Art (www.catchAwish.de). Ich drück mir mal die Daumen 🙂

    Antworten