Mach jeden Tag zu deinem Abenteuer!

Error Fares – Tippfehler, die dir bares Geld sparen

Der Begriff Error Fare macht im Zusammenhang mit Flugbuchungen immer wieder die Runde. Für unter 100 Euro hin und zurück nach Kapstadt oder für schlappe 600 Euro nach Neuseeland in der Business Class – Return. Solche Ticketpreise sind fast zu schön, um wahr zu sein, und dennoch kannst du sie mit ein wenig Glück ergattern.

Erst vor Kurzem habe ich gleich sechs solcher günstigen Flugtickets gekauft und nun stehen drei geniale Abenteuer fürs nächste Jahr an! Neben einer gewissen Prise Glück und Schnelligkeit, musst du vor allem genügend Flexibilität mitbringen. Dann können Error Fares auch für dich interessant werden und dir eine Menge Geld sparen!

Was Error Fares genau sind, wie diese Wahnsinnspreise zustande kommen und ob es dabei einen Haken gibt, erfährst du in diesem Beitrag. Außerdem verrate ich dir, wo du solche Error Fares überhaupt findest und sie ganz einfach buchen kannst!

Billig fliegen

Error Fares – Tippfehler, die dir bei deiner Flugbuchung bares Geld sparen

Was ist eine Error Fare?

Wie der Name bereits verrät, ist eine Error Fare ein falscher Preis für Flugtickets. Fehler passieren überall, Airlines sind davon nicht ausgenommen und es kommt vor, dass beim Eingeben des Ticketpreises ein Komma falsch gesetzt, eine Null vergessen oder der falsche Wechselkurs verwendet wird. Manchmal ist auch ein technischer Fehler, der für die falsche Preisangabe verantwortlich ist. In anderen Fällen kannst du mit der Hilfe von kleinen Tricks zusätzliche Gebühren, wie zum Beispiel die Kerosinsteuer umgehen.

Am Ende stehen entweder unglaublich niedrige oder unrealistisch hohe Preise bei deiner Flugsuche auf dem Bildschirm. Natürlich interessieren wir uns nur für die günstigen Angebote, die nur so lange buchbar sind, bis die Fluggesellschaft oder der Anbieter den Fehler bemerkt und die Preise korrigiert.

error fare fluege neuseeland

Von Florenz nach Auckland in der Business Class für 824,28 €!

Wie genau kommt es zu den unglaublichen Preisen?

1. Kerosinsteuer wird nicht berechnet

Der Preis für dein Flugticket besteht im Normalfall aus drei Teilen: Zum einen der eigentliche Ticketpreise, den die Airline bestimmt, und zum anderen die zusätzlichen Gebühren und Steuern. Vor allem die Kerosinsteuer führt immer wieder zu fehlerhaften Flugpreisen. Insbesondere bei Gabelflügen mit verschiedenen Airlines passiert es oft, dass die Buchungssysteme den Treibstoffzuschlag nicht berechnen.

2. Systemfehler

Manchmal schleicht sich auch in die modernsten Buchungssysteme ein Fehler ein und es kommt vor, dass dir bei der Buchung bestimmte Gebühren, wie beispielsweise der oben genannten Treibstoffzuschlag, oder Bearbeitungs- oder Gepäckgebühren nicht berechnet werden. Da diese Beträge meistens erst während des Buchungsvorgangs auf den angezeigten Ticketpreis geschlagen werden, ist diese Error Fare nicht wirklich erkennbar – aber eine schöne Überraschung!

Tipp: Wenn dir bei deiner Buchung bestimmte Gebühren nicht berechnet werden, stehen die Chancen gut, dass du diese Beträge auch bei einer unmittelbaren Folgebuchung nicht bezahlen musst. Solltest du also noch weitere Flüge buchen wollen, dann sei schnell!

3. Menschliche Fehler

Menschen machen Fehler, das ist ganz normal. Doch wenn diese Fehler einem Mitarbeiter einer Fluggesellschaft beim Eingeben der Ticketpreise passieren, wird daraus – zur Freude von allen Reisejunkies – eine Error Fare. In vielen Fällen kannst du sogar nachvollziehen, wie sich dieser Fehler eingeschlichen hat: Wenn zum Beispiel aus einem Ticket, dass normalerweise 100 Euro kostet, ein Ticket wird, für das du nur 10 Euro bezahlst, weißt du, dass hier schlichtweg eine Null beim Eingeben vergessen wurde.

Bei einem der bekannteste Error-Fares-Fällen im Februar 2015 war der Grund nicht ganz so offensichtlich: Hier wurden United Airlines Tickets mit einem Normalpreis von 4.000$ zu einem Preis von 79$ angeboten. Der Grund war ein falsch eingegebener Wechselkurs. Im neuesten Fall – gerade erst letzte Woche passiert – ist Alitalia ein Fehler bei der Route zwischen Florenz und Düsseldorf passiert. Hierdurch konnten die verrücktesten Routen erstellt und zu unglaublichen Error Fares gebucht werden.

Wir haben durch den Fehler drei Flüge nach Sydney, Seoul und Tokio in der Business Class für rund 4.000 Euro für zwei Personen gezahlt. Normalerweise kostet ein einziges Business Class Ticket für eine Person um die 4.000-5.000 Euro auf einer vergleichbaren Strecke – und zwar auf nur einer!

Gibt es einen Haken bei Error Fare Buchungen?

Für 299 Euro nach Kanada und wieder zurück, das ist fast zu genial, um wahr zu sein. Zu Recht fragst du dich da: “Wo ist hier der Haken?”

Schnelligkeit und Flexibilität sind gefragt!

Erstens musst du bei der Buchung einer Error Fare wirklich schnell sein, denn sobald der Anbieter den Fehler bemerkt, geht der Spottpreis offline oder wird korrigiert. Außerdem ist es wichtig, dass du flexibel bist, denn Error Fares passieren willkürlich, das heißt Abflughafen, Reiseziel und Reisezeit kannst du dir in den allermeisten Fällen nicht selbst aussuchen.

Airlines können das Ticket stornieren

Es besteht zudem die Möglichkeit, dass die Airline dein Ticket storniert, sobald der Fehler bekannt wird – also freu dich lieber nicht zu früh und halte dich mit anderen Buchungen, wie Unterkunft oder Mietwagen noch eine Weile zurück. Die Stornierung kann entweder ziemlich bald nach deiner Buchung eintreffen, in wenigen Fällen wird das Ticket sogar erst am Check-in Counter am eigentlichen Flugtag gecancellt. Ein gewissen Restrisiko bleibt bei der Buchung von Error Fares also immer!

error fare fluege

Error Fare von Florenz nach Tokio für 606 € in der Business Class!

So findest du Flüge zu Error-Fare-Preisen

Es gibt keine Faustregel, die garantiert, dass du deine Flüge ab jetzt nur noch zu den unglaublich niedrigen Error Fares buchst. Allerdings gibt es einige Punkte, die deine Chancen erhöhen die fehlerhaften Preise zu finden und so bares Geld für deine Abenteuer zu sparen!

Error Fare Blogs und Foren

Da du nicht voraussehen kannst, wann und auf welchem Portal sich ein falscher Ticketpreis einschleicht, gibt es leider keinen Step-by-Step Guide zum Finden von Error Fares. Es gibt allerdings einige Webseiten, die auf allen Buchungsportalen die Augen zu jeder Zeit offen halten und alle Erro Fares sofort an dich weitergeben.

1. Secretflying

Die englischsprachige Seite www.secretflying.com ist eine der bekanntesten und übersichtlichsten Seiten, wenn es um Error Fares geht. Sobald du auf der Homepage ankommst, werden dir die besten Deals des Tages angezeigt. Zusätzlich hast du die Möglichkeit zwischen verschiedenen Abflugorten auf der ganzen Welt zu wählen, um dir die aktuellen Angebote anzusehen.

Jeder Deal wird in einem separaten Blogpost online gestellt, über den du mit nur einem Mausklick sofort zur Buchungsseite gelangst. Zudem kannst du dich unter dem Post mit anderen Reisejunkies austauschen und erfährst, ob die Airline zu den Preisfehlern steht oder Tickets bereits storniert wurden. Secretflying hält dich außerdem über die gleichnamige Facebook-Seite immer auf dem Laufenden!

2. Travel-dealz.de

Dieser Blog hat es sich zur Aufgabe gemacht, nicht nur alle Error Fares, sondern auch Angebote und Rabattaktionen aller Airlines und Reiseanbieter aufzuspüren und mit dir zu teilen. Dabei wird sich größtenteils auf Angebote mit Abflug oder Ankunft in Deutschland oder in deutschen Nachbarländern konzentriert. Die Deals werden von den Leuten bei Traveldealz im Auge behalten und sobald sich etwas ändert, bist du einer der Ersten der Bescheid weiß.

Bei www.travel-dealz.de findest du außerdem jede Menge Infos rund um das Thema günstig Reisen. Damit du keinen Deal verpasst, melde dich am besten für den kostenlosen Newsletter von Traveldealz an!

3. Flynous

Wenn es um europäische Error Fares geht, bist du bei www.flynous.com an der richtigen Adresse. Du wählst hier ganz einfach dein gewünschtes Abflugland aus und schon werden dir alle gültigen Error Fares und Sonderangebote verschiedener Fluggesellschaften angezeigt. Dabei werden nicht nur günstige Flugpreise, sondern auch Rabattaktionen und Promocodes mit dir geteilt.

Auf Facebook und Twitter werden ebenfalls regelmäßig die besten Deals gepostet. Solltest du die Webseite nicht jeden Tag checken, weißt du also trotzdem über alle Angebote Bescheid!

4. Vielfliegertreff

Im Vielfliegertreff hast du nicht nur die Möglichkeit, dich mit Gleichgesinnten über deine Reisepläne auszutauschen, sondern wirst auch schnell und unkompliziert über Error Fares und besonders günstige Flugtickets informiert. Sobald per Zufall ein Preisfehler bei einer Buchung gefunden wird, erfährst du es in diesem Forum meistens noch bevor die vielen anderen Portale dazu kommen, die Infos zu posten. Das ist also der Feed, den du unbedingt bei Feedly speichern solltest – denn schnell sein, ist bei Error-Fare-Preisen bekanntlich ein absolutes Muss!

Schnell Error Fares über Feedly finden

Am besten richtest du dir ein Feedly Konto für Flüge und Reisen ein und speicherst dort alle erwähnten Seiten. Besonders das Vielfliegertreff ist eine gute Quelle, um schnell auf solche Angebot aufmerksam zu werden. Du musst nur die Flughafen Codes kennen, um schnell zu wissen um welche Route es sich handelt. Wenn du schon dabei bist, dann solltest du auch auf jeden Fall Off The Path in deinem Feedly mit aufnehmen, damit du keinen Beitrag mehr verpasst!

Error Fares dank der richtigen Suche

Um deine Chancen beim Aufspüren einer Error Fare zu erhöhen, ist es wichtig, dass du richtig suchst. Flexibilität ist hier unverzichtbar, denn um günstig zu fliegen, kannst du dir das Wann, Wo und Wohin nur in den seltensten Fällen aussuchen. Bei Kayak ist es zum Beispiel möglich, zu diesem Zweck gleich mehrere Abflughäfen auszuwählen. Oder du lässt dir alle Flüge, die in einem bestimmten Radius starten, anzeigen.

Anstatt ein bestimmtes Datum auszuwählen, macht es Sinn, dir die täglichen Flugpreise für einen ganzen Monat anzusehen, das geht bei Kayak genauso gut wie bei Skyscanner oder Momondo. So hast du den direkten Preisvergleich von ein und derselben Flugverbindung und kannst den niedrigsten Preis sofort erkennen und buchen.

Gabelflüge

Bei der Buchung von Gabelflügeln steigen deine Chancen auf eine Error Fare in Form eines falsch oder gar nicht berechneten Treibstoffzuschlags. Das liegt daran, dass du bei Gabelflügel mehrere Flüge von unterschiedlichen Airlines, die dich über verschiedene Länder zu deinem Reiseland bringen, buchst. Jedes Land und jede Airline hat andere Gebührensätze, je mehr dieser unterschiedlichen Gebühren in einer Buchung kombiniert werden, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass etwas unter den Tisch fällt.

Tipp: Bei Kayak geht die Suche nach Gabelflügel so einfach und schnell, wie nach Direktflügen!

Was tun, wenn du eine Error Fare findest?

Deine Mühe hat sich ausgezahlt und du hast einen krass-billigen Preis für einen Langstreckenflug gefunden? Am liebsten würdest du erst einmal abfeiern und der ganzen Welt davon erzählen? Glaub mir, ich weiß genau, wie du dich fühlst. Aber um von einer Error Fare Gebrauch zu machen, musst du deine Freude hinten anstellen, denn jetzt gilt es schnell zu sein!

1. Schweigen und buchen

Sobald du eine Error Fare gefunden hast, die mit deinen Reiseplänen übereinstimmt, verliere keine Zeit und klicke sofort auf Buchen! Das ist deshalb so wichtig, weil der Anbieter den Preis sofort hochschrauben wird, sobald er den Fehler bemerkt. Aus genau diesem Grund solltest du unter keinen Umständen bei der Airline oder dem Anbieter anrufen, um deinen Flug telefonisch zu buchen oder dich nach der Echtheit des Angebots zu erkundigen.

2. Benutze zur Zahlung deine Kreditkarte

In der Vergangenheit ist es schon öfters vorgekommen, dass Flugbuchungen zu Error-Fare-Preisen im Nachhinein wieder storniert wurden. Wenn du deine Flüge aber mit deiner Kreditkarte buchst, werden deine Tickets normalerweise schneller ausgestellt und eine Rückbuchung und Stornierung ist für die meisten Fluggesellschaften den Aufwand nicht wert.

3. Warte mit anderen Buchungen

Auch wenn du deinen spottbilligen Flug gebucht hast, das Geld dafür abgebucht wurde und du eine Buchungsbestätigung erhalten hast, ist es empfehlenswert mit anderen Buchungen wie zum Beispiel für Unterkunft oder Mietwagen zu warten. Sobald die Airline oder der Anbieter den falschen Preis ausgebessert hat, erhältst du sehr wahrscheinlich eine E-Mail, die dich auf die Error Fare hinweist und dich entweder darüber informiert, dass der Preis honoriert wird oder eben nicht.

Da Letzteres eine Stornierung bedeutet, wäre es ziemlich uncool, wenn du zu diesem Zeitpunkt bereits Hotel & Co. bezahlt hast. Solltest du allerdings ein Hotel und Mietwagen unbedingt buchen wollen, dann achte darauf, dass du dieses jederzeit stornieren kannst.

Kann die Airline eine Error-Fare-Buchung stornieren?

Die Antwort ist leider: Ja! Sobald die Fluggesellschaft oder der Reiseanbieter von dem falschen Preis erfährt, wird meistens recht schnell eine Entscheidung getroffen, ob die verkauften Error-Fare-Tickets honoriert werden oder nicht. Du wirst darüber per E-Mail in Kenntnis gesetzt. Die Chancen, dass deine Buchung nicht storniert wird, stehen am besten, wenn es sich um ein Economy Class Ticket handelt.

Bei Business oder sogar First Class Tickets wird häufiger storniert, ganz einfach, weil der finanzielle Verlust für die Airline zu groß ist. Wie schon erwähnt, buchst du am besten sofort und bezahlst gleich mit deiner Kreditkarte, um eine Stornierung und Rückbuchung so kompliziert wie möglich zu machen.

Was passiert, wenn dein Flug storniert wurde?

Du hast dich wie verrückt über dein Schnäppchen gefreut und in Gedanken dein Abenteuer schon komplett geplant und dann bekommst du eine E-Mail von der Airline, die dir erklärt, dass der Preis ein Versehen war, dein Ticket storniert wird und du dein Geld innerhalb weniger Tage zurück erhältst? Dann ist das zwar blöd gelaufen, aber wenigstens wird die Stornierung sauber abgewickelt, das Geld wird dir zurückgezahlt und im Endeffekt hast du dadurch nichts verloren. Es gibt allerdings andere Fälle, für die es wichtig ist, dass du deine Rechte genau kennst.

Es erfolgt keine Rückbuchung – stattdessen bekommst du ein neues Angebot

Der Preis war falsch, aber du hast der Fluggesellschaft mit deiner Buchung gezeigt, dass du Interesse an genau diesem Flug hast. Anstatt den Fehler zuzugeben, sich zu entschuldigen und dir dein Geld zurückzugeben, wollen dir manche Airlines die Tickets trotzdem verkaufen und zwar zum regulären Preis.

In der E-Mail wird dir dazu ein Angebot gemacht, bei dem deine Reservierung aufrechterhalten wird, solange du den Differenzbetrag bezahlst. Damit wird der Ball quasi zurück in deine Ecke gespielt, denn nun liegt es an dir dein Geld zurückzufordern – was natürlich dein gutes Recht ist! Normalerweise reicht es, das in einer kurzen E-Mail mitzuteilen. Falls sich die Fluggesellschaft dennoch sträubt, dir dein Geld zurückzubuchen, rate ich dir, einen Anwalt einzuschalten.

Es kommt auf den Grund an

Im Fall einer Stornierung deiner Flugtickets aufgrund eines fehlerhaften Preises muss dir als Kunde immer der Grund für die Error Fare mitgeteilt werden. Dieser Grund ist entscheidend dafür, ob dein Flug einfach so storniert, beziehungsweise mehr Geld vom Reiseanbieter gefordert werden kann. Im Fall von einer echten Error Fare, die du mit einem Verschreiben oder Versprechen vergleichen kannst, bist du voll und ganz auf die Kulanz der Airline beziehungsweise des Anbieters angewiesen.

Falls der Preis allerdings richtig angegeben wurde und sich im Nachhinein ändert, wie das beispielsweise bei einem Kalkulationsirrtum vorkommen kann, so hast du in den meisten Fällen das Recht auf deinen Flug zu bestehen. Nämlich dann, wenn die Differenz zwischen dem von dir gebuchten günstigen Preis und vergleichbaren Angeboten unter 2.000 Euro liegt.

So gehst du auf Nummer sicher

Um für alle Fälle gut vorbereitet zu sein, solltest du auf jeden Fall die gesamte Korrespondenz mit den Verantwortlichen speichern. Bevor du ein neues und teureres Angebot annimmst, checke anhand des Grundes für den falschen Preis ab, ob du nicht doch zum Schnäppchenpreis fliegen kannst. Wenn du dir nicht sicher bist oder der Anbieter sich quer stellt, hol dir auf jeden Fall Hilfe bei einem Anwalt. Manchmal hilft es schon mit einem Anwalt zu drohen, um eine Reaktion zu erhalten.

Gibt es für die Error-Fare-Flüge auch Flugmeilen?

Als ich unsere sechs Error-Fare-Flüge gebucht habe, war ich ziemlich überrascht, dass ich dafür auch Flugmeilen sammeln kann – und zwar so viele, dass ich gleich noch einmal zwei extra Flüge damit buchen könnte, wenn die Flüge denn durchgehen. Das bedeutet, ich habe dank der Meilen im Endeffekt acht Flüge zu einem unglaublichen Preis bekommen. Meilensammeln lohnt sich übrigens auch ohne Error Fares, dafür brauchst du nur die passende Kreditkarte.

Mit diesen Kreditkarten lohnt sich das Meilensammeln

Das Sammeln von Flugmeilen klingt erst einmal spießig, ist im Grunde aber eine coole Sache. Warum solltest du nicht für jeden Flug, den du sowieso buchst, ein bisschen was zurückbekommen? In diesem Fall geschieht das in Form von Punkten oder Flugmeilen, die dir automatisch bei der Flugbuchung und anderen Zahlungen mit deiner Kreditkarte gutgeschrieben werden. Sobald du eine bestimmte Anzahl an Meilen gesammelt hast, kannst du diese gegen Prämien, wie zum Beispiel Flüge oder Übernachtungen eintauschen. Mittlerweile bieten viele Airlines und sogar die Deutsche Bahn Kreditkarten mit so einem Bonusprogramm an.

Meine Favoriten sind die Lufthansa Miles & More Credit Card Blue (World) und die TopBonus Visa Card commercial (hier für Selbstständige) von AirBerlin. Bei Abschluss erhältst du für beide Karten einen fetten Meilenbonus, sodass deine erste Prämie nicht lange auf sich warten lässt. Bei Zahlungen mit der Miles & More Karte erhältst du eine Meile pro 2 Euro Umsatz und bekommst 10% Rabatt im Lufthansa Worldshop und ein kostenloses Avis-Upgrade. Außerdem kannst du die Karte in der Euro-Zone gebührenfrei einsetzen und hast für den Notfall einen relative niedrigen Sollzinssatz von 8,9%.

Mit der AirBerlin Karte erhältst du sogar eine Prämienmeile für jeden Euro Umsatz und nimmst gleichzeitig noch an einem Statusprogramm teil, durch das beispielsweise die Jahresgebühr für die Kreditkarte wegfällt. Außerdem kannst du auf der ganzen Welt kostenlos Bargeld aus Guthaben abheben und hast im Notfall die Option auf einen hohen Verfügungsrahmen.

Lesetipp: In unserem ausführlichen Kreditkartenbeitrag findest du alle Details zu diesen beiden und noch weiteren Kreditkarten für Reisende!

Error Fares – der beste Glückstreffer für Resiejunkies!

Als ich vor Jahren zum ersten Mal von Error Fares gehört habe, wollte ich nicht so recht daran glauben. Meine Reisebuchungen haben mich allerdings schnell eines Besseren belehrt und mittlerweile habe ich alle genannten Portale in meinen Favoriten gespeichert und fest in meinem Facebookfeed verankert, sodass ich keine einzige Error Fare mehr verpasse. Auch wenn das ein oder andere Ticket storniert wird, die Freude, den Nervenkitzel und natürlich die Ersparnis der Flüge, die nicht storniert werden, machen die Jagd auf die Preisfehler auf jeden Fall lohnenswert!

Was war deine bisher krasseste Errorfare? Hast du noch einen Geheimtipp, wie man die falschen Ticketpreise schneller findet?

Kommentar verfassen

3 Kommentare zu „Error Fares – Tippfehler, die dir bares Geld sparen

  1. tqil on

    Ich habe letzte Woche das gleiche Angebot für Sydney gebucht =)
    Wäre super wenn du nach deinem ersten Flug kurz berichtest ob es mit der Business Class geklappt hat 😉

    Sg

    Antworten
  2. eliasvetter on

    Hallo Sebastian
    In deinem Podcast habe ich zum ersten mal von solchen Error Fare Flügen gehört. Vielen Dank für den interessanten Artikel. Aber ich werde mich trotzdem nicht auf die Suche nach solchen Flügen machen. Als Naturliebhaber und Gletscherfan versuche ich so wenig wie möglich zu Fliegen und so meinen Einfluss auf die wunderschönen Landschaften und die sagenhafte Tierwelt so gering wie möglich zu halten. Wenn ich mich in den Alpen aufhalte und die ehemaligen Gletschertäler sehe, gibt mir das ziemlich zu denken.
    Ich wünsche dir einen angenehmen Flug und viel Spass in fernen Ländern.
    Liebe Grüsse Elias

    Antworten