Podcast: Zu Fuß von Tarifa bis ans Nordkap mit Philipp

Füße mit Wanderschuhen in schöner Landschaft

Philipp Fuge hat es wieder getan! Er hat sich seinen Rucksack geschnappt und ist alleine losgelaufen mit dem Ziel das Nordkap zu erreichen. Bereits vor einiger Zeit war er bei uns im Podcast und hat von seiner außergewöhnlichen Wanderung von Berlin bis zum Nordkap berichtet. Dabei hat er uns vor Augen geführt wie wunderschön wandern in Europa sein kann! Da in das Wandern einfach nicht loslässt und er damals „nur“ durch halb Europa gelaufen ist, hat er sich jetzt auf eine Fernwanderung von Gibraltar, dem südlichsten Punkt Europas, bis zum Nordkap begeben.

Wandern Europa: Entdecke den vielseitigen Kontinent zu Fuß!

Ganze 272 Tage war er dafür unterwegs und hat seinen eigenen Kontinent auf über 36 Breitengraden hinweg lieben gelernt. Ganze drei Paar Schuhe hat er abgelaufen, während verschiedene Leute, Dörfer, Städte, Länder, Tiere und Klimazonen an ihm vorbeigezogen sind. Im Podcast berichtet er dir von seinen Erlebnissen in den Ländern Spanien, Frankreich, Deutschland, Dänemark, Schweden, Finnland und Norwegen, sowie gibt Tipps zur Planung und Ausrüstung.

Hier erfährst du alles über Philipps Erlebnisse beim Wandern Europa:

[05:11] Philipp über die Idee zur Fernwanderung
[07:51] Alles zur Planung und Vorbereitung
[14:10] Wie Philipp seine Tagesplanung gestaltet hat
[20:34] Über die Pandemie und Philipps neues Buch
[21:33] Die Kosten der Fernwanderung und die Pause von der Arbeit
[25:09] Wie Philipp sich unterwegs ernährt hat
[29:30] Tagesetappen und Zeiteinteilung
[35:05] Über die Erlebnisse auf der Wanderung
[46:36] Wie es nach der Reise weitergeht

 

Sponsor: 

Sponsor dieser Episode ist eines der größten deutschen Finanzberatungsunternehmen “ Swiss Life Select”. Die Hörer*innen dieses Podcast erhalten das Checken/Sparen-Whitepaper inklusive der Spartabelle unter swisslife-select.de/otp

 Einblicke in Philipps Reise: 

Shownotes: 

 
Sebastian Canaves
Sebastian Canaves - Reise
Dir gefällt unser Beitrag?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.