Mach jeden Tag zu deinem Abenteuer!

Sehenswürdigkeiten in Paris: Das Leben in Paris genießen!

Paris, die romantische. Die Stadt der gut gekleideten. Die Stadt der imposanten Monumente. Die Stadt von der du nicht genug kriegst!

Paris ist definitiv eine besondere Stadt und es hat 24 Jahre gedauert, bis ich diese besucht habe. Leider viel zu kurz aber das ist es ja immer!  Es ist eine Stadt die dich aufsaugst und transformiert. Du kommst als besserer Mensch raus als du angekommen bist. Die Schönheit der Stadt ist ansteckend. Es ist die Magie die in der Luft liegt, wenn die Tage lang und die Nächte kurz sind. Es ist der besondere vibe den Du länger genießen und am liebsten einfach ein Apartment mieten und länger bleiben willst. Ach, es gibt so viele Gründe warum Paris einfach toll ist und warum es sich lohnt länger zu bleiben. Aber wo wohnen, wenn Hostel und Hotel keine alternative sind?

Paris

So viele viertel: Wo wohnen in Paris?

Es gibt so viele klasse Viertel in Paris, dass es echt schwer sein kann sich für ein Viertel zu entscheiden. Während ich in Paris war, bin ich viel durch die Stadt gelaufen und habe mir verschiedene Viertel angeschaut. Diese sind meine Empfehlungen:

Montmartre

Meiner Meinung nach sehr funky und künstlerisches Viertel mit einem sehr entspannten vibe. Ich liebe es, wenn ich Einheimische, Expats und Touristen zusammen an einem Ort sehe, während sie das Leben genießen.

Um den Eiffelturm

Das typische Touristenzentrum wie in jeder Großstadt. Tagsüber, ist es voll und Du kannst keinen Fuß vor den anderen stellen und abends ist es ruhig und leer… nichts zu tun, keine Orte um auszugehen und nur teure Restaurants. Wenn Du morgens ein Baguette kaufen willst, musst du erstmal ein bisschen laufen um eine gute Bäckerei zu finden. Es ist schön sich die verschiedenen Orte anzusehen, aber leben kannst Du besser woanders!

Das Quartier Latin

Ich habe nicht wirklich viel Zeit hier verbraucht aber habe nur gute Sachen über dieses Viertel gehört. Es ist das alte Studentenvierten, welches Opfer der Gentrifizierung wurde. Viele Studenten haben hier früher gelebt. Die meisten sind geblieben, Familien gegründet, Bars und Cafes eröffnet… was bleibt, ist ein unglaublich cooler vibe und die meisten großen Sehenswürdigkeiten sind zu Fuß erreichbar. Ein toller Ort zum leben!

Saint-Germain-des-Prés

Eine coole Gegend obwohl das Gefühl der alten Kopfsteinpflater-Straßen und lauten Bars lange weg ist und durch Touristenshops ersetzt worden sind die jegliche Art von Souvenirs verkaufen. Die Gegend hat ein cooles Zentrum mit der Saint-Germain-des-Pres Kirche und auf der Rue Bonaparte findest Du viele tolle cafés und restaurants.

Ein Apartment mieten in Paris

Um die Stadt wirklich kennenzulernen, bin ich ein großer Freund von Apartments. Auf längere Sicht, sind Apartments viel besser als Hotels, da man öfter mal zu Hause essen will und sich mit der noch so fremden Kultur verbinden will. Es gibt nichts besseres als durch eine fremde Stadt wie Paris zu laufen und auf einem Markt einzukaufen um abends in der eigenen Küche ein Französisches Gericht zu kochen und eine leckere Flasche Wein zu trinken!

In Paris gibt es einen Anbieter namens Paris Attitude un bietet tausende von Apartments an Touristen und Leute die  länger in Paris bleiben wollen.

Sehenswürdigkeiten in Paris

Es gibt in und um Paris so viel zu sehen, dass dieser Beitrag garnicht lang genug sein kann. Woran denkst Du, wenn Du an Paris denkst? Eiffelturm? Das Louvre Museum? Notre Dame? Cool, dann denken wir ja ähnlich. Hier also noch ein paar “Off The Path” Orte, die du dir ansehen solltest:

Der Innerstädtische Weinberg

Ich finde die Gegend um Montmartre total klasse. Ein weiteres highlight dort ist der der innerstädtische Weinberg. Vor über 100 Jahren wurden in der Gegend Reben gepflanzt von denen ca. 1000 Flaschen pro Jahr heute hergestellt werden. Es ist nicht der beste Wein den du in Frankreich trinken wirst, ist aber mit Sicherheit der beste Wein der in Paris hergestellt wird!

Im Park Picknicken

Paris lieben es zu picknicken und Du solltest es auch mal machen. Es ist zwar mittlerweile auch sehr touristisch geworden, aber nehme dir mal einen Korb mit einer Decke, ein paar Snacks und eine Flasche Wein mit in den Park und setze dich in die Sonne. Vielleicht kommst du mit ein paar Nachbarn ins Gespräch und ihr könnt euch den leckeren Wein teilen oder lehn dich zurück, entspanne dich, wähle eine entspannte Playliste auf Spotify aus und freu dich darüber, dass du in Paris bist!

Pariser Supper Clubs

Ich habe zwar selbst noch nie an einem teilgenommen aber habe tolle Sachen von Jim Hayne’s Sonntags Dinner gehört. Er organisiert diese seit Jahren in einem kleinen Apartment im 14ten viertel. Es ist schon so beliebt, dass man mittlerweile einen Platz online buchen muss. Im Sommer kommen bis zu 60 Leute in sein Apartment. Eine super Gelegenheit um Dein Französisch zu testen.

Die Innerstädtische Insel

paris

Kennst du Ile St. Louis? Wahrscheinlich nicht. Kennst du Notre Dame? Ile St. Louis, ist die Insel auf der die bekannte Kathedrale liegt. Die meisten überqueren nur die Brücke um ein Bild von Notre Dame zu schießen und gehen dann weiter. Die wenigsten schauen sich um. Ile St. Louis fühlt sich wie eine eigener kleiner Ort weit weg von der großen Stadt an.

Laufe die Pflastersein Straßen ab und setz dich in eines der alten Cafes. Es scheint, als wäre die Zeit hier stehen geblieben, mitten in der großen Stadt.

Es gibt unglaublich viel zu erleben in der Stadt. Um mehr über Paris zu erfahren, solltest du dir unbedingt den Blog von Touristen in Paris ansehen. Dort gibt es viele tolle Empfehlungen rund um Paris. Genau das richtige um sich ein Apartment zu mieten und mit der Kultur eins zu werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.