Mach jeden Tag zu deinem Abenteuer!

Die 11 coolsten Ziplines der Welt

Du stehst am Abgrund und anstatt nur die Aussicht und den Moment zu genießen, springst du ab und fliegst durch die Luft. Sobald dir der Fahrtwind ins Gesicht bläst und sich unter dir nur der tiefe Abgrund befindet, spürst du wie sich das Adrenalin und das damit vertraute Kribbeln in deinem Körper ausbreitet – dein Abenteurerherz schlägt vor Freude immer schneller!

An den Ziplines dieser Welt wartet der ultimative Nervenkitzel auf dich! Mittlerweile spannen sich die Drahtseile über krasse Schluchten, Abhänge, Wasserfälle, Strände und sogar über Vulkane. Es sind allerdings nicht nur die genialen Orte, die du beim Ziplining aus einer einzigartigen Perspektive entdeckst, sondern besonders die Geschwindigkeit, die total süchtig macht. In den nächsten Zeilen erfährst du, wo sich die coolsten Ziplines der Welt befinden und was dich dort bei einem Flug durch die Luft genau erwartet!

Adrenalinrausch!

Die 11 coolsten Ziplines der Welt

1. Arenal Volcano Park, Costa Rica

Es ist schon ein echtes Abenteuer die wilden Regenwälder in Costa Rica vom Boden aus zu entdecken, aber mit krasser Geschwindigkeit durch den Dschungel zu fliegen ist der Wahnsinn! Der Sky Trek im Arenal Volcano Park geht mit einer gemütlichen Gondelfahrt los, bei der du die geniale Aussicht über den Urwald in Ruhe genießen kannst.

Sobald du oben auf dem Berg angekommen bist, ist es mit der Ruhe vorbei. Von hier aus geht es auf insgesamt sieben Seilrutschen innerhalb von zweieinhalb Stunden zurück ins Tal. Die Ziplines sind bis zu 200 Meter hoch und das längste Drahtseil ist 760 Meter lang! Oft siehst du nicht einmal das Ende deiner Zipline und springst in den Abgrund ohne zu wissen, wo du ankommst – Adrenalin pur!

2. Zipflyer im Himalaya, Nepal

Wenn bei dir bald ein Trip ins nepalesische Himalaya-Gebirge ansteht, lohnt sich ein Abstecher nach Pokhara westlich von Kathmandu. Falls du auf dem Annapurna Trek unterwegs bist, kommst du am Ende deiner Trekking-Tour durch die zweitgrößte Stadt des Landes, in der noch ein ganz besonderes Abenteuer auf dich wartet: Der Zipflyer!

Du hast hier die Chance dir einen Adrenalinkick auf einer der längsten, höchsten und steilsten Seilrutschen der Welt zu holen. Das Drahtseil ist 1.800 Meter lang, auf einer Höhe von 600 Metern gespannt und dank der Neigung von 56 Grad kommst du bei deinem Flug auf eine Geschwindigkeit von bis zu 120 Kilometern pro Stunde! Wenn du den Abgrund unter dir wahrnimmst und der Geschwindigkeitsrausch dafür sorgt, dass du Gänsehaut bekommst und dein Kopf komplett leer wird, überfällt dich das ultimative Gefühl von Freiheit und Abenteuer!

3. Zip World Velocity, UK

Europa hat in Sachen Ziplining auch einiges zu bieten. Die Zipworld Velocity ist ein Teil der Zip World Penrhyn Quarry in Bethesda in Wales. Auf dem Gelände eines alten Steinbruchs warten einige richtig coole Abenteuer auf dich: Auf mehreren kilometerlangen Ziplines, bei denen du im Sitzen mit bis zu 112 Kilometern pro Stunde über die Bruchsteine fliegst, geht es richtig ab.

Allerdings kannst du es in Großbritannien auch noch extremer haben! Auf der Velocity Seilrutsche bist du mit bis zu 190 Stundenkilometern nicht nur schneller unterwegs, sondern rast im Liegen und mit dem Kopf zuerst durch die Luft. Das Gefühl von absoluter Schwerelosigkeit, das dich dabei überkommt, ist der Hammer! Der Rest der walisischen Küste wartet noch mit vielen anderen genialen Erfahrungen auf dich: Beim Wandern und Wildzelten kannst du die Gegend etwas gechillter, aber nicht weniger abenteuerlich erkunden.

4. Jaguar Paw Zipline, Belize

Der kleine Staat Belize in Südamerika ist eine geniale Abenteuerdestination für dich als Backpacker! Neben den riesigen Urwäldern, in denen es noch frei lebende Jaguare gibt, und den Cayes Inseln, die der perfekte Ort zum Chillen sind, hast du in Belize die Möglichkeit auf der Jaguar Paw Zipline, einer der coolsten Ziplines der Welt, durch den Regenwald bis in eine Höhle zu fliegen!

Deine Tour startet mit einer Wanderung durch den Dschungel bis zur ersten Zipline-Plattform: Von hier aus geht es über mehrere Seilrutschen durch den Urwald. Dabei fliegst du nicht nur über Bäume, sondern auch vorbei an alten Mayastätten. Das absolute Highlight ist allerdings die letzte Zilpine, bei der es vom Dschungel in das Innere einer Höhle geht! Mit rasanter Geschwindigkeit auf einen dunklen Höhleneingang zuzurasen, ohne zu wissen, was dich da drin erwartet, ist ein irrer Nervenkitzel! Solltest du etwas mehr Zeit mitbringen, kannst du dein Ziplining-Abenteuer noch mit einer Cave-Tubing-Tour über das zum Teil leuchtende türkisblaue Wasser des Höhlenflusses verlängern.

5. La Tyrolienne, Französische Alpen

Falls du bisher der Meinung warst, dass Ziplining nur was für den Sommer ist, solltest du diesen Winter einen Trip nach Frankreich einplanen. Im Skigebiet Val Thorens geht es auf der 1.300 Meter langen La Tyrolienne Zipline über die verschneiten Gipfel der französischen Alpen!

Dabei erreichst du eine Geschwindigkeit von 100 Kilometern pro Stunden und legst 230 Höhenmeter zurück. Das Beste ist allerdings die geniale Perspektive gekoppelt mit der tollen Aussicht und dem Gefühl von totaler Freiheit, das du so sicherlich noch nie erlebt hast! Übrigens lohnt sich deine Reise in den Südwesten Frankreichs nicht nur wegen der krassen Seilrutsche: In der Gegend rund um den Skiort reiht sich ein geniales Winterabenteuer ans andere. Auf deine Liste gehört Snow-Mountainbiking, eine Hundeschlittentour und Eistauchen. Außerdem gibt es ein paar coole Pisten, die du mit deinen Skiern oder deinem Snowboard unsicher machen kannst!

6. The Monster Zipline, Puerto Rico

Wenn du in der Karibik unterwegs bist, lohnt sich ein Abstecher nach Puerto Rico. Als Außengebiet der USA erwartet dich die Insel mit einem entspannten karibischen Flair, einsamen Sandstränden und einer guten Infrastruktur – perfekt für einen kleinen Roadtrip! Deine Route sollte dich dabei unbedingt am Toro Verde Nature Adventure Park in der Nähe von Orocovis vorbeiführen, wo du deine Adrenalinsucht auf mehreren Ziplines befriedigen kannst.

Zur Einstimmung startest du am besten mit einer Zipline-Tour, bei der du auf insgesamt acht Drahtseilen durch den Urwald fliegst. Im Anschluss geht es mit der Beast Zipline weiter: Bei dieser Seilrutsche hängst du nicht in einem Sitzgurt, sondern fliegst liegend wie ein Vogel über die Baumkronen hinweg. Auf der fast 1.500 Meter langen Zipline erreichst du eine Geschwindigkeit von fast 100 Stundenkilometern – der absolute Hammer! Es geht allerdings noch krasser: The Monster Zipline ist mit über 2.500 Metern offiziell die längste Seilrutsche der Welt! Bei deinem zweieinhalbminütigen Flug über den puerto-ricanischen Dschungel rast du mit bis zu 150 Kilometern pro Stunde auf den Boden zu. In diesen Minuten gibt es nur dich, den Fahrtwind und das vertraute Kribbeln, das du in deinem kompletten Körper spürst – alles andere wird unwichtig!

7. Zip2000, Südafrika

Es gibt viele Gründe, warum du eine Reise nach Südafrika planen solltest: Neben genialen Landschaften, coolen Städten und natürlich den Game Reserves, wo du wilde Tiere wie Elefanten und Löwen in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten kannst, hält das Land auch einige adrenalingeladene Abenteuer für dich parat.

Eines der krassesten ist die Zip 2000 im Sun City Komplex im Norden Südafrikas. Auf der zwei Kilometer langen Seilrutsche geht es für dich Kopf voraus über die afrikanische Steppe. Das Hochgefühl, das die 160 Kilometer pro Stunde dabei auslösen, ist der absolute Wahnsinn! Da die Zip 2000 nicht supersteil ist, hast du hier weniger das Gefühl zu stürzen, sondern richtig zu fliegen und das ist unbeschreiblich genial. Das Beste: Du hast die Wahl die Zipline entweder alleine oder Seite an Seite mit deinem Kumpel als Tandem entlang zu rutschen!

8. Icy Strait Point, Alaska

Wenn es um Abenteuerreiseziele geht, gehört Alaska auf jeden Fall ganz oben auf die Liste. Immerhin ist es eine der letzten Regionen der Welt, in der du auf unberührte Wildnis triffst. Es ist schon fast eine Garantie, dass du während deiner Wanderung mit Zelt durch den 49. Staat der USA Bären, Elche oder Wölfe zu Gesicht bekommst, dafür aber kaum anderen Leuten über den Weg läufst. Am Icy Strait Point in Hoonah auf Chichagof Island wartet ein richtig geniales Abenteuer auf dich: Der Ziprider!

Schon der Weg zum Start der Zipline ist der Hammer: Dabei geht es in einem Van fast 10 Kilometer an den Klippen entlang und durch die Wildnis Alaskas! Während der Fahrt auf den Berg hast du die Chance vorbeiziehende Wale oder Grizzlys zu sehen. Der Ziprider besteht aus insgesamt sechs Drahtseilen, die nebeneinander in die Tiefe führen. Das bedeutet: Wettzipping! An der Seilrutsche entlang geht es mit einer Geschwindigkeit von über 100 Kilometern pro Stunde über den Rand einer Klippe bis zum Strand von Icy Strait. Das Gefühl, das sich bis in die letzte Faser deines Körpers ausbreitet, wenn du durch die kalte Luft fliegst, und die Aussicht über die Bucht und die umliegenden Inseln ist unbeschreiblich geil!

9. Adrenaline Xtreme Adventures Zipline, Südtirol

Der beste Ort für einen spontanen Abenteuertrip, für den du dich nicht einmal in ein Flugzeug setzen musst, ist definitiv Südtirol! Egal zu welcher Jahreszeit, der nächste Adrenalinkick ist besonders am Kronplatz in der Nähe von St. Vigils in den Dolomiten nie weit entfernt. Neben einigen krassen Strecken zum Donwhill-Biking und einer Riesenschaukel, auf der du bäuchlings und mit Blick ins Tal 15 Meter über dem Abgrund hin und her schaukelst, wartet auf dem Kronplatz der längste Zipline-Ride Europas auf dich.

Auf insgesamt acht Drahtseilen, die eine Gesamtlänge von über drei Kilometern haben, geht es vom Startpunkt auf 1.600 Metern Höhe zurück ins Tal nach St. Vigils. Die Aussicht auf die umliegenden Gipfel der Dolomiten während deines Flugs, bei dem du mit bis zu 80 Stundenkilometern 100 Meter über dem Boden durch die Luft rast, ist echt genial! Falls du Lust auf noch mehr Nervenkitzel hast, ist ein Roadtrip durch Südtirol genau das richtige! Die Landschaft ist der absolute Hammer und lässt sich am besten beim Klettern, Wandern, Canyoning, Rafting oder Paragliding entdecken.

10. Mist Rider Zipline Niagarafälle, USA

Die Niagarafälle an der Grenze zwischen den USA und Kanada sind schon lange nicht mehr Off The Path. Ganz im Gegenteil: Wenn du hier herkommst, musst du dich auf richtig viele Leute und zum Teil lange Wartezeiten einstellen. An manchen Orten lohnt es sich allerdings mit dem Strom der Touristen zu schwimmen und die Niagarafälle sind definitiv einer dieser Orte. Um die großen Menschenmengen zu vermeiden, solltest du deinen Trip zu den legendären Wasserfällen am frühen Morgen und außerhalb der Hochsaison planen. Du musst dich allerdings nicht auf die Boote quetschen, um den Wasserfällen ganz nah zu kommen.

Eine der coolsten Arten, die Niagarafälle nicht nur zu sehen, sondern zu erleben, ist die Mist Rider Zipline! Von einer Aussichtsplattform aus geht es mit bis zu 70 Kilometern pro Stunde auf vier parallel gespannten Drahtseilen den tosenden Wassermassen entgegen. Du hast während deines Flugs auf der fast 70 Meter langen Seilrutsche eine beeindruckende Aussicht auf das komplette Gelände. Das Beste sind allerdings die Niagarafälle, denen du immer näherkommst, während du dich komplett im Kribbeln deines Adrenalinrausches verlierst! Wetten, dass du dich sobald du wieder festen Boden unter den Füßen hast auf den Weg zurück zum Startpunkt machst?

11. Canopying Tour Cali Zipline, Kolumbien

Die Zeiten, in denen Kolumbien als gefährliches Reiseziel galt, sind lange vorbei und meiner Meinung solltest du Kolumbien bei deinem nächsten Südamerikatrip auf dem Schirm haben. Es gibt viele Gründe dafür: Zum einen wegen der vielseitigen Landschaft – hier hast du auf der einen Seite die gletscherbedeckten Gipfel der Anden und auf der anderen einsame karibische Strände. Zum anderen wegen der vielen Abenteuer, die du hier ganz weit weg vom Massentourismus erleben kannst.

Insbesondere die Stadt Cali hat es adrenalintechnisch echt drauf! Neben einer mehrtägigen Kanutour durch den Dschungel und ein paar coolen Kitesurfing Spots erwartet dich hier die längste Zipline-Tour des Landes. Die beiden Drahtseile sind 1.200 Meter lang und spannen sich auf einer Höhe von bis zu 200 Metern über den Abgrund einer krassen Schlucht! Das Gefühl, wenn du bei 75 Stundenkilometern nichts als den Fahrtwind um dich herum spürst, ist purer Nervenkitzel und macht definitiv süchtig!

Das genialste Gefühl der Welt!

Es ist wirklich egal, in welchem Land du gerade unterwegs bist, fast überall gibt es eine Schlucht, einen Berg oder einen Abhang, den du auf einer Zipline im Rausch der Geschwindigkeit erkunden kannst.

Wenn du dich in Alaska eine Klippe hinunter stürzt und über die Wildnis bis zum Strand entlang rast, in Nepal an den Gipfeln des Himalayas vorbeifliegst oder auf dem längsten Drahtseil der Welt in Puerto Rico wie ein Vogel durch die Luft saust, hast du die Chance die coolsten Ecken der Welt aus einer ganz besonderen Perspektive zu sehen!

Das Beste ist allerdings das Gefühl, das sich in dir ausbreitet, sobald du an der Zipline hängst und dich mit den Füßen vom Boden abgestoßen hast. Dein Herz schlägt wie verrückt und du spürst, wie sich das Adrenalin mit dem vertrauten Kribbeln bis in deine Fingerspitzen und Zehen ausbreitet. Für ein paar Minuten wird alles um dich herum egal: Alles, was zählt, ist der Rausch, der mit einer Mischung aus Abenteuer, Freiheit und Nervenkitzel das geilste Gefühl der Welt ist!

Auf welchen Ziplines der Welt bist du schon durch die Luft geflogen? Hast du noch eine coole Empfehlung für uns?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

4 Kommentare zu „Die 11 coolsten Ziplines der Welt

  1. Markus on

    Ich kann in Arenal Volcano Park, Costa Rica nur die Xtremo Tour empfehlen, die dauert ungefähr 4 Stunden und hat 12 Seile. Ich habe bei meiner letzten Tour mitgeschnitten: https://youtu.be/YldS2vOtCkA

    Ich denke die Tour ist neu, deshalb ist sie in der Liste oben nicht aufgeführt. Als ich dort war wurde gerade noch das Logo am eingang fertig gestellt. Außerdem kann man ja auch mehrere Touren machen 😀

    Antworten
  2. Nancy on

    Sehr empfehlenswert ist auch der Zipline-Park in Mexico im Parque de Aventuras Barrancas del Cobre (Kupfercanyon). Dort findet man u.a. die längste Zipline der Welt und kann mittels Zipline-Hopping einen Teil des spektakulären Canyons (insgesamt 4x so gross wie der Grand Canyon in den USA) erkunden. Es ist eine atemberaubende Erfahrung!

    Antworten