Kanada

Podcast: Work and Travel durch Kanadas Westen mit Aileen und Sören

Zwei Personen in einem Skigebiet

Ganze 14 Monate waren Aileen und Sören in Kanada und haben trotz Corona einen wunderbaren Aufenthalt gehabt! Das Ziel war beim Work and Travel in die kanadische Lebenswelt einzutauchen, verschiedene Joberfahrungen zu sammeln und dabei noch so viel vom Land zu sehen, wie nur möglich! Wie du in dieser Podcastfolge hören wirst, haben die beiden dieses ambitionierte Ziel mehr als erreicht und wunderbare Erlebnisse gehabt!

Kandas Westen ist der ideale Ort für ein Work und Travel in der Natur!

Sören und Aileen berichten dir in dieser Podcastfolge von ihrer unglaublichen Reise durch Kanada, auf der sie nicht nur eine Menge wunderschöner Orte besucht haben, sondern auch hart arbeiten mussten, um sich ihren Traum zu finanzieren. Zuerst – 44 Grad Celsius im Februar in Calgary und 6000 Menschen in Lake Louise zum Skifahren, danach aushelfen auf einer Schaffarm mit 1200 Schafen und kurz darauf im Okanagan den Hitzerekord sowie Waldbrände miterleben – die Extreme haben sich bei ihrem Aufenthalt abgewechselt und für eine unvergessliche Zeit gesorgt!

Hör am besten direkt rein und erfahre, welche Orte du in Kanadan unbedingt gesehen haben musst, welche Nationalparks du nicht verpassen solltest und welche Arbeitsstellen bei einem Work and Travel zu empfehlen sind!

Hier erfährst du alles was du für ein Travel und Work in Kanada wissen solltest:

[03:05] Warum Work and Travel in Kanada?
[08:20] Wie du Visum und Job in Kanada bekommst
[12:40] Die Ankunft und die Arbeit auf der Schaffarm
[19:00] Die Highlights von Saskatchewan
[29:05] Yukon und Hintergründe zu den First Nations
[36:55] Aktivitäten in Yukon und wie du Bären sichtest
[47:25] Wildcampen Kanada und USA im Vergleich
[55:02] Weitere Working Holiday Erfahrungen und die Kosten

Shownotes:

Noch mehr Eindrücke von der Reise findest du auf dem Instagram Account von Sören und Aileen unter @hashtag.soulmates !

Bitte hinterlasse eine Rezension des Off The Path Podcasts auf Spotify oder iTunes. Bewertungen auf iTunes oder Spotify sind super hilfreich für das Ranking der Show und sind für uns die beste Bezahlung für die ganze Arbeit, die in die Show investiert wird.

Sebastian Canaves
Reiseblogger, Buchautor, Abenteurer
Ich bin Sebastian und habe Off The Path 2011 gegründet als mir klar wurde, dass ich nur noch so leben will, wie ich möchte und meine Leidenschaft zum Beruf machen will. Also startete ich meinen eigenen Reiseblog!
sebastian canaves
Dir gefällt unser Beitrag?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.