Mach jeden Tag zu deinem Abenteuer!

Die besten Off The Path Restaurants in Bangkok!

Ich komme immer wieder gerne nach Bangkok, sei es nur für einen kurzen Zwischenstopp von ein paar Tagen oder gleich für eine ganze Woche. Denn diese Stadt ist einfach nur der Wahnsinn! Wahnsinnig laut, wahnsinnig chaotisch, aber auch wahnsinnig geil! Besonders das Essen in Bangkok hat es mir angetan: von einfachen Garküchen und coolen Burger Trucks am Straßenrand, über stylische Cafés bis hin zu richtig leckeren Sushi Läden – in Bangkok bekommst du wirklich alles und das meistens super lecker!

Da ich in den letzten Jahren bereits mehrfach in Bangkok war und vor einiger Zeit sogar mein Zuhause in dieser Stadt hatte, weiß ich, wo es die besten Restaurants und Läden in Thailands Hauptstadt gibt! Welche das sind, verrate ich dir in diesem Beitrag! Und damit du während deines Bangkok-Abenteuers auch ein schönes Plätzchen zum Schlafen hast, gibt’s außerdem noch drei Tipps für coole Unterkünfte von mir!

Foodgasm

Die besten Off The Path Restaurants in Bangkok!

1. Die besten asiatischen Restaurants

Noi Seafood in Huai Kwang

Hier gibt es wirklich das allerbeste Thai-Food in ganz Bangkok! Ich kenne den Laden nur, weil sich mein Apartment damals als ich noch in Bangkok gelebt habe um die Ecke befunden hat und ich hier zufällig beim Besuch des Huai Kwang Nachtmarkts vorbei gekommen bin.

Es verirren sich auch so gut wie nie Ausländer in dieses Restaurant und du sitzt hier immer unter Einheimischen. Das Personal spricht zudem kaum Englisch, dafür hat das dicke Menübuch – es ist wirklich ein Buch und keine Karte – viele Bilder und du kannst somit zumindest erahnen, was du bestellst.

Wie der Name es bereits erahnen lässt, ist das Noi Seafood besonders für Gerichte mit Meeresfrüchten und frischem Fisch bekannt. Aber auch die Speisen mit Fleisch und Gemüse schmecken hier unheimlich gut! Mein Favorit ist das Barbecue Hähnchen, das Barbecue Pork und ein typisch thailändisches Straßengericht, Pad Ka-Prao: gehacktes Schwein mit Thai-Basilikum, Chilli, Reis und einem Spiegelei – richtig lecker! Das ist übrigens Lines absolutes Lieblingsgericht und während ich fast immer Pad Thai bestelle, bestellt sie immer Pad Ka-Prao.

Das Restaurant an sich ist eher einfach eingerichtet und du sitzt hier nicht wirklich gemütlich, aber das ist letztendlich auch egal, denn das Essen schmeckt hier so oder so genial! Die Preise sind für thailändische Verhältnisse vergleichsweise hoch und pro Gericht zahlst du durchschnittlich fünf Euro. Du erreichst das Restaurant relativ einfach mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, denn die BTS Station Huai Kwang befindet sich nur fünf Minuten zu Fuß die Straße runter. Alternativ kann ich dir in Bangkok genauso wie auch in Kapstadt, Johannesburg oder zum Beispiel Miami Uber empfehlen.

Hier findest du die Google Koordinaten für das Noi Seafood Restaurant in Huai Kwang.

Noi Seafood Restaurants Bangkok

Sushi Masa

Sushi Masa ist der Sushi Laden in Bangkok! Hier bekommst du wirklich super frischen Fisch und das schmeckst du auch. Besonders der Lachs ist ein Gedicht und ich bestell hier immer gleich mehrere Sake Nigiri. Da das Sushi Masa eher traditionell japanisch ist, findest du auf der Karte keine ausgefallenen Kreationen, sondern ganz klassische Gerichte. Und diese haben auch ihren Preis, denn günstig ist das Sushi Masa nicht gerade. Die wirklich gute Qualität und Frische des Fisches rechtfertigt den Preis allerdings wieder.

Noch zu Beginn war das Sushi Masa ein ganz kleiner Laden mit einer Theke und gerade einmal drei Tischen. Heute befinden sich in dem Original-Restaurant sechs weitere, neue Tische, und es wurde bereits ein zweites Geschäft eröffnet. Ein Zeichen dafür, wie gut das Sushi ist! Zwar sitzt du auch hier nicht wirklich gemütlich und die Bedingung ist teilweise ziemlich langsam, aber das Essen ist so lecker, das du drüber hinweg sehen kannst.

Der Original-Laden befindet hier sich im Siam Sawana Hotel in Ratchatewi-Pratunam (BTS Ratchathewi) und den neueren Laden findest du hier im hippen Viertel Thonglor, zwischen der Sukhumvit Soi 53 und 55, Thonglor 5 (BTS Thonglor).

Webseite: http://www.sushimasabkk.com/www.sushimasabangkok.com/index.html

Maki Maki

Das Maki Maki befindet sich ebenfalls im coolen Viertel Thonglor, aber anders als im Sushi Masa bekommst du hier richtig ausgefallene Sushi-Kreationen. Außerdem sitzt du im Maki Maki viel gemütlicher, insbesondere auf der kleinen überdachten Terrasse, die einer Art Wintergarten ähnelt und mit ein paar Lichterketten geschmückt ist. Neben Sashimi und Nigiri bekommst du im Maki Maki natürlich vor allem Maki in allen erdenklichen Formen und Kombinationen. Wenn du gerne Maki-Rollen isst, musst du also unbedingt hier her!

Meine Favoriten sind die Maki-Rollen mit Schrimp Tempura und Aal, aber auch die mit knuspriger Lachshaut sind empfehlenswert. Das Maki Maki befindet sich in einer Seitenstraße der Thonglor Soi 5, Pai Di Ma Di Klang genannt, in einer kleinen – wirklich kleinen – Shoppingmall im zweiten Stock. Hier sind die genauen Google-Koordinaten.

Facebook: https://www.facebook.com/makimakibkk/

2. Die saftigsten Burger Bangkoks

Daniel Thaiger

Die besten Burger weltweit gibt es meiner Meinung nach entweder an skurrilen Orten wie in einem ehemaligen Toilettenhäuschen beim Bürgermeister in Berlin oder bei coolen Food Trucks so wie bei Daniel Thaiger in Bangkok.

Du kannst dir aussuchen, ob dein Patty aus Rind- oder Schweinefleisch bestehen soll und dich dann zwischen vier Burgerkreationen entscheiden: dem Thaiger mit gegrillten Zwiebeln und der berühmten Thaiger Soße, Mr. Steve, der zusätzlich mit Speck und Käse belegt wird, dem Cowboy mit doppelt Speck, Jalapeños und Barbecue Soße, oder dem Sumo Oat mit einer Teriyaki Glaze und scharfer Mayo.

Das Fleisch ist wirklich saftig und das Brioche Bun schön fluffig. Mein Favorit ist hier auf jeden Fall Mr. Steve mit Rindfleisch. Dazu kannst du dir noch leckere Pommes bestellen, wobei eine Portion für zwei Personen völlig ausreicht. Du sitzt zwar auf billigen Plastikstühlen in der Dunkelheit eines abgelegenen Parkplatzes, aber so muss es bei einem Burger Truck auch sein. Die Burger kosten zwischen 150 THB für den Thaiger und 200 THB für den Cowboy. Während die Fritten 60 THB kosten, also rund 1,50 Euro.

Der Food Truck von Daniel Thaiger befindet sich in der Regel an der Sukhumvit Soi 30/31, am besten checkst du den aktuellen Standort auf der Facebook-Seite. Außerdem solltest du nicht ganz so spät aufkreuzen, denn die Burger sind schnell ausverkauft!

Facebook: https://www.facebook.com/DanielThaiger

Meat&Bones

Bei Meat&Bones gibt es neben leckeren Rippchen einen wirklich leckeren Pork Ribs Burger! Meat&Bones befindet sich im theCOMMONs und erinnert ein wenig an einen coolen Pub aus Schottland oder Irland.

Der Pork Ribs Burger ist wirklich genial, das Fleisch super zart und der Krautsalat zum Burger ebenfalls lecker – mir läuft schon beim Schreiben dieser Zeilen das Wasser im Mund zusammen! Auch die Rippchen selbst sollen hier übrigens richtig gut schmecken und sahen auch verdammt lecker aus!

Hier die Google Koordinaten fürs theCOMMONs, das Meat&Bones befindet sich im hinteren Teil des Marktes links.

Facebook: https://www.facebook.com/meatandbonesbangkok

3. Die stylischsten Cafés für Frühstück, Brunch und Kaffee

Toby’s

Das wirklich beste Frühstück in Bangkok bekommst du im Toby’s. Das Café befindet sich in einem kleinen Haus mit Backsteinwänden und ist innen super modern und hell eingerichtet. Durch das viele Holz und die minimalistische Einrichtung wirkt es fast schon wie ein Café in Schweden, Norwegen, Dänemark oder Finnland.

Richtig lecker sind hier zum Beispiel die Eggs Mikado, zwei pochierte Eier mit Lachs, Sauerteigbrot und einer Orangen-Hollandaise-Soße, aber auch die Frühstückskombination mit Rührei, gekochtem Schinken, Lachs und leckere Kirschtomaten ist empfehlenswert. Ziemlich geil ist zudem das French Toast mit Eis, Beeren und Nüssen und der absolute Hammer ist der Avocado-Smoothie! Aber auch der Flat White kann sich im Toby’s sehen lassen.

Allerdings sind die Gerichte hier ziemlich teuer, was in Bangkok aber leider normal ist, wenn du auf der Suche nach eher westlichem Essen bist. Für die Eggs Mikado zahlst du zum Beispiel 320 THB, das sind rund 8,20 Euro, während das French Toast auch schon 280 THB kostest, also rund 7,20 Euro – ganz schön heftig!

Das Toby’s befindet sich zwischen den Vierteln Thonglor und Ekkamai, an der Sukhumvit Soi 38. Die gleichnamigen BTS Stationen befinden sich beide rund 15 Minuten zu Fuß entfernt. Hier sind die genauen Google Koordinaten.

Facebook: https://www.facebook.com/tobysk38/

Restaurants Bangkok - Tobys Bangkok

Roots

Im Roots gibt es den wirklich besten Kaffee der Stadt! Das Roots befindet sich heute im theCOMMONs, ein kreatives Zentrum für Essen und Design mitten im Viertel Thonglor. Früher gab es nur einen kleinen Laden in Suan Luang und das Witzige: für den Kaffee und das Gebäck gab es keine Preise, du hast einfach so viel Geld dagelassen, wie du es für angemessen gehalten hast. Heute ist das aber anders, heute hat jeder Kaffee seinen festen Preis. Dieser ist zwar nicht ganz so günstig, dafür schmeckt der Kaffee hier aber auch wirklich gut!

Die Bohnen stammen sowohl lokal aus Thailand selbst sowie von internationalen Herstellern. Geröstet wird direkt vor Ort, es gibt leckere Kaffees auf Espresso-Basis, aber auch guten Filter-Kaffee, sowohl heiß als auch eiskalt. Mein Favorit ist natürlich wie immer der Flat White, der super gut schmeckt!

Da sich das Café in einer Art Markthalle mit unterschiedlichen Ständen und Restaurants befindet, ist es hier zwar nicht ganz so gemütlich, dafür aber umso cooler. Du kannst entweder direkt an der Kaffeebar oder am großen Fenster sitzen, oder du gehst die kleine Treppe auf der anderen Seite hoch und setzt dich oben auf einen der vielen Hocker.

Alternativ gibt es auch im Außenbereich des theCOMMONs viele Sitzmöglichkeiten, allerdings ist es hier aufgrund des tropischen Klimas in Thailand oftmals viel zu heiß, um einen heißen Kaffee zu genießen – das geht dann nur mit den kalten Kaffeekreationen wie einem Cold Brew!

Hier findest du die Google Koordinaten für das theCOMMONs.

Facebook: www.fb.com/rootsbkk

Roast Coffee & Eatery

Roast Coffee & Eatery ist der Ort für ein ausgiebiges Brunch in Bangkok und entsprechend voll wird es hier auch am Wochenende. Das Café ist vor kurzen ebenfalls in die kreativen Wände des theCOMMONs eingezogen und hat außerdem noch einen zweiten Laden im EmQuartier Nahe der BTS Phrom Phong Station.

Das Menü ist wirklich vielseitig, es gibt leckere Eggs Benedict, Croque Monsieur, American Pancakes, Cranberry Brioche French Toast oder gebackene Eier mit Tomaten, Chorizo und Tortilla. Außerdem bekommst du hier auch richtige Gerichte wie Spaghetti mit Knoblauch und Speck, Risotto mit Meeresfrüchten, Pulled Pork Burger oder Rippchen. Richtig geil sind zudem die Nachspeisen wie das Schokoladen Soufflé, das Crumble mit warmen Beeren oder das sogenannte Half Baked, selbstgemachtes Vanilleeis mit Cookie Dough, Schokoladen- und Karamell-Soße und Schokoladen-Kekskrümeln.

Der Kaffee ist hier allerdings nicht ganz so gut, wie es gerne behauptet wird, da bekommst du den besseren Flat White dann doch bei Roost in der Markthalle des theCOMMONs.

Im Roast ist die Einrichtung ebenfalls minimalistisch, hell und mit viel Holz, und erinnert an ein skandinavisches Café. Und auch hier sind die Preise eher hoch als niedrig, dafür schmeckt das Essen aber auch wirklich lecker!

Hier nochmals die Google Koordinaten für das theCOMMONs, das Roast befindet sich in der Unit #T1, und hier die Koordinationen für das EmQuartier, wo du Roast im ersten Stock findest.

Webseite: http://www.roastbkk.com/

Casa Lapin x49

Dieses wirklich kleine Café ist richtig gemütlich, serviert guten Kaffee und hat außerdem noch schnelles Internet! Einzig das Essen ist hier nicht wirklich zu empfehlen und viel Auswahl hast du sowieso nicht. Das Casa Lapin x49 ist aber der richtige Ort für dich, wenn du mal wie ich für ein paar Stunden an deinem Laptop sitzen, arbeiten, skypen, E-Mails schreiben oder etwas recherchieren willst. Hier sitzen des öfteren Studenten mit ihren Nasen tief in dicken Büchern vergraben oder an ihren Laptops.

Der Flat White ist recht stark und schmeckt gut. Es gibt eine Toilette und solange du immer etwas zu trinken oder Kaffee bestellst, schaut dich niemand komisch an, wenn du dich hier für ein paar Stunden niederlässt. Die Einrichtung erinnert an ein cooles Hipster Café aus Brooklyn mit Steinwänden und einem großen Holztisch sowie einer gemütlichen Sitzecke draußen. Natürlich befindet sich auch dieses Café im Trendviertel Thonglor, etwas versteckter am Ende einer kleinen Seitenstraße.

Casa Lapin ist übrigens eine kleine Kette und es gibt noch einen weiteren, wesentlich größeren Laden in Phrom Phong, das Casa Lapin x26. Zu diesem gehört auch ein Hostel und ein Co-Working Space, allerdings ist das Café des Casa Lapin x26 nicht ganz so gemütlich wie das des Casa Lapin x49 in Thonglor.

Facebook: https://www.facebook.com/CasaLapin/

4. Coole Unterkünfte in Bangkok

1. Modernes Apartment direkt an der Sukhumvit Soi 11

Dieses wirklich moderne und helle Apartment befindet sich nur ein paar Gehminuten von der beliebten Sukhumvit Soi 11 mit all den Garküchen, coolen Rooftopbars und sogar meiner Lieblingsbar Cheap Charlie’s entfernt. Während du zur BTS Station Nana wirklich nur zwei Minuten zu Fuß brauchst und vor der Tür gleich mehrere Seven-Eleven hast. Zudem ist das Condo-Komplex, in dem sich das Apartment befindet, ganz neu gebaut worden, verfügt über einen riesigen Pool, einen kleinen, aber gut ausgestatteten Fitnessraum und einer gemütlichen Bibliothek zum Lesen, Arbeiten oder einfach nur Chillen.

Das Apartment selbst hat ein Wohnzimmer mit Couch und Esstisch, einen kleinen Balkon, ein separates Schlafzimmer mit großem Kleiderschrank, ein Badezimmer mit Dusche und eine gut ausgestattete Küchenzeile mit Waschmaschine. Ping, der Besitzer des Apartments, ist außerdem super nett und gibt dir gerne ein paar gute Tipps für die Umgebung.

2. Adelphi 49 mitten im Trendviertel Thonglor

Das Adelphi 49 ist ein recht neues Hotel, das neben Zimmern auch richtige Apartments anbietet. Diese sind groß, hell und ebenfalls sehr modern und gemütlich eingerichtet. Je nach Kategorie, hast du zum Beispiel ein großes Badezimmer mit Badewanne, ein großes Schlafzimmer mit einem super gemütlichem Bett und ein separates Wohn- und Esszimmer mit einer Couchecke und einer Küchenzeile, die ebenfalls eine Waschmaschine beinhaltet.

Richtig cool ist vor allem die Lage des Adelphi 49, denn hier befindest du dich direkt im Trendviertel Thonglor und unweit der genannten Restaurants und Cafés. Sowohl die BTS Station Thonglor als auch Chrom Phong befindet sich weniger als 10 Minuten zu Fuß entfernt. Und auf dem Dach des Hotels wartet sogar ein kleiner Pool auf dich!

3. Grünen Aussichten vom Oriental Residence Bangkok

Dieses Apartment-Hotel bietet dir sofort ein Gefühl wie Zuhause! Die Apartments sind sehr großzügig geschnitten, super gemütlich eingerichtet und verfügen je nach Kategorie über ein großes Wohn- und Esszimmer mit Küchenzeile, ein großes Schlafzimmer mit dem bequemsten Bett, in dem ich jemals geschlafen habe, und einem ebenfalls sehr großem Badezimmer mit Wanne und Dusche.

Das Tolle hier ist, dass du von deinem Apartment direkt ins Grüne schaust, und dass, obwohl du dich mitten Bangkoks befindest. Denn das Oriental Residence Bangkok liegt direkt neben dem Lumphini Park! Hier kannst du also so richtig gut entspannen und dem Gewusel der Stadt entfliehen. Das Hotel verfügt zudem über einen eigenen Pool und einen kleinen Fitnessraum, und von überall hast du tolle Aussichten auf die Skyline Bangkoks und den Park. Die BTS Station Phloen Chit ist nur wenige Gehminuten entfernt und von hier aus gelangst du schnell in andere Viertel der Stadt.

Restaurants Bangkok - Oriental Residence Bangkok Hotel

Bangkok bedeutet Foodgasm!

Ähnlich wie in anderen asiatische Großstädten wie zum Beispiel in Hong Kong findest du in Bangkok unzählige leckere Restaurants. Ob nun klassisch Thai, Japanisch, saftige Burger oder leckere Eggs Benedict und gute Flat Whites – in der Hauptstadt Thailands wird dein Gaumen auf jeden Fall glücklich! Und wenn dir dir dazu noch eine gemütliche Unterkunft aussuchst, wird dein Bangkok-Abenteuer perfekt!

Kommentar verfassen