7 Tipps um deine perfekte Wochenendreise zu planen

Ich liebe Wochenendreisen. Eines der vielen Vorteile am Leben in Europa ist die Vielfalt und die unterschiedlichen Kulturen, die wir in unmittelbarer Nähe haben. Es dauert zwei Stunden von Deutschland nach Spanien oder Italien, eine Stunde nach Dänemark oder Südschweden und anderthalb Stunden nach Großbritannien oder Tschechien. Viele Möglichkeiten, um coole Städte an einem Wochenende zu erleben. Deshalb liebe ich Wochenendreise. Am Freitagmorgen oder Mittag los fliegen, und Sonntagabend entspannt zurück. Aber damit die Wochenendreise wirklich reibungslos abläuft, solltest Du einige Sachen beachten:

1. Buche im Stadtzentrum

Ich liebe langsames Reisen, aber Wochenendreisen gehören wahrlich nicht zum langsamen Reisen. Wenn Du langsam reist, kannst Du viel Geld sparen, wobei Du beim schnellen Reisen oftmals viel mehr ausgeben musst. Da Du während einer Wochenendreise so viel wie möglich von einer Stadt sehen willst, lohnt es sich, in meinen Augen, nicht das 10 oder 20 € billigere Hotel außerhalb des Stadtzentrums zu buchen. Du wirst viel Zeit damit verbringen jeden Tag ins Stadtzentrum zu fahren, um dir die ganzen Sehenswürdigkeiten anzusehen. Außerdem kostet, je nach Stadt, eine Tageskarte für Öffis zwischen 5 und 15 € pro Person. Es ist also besser ein schönes Hotel oder Apartment im Stadtzentrum zu buchen, wo die Sehenswürdigkeiten direkt vor der Tür sind.

Tip: Buche ein günstiges Hotel über Hotels.com oder ein schickes Apartment über AirBnb.

 

2. Mit Handgepäck reisen

Das extra Geld was Du für ein schickes Hotel oder AirBnB Apartment im Stadtzentrum ausgibst, kannst Du beim Gepäck sparen (Schau auf Skyscanner nach günstigen Flügen). Für zwei Nächte und drei Tage brauchst Du wirklich keinen Koffer aufgeben – Handgepäck reicht!

Tip: Eines meiner Lieblingsrucksäcke ist der Only One von AG Sportsbag. Groß genug, um alle deine Klamotten für ein langes Wochenende zu verstauen, aber noch klein genug, um als Handgepäck durchzugehen!

Schau dir auch unsere Packliste an!

 

3. Wochenendreisen richtig planen

Wenn Du nicht gerade ein Dorf auf dem Land besuchst, solltest Du Dir auf jeden Fall für jede größere Stadt für deine Wochenendreise einen Plan machen. Du willst nach Berlin und Dir die Museumsinsel, Brandenburger Tor, Sony Center, das Mahnmal der Ermordeten Juden, den Tempelhofer Park und Teufelsberg anschauen? Vergiss es. Mache Dir einen genauen Plan was Du Dir in der Stadt anschauen willst und schaue dann wo es ist. Konzentriere Dich auf eine Zone (z.B. ein Viertel oder die Innenstadt). Plane auch einige Alternativen mit ein, die drinnen stattfinden falls es regnen sollte!

Tip: Nutze Google Maps auf Deinem Smartphone. Markiere die Orte als Favoriten und lade dann Google Maps als Offline-Karte auf Dein Handy. Einfach die Region, die Du runterladen willst aufrufen, und “Ok maps” in die Suchleiste eingeben. Google Maps lädt dann den Abschnitt runter damit Du darauf auch offline zugreifen kannst!

 

Weekend Trip

4. Direktflug buchen

Einen Flug mit mehreren Verbindungen zu buchen ist giftig für Deine Wochenendreise. Mit Skyscanner kannst Du auch auswählen, dass Du nur direkt Flüge buchen willst.

Tip: Laut einer vor kurzem erschienenen Studie, ist die beste Zeit einen Flug zu buchen, 49 Tage vor Reiseantritt. Das sind ungefähr 2 Monate. Im Durchschnitt werden Flüge 11 Tage vor Reiseantritt richtig teuer. Ich schätze die Zeit von Last Minute Reisen ist vorbei…

 

5. Sei vorbereitet

Wisse, von wo und wann Du abfliegst und wie Du vom Flughafen zu Deinem Hotel kommst. Es ist ziemlich nervig, wenn Du am Ausland landest und erst einmal einen Wifi Hotspot suchen oder Roaming aktivieren musst, um die Adresse deines Hotels zu finden.

Tip: Hol dir TripIt auf dein Smartphone. Es sortiert all Deine Flüge, Hotels, Leihwagen, etc… Du musst Dich nur anmelden und dann einfach die Bestätigungsemail an TripIt weiterleiten. Es sammelt sogar Deine Vielfliegermeilen und sagt Dir, wann diese ablaufen!

 

tripit

6. Nehme Dir Zeit

Es gibt keinen Grund, dass Du dich stresst. Natürlich willst Du während deiner Wochenendreise ausschlafen, so viel wie möglich von der Stadt sehen, ein bisschen schoppen und abends auch noch ausgehen. Das wollen wir alle. Aber Du hast einfach nur zwei Nächte und maximal drei Tage Zeit. Setze Dir einige Prioritäten und gehe das Wochenende entspannt an.

Tip: Weniger ist mehr! Du bist mit einer Mission ins Wochenende gegangen. Siehe zu, dass Du das bekommst, was Du Dir erhofft hast. Wolltest Du entspannen? Buche ein schickes Hotel. Wolltest Du viel schoppen? Wisse, wo die Haupteinkaufsstrasse ist! Es ist besser eine intensive und gute Erfahrung zu haben als viele kleine unbefriedigte Erfahrungen.

 

7. Passe Dich der neuen Zeitzone an

In Europa haben wir drei Zeitzonen. Passe Deine Uhren der neuen Zeitzone an. Eine oder zwei Stunden Zeitunterschied werden Deinem Körper nicht schaden und Du wirst auch keinen Jetlag bekommen. Und mit Sicherheit willst Du kein Event verpassen nur weil Du noch die falsche Uhrzeit eingestellt hast…

Tip: Wenn Du nur digitale Uhren hast, wirst Du den Zeitunterschied gar nicht merken, da sich die Uhren automatisch umstellen.

Was sind deine besten Tipps für eine perfekte Wochenendreise? Hinterlasse einen Kommentar!

Sebastian Canaves
Dir gefällt unser Beitrag?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.