Mach jeden Tag zu deinem Abenteuer!

Wie du die besten und günstigsten Flüge findest

Je nachdem wohin dich deine Reise führt, sind die Flüge oftmals für einen hohen Anteil deiner Reisekosten verantwortlich. Auch wenn Fliegen mittlerweile vergleichsweise billig ist. Es gibt aber ein paar Möglichkeiten, wie du an richtig günstige Flüge heran kommst, und so den für dich besten Flug ganz einfach findest!

11 Tipps, wie du an günstige Flüge rankommst!

1. Vergleiche Suchmaschinen

Um ein richtiges Schnäppchen zu buchen, solltest du verschiedene Seiten vergleichen. Meine Lieblingsseiten, auf denen ich jede Flugsuche starte, sind Skyscanner und Momondo. Die Suchergebnisse dieser beiden Seiten vergleiche ich dann immer miteinander, um mich für die besten Flugzeiten und den günstigen Preis entscheiden zu können.

Wirklich buchen tue ich dann aber meisten bei der Airline selbst, um mir versteckte Kosten, die oftmals bei Buchungsportalen wie Opodo oder Expedia dazukommen, zu sparen. Zudem hast du bei einigen Airlines wie der Lufthansa und ihrer Tochtergesellschaft, der Germanwings, auch die Möglichkeit mit einem deutschen Konto per Lastschriftverfahren zu zahlen und sparst dir so die Gebühren für die Zahlung mit Kreditkarte.

Manchmal sind die Angebote solcher Buchungsportale aber tatsächlich günstiger als die der Airlines selbst, sogar inklusive aller Gebühren, die noch dazu kommen. Dann macht es natürlich Sinn, auch über diese zu buchen, und du kannst dies natürlich direkt über den Link von Skyscanner oder Momondo tun.

Aber Achtung: solltest du doch noch umbuchen wollen, ist dies oftmals wesentlich teurer, als wenn du bei der Airline direkt buchst und auch über diese umbuchst. Der Trick ist immer alle Preise genauestens zu vergleichen, inklusive aller Gebühren, die aufkommen könnten!

2. Sei flexibel mit deinem Datum

Der beste Trick, um an günstige Flüge zu kommen, ist etwas flexible mit dem Reisedatum zu sein. Auf Skyscanner hast du die Möglichkeit nach Monaten und Tagen zu suchen und kannst so erkennen, in welchem Monat und an welchen Tag die Flüge zwischen zwei Destinationen am günstigsten sind.

Versuche die Hauptsaison in den jeweiligen Ländern zu umgehen. In Europa ist die Hauptsaison im Sommer, also zwischen Juni und September. In Asien und auf der Südhalbkugel ist sie hingegen im Winter zwischen November und Februar!

Um diese Funktion nutzen zu können, kannst du bei Angabe deiner gewünschten Daten einfach unten rechts im Kasten unter “Flexibel?” auf “Ganzer Monat” oder günstigster Monat” klicken, und schon siehst du, zu welchen Daten die günstigsten Flüge gehen.

günstig flüge finden

3. Sei flexibel mit deinem Abflugsort

Jeder Flughafen setzt gewissen An- und Abflugsteuern fest, die Flugtickets oftmals richtig teuer machen. Statt also vom Hauptflughafen wie in Berlin-Tegel zu fliegen, solltest du eher nach Flügen von Berlin-Schönefeld suchen. Statt vom Hauptflughafen in Bangkok zu fliegen, solltest du zum Beispiel lieber nach dem Don Mueang Flughafen suchen.

Das gleiche gilt aber auch für Direktflüge. Statt von Düsseldorf direkt nach Miami zu fliegen und 900 € zu bezahlen, gibt es oftmals richtig günstige Alternativen, die einen oder zwei Stops benötigen. Zum Beispiel kannst du von Düsseldorf für unter 50 € nach Oslo fliegen und dann für jeweils 150 € von Oslo nach Miami und zurück fliegen. Das ist eine Ersparnis von über 500 € und du kannst sogar einen oder mehrere Tage in Oslo dranhängen!

Weitere günstige, und dennoch zentrale Abflughäfen in Europa neben Oslo sind Amsterdam, Brüssel oder auch London, zu denen du recht günstige Flüge oder auch Zugverbindungen kaufen kannst.

Auch hier macht es wieder Sinn eine tolle Funktion von Skyscanner zu nutzen: statt eine Stadt oder einen Abflughafen zu wählen, kannst du gleich ein ganzen Land auswählen und Skyscanner zeigt dir dann die Ab-Preise aller deutschen Flughäfen an. So geht’s:

günstig flüge finden

Wenn du also zum Beispiel in Köln lebst, können sowohl der Flughafen Köln/Bonn, als auch der Düsseldorfer Flughafen sowie der Flughafen Frankfurt am Main für dich interessant sein – oder sogar Amsterdam und Brüssel!

4. Sei flexibel mit deinem Ziel!

Wenn du zu den ganz spontanen Reisenden gehörst, und was dein nächstes Abenteuer angeht noch völlig offen bist, gibt es noch eine weitere, richtig geile Funktion bei Skyscanner, die du nutzen kannst, und die auch ich ständig nutze: die “Alle Orte” -Funktion!

Du kannst also deinen Abflughafen sowie dein Wunschdatum wählen, und dann zeigt dir Skyscanner die günstigsten Ziele auf der ganzen Welt an! Genial, oder?

flüge günstig finden

Und wenn du noch flexibler bist, und nach ein paar guten und günstigen Ideen für dein nächstes Abenteuer suchst, kannst du diese Funktion natürlich mit den beiden anderen verbinden, und sowohl den Abflughafen als auch das Datum flexibel halten:

flüge günstig finden

Ich liebe diese Funktionen jedenfalls und lasse mich so immer für meine nächsten Trips inspirieren. Denn manchmal kommst du so auf Orte, die du noch gar nicht auf dem Schirm hattest, die aber das ultimative Abenteuer versprechen!

5. Nutze Gabel- oder Schwanzflüge

Eine weitere, richtige gute Taktik, um günstige Flüge zu finden, ist nach Gabelflügen zu suchen. Ein Gabelflug ist ein Flug, bei dem du einen Hin- und Rückflug buchst, wobei der Rückflug aber nicht zum eigentlichen Abflughafen zurück fliegt, sondern woanders hin.

Sprich, du fliegst zum Beispiel von Frankfurt am Main nach Hong Kong, zurück geht es dann aber von Hong Kong nach London. Es geht aber noch extremer: wir haben mal einen Flug von Berlin nach Bangkok in Thailand gebucht, und “zurück” sind wir von Bangkok nach Johannesburg in Südafrika geflogen. Auch das ist ein Gabelflug, und wir haben für diesen nur 530 € gezahlt! Du siehst also, dieser Möglichkeit sind keine Grenzen gesetzt.

Noch eine Idee ist die Buchung eines Schwanzfluges, das ist ein Flug, den du noch an deine eigentliche Flugroute dranhängst. Sprich, du fliegst von Amsterdam nach Bali, von Bali zurück nach Amsterdam, und hängst dann noch einen Flug nach Berlin dran. Das kann die Gesamtkosten teilweise günstiger machen, als ohne den zusätzlichen Flug nach Berlin.

Und das Beste ist: wenn du nur mit Handgepäck unterwegs bist, brauchst du diesen Schwanzflug noch nicht einmal antreten, und könntest auch einfach in Amsterdam bleiben. Bei Aufgabe von Gepäck ist das nicht möglich, denn dein Gepäck würde dann bis nach Berlin durchgecheckt werden.
Das mag absurd klingen, aber manchmal kannst du dir so wirklich Geld sparen!

6. Halte nach Error-Fares Ausschau!

Manchmal gibt es unglaublich günstige Angebote im Netz, wie zum Beispiel Flüge nach New York hin und zurück für unter 200 €, oder Flüge nach Brasilien für ebenfalls unter 200 €. Diese super günstigen Angebote sind oftmals sogenannte Error-Fares, Preise, die durch einen Fehler entstehen.

Das kann die falsche Eingabe des Airline-Personals sein, oder ein Fehler bei der Übertragung in den Systemen, oder auch ein genereller Software-Fehler. Diese Error-Fares werden dann von bestimmten Seiten oder Blogs gefunden und präsentiert.

Hier gilt es schnell, und oftmals auch flexibel zu sein! Denn meistens gelten diese Error-Fares nur für bestimmte Daten und natürlich Routen. Wenn du aber flexibel bist, können solche Flüge für dich sehr interessant sein, und dich teilweise für wirklich wenig Geld zu deinem nächsten Abenteuer fliegen!

7. Besuche Schnäppchenseiten

Es gibt aber tatsächlich auch immer wieder super günstige Angebote von den Airlines selbst, die du entweder auf deren Webseite findest, oder auf diversen Reiseschnäppchenseiten wie Tripdoo, Urlaubspiraten und Co. Diese stellen dir schön übersichtlich die neuesten Angebote der Airlines vor, und so musst du nicht verschiedene Seiten selbst nach Angeboten durchforsten.

So gab es zum Beispiel schon 10 Flüge innerhalb Südostasiens für 103 €, Flüge von Deutschland nach Indonesien für 420 € hin und zurück und viele weiter Angebote. Ein Besuch dieser Seiten lohnt sich also immer!

8. Melde dich für Newsletter an

Mache es dir noch einfacher, und melde dich zu verschiedenen Newslettern solche Angebotsseiten an. So bekommst du die neuesten Angebote immer als Erster direkt per Mail, und musst nicht selbst immer aktiv nach diesen schauen.

Zudem bekommst du in diesen Newslettern auch regelmässig Tipps und Tricks, wie du noch günstiger an Flüge rankommst und zum Beispiel deine Anzahl an Meilen erhöhen kannst.

Auch im Off The Path Newsletter teilen wir regelmässig unsere besten Tipps und Tricks, und erzählen dir von aktuellen, richtig guten Flugangeboten. Hier kannst du dich anmelden!

9. Fliege mit Billig-Airlines

Wenn du mit der Lufthansa, British Airways und Co. fliegen willst, wirst du meistens auch einen Premium-Preis zahlen. Eine Alternative sind da Billig-Airlines, die sich in vielen Teilen der Welt wie bei uns etabliert haben.

In Europa sind das zum Beispiel EasyJet, Vueling, oder RyanAir, in Südostasien dominiert vor allem AirAsia. Aber auch im Rest der Welt kommst du mit Billig-Airlines gut und günstig von A nach B, und musst dich auch nicht um deine Sicherheit sorgen, denn die Standards, die eingehalten werden müssen, sind immer die selben!

10. Fliege mit Handgepäck

Wenn du mit Billing Airlines fliegst und noch mehr Geld sparen willst, dann überlege dir einen Handgepäck-Rucksack zuzulegen. So bist du nicht nur viel minimalistischer und gleichzeitig auch viel freier unterwegs, sondern kannst dir auch richtig viel Geld und sogar Zeit paren!

Denn im Durchschnitt kostet ein aufgegebenes Gepäckstück von 20 Kg bei Billig-Airlines rund 20-30 € pro Strecke. Das bedeutet, dass du alleine schon bei einem Hin- und Rückflug bis zu 60€ extra zahlst! Bei mehreren solchen Flügen, wenn du zum Beispiel auf Weltreise oder in Südostasien unterwegs bist, lohnt es sich natürlich schnell, nur mit Handgepäck zu fliegen.

Hinzu kommt die ganze Zeit, die du dir sparst, um dein Gepäck am Check-in Schalter abzugeben, sowie um auf es am Gepäckband zu warten. Das sind im Schnitt zusammen auch meistens 40 Minuten, die du nur mit Warten auf dein Gepäck vergeudest!

Schau dir am besten unseren Beitrag über Handgepäck an und lese dir durch, wie wir über 1.700 Euro in zwei Jahren auf unseren Reisen gespart haben – natürlich samt einer Packliste, was du alles mitnehmen, und worauf du getrost verzichten kannst!

Und richtig tolle und praktische Handgepäck-Rucksäcke findest du übrigens in unserem Shop!

11. Hol dir eine Kreditkarte, um Meilen zu sammeln

Ein Tipp unter Profis, den erstaunlich wenig Reisende befolgen, ist es, sich eine Kreditkarte zum Meilensammeln zuzulegen.

Ich habe mir vor über zwei Jahren die Miles & More Kreditkarte der Lufthansa geholt, da ich viel und oft mit Fluggesellschaften der Star Alliance Airlines fliege und lasse nun alle Ausgaben und Kosten über die Kreditkarte abbuchen und bezahlen.

In zwei Jahren habe ich so über 80.000 Meilen gesammelt und mehrere Upgrades und kostenlose Flüge erhalten.

Der Kartenpreis beträgt bis zu 90 Euro im Jahr. Allerdings erhältst du bei Reisen, die du mit der Kreditkarte bezahlst, verschiedene Versicherungen und Extras dazu.

Wenn du dich über diesen Link hier anmeldest, erhältst du auch noch eine schöne Startprämie von über 4.000 Meilen bei der Anmeldung geschenkt. Und ab 10.000 Meilen kriegst du schon einen freien Hin- und Rückflug innerhalb Europas!

Wichtig ist, dass du, um schnell Upgrades und Freiflüge zu bekommen, die meisten deiner Kosten über die neue Kreditkarte laufen lässt, damit es sich auch wirklich lohnt. Sie funktioniert also wie eine ganz gewöhnliche Kreditkarte, mit der du alles bezahlen kannst, und bei der du für jede Transaktion Meilen geschenkt bekommst.

Zudem solltest du auch die aktuellen Sonderangebote beobachten. Es gibt Zeiten, an denen dir die Airline bis zu drei Mal so viele Meilen verspricht pro Euro, den du ausgibst. Wenn du also einmal 3.000 Euro an einem Monat (also alle deine Ausgaben zusammen) über die Kreditkarte laufen lässt, hast du schnell mal 9.000 extra Meilen. Das ist schon fast ein Freiflug innerhalb Europas!

Alternative: Falls du mehr mit AirBerlin, British Airways oder anderen Airlines der One World Alliance fliegst, dann solltest du dir UNBEDINGT die AirBerlin Topbonus Visa Karte zulegen, um dort Meilen zu sammeln!

Fazit: Fliegen geht auch richtig günstig!

Du siehst also, es gibt so einige Tricks, um günstig an richtig gute Flüge ranzukommen! Wichtig ist es, dass du dir genügend Zeit zum Vergleichen nimmst und immer nach Angeboten Ausschau hältst. Ordentlich viel Geld sparen kannst du, wenn du richtig flexibel bist, für neue Reiseziele und Abenteuer offen, und wie wir ganz minimalistisch nur mit Handgepäck unterwegs bist!

Sebastian Canaves
Sebastian hat den Blog ursprünglich gestartet und liebt das Abenteuer! Er hat bereits in über 10 Ländern gelebt, war in mehr als 100 Ländern unterwegs und sammelt auf Off The Path seine besten Tipps für dich. Sebastian lebt seinen Traum und will dich dazu bringen, dasselbe zu tun!
Sebastian Canaves

@s_canaves

Award winning travel blogger, daily vlogger, podcaster and so much more. Tweeting about all things related to travel and adventure! #ChooseAdventures
🔥🔥🔥 Zurück "Zuhause"! 🏠🏠🏠: https://t.co/iV8TkAy9j4 via @YouTube - 2 Stunden ago
Sebastian Canaves
Sebastian Canaves

Kommentar verfassen

5 Kommentare zu „Wie du die besten und günstigsten Flüge findest

  1. Sandra on

    Hallo

    Wir buchen auch kuriose Verbindungen als Beispiel: (ich wohne in Österreich – mein Freund in Norddeutschland)

    USA 2008: VIE-JFK:
    Austrian: 750,– nonstop
    LOT via Moskau: 425,–
    Iberia vie Madrid: 445,–

    Wir sind mit Iberia geflogen 🙂 absolut toll.
    Fernreise: 2015: über Flugladen gebucht: 750 Euro 🙂
    VIE-MAD-MIA
    MIA-SXM
    SXM-PHL-LHR-VIE

    Für 2017 möchten wir nach Südamerika. Angbot von Lufthansa: 1200,– FRA-SCL zurück EZE-FRA DAs sit Preis pro Person und dann kommt noch die Sitzplatzreservierung dazu.
    Über flugladen hab ich gesehen, das die KLM günstig ist. Ich bin dann direkt auf die KLM Seite gegangen, und die Hoempage von KLM hatte annähernd die gleichen Preise (25 Euro unterschied) Wir haben direkt über KLM gebucht, da wir usn gleich unsere Wunschsitzplätze reservieren konnten. Wir buchen jetzt immer so: Mein Freund am Fenster und ich die Reihe hinter ihm an Fenster. Wir sind sehr oft 2-4-2 geflogen (A330) und da ist schon manchmal der Nebensitz freigeblieben 🙂 Mehr Platz !!! und wir buchen großteils in den letzten Reihen.

    KLM sieht jetzt so aus: HAM-AMS-LIM-SCL zurück AEP-GIG-AMS-HAM Bei GIG haben wir wieder beim Abflug ganz kurios die Plätze – einer sitzt rechts bei den Notausstiegen am Fenster, der andere Links. Angeblich sieht man beim Start den Zuckerhut – und so kann ihn einer wenigstens fotografieren. In LIM und GIG haben wir leider zuwenig Aufenthalt ;(
    zu den Preisen für 2 zahlen wir gesamt: inklusive allen Sitzplatzreservierungen: 1700 Euro. Bei Lufthansa hätten wir 2400 bezahlt und die Sitzplatzreservierungen wären auch noch dazugekommen.

    Ich habe deswegen auch mal bei Lufthansa geschaut, weil ein Bekanner ist im Mai nach Peking geflogen. Von VIE-FRA-PEK udn zurück PEK-MUC-VIE und da waren die Flüge viel billiger als mit Austrian direkt.

    Antworten
  2. Michael on

    Hallo Sebastian, tolle Seite u tolle Tips. Vielleicht eine Anmerkung zu Punkt 6…..Error Fares…..falls man einen gebucht hat, sollte man immer noch 2-3 Wochen mit der Hotelbuchung,etc. warten….nicht alle Error Fares werden Bestand haben, teils werden Sie durch die Gesellschaften noch storniert.
    Ansonsten coole Seite, macht weiter so !!
    Gruß

    Antworten