Mach jeden Tag zu deinem Abenteuer!

Ubud-Guide: 9 Dinge, die du bei deinem Trip nach Ubud nicht verpassen solltest!

Auf deiner Reise nach Indonesien solltest du unbedingt einen Abstecher nach Ubud – Bali machen! Wir haben hier knapp 2 Monate in einer wunderschönen Villa gelebt, und wissen ganz genau, was du in Ubud machen solltest und wo es den besten Kaffee und das leckerste Essen gibt. Deshalb nun unser ganz persönlicher Ubud-Guide für dich: von den berühmten Reisterrassen, über kleine Abenteuer-Touren, bis hin zu den besten Restaurants und Ruhe-Orten.

1. Besuche Ubuds Reisterrassen!

Wenn es eine Sache gibt, für die Ubud bekannt ist, dann sind es die absolut schönen Reisterrassen! Falls du also nur ein wenig Zeit in Ubud verbringst, solltest du dir unbedingt die Reisterrassen angucken. Der beste Ort hierfür sind die bekannten Tegallalang Reisterrassen nördlich von Ubuds Stadtzentrum. Du wirst total beeindruckt von der Schönheit dieses Ortes, und vor allem dieser unwirklich wirkenden, grünen Farben sein! Am besten nimmst du dir ein wenig Zeit und genießt diesen Ort in Ruhe. Du kannst sogar einen kleinen Spaziergang durch die Terrassen machen, folge dazu einfach den vielen Pfaden zwischen den Feldern.

ubud bali

2. Downhill-Fahrrad-Tour von Lake Batur nach Ubud

Anstatt einfach nur durch die Reisfelder zu spazieren, kannst du auch mit dem Fahrrad an ihnen vorbei fahren. Am besten ist hier eine Downhill-Tour vom Lake Batur bis nach Ubud rein, bei der du ganz gemütlich bergabwärts fährst und nicht viel strampeln musst. Ein paar der Strecken werden auch etwas abenteuerlicher, und gehen durch richtige off-road Gebiete mitten durch den Dschungel und vorbei an kleinen Dörfern. Zudem wird an einem großen Tempel gehalten, und du lernst ein wenig mehr über die balinesische Kultur und die Traditionen der Insel. Am Ende der Tour gibt’s ein super leckeres Mittagessen in einem kleinen, lokalen Warung, wo du authentisch balinesisches Essen probieren kannst. Ansonsten genieß einfach die Fahrt abwärts, die Reisfelder um dich herum, und den Wind in deinem Gesicht – so eine Tour macht krass viel Spaß!

Ubud Bali Downhill Biking

3. Gehe White Water Rafting!

Falls du es dann doch etwas actionreicher magst, ist eine White Water Rafting Tour genau das Richtige für dich! Durch Ubud fließen viele verschiedene Flüsse, die durch die teilweise starken Regenfälle auch recht reißerisch sein können. Es gibt Rafting Touren für Anfänger, aber auch für bereits erfahrene Rafter. Am besten nimmst du deine Freunde mit auf den Trip, denn dann macht die Tour gleich noch viel mehr Spaß. Die Tour dauert ungefähr einen halben Tag, und du kannst so auch wunderbar Ubuds grüne Natur und den Dschungel sehen.

4. Genieße super leckeres und gesundes Essen

Wir haben noch nie so viele vegetarische und sogar vegane Restaurants mit so gesunden Menüs gesehen wie in Ubud. Ubud ist wirklich DER Ort für gesundes, und super leckeres Essen! Sogar als Fleischesser und Burger-Fans, waren wir von dem vegetarischen Essen echt beeindruckt and haben Fleisch gar nicht vermisst. Aber nicht nur das Essen ist der Hammer: überall gibt es super gesunde und super leckere Smoothies und Säfte, die dir deine tägliche Ration an Vitaminen geben. Ein Shot Wheat Grass hat zum Beispiel so viele Vitamine wie ein Kilo Obst und Gemüse! Hier sind schonmal ein paar unserer Lieblings-Restaurants:

The Elephant

Das The Elephant hat wirklich das allerleckerste vegetarische Essen in ganz Ubud! Das Menü ist ein Mix aus mediterraner Küche und asiatischem Essen und bietet auch einige vegane Optionen an. Die Säfte haben richtig krasse Farben und alle Gerichte werden hübsch angerichtet serviert. Auch die Einrichtung ist sehr schön, aber das Beste ist die super Aussicht vom The Elephant. Da es sich auf einem Hügel befindet, guckst du von hier nämlich auf Reisfelder und Palmen-Bäume. Unsere Liebelings-Gerichte sind unter anderem das BLT-Sandwich zum Frühstück, oder die vegetarische Bolognese mit Spaghetti!

The Elephant Ubud Bali

Atman Kafe

Das Atman Kafe ist unser Lieblings-Ort für ein leckeres und ausgiebiges Frühstück. Es befindet sich auf der beliebten Hanoman Road im Zentrum Ubuds, und du kannst es leicht verpassen, da es ein wenig höher liegt als die Straße und recht dunkel ist. Das Menü ist dafür richtig geil, und bietet super viel Auswahl zum Frühstück sowie viele verschiedene Säfte und Smoothies. Du kannst sogar deinen ganz eigenen Saft kreieren und mit diversen Shots aufpushen! Vor allem die Eggs Benedict und der Kokos-Pfannekuchen mit veganer Schokolade sind empfehlenswert!

Clear Café

Das Clear Café ist ein weiteres, sehr gesundes Restaurant mit einer super Aussicht in Ubud. Von hier schaust du auf einen wunderschönen Tempel, und kannst die Ruhe fern von Ubuds lebendigen Straßen genießen. Das Essen hier ist ein wenig teurer, dafür ist die Qualität aber auch sehr hoch und die Kreationen sehr lecker! Zudem gibt es hier auch ein paar nicht-vegetarische Optionen und eine gute Auswahl an westlichen sowie asiatischen Gerichten. Aber am besten probierst du eine der ganz eigenen Kreationen des Clear Cafés!

Clear Café Ubud Bali

Warung Sopa

Diese Warnung verkauft typisch balinesisches Essen, und ist eines der am authentischsten schmeckenden Warungs in Ubud. Wir sind auf dieses Warung nur duch Carina aufmerksam geworden, da sie gegenüber diesem gelebt hat und dieses quasi ihr Wohnzimmer war. Du kannst zwischen verschiedenen Balinesischen Gerichten wählen, und die Auswahl ändert sich täglich. Die Preise sind sehr günstig, das Essen super super lecker, und die Mitarbeiter mega freundlich. Die ganze Atmosphere im Warung Sopa ist einfach total entspannt! Du findest das Warung nur wenige Gehminuten von der bekannten Hanoman Road entfernt, in einer kleinen Parallel-Straße.

Mama Mia

Falls du mal keine Lust mehr auf asiatisches Essen hast, dann gibt es bei Mama Mia das beste italienische Essen. Die Pizzen und Pasta-Gerichte sind super lecker und schmecken richtig authentisch italienisch. Die Atmosphäre ist ebenfalls wie in Italien, und der Besitzer des Restaurants, ein richtiger Italiener, läuft immer wieder durch die Tische, fragt ob alles schmeckt, und quatsch mit den Leuten. Und sogar die Preise sind absolut in Ordnung: eine Pizza Margarita bekommst du schon für 55.000 IRp – das sind weniger als 4 Euro.

Taco Casa

Oder wie wäre es mit Mexikanisch? Genau gegenüber von Mama Mia befindet sich Taco Casa, ein super super leckeres, mexikanisches Restaurant. Hier gibt es alle beliebten mexikanischen Speisen von den Tacos und Enchilladas, über Quesadillas, und Burritos, bis hin zu Fajitas und Corona-Bier! Die Preise sind normal, die Portion recht groß, und das Essen einfach super lecker!

5. Probiere den besten Kaffee auf Bali

In Ubud gibt es nicht nur super leckeres und gesundes Essen, es ist auch das Zuhause vom besten Kaffee Balis! Die Baristas im Seniman Coffee Studio wissen, woher sie die besten Kaffeebohnen bekommen und brühen wirklich guten Kaffee. Und wie immer ist unser Lieblings-Kaffee der Flat White, der auch hier super gut schmeckt! Neben Kaffee gibt es auch eine kleine Auswahl an Frühstücksgerichten, frische Säfte und kleinen Kuchen sowie Gebäck. Das Café hat einen coolen Hype und befindet sich in einer der Nebenstraßen von Ubuds Hauptststraße. Und falls es regnen sollte, kannst du hier auch an coolen Coffee-Tastings teilnehmen und somit mehr über Kaffee und die unterschiedlichen Berührten sowie Geschmäcker erfahren. Weitere Cafés mit recht gutem Kaffee in Ubud sind das Freak Café und Anomali Coffee.

Seniman Coffee Studio Ubud Bali

6. Gönne dir eins der coolsten Hotels auf der Welt!

Dieser Punkt ist erst später hinzu gekommen. Wir waren nun vier Mal zurück auf Bali und in Ubud und haben einige richtig coole Hotels ausprobiert.

Unser liebstes Hotel in Ubud ist das Komaneka at Bisma, welches nur 10 Minuten zu Fuß von der Monkey Forest Street entfernt ist und trotzdem mitten in der Natur liegt. Einfach der Hammer!

Das Hotel hat auch nur 40 Zimmer und somit kommt jeder Gast eigentlich auf seine Kosten – richtig gut!

ubud bali hotel

7. Arbeite in einem der coolsten Co-Working Spaces

Die meisten Leute heutzutage nehmen meistens ihren Laptop mit und arbeiten auch ein wenig während ihrer Reise, checken ihre Emails oder melden sich regelmäßig bei Freunden und Familie. Falls du ein wenig Arbeit erledigen möchtest, ist das Hubud der richtige Ort für dich! Das Hubud ist ein wirklich cooles Co-Working Space mit einer lebhaften und super netten Community. Dort wirst du auch viele Digitale Nomaden finden! Hier kannst du drinnen und draußen sitzen, und guckst dabei auf ein Reisfeld – super cool und motivierend! Und wenn du etwas im kleinen Café draußen kaufst, bekommst du für 2 Stunden Zugang zum High-Speed-Internet. Alternativ gibt es Mitgliedschaften für unterschiedliche Stunden-Pakete.

Tipp: Lese dir auch meinen Guide für Digitale Nomaden auf Bali durch!

SAMSUNG CSC

8. Bilde dich im Paradies weiter

Ubud ist ein sehr inspirierender Ort mit viel Spiritualität. Ein idealer Ort, um sein Leben umzukrempeln. TurnPoint bietet mitten in Ubud verschiedene Weiterbildungskurse für angehende Entrepreneure an. Während wir dort waren gab es Kurse für angehende Programmierer und um sich als Freelancer selbstständig zu machen. Du kannst zudem in eine coole Villa ziehen und dort mit anderen Teilnehmern im Zentrum von Ubud leben, samt Pool und geilem Ausblick auf die Reisfelder!

9. Werde zum Yogi!

Ob du nun schon ein Yoga-Pro bist, oder noch nie einen Fuß auf eine Yoga-Matte gesetzt hast, Ubud ist der Ort, um voll und ganz ins Yoga einzusteigen. In nahezu jeder Straße und an jeder Ecke befindet sich ein Yogastudio, von klein bis ganz groß wie das bekannte Yoga-Barn. Es werden verschiedene Yoga-Techniken angeboten und auch einige bekannte Yoga-Lehrer kommen immer mal wieder in die Stadt und geben Kurse. Es gibt also super viele Angebote, die dir auf dem Weg zum ultimativen Yogi helfen!

10. Gönne dir eine Massage

Neben Yogastudios gibt es auch tausende Massageanbieter und Spas. Und was gibt es besseres als die ganzen Eindrücke während einer entspannenden Massage zu verarbeiten und dabei so richtig schön abzuschalten? Es gibt sehr viele Massageanbieter in der Stadt, und die meisten bieten gute Massagen zu fairen Preisen. Du kannst zwischen einer typisch Balinesischen oder weiteren Massagen wählen, oder dir eine Ganz-Körper-Behandlung samt Maske sowie einem warmen Blumen-Bad gönnen. Verwöhnen deinen Köper also nicht nur mit super leckerem, gesundem Essen, sondern auch mit einer entspannenden Massage!

Mit diesem Guide wirst du eine super Zeit in Ubud haben! Und wenn du selbst noch weitere Tipps für Ubud und Bali hast, dann ab damit in die Kommentare!

Kommentar verfassen

6 Kommentare zu „Ubud-Guide: 9 Dinge, die du bei deinem Trip nach Ubud nicht verpassen solltest!

  1. Sabrina on

    Auch dieser Artikel wandert gleich in meine Leseliste. Coole Zusammenfassung. Das scheint ein Fleckchen zu sein, an dem es mir ab September gut gefallen könnte 🙂 Danke für die Tipps.

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    Antworten
  2. Maike on

    Hi Sebastian,
    vielen Dank für die vielen coolen Tipps! Die wandern direkt in meine Foursquare-Liste. Ich bin in 7 Wochen in Ubud und werde sicher einigen Deiner Tipps folgen.
    Dir noch eine schöne Zeit in Sydney!
    Liebe Grüße aus Dortmund!
    Maike

    Antworten
  3. Kerstin on

    Hallo,

    hat jemand auch gute Übernachtungs-Tipps? Etwas typisch balinesisches, vielleicht ein schönes Homestay?
    Freue mich auf viele Vorschläge, die ich in drei Wochen umsetzten kann 🙂

    Liebe Grüße
    Kerstin

    Antworten
  4. Melanie on

    Hey Sebastian! Super, genau sowas hab ich gerade gesucht! Wir sind aktuell in Canggu und in ner guten Woche geht’s nach Ubud weiter – da kommen deine Empfehlungen genau richtig!
    Ich dank dir!
    Viele Grüße
    Melanie

    Antworten