Griechenland

Die besten Tipps für deinen Santorini Urlaub

Oia ist die bekannteste Sehenswürdigkeit auf Santorini und ein Muss für jeden Urlaub auf der Insel

Die besten Tipps für deinen Santorini Urlaub

Die griechischen Inseln sind ein beliebtes Ziel bei Reisenden. Die wahre Vielfalt der Inseln besteht dabei aus weit mehr als nur Sonne und Strand. Wusstest du, dass dir Santorini neben einem traumhaft schönen Sonnenuntergang die Möglichkeit bietet, durch eine einmalige Vulkanlandschaft zu reiten und bizarre Steinformationen zu entdecken?

Die kleine Vulkaninsel zwischen Griechenland und der Türkei ist bekannt für ihre wunderschöne Stimmung während der Abenddämmerung, ehe die Sonne hinter dem Horizont verschwindet. 

Darüber hinaus erlebst du auf Santorini diverse Abenteuer an Land sowie im und auf dem Wasser. Sieh dir zum Beispiel einen zusammengebrochenen Vulkankrater an, tauche entlang der Riffe oder begib dich auf eine Zeitreise in eine antike Stadt aus der Römerzeit. 

sebastian canaves
Sebastian Canaves
10. Oktober 2022
Sebastian war schon mehrmals in Griechenland und besonders vom magischen Sonnenuntergang in Santorini fasziniert.

Diese Abenteuer warten auf Santorini auf dich

Ganz egal, wo du dich auf Santorini befindest, das Meer ist meistens nicht weit entfernt. Entsprechend groß ist auch das Angebot an Wasser-Abenteuern. Nimm an einem Tauchgang an der Küste teil oder erkunde die Umgebung mit dem SUP. Ein besonderes Erlebnis wartet bei einer Kajaktour, bei der du einen wunderschönen Sonnenuntergang bewunderst.

Genieße den Sonnenuntergang auf dem Kajak

Dass der Sonnenuntergang auf Santorini ein ganz besonderer ist, ist bekannt. Zu einem unvergesslichen Erlebnis wird dieser Moment beispielsweise während einer Kajaktour. Bei diesem Abenteuer entdeckst du zunächst die Höhlen von Santorini, ehe du den Red Beach erkundest und schließlich den Sonnenuntergang auf dem Kajak bewunderst. Außerdem springst du von meterhohen Felsklippen ins Wasser und schnorchelst entlang Küster. 

Nimm eine Drybag mit

Nimm dir bei deinem Kajak-Abenteuer eine Drybag mit und verstaue darin all deine Wertgegenstände. Die Sealline Bulkhead View Dry Bag schützt deine wichtigsten Dinge während deines Abenteuers vor Wasser und hält sie trocken.

tipp icon

Buche eine Reittour

Als Pferdenärrin kommst du auf Santorini voll auf deine Kosten. Am besten erkundest du die mystische Vulkanlandschaft der griechischen Insel bei einer Reittour. Bei deinem Ausritt entdeckst du die Weinberge der Insel und einsame Strandabschnitte mit schwarzem Sand. Die Pfade, die du hier mit deinem Pferd erkundest, wurden durch vulkanische Aktivitäten geschaffen.

Wandere von Oia nach Fira

Der schönste Wanderweg der gesamten Insel erwartet dich zwischen den beiden größten Orten Oia und Fira. Du kannst den Weg in beide Richtungen gehen und erkundest hier die einzigartige Landschaft der griechischen Insel. Der gesamte Weg ist gerade einmal 10 Kilometer lang, führt dich allerdings an zahlreichen landschaftlichen Höhepunkten entlang. Plane für deine Wanderung mindestens 3, besser 4 Stunden ein. Immer wieder genießt du einzigartige Ausblicke entlang des Weges am Kraterrand.

Nimm an einer Weinprobe teil

Der griechische Wein zählt bekanntlich zu den besten in ganz Europa. Fast nirgends auf dem Kontinent sind die Voraussetzungen für einen guten Wein so gut wie auf den Inseln von Griechenland. Auch auf Santorini bekommst du daher einen fabelhaften Wein serviert. Die besten Weine probierst du am besten bei einer Weinprobe. Hierbei besuchst du drei traditionelle Weingüter und erfährst alles zur mehr als 3.500 Jahre alten Geschichte des Weinanbaus auf Santorini

Frau bei einer Weinverkostung im Santorini Urlaub

Erkunde die Unterwasserwelt am Caldera Strand

Wenn du dir die Unterwasserwelt auf Santorini ansehen möchtest, dann buche einen Tauchgang. Direkt am Caldera Strand begibst du dich ins Wasser und erkundest diverse Riffe. Neben Krebsen, Aalen, Seepferdchen und bunten Rifffischen siehst du hier auch farbenfrohe Korallenriffe.

Entdecke Santorini mit dem E-Bike

Aufgrund der bergigen Landschaft auf Santorini ist eine Tour mit dem Fahrrad extrem anstrengend. Deutlich angenehmer ist dagegen eine E-Bike-Tour über die Insel. Während deiner Tour genießt du ein wunderschönes Panorama rund um die Insel und erkundest abgelegene Klippen. Außerdem erkundest du bei deiner Tour mit dem E-Bike traditionelle Dörfer und den schwarzen Sandstrand von Perivolos.

Begib dich mit dem SUP aufs Wasser

Am Strand von Perivolos hast du zudem die Gelegenheit, die Umgebung auf dem Wasser mit dem SUP zu erkunden. Am SUP-Verleih kannst du dir für mehrere Stunden ein Stand-Up-Paddle ausleihen und auf eigene Faust die Küstenlandschaft entdecken. 

Das sind die 10 Top-Sehenswürdigkeiten auf Santorini

Auch an Land warten zahlreiche Sehenswürdigkeiten nur darauf, von dir entdeckt zu werden. Unternimm beispielsweise eine Wanderung zum höchsten Berg der Insel, dem Profitis Ilias, oder sieh dir die malerischen Hafenstädte mit ihren Gebäuden im venezianischen Stil bei einem Rundgang an. Ein weiteres Highlight wartet in Imerovigli auf dich. Hier triffst du auf die Top-Sehenswürdigkeit von Santorini, den Skaros Rock.

  1. Skaros Rock: Den schönsten Aussichtspunkt auf Santorini findest du am Skaros Rock. Unweit des kleinen Fischerdorfes Imerovigli erwartet dich ein schmaler Pfad zu einem Aussichtspunkt auf einem Felsen, der ins Meer hinaus ragt. Am Skaros Rock erwarten dich atemberaubende Sonnenuntergänge, die dir für immer in Erinnerung bleiben werden. Neben diesen genießt du auf dem Skaros Rock traumhafte Ausblicke auf die gesamte Insel.
  2. Oia: Neben Fira ist Oia der zweite größere Ort auf Santorini. Die alten Gassen im venezianischen Stil alleine sind schon den Besuch wert. Richtig cool wird es dann am idyllischen alten Fischerhafen von Ammoudi, der mit seinen Fischtavernen an der Promenade zum Verweilen einlädt.
  3. Plaka: Unterhalb des kleinen Dorfes Megalochori, mitten im Herzen von Santorini, findest du einen abgelegenen und ruhigen Strand in der Caldera. Der Strand, die Plaka, ist umgeben von wilden Felsformationen und bietet einen hervorragenden Ausblick auf die Caldera. Darüber hinaus entdeckst du hier alte Thermen, die früher von einer Kureinrichtung genutzt wurden.
  4. Fira: Die Inselhauptstadt von Santorini gilt als eine der Top-Sehenswürdigkeiten auf der gesamten Insel. Das Panorama mit den vielen weißen Hausfassaden und den blauen Dächern wirkt wie aus einem vergangenen Jahrhundert. Viele der Häuser in Fira liegen direkt an steilen Felsklippen und bieten ein unvergessliches Panorama auf das Meer.
  5. Kokkinopetra: Kurz vor den Red Rock Villas führt links eine Schotterpiste hinunter zum ruhigen Strand Paralia Gialos. Vor der ersten Kurve führt ein Trampelpfad zu den bizarren Gesteinsformationen von Kokkinopetra. Der gesamte Küstenbereich von Kokkinopetra ist ein einziges Naturwunder und eine spektakuläre Kulisse für Bilder der voller Geschichte steckenden Vulkanlandschaft.
  6. Kirche San Antonio: Ein ganz besonderer Ort auf Santorini erwartet dich im Norden der Insel. Hier steht, direkt an einer Felsküste, die Kirche San Antonio. Die Agios Antonios gilt als einer der wichtigsten Orte für die Einheimischen auf Santorini. Die Kirche liegt etwas versteckt und du erreichst sie nur über einen abzweigenden Pfad eines Wanderweges von Fira nach Oia. Zudem entdeckst du hier eine Höhle in der Caldera – eines der Postkartenmotive auf Santorini.
  7. Caldera: Eine Caldera entsteht dann, wenn ein Vulkan in sich zusammenstürzt und sich dadurch die Magmakammern im Inneren des Vulkans leeren. Zurück bleibt ein Vulkankrater, der zusammengestürzt ist. Die typische kesselförmige Form bleibt dann zurück. Die ehemalige Magmakammer wird schließlich mit Wasser geflutet. Und genau das ist auf Santorini der Fall. Die Caldera von Santorini ist bis zu 360 Meter tief und besitzt einen Durchmesser von 11 Kilometern.
  8. Akrotiri: Die Ruinen von Akrotiri sind eine der historischen Sehenswürdigkeiten der Insel und werden auch als Pompeji von Griechenland bezeichnet. Die verschüttete Stadt liegt im Süden von Santorini. Verschüttet wurde die Stadt den Archäologen zufolge mehr als 1600 Jahre vor Christus, als der Vulkan ausbrach. Heute kannst du die Reste der Ruinen besichtigen.
  9. Alt-Thera: Ein weiterer historischer Ort auf Santorini ist Alt-Thera. Alt-Thera ist eine antike Stadt, die sich auf dem Grat des 360 Meter hohen Mesa Vouno befindet. Ein Besuch der antiken Stadt, oder besser gesagt den Ausgrabungen, lässt sich hervorragend mit einer Wanderung kombinieren. Besonders beeindruckend sind die Reste des historischen Tempels von Dionysos.
  10. Profitis Ilias: Eine Tagestour zum Gipfel des höchsten Berges der Insel ist eine perfekte Abwechslung zu einem Strandtag. Der 586 Meter hohe Berg lässt sich perfekt bei einer Wanderung besteigen. Oben angekommen genießt du ein traumhaftes Panorama auf die gesamte Insel. Lege bei deiner Tagestour einen Stop beim Kloster Profitis Ilias ein, das im Jahre 1711 erbaut wurde, heute aber nicht mehr bewohnt ist.  

Das sind die 5 schönsten Strände auf Santorini

Wenn ein paar Tage am Strand bei deinem Urlaub auf Santorini nicht fehlen dürfen, dann erfährst du hier, welche 5 Strände du dir hier ansehen solltest. Vor allem der Kokkini Paralia darf mit seinen roten Gesteinsformationen auf deiner Liste nicht fehlen. 

Die schönsten Strände findest du aber an der Ostseite der Insel. Hier empfehlen wir dir einen Besuch am Perissa und dem Kamari Beach.

  1. Perissa Beach: Den schönsten Strand der Insel Santorini findest du im Südosten der Insel. Hier liegt der Perissa Beach, der für seinen schwarzen Sand bekannt ist. Denke hier unbedingt daran, dass du nicht barfuß über den Sand läufst, da er sich bei andauernder Sonneneinstrahlung extrem aufheizt. Richtig cool ist hier vor allem der Kontrast zwischen dem schwarzen Sand und dem glasklaren Wasser im Meer.
  2. Kokkini Paralia: Ein echtes Naturphänomen erwartet dich am Kokkini Paralia. Der sogenannte Red Beach verdankt seinen Namen der roten Steilküste aus erkalteter Lava. Zum Strand gelangst du übrigens nur mit einem kleinen Fußmarsch oder einem Boot.
  3. Vlychada Beach: Der Vlychada Beach bietet dir neben tiefem, meist klarem Wasser eine eindrucksvolle Kulisse im Hintergrund. Während du dich im Meer abkühlst, genießt du den Blick auf die riesigen Felsformationen und Klippen im Hintergrund des Strandes.
  4. Monolithos Beach: Der Monolithos Beach gilt als das Herz von Santorini. Östlich vom Hauptort Fira genießen hier vor allem Einheimische ihre Freizeit. Auch hier findest du den für Santorini typisch schwarzen Sand, umgeben von glasklarem Wasser und grüner Natur.
  5. Kamari Beach: Neben dem Perissa Beach gibt es noch einen Strand im Osten der Insel, der für seinen schwarzen Sand bekannt ist. Der Kamari Beach ist zwar nicht ganz so schön wie der Perissa Beach, aber allemal einen Besuch wert. Gerade, wenn der Perissa Beach voll ist, findest du am Kamari Beach oftmals noch einen ruhigen Platz. 

Die besten Restaurants und Cafés auf Santorini

Ein typisch griechisches Essen darf bei deinem Urlaub auf Santorini nicht fehlen. Wir verraten dir, wo du auf der Insel die besten Restaurants findest und typisch griechische Spezialitäten wie Moussaka oder Dolmades bekommst. Außerdem solltest unbedingt bei einem lokalen Winzer vom griechischen Wein probieren.

burger icon

Die schönsten Unterkünfte auf ganz Santorini

Auf Santorini ist es gar nicht so schwer eine schöne Unterkunft mit Meerblick zu finden. Schließlich ist die kleine Insel sehr überschaubar und die meisten Orte befinden sich ohnehin in Küstennähe. Neben schicken Hotels warten auf Santorini auch ein paar wunderschöne Apartments auf dich, die du ganz für dich alleine hast.

unterkunft
Auf Santorini warten viele tolle Hotels für einen perfekten Urlaub

Das ist die beste Reisezeit für deinen Urlaub auf Santorini

Die beste Reisezeit für deinen Urlaub auf Santorini liegt zwischen Juni und September. Gerade im September, wenn die Hauptsaison langsam endet, lohnt sich ein Besuch der sonnenreichen Insel besonders. Auch im Mai, also kurz vor der Hauptsaison, oder im Oktober liegen die Temperaturen häufig noch bei über 20 Grad am Tag.

Außerdem vermeidest du in den Monaten Mai, September und Oktober eine Reise mitten in den Sommerferien. Im Juli und August wird Santorini nämlich häufig von Touristen überschwemmt. Beachte darüber hinaus, dass die Sonnenstrahlung in den Monaten zwischen Juni und August enorm aggressiv ist. 

Wenn warme Temperaturen für dich nur ein nebensächlicher Grund für eine Reise nach Santorini sind, dann kannst du die Insel das ganze Jahr über besuchen. Selbst im Winter steigen die Temperaturen tagsüber häufig auf über 15 Grad. 

So kommst du auf Santorini von A nach B

Die Infrastruktur auf der kleinen griechischen Insel Santorini beschränkt sich auf den Auto- und Busverkehr. Am schnellsten kommst du hier von A nach B, wenn du dir einen Mietwagen buchst. In ein paar Tagen erkundest du so die gesamte Insel. 

Wenn du etwas mehr Zeit hast und Geld sparen möchtest, dann empfehlen wir dir auf Santorini den Bus. Mit diesem gelangst relativ gut zu den größten und bekanntesten Orten der Insel.

Frau bei SUP-Tour zum Sonnenuntergang auf Santorini

Deine Packliste für einen Urlaub auf Santorini

Wenn du dich für eine Reise nach Santorini entscheidest, dann gehören ein paar Dinge zu jeder Zeit auf deine Packliste. Ein langärmeliges Hemd zum Schutz vor Sonnenbrand gehört unter anderem dazu. Generell ist dein Gepäck dank der meist angenehmen Temperaturen auf Santorini deutlich leichter als beispielsweise bei Reisen nach Nordeuropa. Auch eine leichte Daunenjacke sollte dennoch nicht fehlen.

Craghoppers Herren Nosilife Adventure II Langarmhemd - Craghoppers

Langärmliges Hemd

Besonders im Sommer ist die Sonne auf Santorini extrem aggressiv. Deshalb empfiehlt sich ein langärmeliges Hemd wie das von Craghoppers mit integriertem UV- und Mückenschutz.

Fjällräven Abisko Lite Trekking Zip-Off Trousers Trekkinghose

Wanderhose

Auf Santorini warten diverse Wanderwege, die du am besten in der Abisko Lite Trekking Hose von Fjällräven erkundest. Sie bietet einen pratischen Zip-Off und ist somit auch als Shorts tragbar.

Birkenstocks

Für entspannte Spaziergänge durch die weißen Orte Santorinis gehören offene Schuhe ins Gepäck. Besonders bequem sind die Arizona Birkenstock Sandalen.

Trinkflasche Alpsee

Trinkflasche

Bei jedem Urlaub ist es wichtig ausreichend zu trinken. Mit unserer Trinkflasche hast du immer Wasser dabei und dass auf umweltfreundliche Art und Weise. 

Kamera

Santorini ist bekannt für einen einzigartigen Sonnenuntergang. Mit der Canon Eos R6 Vollformat-Systemkamera hast du unterschiedliche Modi, mit denen du den Sonnenuntergang in all seiner Pracht einfangen kannst. 

Reisetagebuch Taschenbuch von - Geschenk

Reisetagebuch

Um die tollsten Erlebnisse von deinem Urlaub auf Santorini festzuhalten, empfehlen wir dir unser 3er-Set Reisetagebuch von Draußgänger.

Patagonia Herren Nano Puff Jacke - Jacke

Leichte Daunenjacke

Je nachdem, wann du nach Santorini reist, sollte auch eine leichte Daunenjacke auf deiner Packliste nicht fehlen.  Mit der Nano Puff Jacket von Patagonia bist du für Tageswanderungen oder abendliche Spaziergänge perfekt ausgerüstet.

Kajaker vor der Küste Santorinis

Unsere Buchempfehlungen für deine Reise nach Santorini

Wenn du die Zeit bis zu deinem Urlaub auf Santorini überbrücken und die Vorfreude steigern möchtest, dann wirf einen Blick in einen der Reiseführer. Darin findest du neben Tipps für coole Abenteuer auch die besten Restaurants und Hotels auf der gesamten Insel. Darüber hinaus erhältst du viele Informationen zur Kultur und Geschichte Santorinis. Dank der zahlreichen Bilder verschaffst du dir darüber hinaus einen ersten Eindruck, welche Highlights auf Santorini sonst auf dich warten.

tipp icon
Oia ist die bekannteste Sehenswürdigkeit auf Santorini und ein Muss für jeden Urlaub auf der Insel

Wissenswertes über Santorini

Lage & Einwohner

Santorini ist eine kleine griechische Insel zwischen dem Mittelmeer und der Ägäis. Südlich von Athen befindet sie sich als Teil einer Inselgruppe zwischen Griechenland und der Türkei. Insgesamt leben gerade einmal 15.000 Einwohner auf der rund 90 km² großen Insel. Die Hauptinsel des Archipels im Süden der Kykladen heißt Thira. Neben Thira gehören noch vier weitere Inseln zum Archipel.

Sprache

Die neugriechische Sprache wird von den rund 15.000 Einwohnern auf Santorini mehrheitlich gesprochen und gilt als offizielle Amtssprache. Anderssprachige Menschen gibt es auf Santorini kaum. Lediglich die englische Sprache ist aufgrund des Tourismus recht weit verbreitet. Mit relativ gutem Englisch kommst du daher auf Santorini gut zurecht.

Einreise & Impfungen

Für die Einreise nach Griechenland und auf die Insel Santorini benötigst du lediglich einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Eine Pflicht zur Vorlage bestimmter Impfungen gibt es auf Santorini nicht. Dennoch ist es sinnvoll, wenn du vor der Abreise den Stand deiner Impfungen checkst und diese gegebenenfalls noch einmal auffrischen lässt.

Anreise

Für die Anreise nach Santorini hast du zwei Möglichkeiten: Entweder du fliegst gleich nach Santorini, was meist relativ teuer ist, oder du buchst zunächst einen Flug nach Athen und fährst von dort mit der Fähre rüber zur Insel. Die besten Flugangebote findest du bei Momondo oder Skyscanner.

Von A nach B auf Santorini

Der öffentliche Nahverkehr beschränkt sich auf Santorini auf ein paar Busverbindungen, die täglich mehrmals zwischen den bekanntesten Orten der Insel pendeln. Wenn du flexibel sein möchtest, dann buche dir ein paar Tage lang einen Mietwagen. Wenn es mal schnell gehen muss und du keinen Mietwagen hast, dann bekommst du auf Santorini auch relativ schnell und günstig ein Taxi.

Währung

Wie überall in Griechenland zahlst du auch auf Santorini seit 2001 mit dem Euro. Die vorherige Währung, die Drachme, wurde damals abgesetzt und ist heute kein gültiges Zahlungsmittel mehr auf Santorini.

Highlight

Lust auf Inselhopping in Griechenland? Wie wäre es mit Kreta? In unserem Beitrag erfährst du alles über diese vielseitige Insel und was du hier bei deinem Urlaub erleben kannst.

Blogbeitrag
Abenteuer
Die besten Tipps für deinen nächsten Kreta Urlaub!

Häufige Fragen zu Santorini

Ein Urlaub auf Santorini ist im Vergleich zu anderen griechischen Insel relativ teuer, weil die Anzahl an Unterkünften hier deutlich geringer ist als auf bekannten Urlaubszielen wie Rhodos oder Kreta.

Ein Urlaub auf Santorini ist im Vergleich zu anderen griechischen Insel relativ teuer, weil die Anzahl an Unterkünften hier deutlich geringer ist als auf bekannten Urlaubszielen wie Rhodos oder Kreta.

Am schönsten ist es auf Santorini in den Orten Oia und Fira, weil du hier malerische Dörfer erkundest und wunderschöne Strände entdeckst.

Die Fähre von Athen nach Santorini kostet mindestens 20 Euro und dauert 5 bis 8 Stunden. Je nachdem, welches Ticket du buchst, kann der Preis aber auch bis auf über 100 Euro ansteigen.

Wie lange dein Urlaub auf Santorini andauert, kommt ganz darauf an, wie genau die Insel erkunden möchtest. Du solltest dir aber mindestens vier oder fünf Tage Zeit nehmen, um die bekanntesten Orte zu erkunden.

Fira ist der Hauptort auf Santorini. Aus diesem Grund ist dieser Ort etwas touristischer als der malerischer Ort Oia. Vor allem der Sonnenuntergang in Oia gehört zu den schönsten der Insel.

Am besten wohnst du bei deinem Urlaub auf Santorini in den bekannten Orten Fira, Oia, Kamari oder Perissa. Hier findest du darüber hinaus auch die schönsten Strände der Insel.

Die beste Zeit für deine Reise nach Santorini liegt zwischen Juni und September, weil dann die Temperaturen tagsüber oft bei über 25 Grad liegen und die Sonne mehr als zwölf Stunden am Tag scheint.

Sebastian Canaves
Reiseblogger, Buchautor, Abenteurer
Sebastian war schon mehrmals in Griechenland und besonders vom magischen Sonnenuntergang in Santorini fasziniert.
sebastian canaves
Dir gefällt unser Beitrag?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.