Mach jeden Tag zu deinem Abenteuer!

DAS STRESSIGSTE AM REISEN UND WIE MAN ES VERMEIDEN KANN!

Ich wünschte, ich wäre nie auf Reisen gegangen.

Das hat noch nie jemand gesagt.

I wish I had never gone traveling - said no one ever

Reisen kann jedoch manchmal ganz schön stressig sein. Dafür gibt es viele Gründe.

Manchmal ist es die Zeit vor der Reise, manchmal die Reise an sich und manchmal die Zeit danach. Es gibt viele Dinge, die ich manchmal sehr anstrengend finde, wenn ich reise und ich bin sicher, du hast mit dem einen oder anderen auch schon zu kämpfen gehabt. Während meiner intensiven Reisen habe ich viele Möglichkeiten gefunden, alle in den Griff zu bekommen.

Reisen in mehrere Städte

Hast du jemals eine Reise in mehrere Städte geplant? Besonders in Europa ist es leicht, mehrere Städte in einigen Tagen zu besuchen. Einen Tag in Barcelona, den nächsten in Paris und den Tag danach in Amsterdam? Kein Problem und in der Zwischenzeit möchtest du so viel wie möglich sehen, richtig? Habe ich gemacht, mache ich nie wieder … Am Ende des Tages war ich eigentlich nirgendwo und habe eigentlich garnichts gesehen … obwohl ich rein physisch  alle Städte besucht habe … aber im Kopf habe ich bereits die nächsten Schritte meiner Reise geplant. Ich bin ein riesiger Freund vom langsamen Reisen und ich glaube, dass das die einzige Möglichkeit ist, einen Ort kennenzulernen und ihn richtig zu begreifen.

Verspätungen und Stornierungen

Während die meisten Transportmittel in Europa zuverlässig sind, kannst du nie sicher sein, dass sie pünktlich sind. Plane immer etwas zusätzliche Zeit ein. Wenn du das Pech hast, nirgendwo pünktlich anzukommen, versuche zu entspannen und das Beste daraus zu machen. Der Flug hat eine mehrstündige Verspätung? Gibt es nicht irgendetwas, das du in der Zwischenzeit machen kannst? Jetzt hast du die Zeit, die du gesucht hast, um etwas zu tun…

Wenn ich aufgrund von Verspätungen oder Stornierungen nicht weiterkomme, finde ich ganz einfach eine Aufgabe, die die Zeit ausfüllt… Im Moment sitze ich in Kopenhagen auf dem Flughafen und fülle 2 Stunden … du siehst, es gibt immer etwas zu tun. Verschwende deine Energie nicht damit, dich über Dinge zu beschweren, die du einfach nicht ändern kannst!

Lebensmittel, Wasser , öffentliche WCs

Du kennst dieses Phänomen bestimmt. Du hast einen Flug zum Schnäppchenpreis zu einem Ziel und freust dich, eine Menge Geld zu sparen, aber bevor du an Bord gegangen bist, hast du bereits ein Vermögen ausgegeben… Einen Snack und einen Kaffee am Flughafen, Wasser nach der Sicherheitskontrolle und manchmal musst du sogar dafür bezahlen, wenn du auf die Toilette gehst … ist es nicht verrückt, dass du bereits 20 € ausgegeben hast, bevor du im Flugzeug bist?

Ich habe das immer so gemacht, heute fahre ich noch einmal in die Stadt bevor ich zum Flughafen fahre, esse eine ordentliche Mahlzeit und trinke viel bevor ich zum Flughafen fahre. Wenn du fliegst, solltest du sowieso ausreichend getrunken haben.

Sich verlaufen

Hasst du es nicht, dich an unbekannten Orten zu verlaufen? Also, ich eigentlich nicht, denn es ist eine großartige Möglichkeit, den Ort kennenzulernen, aber um dort wieder weg zu kommen, lade ich mir immer einen Stadtplan bei Google Map auf meinem Handy herunter, den ich benutzen kann, wenn ich offline bin. Das kannst du auch ganz leicht machen. Suche auf Google Maps nach einem Ort und zoome ihn so heran, dass alles, was du dir ansehen möchtest auf dem Display zu sehen ist. Jetzt berührst du die Search Box und tippst ‚ok maps‘ ein, ohne Anführungszeichen. Gehe auf den Search Button auf der Tastatur und die ganze Gegend wird fast zeitgleich auf dein Handy geladen.

Schlangen am Flughafen

Kannst du es auch nicht leiden, jemand vor dir in der Schlange bei der Sicherheitskontrolle zu haben, der langsam ist? Ich denke, dass sich niemand in einer Schlange stressen sollte, es wird nicht schneller gehen, aber ich denke, wir können alle etwas dazu beitragen, dass der Ablauf etwas effizienter geht. Wenn ich reise, stecke ich oft alle Sachen, die ich in meinen Taschen habe, in meine Jacke. So muss ich nur meine Jacke ausziehen, meinen Laptop herausnehmen und ich bin fertig. Ich mache den Gürtel auch schon ab, während ich in der Schlange stehe, das braucht oft eine Menge Zeit … Stelle dir vor, jeder in der Schlange würde eine oder zwei Minuten sparen, es würde alles viel schneller gehen

Beförderung (Taxi) an unbekannten Orten

In vielen Ländern ist es immer noch üblich, Touristenpreise und Preise für Einheimische zu verlangen und es ist noch üblicher Umwege zu fahren, um mehr berechnen zu können. Eine dieser Städte ist Bangkok, zum Beispiel, wo sie immer noch versuchen, dich über den Tisch zu ziehen, wenn du ein ‚farang‘ (Ausländer auf Thai) bist. Es ist sehr praktisch, eine Version von Google Maps offline zur Verfügung zu haben bevor du in ein Taxi steigst, um Anweisungen zur Strecke zu geben. Wenn du eine offline-Version von Google Maps auf dein Handy herunterladen möchtest, gehe auf ‚getting lost‘. Ich habe oben erklärt, wie das herunterladen geht.

Dinge verlieren (Kamera, Laptop, Papiere)

Ich habe immer Angst etwas zu verlieren, wenn ich reise. Meinen Pass, die Kamera, den laptop und vieles mehr wurde gestohlen als ich 2008 in Sydney mit K.O.-Tropfen betäubt wurde und vom Auto angefahren wurde. Seitdem sichere ich alles über eine Dropbox ab. Ich habe eine Kopie meines Passes etc. dort und auch die wichtigsten Dateien (Blogeinträge, Fotos, Videos). Ich habe gerade einen Dropbox Business Plan mit über 200 GB gekauft und sie macht mein Leben sehr viel leichter.

Packen

Oh Gott, ich reise viel, mindestens einmal im Monat. Früher habe ich Wochen vorher gepackt, um zu sehen, ob alles passt. Heute packe ich eine Stunde bevor ich das Haus verlasse. Ich habe ein System gefunden, das perfekt für mich ist und ich weiß, was ich zu welchem Zweck brauche. Wenn du Probleme mit dem Packen hast, packe einmal und lass alles für eine Weile stehen, komme dann nach einer Weile zurück und nehme die hälfte raus. Jetzt hast du die perfekte Menge!

Hol dir Ideen von meiner Packliste und schau dir meine Ressourcen für Abenteurer Liste an!

Verspannte Muskeln und Schlafstörungen während der Reise

Manchmal kann das Reisen schmerzhaft sein, eingeklemmt in einer Metallröhre in 12 000 m Höhe, mit schreienden Kindern um dich herum oder in einem kleinen Bus in Südost Asien. Ich hasse es, wenn ich versuche zu schlafen und meine Schultern anspanne, um meinen Kopf auszuruhen. Das gehört der Vergangenheit an. Ich habe kürzlich eine Lösung mit dem Namen Relax Ally gefunden! Es ist magisch… Man wickelt einen Gurt um den Sitz, hält den Kopf mit einem Band fest und entspannt. Das Band hält den Kopf in einer bestimmten Position und man kann endlich ausspannen und schlafen… wenn es zu hell ist, haben die Erfinder sogar ein zusätzliches Stück Stoff hinzugefügt, dass über die Augen fällt und wenn das noch nicht reicht, gibt es auch kleine Taschen mit Ohrstöpseln. Kann es etwas Besseres geben? Schau dir Relax Ally hier an!

Was empfindest du als das stressigste am Reisen und wie vermeidest du es?

Kommentar verfassen

5 Kommentare zu „DAS STRESSIGSTE AM REISEN UND WIE MAN ES VERMEIDEN KANN!

  1. Janas Reisefieber on

    Für mich beginnt eine Reise nicht, wenn ich am Zielort ankomme, sondern schon, wenn ich die Haustür hinter mir zuziehe. Gute Vorbereitung ist eben alles. Wenn du an alle wichtigen Dinge (danke für die tollen Tipps) gedacht hast, kannst du dich in Ruhe zurücklehnen und entspannen. Ärger dich nicht, wenn der Flieger Verspätung hat, sondern genieße die Zeit, die du hast. Arbeite, lese ein gutes Buch, erkunde den Flughafen oder nutze die Zeit, um interessante Kontakte mit anderen Menschen zu knüpfen. Schließlich hast du Urlaub und den meisten Stress macht man sich ohnehin selbst. Also einfach mal einen Gang zurückschalten und den Moment genießen.

    Antworten
  2. Fab on

    Das allerstressigste für mich sind Überlandfahrten mit dem Bus: Einschlafende Busfahrer, psychopathische Busfahrer, Busfahrer, die ihren Führerschein im Lotto gewonnen haben. Und dann noch immer dieses Toiletten-Thema: Wie viel trinke ich, damit es mit dem Pipp-Stopp auch passt? Oder lieber gar nichts? Mag ich nicht, aber führt oft kein Weg dran vorbei.

    Antworten