Großbritannien

Ruhe und eine tolle Aussicht: Die Highlands in Schottland

Auszeit in den Highlands in Schottland

Ich habe ein paar Wochen in Schottland verbracht und finde es dort echt klasse. Ich habe mehr oder weniger für die paar Wochen in Stirling gewohnt und mir die Gegend in der Zwischenzeit ein bisschen angeschaut. Wochenendeausflüge nach Glasgow und Edinburgh waren hier oft auf dem Programm aber auch Fahrradausflüge um Loch Lomond. Stirling ist ein netter Ort mit schöner Altstadt und liegt genau an der grenze zu den Highlands.

Wenn man die Strassen entlangläuft, sieht man immer wie das Licht auf die Highlands strahlt. Ich habe mich in der Zwischenzeit immer wieder gefragt wie es wohl da oben sein muss. Ist es so wie in den Filmen? So grob und gleichzeitig so schön und ruhig? So stelle ich mir das nämlich seit Jahren schon vor.

Mein kleines Cottage in den Highlands

Und dann hatte ich endlich die Möglichkeit eine Nacht mitten in den Highlands zu verbringen. Skyscanner gab mir ein Auto, die bieten jetzt auch Mietwagenvergleiche an (Sollten die sich nicht carscanner oder rentalscanner dann nennen?) und machte mich mit zwei Freunden auf den Weg nach Blair Athol. Der kleine verträume Ort durch den nur eine Straße führt, befindet sich ca. zwei Stunden nördlich von Edinburgh.

Auf dem Weg haben wir einen kleinen Stopp in einem kleinen Nationalpark eingelegt namens The Hermitage wo man sehr gut spazieren und wandern gehen kann. Ein paar hundert Meter vom Parkplatz befinden sich kleine Wasserfälle und man kann sich hier gut die Beine ein bisschen vertreten.

Ich habe es dann tatsächlich geschafft auf der „falschen Seite“ alle Sicher zu unserem Cottage in die Highlands zu fahren. Nicht ganz einfach wenn man vom Europäischen Festland kommt und schon seit Jahren nicht mehr auf der linken Seite gefahren ist.

Ruhe und ein tolles Essen

Von unserem Cottage auf dem Berg haben wir zugeschaut wie die Sonne der Nacht platz gemacht hat und wie die Sonnenstrahlen ein letztes mal über das Tal gezogen sind. Wir waren bereit für eine sehr dunkle Nacht fernab von Licht- und Luftverschmutzung und entspannten bei gutem Wein und Whiskey. Sibohan kochte uns ein tolles Abendessen, Dylan spiele uns was auf dem Klavier im Wohnzimmer vor und den Rest des Abends entspannten wir in der großen Küche und philosophierten über das Leben, Bloggen und über das Bungee jumpen am nächsten Morgen.

Meine Großeltern haben es gemacht, meine Eltern machen es, und ich ertappe mich auch dabei…

Ich rede von Selbstversorgung beim Reisen. Ich erinnere mich noch an eine meiner ersten Reisen mit meinen Großeltern in Bornholm (Dänemark) wo wir auf einem Bauernhof gewohnt haben und ich immer die frischen Eier und Milch vom Bauer geholt habe bevor es leckeres Frühstück gab.

Letztes Jahr haben wir mit der Familie ein Haus auf Föhr gemietet und zwischen den Weiden gewohnt.

Und ich bin mittlerweile auch ein richtig großer Fan davon geworden. Besonders bei so abgelegenen Orten wie in Blair Athol würde ich gerne länger bleiben. Das Cottage bei Tom of Lude ist für mich als Blogger und Marketing Stratege perfekt. Ich könnte hier locker ein bis zwei Wochen einen Kreativurlaub verbringen.4

Sebastian Canaves - Reise
Sebastian Canaves
7. Oktober 2013

Ein besonderer Ort!

Die Highlands in Schottland sind ein atemberaubender Ort. Mit der Übernachtung dort konnte ich mir einen Traum erfüllen, den ich schon lange hatte. Die wahnsinnige Naturschönheit, die Ruhe und der komplett klare Sternenhimmel machten diese Nacht zu einem unvergesslichen Erlebnis!

 

Dieser Artikel ist Teil der #taseyeback Kampagne von Embrace Scotland. Herzlichen Dank für die tolle Zusammenarbeit! Danke auch an Momondo für die Unterstützung bei den Flügen! 

Die besten Reise-Tipps auf Pinterest

Speichere diesen Beitrag und folge uns. Hier findest du alle Reisetipps von Off the Path. Entdecke die coolsten Outdoor Abenteuer , die schönsten Hotels und die besten Roadtrips.

Ruhe und eine tolle Aussicht: Die Highlands

 

Sebastian Canaves
Sebastian Canaves - Reise
Dir gefällt unser Beitrag?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.