Mach jeden Tag zu deinem Abenteuer!

Hygge oder nicht hygge, das ist die Frage!

Als ich das erste Mal darüber nachgedacht habe das erste Semester, beziehungsweise das erste Jahr, meines Masters in Dänemark zu verbringen habe ich mich wenig mit Wetter auseinandergesetzt. Und jetzt sitze ich hier im kalten Aarhus: Heizung auf volle Pulle, umgeben von Schneemännern (und anderen Schnee-Kreaturen) und denke darüber nach, wie ich die nächsten drei Monate im unglaublich verschneiten und kalten Dänemark überleben soll.

Ein Wort, das sofort in mein Kopf sprang, als ich über die Alltagsplanung im dänischen Winter nachgedacht habe, war: ‚hygge’. Ich habe mich mehr oder weniger daran gewöhnt gefühlte 2 Stunden Sonne am Tag zu haben und den Tag um 15 Uhr durch Dämmerung zu beenden, aber irgendwann reicht es und gewisse kleine Helfer müssen her, um nicht komplett im depressiven Loch zu versinken. Hygge kann man nicht 1:1 übersetzen. Im übertragenden Sinne beschreibt es den Lebensstil der Dänen: gemütlich, beisammen und kuschelig. Gerade Weihnachten und die Winterzeit stellen dabei den perfekten Zeitpunkt für ‚hygge’ to the max dar. Ich habe mal ein paar Ideen gesammelt, um dem Winter in Dänemark ein wenig zu entkommen:

1. Zu Hause ist wo Kerzen sind

Ja, ich weiß, es klingt kitschig und mädchenhaft, vielleicht sogar ein bisschen old school und altbacken, aber hey so eine Kerze bringt schon ein bisschen hyggeliges Feeling. Ich war überrascht, als ich das erste Mal in mein Wohnzimmer lief und meine Mitbewohner (ja, die männlichen Wesen der Runde) vor dem Fernseher saßen, umgeben von Kerzenlicht. Also, wieso nicht einfach mal eine Kerze anmachen und das kalte und dunkle Wetter draußen vergessen?

2. I say baking, you say WHAT?

Hyggelige Backstube

Photo by Roop Gill

Ja, ja, es wird noch mehr mädchenhaft. Schon mal über einen Backtag nachgedacht? Nein? Ich auch nicht, aber so oft, wie mich der Duft von frischgebackenen Zimtschnecken in die Küche gelockt hat, weiß ich, dass backen eine unglaublich coole Angelegenheit ist. Ich bin zwar ganz gut im kochen, aber Brot oder Pizzateig backen war immer fernab meiner Freizeitbeschäftigungen (vor allem, wenn es doch so einfach ist, den Kram im Supermarkt zu kaufen ;)). Aber die Dänen haben es geschafft: backen gehört nun zu einer meiner Lieblingsbeschäftigungen hier in Dänemark. Eins meiner Lieblingsrezepte ist folgendes: Zimtschnecken à la Dänemark, oder auch ‚Kanelsnegle’

Teig:

  • 50g Butter
  • 300ml warme Milch
  • 25g frische Hefe
  • 1 Ei
  • 2 Teelöffel Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Beutel Vanillezucker
  • 500g Mehl

Füllung:

  • 150g brauner Zucker
  • 100g weiche Butter
  • 2 Teelöffel Zimt

Der Teig sollte zuerst vorbereitet werden: alles vermischen und 30min ruhen lassen. Die Füllung vorbereiten und auf den ausgerollte Teig verbreiten. Den Teig mit Füllung zu einer Rolle formen und 2cm dicke Stücke abtrennen. Auf das Backbleck legen und noch einmal für 30 min ruhen lassen. Dann mit Eiweiß bepinseln und ab in den Ofen! 10-15min bei 200° und fertig sind die Schnecken!

3. Gemeinsames Dinner

Wenn man auf einem Hügel im tiefsten Wild West von Aarhus lebt, dann ist es eine echte Challenge nach Downtown zu kommen, besonders, wenn das Fahrrad häufig die einzige Möglichkeit ist, um von A nach B zu kommen. Also, warum nicht einfach ein paar Leute einladen und ein kleines Dinner veranstalten? Wir treffen uns häufig in einem der vielen Studentenwohnheime, kochen gemeinsam und genießen so lieber die warme Küche anstelle des kalten, grauen Dänemarks.

4. Für die ganz Mutigen: Kaffee in einem der vielen Cafés in Aarhus

Wenn du doch einmal genug vom Anblick der Wände deines Zimmers hast gibt es auch immernoch die Möglichkeit eines der vielen Cafés in Aarhus zu besuchen. Meine Favourites sind:

Streetcoffee

Dieses kleine Café hat den besten und authentischsten italienischen Kaffee in Aarhus! Es ist ein super kleiner, aber hyggeliger Raum, voll mit stylischen Hipster-Dänen und untermalt von dem Sound des Plattenspielers. Ein totals MUST!

Wo?     Vestergade 52, 8000 Aarhus C

LYNfabrikken

Dieses Café befindet sich in einem Büro-/Galleriekomplex und ist super cool! Es gibt sogar eine Dachterrasse, die, zumindest im Sommer (?), einen super Blick über Aarhus bietet.

Wo?     Vestergade 49B, 8000 Aarhus C

Løves Bog og Vincafe

Ok, ich muss zugeben: sogar als Berliner ist dieses Café unglaublich cool. Die einzigartige Kombination aus Buchladen und Weincafé ist perfekt für diese ganzen dunklen Tage in Dänemark. Gute Bücher, guter Wein, gute Preise!

Wo?     Nørregade 32, 8000 Aarhus C

Dieser kleine Guide gibt euch ein paar kleine Tipps, um dem Winter in Dänemark (oder irgendwo auf der Welt) mit hyggeligen Ideen ein bisschen zu verschönern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.