Warum du unbedingt einen Roadtrip mit Zelt unternehmen solltest!

Grenzenlose Freiheit!

Sehnst du dich auch nach dem ultimativen Gefühl von Freiheit? Das Zelt ins Auto packen, dich hinters Steuer setzen und einfach drauf los fahren. Ganz nach dem Motto: Der Weg ist das Ziel! In unserem Beitrag zeigen wir dir, was du für deinen Roadtrip mit Zelt benötigst und welche Vorteile ein solches Abenteuer mit sich bringt!Zum Schluss verraten wir dir drei coole Länder für einen Roadtrip mit Zelt und welche Regeln du unterwegs beachten solltest.
Sebastian Canaves - Reise
Sebastian Canaves
27. Oktober 2019

Warum du unbedingt einen Roadtrip mit Zelt unternehmen solltest!

Mit einem Zelt bist du flexibel und unabhängig

Das Besondere an einem Roadtrip mit Zelt ist die unglaubliche Flexibilität! Du kannst zu jeder Zeit frei entscheiden, ob du noch ein paar Stunden an einem Platz verweilen willst oder dich doch lieber auf die Suche nach dem nächsten Abenteuer machst. Morgens kriechst du aus deinem Zelt und fährst unabhängig von Zeit und Ziel weiter!

Du hast alles dabei

Im Gegensatz zu einer Rucksackreise, musst du dich bei einem Roadtrip mit Zelt nicht auf das Nötigste beschränken. Selbstverständlich solltest du deinen Kofferraum nicht willkürlich vollpacken, aber mit etwas System und einer guten Packliste passt weitaus mehr in dein Auto als in deinen Rucksack.

Du bist preiswert unterwegs

Genial ist, dass ein Roadtrip mit Zelt oft günstiger ist als eine Flugreise! Selbstverständlich sind die Kosten immer vom Reiseland und deinen individuellen Ansprüchen abhängig, allerdings sparst du dir in jedem Fall die Kosten für ein Hotelzimmer. Bei einem Roadtrip mit Zelt ersetzt du das Luxushotel durch eine mobile Unterkunft und wirst so ganz nebenbei dein eigener Sternekoch!

Das richtige Equipment für deinen Roadtrip mit Zelt

Unabhängig davon, ob du mit einem Dachzelt, einem Zeltanhänger oder einem gewöhnlichen Zelt unterwegs bist, das richtige Equipment darf bei deinem Roadtrip nicht fehlen!

Wichtige Punkte für das Ziel deiner Rundreise:

rundreise icon

Das richtige Zelt für deinen Roadtrip
Da das Zelt für die nächsten Tage, Wochen oder sogar Monate dein Bett, Rückzugsort und Wetterschutz ist, solltest du beim Kauf genauer hinsehen: Von leicht und simpel bis schwer und luxuriös gibt es eine große Bandbreite an unterschiedlichen Modellen.

Bei deinem Roadtrip mit Zelt spielt das Gewicht eher eine nebensächliche Rolle. Wichtiger hingegen ist, dass du das Zelt schnell auf und wieder abbauen kannst. Im Inneren muss genügend Platz für dich und deine Ausrüstung vorhanden sein. Außerdem solltest du bei der Wahl des Zeltes die Jahreszeit und das Reiseland berücksichtigen. Während du in südlichen Ländern oftmals viel Zeit im Freien verbringst, bist du in nördlichen Ländern, wie Schottland auf ein komfortables Innenzelt angewiesen. Ein wetterfestes und stabiles Überzelt ist hier ebenso wichtig, wie ein geräumiges Vorzelt.

MSR Hubba Hubba NX

Ultraleichtzelt für 2 Personen

Moskito - Insekt

Allroundzelt für 2 Personen

Zelt - The North Face Stormbreak 2

Zelt für 2 Personen

Zelt - TecTake Familie

Tunnelzelt für 4 Personen

Die besten Länder für deinen Roadtrip mit Zelt!

Wo ist das Schlafen im Zelt eigentlich erlaubt und was muss ich dabei beachten? Grundsätzlich sind die Wild-Camping Regeln durch jedes Land bzw. Bundesland individuell geregelt. Wir stellen dir drei geniale Länder vor, in denen du unbedingt einen Roadtrip mit Zelt unternehmen solltest!

1. Neuseeland

Eines der ersten Länder, das auch dir beim Gedanke an einen Roadtrip sicherlich einfällt, ist Neuseeland. Nicht zu unrecht, denn Neuseeland eignet sich hervorragend für ein Abenteuer mit Auto und Zelt! Wildzelten ist hier erlaubt, solange du die Freedom Camping Regeln befolgst. Bevor du deinen Roadtrip startest, solltest du dich mit diesen vertraut machen. In diesen ist beispielsweise festgelegt, dass du dein Zelt nur aufstellen darfst, wenn sich eine öffentliche Toilette in unmittelbarer Nähe befindet.

Die besten Tipps für deinen Roadtrip in Neuseeland haben wir in einem Beitrag über die Nordinsel und einem Artikel über die Südinsel ausführlich für dich zusammengefasst.

 

tipp icon

Hältst du dich an diese Campingregeln, ist ein Roadtrip durch Neuseeland ein unvergessliches Erlebnis! An die atemberaubenden Camping Spots, die traumhafte Natur und die einmaligen Abenteuer wirst du dich auch noch Jahre später erinnern.

2. Kanada

Unglaubliche Weiten, nichts als Natur und hin und wieder wilde Tiere, erwarten dich auf deinem Roadtrip durch Kanada. Wildzelten ist in Kanada zwar nicht erlaubt, aber in vielen Gegenden findest du gekennzeichnete wilde Zeltplätze oder „Rest Areas“, an denen du dein Zelt für eine Nacht aufschlagen darfst. Neben kostenpflichtigen, gibt es auch eine Reihe an kostenfreien Campgrounds, die über das ganze Land verteilt sind.

Welche Abenteuer wir auf unseren Roadtrips in Kanada durch Alberta und Britisch-Kolumbien erlebt haben, erfährst du in unseren Beiträgen!

 

tipp icon

Ein Roadtrip durch Kanada lohnt sich allein wegen der vielen Tiere, die du hier in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten kannst. Ein absolutes Highlight ist dabei natürlich, wenn du einen Bären zu Gesicht bekommst! Aber nicht nur das: Auch Karibus, Elche und Wölfe sind in Kanada zuhause!

3. Schweden

Auch in Europa findest du tolle Länder für deinen Roadtrip mit Zelt – und Schweden ist besonders gut für diese Reiseart geeignet!! Hier herrscht das sogenannte Jedermannsrecht, das dir erlaubt unter gewissen Voraussetzungen im ganzen Land zu zelten. In Nationalparks, Naturschutzgebieten und auf Nutzflächen ist das Campen allerdings verboten. Ausgenommen sind speziell ausgewiesene Zeltplätze.

In unserem Beitrag erfährst du, welche Highlights wir auf unserem Roadtrip durch Westschweden erlebt haben!

 

tipp icon

Besonders in den Sommermonaten ist Schweden sehr gut für einen Roadtrip mit Zelt geeignet: Nicht nur wegen der traumhaften Landschaft, sondern auch wegen der vielen Abenteuer, die hier auf dich warten! Von Kajaktouren über Wandern und Reiten bis hin zum Canyoning kannst du in Schweden viele coole Aktivitäten erleben!

Diese Regeln solltest du bei deinem Roadtrip mit Zelt beachten

Ganz gleich in welchem Land du dein Zelt während deines Roadtrips aufstellst, solltest du ein paar Regeln beachten.

Regeln fürs Zelten auf deinem Roadtrip:

  • hinterlasse den Zeltplatz so wie du ihn vorgefunden hast
  • lass keine Essensreste am Zeltplatz zurück
  • zerstöre keine Pflanzen
  • vermeide Geschrei oder laute Musik
  • zünde nur ein offenes Feuer, wenn es offiziell erlaubt ist

 

Lesetipp: Wenn dich unser Beitrag noch nicht von einem Roadtrip Abenteuer überzeugt hat, solltest du hier weiterlesen!

Pack dein Zelt ein und los geht die Reise!

Wenn du auf der Suche nach einem genialen Abenteuer bist, solltest du dich unbedingt in einen Roadtrip stürzen! Erlebe grenzenlose Freiheit und Unabhängigkeit. Dein Roadtrip führt dich zudem an richtig coole Orte und schont dabei deinen Geldbeutel. Egal ob Schweden, Kanada oder Neuseeland, ein Roadtrip mit Zelt ist definitiv ein bleibendes Erlebnis, bei dem du die Natur extrem nah erlebst!

Lesetipp: In unserem Beitrag geben wir dir weitere Tipps für dein nächstes Zeltabenteuer!

Warum du unbedingt einen Roadtrip mit Zelt unternehmen solltest!

Die besten Reise-Tipps auf Pinterest

Speichere diesen Beitrag und folge uns. Hier findest du alle Reisetipps von Off the Path. Entdecke die coolsten Outdoor Abenteuer , die schönsten Hotels und die besten Roadtrips.

Warum du unbedingt einen Roadtrip mit Zelt unternehmen solltest!

Sebastian Canaves
Sebastian Canaves - Reise
Dir gefällt unser Beitrag?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.