Podcast: Auf dem Segelboot über die 7 Weltmeere mit Sanni

Hand gegen Koje! So heißt das Prinzip, mit dem Sanni auf verschiedenen Segelbooten einmal um die Welt segeln will. Weltreise und segeln? Das klingt erstmal kostspielig, ist es allerdings nicht, wenn man die Streckenabschnitte auf verschiedenen Segelbooten als Crewmitglied zurücklegt. Dabei heuert man an, bekommt für seine Arbeitskraft eine Koje und darf bis zum nächsten Ziel mitsegeln. Dabei lernt man die Mannschaft oft erst auf der Reise richtig kennen.

Segeln wirkt auf Sanni eine unglaubliche Faszination aus: von Segelboot zu Segelboot trampen, neue Menschen kennen lernen und sich ganz im Sinne von Slow Travel auf dem Wasser zum nächsten Traumziel zu bewegen ist eine wirklich einzigartige Art der Weltreise. Von Flensburg startete Sanni die erste Etappe ihrer Reise und erreichte bald Cherbourg in Frankreich. Von dort ging es immer weiter Richtung Süden bis zu den Kanarischen Inseln. Inzwischen hat Sanni den Atlantik überquert und die Karabik erreicht, von wo aus sie uns im Podcast von ihren bisherigen Erlebnissen berichtet!

 

Hier erfährst du alles über Sannis Weltreise Segeln:

[17.30] Über Sanni und die Idee zur Reise

[24.10] Wie es ist in 19 Tagen den Atlantik zu überqueren

[30.50] Hand gegen Koje – wie funktioniert das Prinzip?

[37.41] Die Crew und ich – an Bord mit Fremden

[43.49] Slow Travelling und wie wichtig die Chemie unter der Crew ist

[48.50] Wie Sanni ihr bisheriges Leben aufgegeben hat und was dazu gehört

[54.57] Wie wichtig beim Segeln der Wind und die Flexibilität sind

[1:01.35] Wie die Reise für Sanni weitergeht

 

Shownotes:

Mehr Infos zu Sannis Weltreise Segeln findest du auf auf ihrem Blog unter collectingfreckles.de oder auf Instagram @collectingfreckles oder Youtube !

Postkarten App mit 3 € Startguthaben (Code: SEBASTIAN3ANT): https://www.mypostcard.com/einladung/SEBASTIAN3ANT

Bitte hinterlasse eine Rezension des Off The Path Podcasts auf iTunes. Bewertungen auf iTunes sind super hilfreich für das Ranking der Show und sind für uns die beste Bezahlung für die ganze Arbeit, die in die Show investiert wird.

Sebastian Canaves
Sebastian Canaves - Reise
Dir gefällt unser Beitrag?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.