Mach jeden Tag zu deinem Abenteuer!

Ein Roadtrip mit dem Mietwagen? Darauf musst du achten!

Durch einen Roadtrip erhältst du die geniale Möglichkeit ein Land und seine Bewohner besser kennenzulernen! Wenn du obendrein noch gerne Auto fährst, gehört ein Abenteuer mit einem Mietwagen definitiv auf deine Bucket Liste – insbesondere bei Fernreisen! Auf was du bei der Anmietung eines Mietwagens achten musst und welche Anbieter wir empfehlen können, verraten wir dir in unserem Beitrag!

Der Weg ist das Ziel!

Roadtrip Abenteuer mit dem Mietwagen!

Das Reiseland und die Route stehen fest, jetzt musst du nur noch den richtigen Mietwagenanbieter finden! Von kleinen, regionalen bis hin zu internationalen Anbietern gibt es in den einzelnen Reiseländern eine Vielzahl an Vermietern. Um einen besseren Überblick über die einzelnen Angebote zu bekommen, solltest du ein Vergleichsportal für Mietwagen nutzen! Ein Blick auf diese Webseiten lohnt sich, um die Kosten anhand verschiedener Kriterien wie Dauer, Wagenkategorie oder Mietort zu vergleichen.

Mietwagen Vergleichsportale

Worauf solltest du bei der Anmietung eines Mietwagens achten?

Wir empfehlen dir, dich frühzeitig mit der Buchung deines Mietwagens zu beschäftigen. Denn je früher du reservierst, desto größer ist das Angebot an verfügbaren Fahrzeugen! Bei einer Anreise mit dem Flugzeug solltest du eine Anmietung direkt am Flughafen in Betracht ziehen. Somit sparst du dir wertvolle Zeit und kannst direkt nach der Ankunft in dein Abenteuer starten! Im Vorfeld deiner Mietwagen-Buchung solltest du die folgende Punkte beachten.

Du benötigst eine Kreditkarte

Viele Mietwagenanbieter setzen für die Anmietung eines Wagens eine gültige Kreditkarte vorraus. Hierbei ist wichtig, dass du eine reguläre und keine Prepaid- oder Debit-Karte verwendest. Außerdem muss ein ausreichender Kreditrahmen zur Verfügung stehen. Weiterhin muss die Kreditkarte unbedingt auf den Namen des Fahrers ausgestellt sein! Bucht beispielsweise dein Partner den Wagen, ist aber bei der Abholung nicht vor Ort, kann dir die Übergabe des Autos verweigert werden.
Lesetipp: Wie du deinen Mietwagen auch ohne Kreditkarte bekommst und welche Anbieter wir empfehlen können, verraten wir dir in diesem Beitrag!

Ist eine Grenzüberschreitung möglich?

Nicht alle Mietwagenanbieter gestatten es, jede Landesgrenze mit dem Mietwagen zu passieren. Falls eine Grenzüberschreitung auf deiner Reiseroute geplant ist, solltest du die entsprechenden Richtlinien bei der Anmietung berücksichtigen. Teilweise gelten die Bestimmungen nämlich nur für bestimmte Länder oder einzelne Fahrzeugkategorien. Bei der Überschreitung einer Landesgrenze solltest du dich zudem über die Verkehrsregeln im Zielland informieren.

Achte auf die Kilometerbegrenzung

Ein weiterer wichtiger Punkt im Mietvertrag ist die Kilometerbegrenzung! Falls nicht unbegrenzt viele Kilometer inklusive sind, empfehlen wir dir unbedingt genügend Puffer für deine geplante Strecke einzukalkulieren. Schließlich ist das Geniale an einem Roadtrip abseits der Schnellstraßen und Autobahnen zu fahren und sich treiben zu lassen!

Wähle eine passende Ausstattung

Die optimale Ausstattung des Mietwagens ist natürlich immer von der Art deines Roadtrips abhängig. Für ein Offroad-Abenteuer mit Zelt benötigst du anderes Equipment als für einen Roadtrip, bei dem du im Hotel übernachtest. Prüfe bei der Fahrzeugübergabe, ob das gebuchte Equipment, wie beispielsweise die Kochnische und der Gaskocher, bei deinem Camper vollständig vorhanden ist.

Lies dir die Versicherungsbedingungen genau durch

Bereits bei der Onlinebuchung werden dir auf der Website der Mietwagenportale verschiedene Versicherungspakete angeboten. Die Versicherung für deinen Mietwagen online zu buchen ist meist preiswerter als direkt beim Anbieter vor Ort. Zudem kannst du dir bei Onlinebuchung einen genaueren und besseren Überblick über die im Preis inbegriffenen Leistungen verschaffen. Hier solltest du genau hinschauen und dir die Versicherungsbedingungen im Detail durchlesen!

Wir empfehlen eine Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung abzuschließen. Selbst wenn diese im Vergleich zur Teilkasko teurer ist, bist du mit dieser Versicherung im Ernstfall rundum abgesichert. Infolge eines Autounfalls oder anderweitiger Beschädigungen am Wagen, fallen keinerlei Zusatzkosten an. Ein weiteres Argument eine Zusatzversicherungen bereits bei der Buchung abzuschließen, ist, dass im Schadenfall das Gesetz des Heimatlandes greift.
Die Haftpflichtversicherung ist immer im Preis enthalten, jedoch variiert je nach Anbieter die Deckungssumme und kann teilweise sehr gering ausfallen!
Lesetipp: Hier verraten wir dir, welche Versicherungen du für deinen Roadtrip abschließen solltest!

Was benötige ich um einen Camper zu mieten?

Damit du bei der Abholung deines Mietwagens keine böse Überraschung erlebst, empfehlen wir dir bei der Anmietung einige Punkte genauer zu prüfen. Beispielsweise musst du bei einigen Anbietern bereits über einen bestimmten Zeitraum im Besitz eines Führerscheins sein oder ein entsprechendes Mindestalter erreicht haben. Zudem muss dieser auch im Reiseland gültig sein. Prüfe hierfür rechtzeitig,ob du einen internationalen Führerschein benötigst.

Diese Punkte musst du bei der Abholung des Mietwagens beachten!

Bei der Abholung deines Mietwagens gibt es noch einige Punkte zu beachten:

Erforderliche Dokumente für die Abholung eines Mietwagens:

  • Offizielles Ausweisdokument
  • Gültiger Führerschein
  • Geeignete Kreditkarte
  • Reservierungsnummer

Prüfe bei der Abholung deines Mietwagens folgende Punkte:
In der Regel prüft ein Angestellter des Mietwagenanbieters vor Ort den Zustand und die Ausstattung des Autos. Beschädigungen am Wagen, wie Dellen und Kratzer, werden in einem Übergabeprotokoll festgehalten. Wichtig ist hierbei, dass du das Dokument nicht kommentarlos unterzeichnest, sondern dir einen eigenen Eindruck vom aktuellen Zustand des Autos verschaffst! Falls du keine Vollkaskoversicherung gebucht hast, haftest du für Mängel, die vorab nicht protokolliert wurden.

Neben dem äußerlichen Erscheinungsbild des Wagens, solltest du die technischen Daten überprüfen. Hierzu zählen der Kilometerstand und die Tankanzeige. Das Übergabeprotokoll solltest du erst unterzeichnen, wenn auch diese Daten korrekt festgehalten wurden. Wir empfehlen dir, anschließend Fotos vom Auto zu machen.

Diese Punkte solltest du bei der Abholung deines Mietwagens beachten:

  • Kilometerstand prüfen
  • Tankanzeige prüfen
  • Mängel am Auto notieren und fotografieren
  • Ausstattung des Autos kontrollieren
  • Vollständigkeit des Übergabeprotokolls prüfen

Diese 3 Mietwagenanbieter können wir empfehlen!

Nomad America für Costa Rica & Panama

Um das ultimative Offroad-Abenteuer in Costa Rica und Panama zu erleben, bist du bei Nomad America an der richtigen Adresse. Der Mietwagenanbieter hat sich auf 4x4s spezialisiert! Alle Fahrzeuge sind mit Camping- und Kochequipment ausgestattet. Zudem kannst du problemlos diverse Extras wie Surfbretter oder Taucherausrüstung hinzubuchen. Wir waren auf unserem Roadtrip durch Costa Rica zehn Tage mit einem Land Rover von diesem Anbieter unterwegs und haben durchwegs positive Erfahrungen gemacht!

Lesetipp: Welche Route wir auf unserem Roadtrip durch Costa Rica gewählt haben und welche Abenteuer wir dort erleben durften, kannst du in unserem Beitrag nachlesen!

Asco Car Hire für Namibia, Botswana, Südafrika, Mosambik & Malawi

Mit einer Flotte von über 200 Fahrzeugen zählt Asco Car Hire zu einem der größten Mietwagenanbieter in Namibia. Neben einer Auswahl an 4x4s, bietet das Unternehmen einen eigenen Abschleppdienst an. Nach Wunsch werden die Fahrzeuge mit praktischem Camping-Equipment ausgestattet. Wir waren in Namibia mit einem 4×4 von diesem Anbieter auf Schotterpisten sowie Sand- und Salzstraßen unterwegs. Mit dem Service und den Fahrzeugen waren wir überaus zufrieden.

Lesetipp: Alle unvergesslichen Momente, die wir auf unserer Rundreise durch Namibia erlebt haben und warum wir unbedingt nochmal dorthin wollen, erfährst du hier!

Britz für Australien & Neuseeland

Das absolute Roadtrip Land Neuseeland bereist du am besten mit einem Camper von Britz. Im Fuhrpark des Mietwagenanbieters ist garantiert für jeden das passende Fahrzeug dabei: Vom 4×4-Fahrzeug bis zum luxuriösen Wohnmobil bleibt kein Wunsch unerfüllt! Zudem kannst du verschiedene Ausstattungsmodelle hinzubuchen und somit autark reisen.

Lesetipp: Warum Britz die optimale Adresse für Abenteuer durch Neuseeland ist und mit welchem Fahrzeug wir dieses unglaubliche Land bereist haben, kannst du in unserem Beitrag nachlesen! Außerdem verraten wir dir 100 unvergessliche Erfahrungen und Abenteuer, die du in diesem gigantischen Land erleben kannst In unserem Neuseeland Guide

Entdecke neue Länder mit dem Mietwagen!

Mit der richtigen Vorbereitung ist ein Roadtrip mit einem Mietwagen ein geniales Erlebnis! Wichtig ist hierbei, dich frühzeitig um die Anmietung zu kümmern, die richtigen Dokumente dabei zu haben und die Mietbedingungen im Vorfeld genau zu kennen. Wenn du unsere Tipps diesbezüglich befolgst, steht deinem Abenteuer nichts mehr im Weg!

Egal, ob du auf Neuseelands Nordinsel unterwegs bist oder Wildtiere in Kanada beobachtest, auf einem Roadtrip erlebst du die Natur und das Land hautnah und intensiv!

Lesetipp: Ob die Anmietung eines Mietwagens für dein Abenteuer sinnvoll ist, hängt immer von der Dauer deines Aufenthalts ab. In diesem Beitrag verraten wir dir, wann es sich lohnt, einen Wagen im Ausland zu kaufen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.