Mach jeden Tag zu deinem Abenteuer!

Diese 5 coolen Ziele eignen sich perfekt für eine Kurzreise

Deine letzte längere Reise liegt schon eine Ewigkeit zurück und die nächste ist noch nicht einmal in Aussicht. Der Alltag macht dich schier verrückt und mit jedem Tag steigt das Verlangen ihm zu entfliehen. Mit jeder Minute, in der du länger darüber nachdenkst und von einer Kurzreise träumst, bleibt dir gar keine andere Möglichkeit: Du musst jetzt einfach raus! Deine Entscheidung ist gefallen! Du hast noch einige Urlaubstage übrig und deine Ersparnisse schreien förmlich danach für eine Kurzreise ausgegeben zu werden – warum also nicht!

In diesem Beitrag haben wir fünf coole Ziele für dich rausgesucht, die sich perfekt für eine unvergessliche Kurzreise eignen! Erfahre, wo du in Europa mit Orcas kajaken kannst, welches kleine Städtchen sich zum Relaxen anbietet oder welches Gebirge du mit eigenen Augen unbedingt gesehen haben solltest – los geht’s!

5 coole Ziele für eine Kurzreise

Kurzreise Nr. 1: Ab in den Norden – Helsinki wartet auf dich!

Helsinki ist ein tolles Ziel für eine Kurzreise! Gerade wenn du schon die typischen Städte Europas besucht hast, ist die finnische Hauptstadt eine ideale Alternative. Mit Finnair erreichst du Helsinki per Direktflug von Hamburg aus in knapp zwei Stunden und musst für das Returnticket ungefähr 250 Euro bezahlen. Günstigere Flüge, die nur 130 Euro kosten, führen mit der Airline KLM über Amsterdam nach Helsinki. Allerdings bist du dann auch fast sieben Stunden unterwegs. Besser funktioniert es von Frankfurt: Finnair fliegt in ungefähr zweieinhalb Stunden direkt nach Helsinki und berechnet dafür nur 150 Euro für den Hin- und Rückweg. Am besten schaust du einfach auf momondo nach dem günstigsten Flug für dich.

Gut übernachten in der finnischen Hauptstadt

Zentrales AirBnB-Apartment mit perfekter Anbindung

Ein tolles AirBnB-Apartment für dich und deine Begleitung bekommst du schon ab 80 Euro. Janne vermietet sein modernes Apartment in Zentrumsnähe, von wo aus du die ganze Stadt unsicher machen kannst. In wenigen Gehminuten bist du in der Innenstadt oder am Bahnhof und auch eine Bushaltestelle ist direkt vor der Haustür.

Eine bessere Anbindungen gibt es kaum und du kannst somit auch von Jannes Apartment super Ausflüge unternehmen, für die du mit dem Zug oder dem Bus die Stadt verlassen musst. Die Ausstattung ist stylisch und modern und die Räume sind sehr sauber. Auch das Bett ist superbequem und perfekt, um am Abend todmüde hinein zu fallen. Mit dieser Unterkunft hast du den idealen Rückzugsort für deine Kurzreise nach Helsinki gefunden.

Design-Hotel Klaus K

Eine trendige Unterkunft ist das Hotel Klaus K, das ebenfalls mit einer sehr guten Lage punktet. Du erreichst die wichtigsten Orte der Stadt ebenfalls gut zu Fuß und die Metro-Station ist auch nur wenige Gehminuten entfernt. In einem Standarddoppelzimmer kannst du für 180 Euro übernachten und für circa 300 Euro bekommst du das geniale Sky Loft-Zimmer, das mit einer unglaublichen Aussicht, einem riesigen Bett und einer genialen Einrichtung heraussticht.

Das Hotel bekommt außerdem einen Pluspunkt für das landestypische Frühstücksbuffet, das bei den oben genannten Preisen inklusive ist. Das Klaus K ist die richtige Unterkunft für dich, wenn du auf der Suche nach einem toll designten Hotel bist, das auch noch in einer sehr guten Gegend liegt.

Clarion Hotel Helsinki

Außerdem können wir dir noch das Clarion Hotel empfehlen. Die Zimmer sind sehr modern eingerichtet und die Betten bequem. Manche Zimmer punkten außerdem noch mit einem tollen Ausblick auf das Wasser! Nach einem langen Tag kannst du dich auch in der Sauna oder dem Pool auf dem Dach erholen. Wie cool ist das denn?

Für eine Nacht im Standardzimmer musst du ungefähr 180 Euro einplanen. Manchmal lohnt es sich auch nach dem Preis für die Superior-Zimmer zu schauen, denn du kannst diese Zimmer schon ab 240 Euro pro Nacht buchen. Im Clarion fühlst du dich sofort wohl, da sind wir uns sicher!

Das ist so besonders an Helsinki!

Bei deiner Kurzreise nach Helsinki kannst du ein wenig durch die Straßen der Hauptstadt streifen und dir die Sehenswürdigkeiten der Stadt ansehen. Zudem finden sich in Helsinki auch ein paar coole Cafés und Restaurants in denen du gemütlich abhängen kannst.

Weil wir Kaffee und Burger einfach lieben!

Den besten Kaffee der Stadt bekommst du übrigens in der Kaffa Roastery, wo dein Herz als Kaffee-Liebhaber automatisch schneller schlägt, sobald dir der unheimlich leckere Kaffeegeruch in die Nase steigt. Du solltest dir unbedingt eine Tasse gönnen und den besonderen Vibe in der Rösterei genießen!

Einen Besuch im Naughty BRGR darfst du ebenfalls nicht verpassen, denn dort bekommst du wahrscheinlich die besten Burger der Hauptstadt! Hier findet jeder etwas: Neben unterschiedlichen Beef-Burgern gibt es auch Chicken- und sogar vegane Varianten. Die Burger werden frisch für dich zubereitet, sind perfekt gebraten und schmecken deshalb so unheimlich saftig und lecker!

Ist dir gerade nicht nach Burger und du bist auf der Suche nach etwas mehr Auswahl, solltest du in der Old Market Hall Vanha Kauppahalli vorbeischauen. In der ältesten Kaufhalle Helsinkis kannst du richtig schlemmen und dich durch die Stände futtern, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Neben den vielen internationalen Gerichten sind es vor allem die landestypische Delikatessen, die du dort unbedingt probieren musst!

Für einen Kajaktrip raus in die Natur!

Das Tolle an Helsinki ist aber, dass du auch einige Abenteuer in der Natur erleben kannst, mit denen du vielleicht gar nicht rechnest. Wusstest du zum Beispiel, dass du ungefähr eine halbe Stunde vom Stadtzentrum entfernt eine krasse Kajaktour unternehmen kannst? Kein Scherz: In 30 bis 45 Minuten bist du mit der Metro und dem Bus in Ramsinranta und kannst dir dort bei Natura Viva ein Kajak ausleihen.

Zwei Stunden Kajaken kosten 22 Euro – für jede weitere Stunde musst du fünf Euro zahlen. Du kannst das Kajak auch gleich für einen ganzen Tag oder 24 Stunden mieten. In diesem Fall musst du 40 beziehungsweise 50 Euro einplanen. Die Preisliste und verfügbare Kajak-Varianten findest du hier.

Das ist allerdings nur ein Abenteuer in der Natur, das du während deiner Kurzreise nach Finnland unternehmen kannst. Ich verrate dir nun, wie du den Großstadt-Alltag entfliehst, um deinen Städtetrip abwechslungsreich zu gestalten.

Lasse den Großstadt-Alltag im Nuuksio Nationalpark hinter dir!

Du hast sicherlich schon gehört, dass du in Finnland unglaubliche Abenteuer in der Natur erleben kannst und selbst bei deiner Kurzreise nach Helsinki solltest du einen Tag dazu nutzen, um draußen in der Natur abzutauchen. Eine sehr gute Möglichkeit ist eine Wanderung im Nuuksio Nationalpark. Den Nationalpark erreichst du sehr einfach von Helsinki aus.

Mit dem Bus oder Zug fährst du zuerst nach Espoo und anschließend weiter in den Nationalpark. Auf der Seite von Helsinki Region Transport erfährst du mehr über die die Ticketpreise, den Streckenverlauf und die Fahrzeiten, die je nach Reisetag variieren. Für einen Weg solltest du ungefähr eineinhalb bis zwei Stunden Fahrzeit und circa sieben Euro einplanen.

Es warten gleich mehrere Wanderrouten im Park auf dich!

Im Park warten einige wunderschöne Wanderstrecken auf dich! Der Nuuksio Nationalpark ist für Blaubeeren, wunderschöne Seen und sehenswerte Landschaften bekannt und am besten informierst du dich bereits vorher über die verschiedenen Wanderwege. Neben kurzen Strecken, die nicht einmal zwei Kilometer lang sind, gibt es auch wirklich lange Wege von über sieben Kilometern. Hier kannst du dir die Wander-Trails ansehen, zwischen denen du dich entscheiden musst. Es kann gut sein, dass dich die Natur so begeistert, dass du nicht zurück in die Stadt möchtest. Für diesen Fall haben wir auch noch eine Idee für dich: Verlängere dein Abenteuer in der Wildnis!

Übernachte in der Wildnis

Sollte dir ein Tag als Auszeit in der Natur nicht reichen, dann mach einfach von dem Jedermannsrecht Gebrauch und zelte wild im Nationalpark. In warmen Sommernächten kannst du sogar auf dein Zelt verzichten und nur in deinem Schlafsack unter freiem Himmel schlafen! Könnte es eine bessere Möglichkeit geben, um deine Kurzreise nach Helsinki abwechslungsreich zu gestalten?

Übrigens: Dem Jedermannsrecht hast du es auch zu verdanken, dass du im Nuuksio Beeren und Pilze sammeln darfst!

Der perfekte Mix für deine Kurzreise

Mit dem Besuch des Nationalparks schaffst du einen tollen Mix für deine Kurzreise: Deine Zeit in Helsinki ist nicht nur ein genialer Städtetrip, sondern wird durch den Besuch des Nuuksio Nationalparks auch noch ein Outdoor-Abenteuer – besonders, wenn du über Nacht bleibst und unter freiem Himmel schläfst. Ich bin mir sicher, dass du diese Kurzreise nicht so schnell vergisst und du nach deiner Rückkehr noch mehr Gegenden in Finnland entdecken möchtest!

Kurzreise

Kurzreise Nr. 2: Wandere durch das wunderschöne italienische Südtirol

Dass wir große Fans von Südtirol sind, hast du bestimmt schon mitbekommen. Du solltest auch unbedingt nach Südtirol reisen, wenn dich das Fernweh packt oder du einfach nur raus in die Natur willst. Das Tolle an Südtirol ist, dass du nicht zwingend einen Flug buchen musst! Von München aus kannst du mit dem Zug über Innsbruck bis nach Bozen fahren und von dort aus dein Abenteuer in der Natur starten. Wie viel Geld du für deine Anreise über München einplanen musst, hängt von deinem Wohnort ab: Mit der Deutschen Bahn oder dem Nachtzug der Österreichischen Bundesbahn wird dich die Anreise zwischen 80 und 140 Euro kosten.

Deshalb ist Südtirol perfekt für eine Kurzreise

Die gewaltigen Berge und die grünen Landschaften können mit allen Gebirgen der Welt mithalten: Meiner Meinung nach sind die Alpen schöner als die Anden und die grüne Landschaft erinnert an die naturbelassenen Gegenden in Schottland. Der Vorteil: Südtirol liegt direkt vor unserer Haustür und bietet sich deshalb perfekt für eine Kurzreise an!

Allerdings ist es nicht nur die Landschaft, die dir den Atem raubt, sondern auch die Abenteuer, die du dort erlebst. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Paragliding-Flug über der Seiser Alm? Mit den Jungs von Tandem-Paragliding kannst du abheben und vom Spitzbühel bis ins Tal fliegen. Richtig cool daran ist, dass du die grüne Seiser Alm aus einem ganz anderen Blickwinkel bestaunst. Der Flug dauert ungefähr eine viertel Stunde und kostet dich 120 Euro inklusive Videos und Bildern, die dich noch eine ganze Weile an den Flug erinnern – ein wahnsinniges Erlebnis!

Der Paragliding-Flug ist zudem der perfekte Abschluss für eine längere Hüttenwanderung in der Region Seiser Alm. Dabei wanderst du in einigen Tagen von Hütte zu Hütte und bestaunst die grau-braunen Berge und grünen Wiesen, die mit dem strahlend blauen Himmel die ganze Gegend in eine Bilderbuch-Landschaft verwandeln. Wie deine Hüttenwanderung aussehen könnte, zeige ich dir jetzt!

Hüttenwanderung in der Region Seiser Alm

Drei bis vier Tage reichen völlig aus, um dich in eine Hüttenwanderung zu stürzen. Nach deiner Ankunft in Bozen geht es gleich weiter mit dem Bus nach Völs, wo du noch eine Kleinigkeit essen kannst, bevor du den verbleibenden Nachmittag dazu nutzt, um mit deiner Hüttenwanderung zu beginnen. Der Bus Nr. 176 bringt dich im Anschluss nach Tiers/Weißlahnbad, wo deine Wanderung startet. Wie du siehst, kann es gleich nach deiner Ankunft losgehen und du erlebst bei deiner Kurzreise eine Menge!

Erster Halt: Die Grasleitenhütte

Dein erstes Ziel ist die Grasleitenhütte, die du nach drei Stunden und 900 Höhenmeter erreichst. Auf dem Weg zur Hütte wanderst du durch wunderschöne Wälder und hast eine tolle Aussicht über die bergige Region, während du die letzten Höhenmeter zurücklegst.

Die Strecke ist der Wahnsinn und ich bin mir sicher, dass du dort die Erholung findest, die du von deiner Kurzreise erwartest. Schon am ersten Tag bist du in deinem Element: draußen in der Natur! Hast du am Abend dein Ziel erreicht, darfst du dich auf ein erfrischendes Radler oder Bier freuen und auf den gelungenen Tag anstoßen, bevor du todmüde ins Bett fällst.

Kurzreise

Das Schloss der Dolomiten

Du solltest am kommenden Tag unbedingt das Schlernhaus ansteuern, das auch als das Schloss der Dolomiten bezeichnet wird. Von der Hütte hast du einen genialen Ausblick auf den Rosengarten und den Latemar, die beim Sonnenuntergang rot erleuchten. Für solche Augenblicke bist du unterwegs!

Du kannst vom Schlernhaus außerdem auf den Petz, den höchsten Punkt des Schlerns, wandern und dir von dort aus den Sonnenaufgang ansehen, der dich umhauen wird – das Wolkenmeer mit der aufgehenden Sonne im Hintergrund ist das Highlight deiner Kurzreise! An tollen Erlebnissen mangelt es auf dem Schlern nicht und es wird Zeit in Richtung Compatsch aufzubrechen, von wo aus du mit der Seilbahn zurück ins Tal fährst. Auf dem Weg dorthin könntest du dich aber für die Abkürzung entscheiden und mit dem Gleitschirm ins Tal fliegen – ein wirklich geniales Micro-Abenteuer!

Tolle Auszeit in Südtirol

Eine Hüttenwanderung ist die perfekte Kurzreise, um deinen Kopf frei zu bekommen. Es reichen ein paar Tage in der Natur, um vom Alltagsstress abzuschalten und Südtirol ist das passende Ziel dafür. Habe ich deine Lust geweckt und du kannst es kaum noch abwarten endlich deinen Rucksack zu packen und dann los zu ziehen? Werfe einen Blick in unseren Beitrag über die Hüttenwanderung rund um die Seiser Alm, um noch mehr Infos zu diesem tollen Abenteuer zu bekommen.

Kurzreise Nr. 3: Dublin, Irland – Ab auf die grüne Insel!

Du erreichst Irland fast schon genauso günstig wie zum Beispiel Schottland und gerade mit Ryanair kannst du richtige Schnäppchenflüge finden, die unter 100 Euro kosten – hin und zurück! Krass, oder? Der Flug dauert auch nur rund zwei Stunden und schneller als du schauen kannst, kann dein Abenteuer auf der grünen Insel beginnen!

Dublins Unterkünfte

Zentrales und modernes AirBnB Apartment

Das Apartment von Andrea und Tara hat eine sehr gute Lage und du kannst zu Fuß viele Sehenswürdigkeiten erreichen. Das ist auch das Tolle an der irischen Hauptstadt: Du kommst auch ohne Mietwagen oder öffentliche Verkehrsmittel in die coolsten Ecken – eine U-Bahn gibt es erst gar nicht. Dir wird das Apartment von den bedien gefallen, das erst vor kurzem renoviert und neu eingerichtet wurde. Die modernen Möbel sorgen dafür, dass du dich sofort wohl fühlst. Gerade wenn du in keinem Hotel übernachten möchtest, solltest du dir dieses Apartment unbedingt ansehen. Die Preise variieren je nach Wochentag zwischen 140 und 220 Euro pro Nacht.

The Gibson Hotel

Das The Gibson Hotel ist eine tolle Alternative zu einem AirBnB-Apartment und bietet alles, was du für deine Kurzreise nach Irland brauchst. Das Doppelzimmer bekommst du bereits für 200 Euro. Auch bei dieser Unterkunft wirst du von einer modernen Einrichtung begrüßt. Einen weiteren Pluspunkt gibt es für das Hotel-Restaurant, in dem du leckere Burger bekommst. Den Abend kannst auf der Dachterrasse ausklingen lassen, während du mit einem Drink in der Hand die Aussicht genießt.

Deshalb lohnt sich eine Kurzreise nach Dublin

Irland ist mit seinen grünen Weiden und schroffen Küsten ein wahres Naturparadies und es gibt dort einiges zu erleben. Während deiner Kurzreise streifst du durch die Straßen der Stadt und du musst in Dublin auch unbedingt in den Pubs vorbeischauen, in denen du den absoluten Irland-Vibe erlebst. Was könnte typischer sein als mit einigen Guinness den Abend in der Mitte von den freundlichen und aufgeschlossenen Iren ausklingen zu lassen!

In der Bridge Street Lower wartet zum Beispiel das The Barzen Head auf dich. Der Pub ist der älteste Pub Irlands und du kommst aus dem Staunen nicht mehr raus. Der Wirt hat die Wände mit alten Zeitungsartikeln und Schildern aus längst vergangenen Tage geziert.

Du solltest außerdem noch im Whelan’s vorbeischauen. Dort kannst du natürlich auch gemütlich dein Bier trinken, doch das Coolste an diesem Pub ist die Live-Bühne im hinteren Teil des Pubs, auf der täglich wechselnde Musiker auftreten. Gelegentlich geben sogar berühmte Musiker geheime Konzerte im Whelan’s – das darfst du einfach nicht verpassen!

Die Pubkultur ist nicht das einzige, was du in Irland erleben kannst: Die grüne Insel ist schließlich besonders für die wunderschöne und atemberaubende Natur bekannt! Am besten planst du dafür einen Ausflug nach Howth.

Raus aus der Stadt, auch wenn nur für einen Tag

Du kannst von Dublin aus sehr einfach mit der DART-Bahn nach Howth reisen, wo dich der Howth Cliff Walk erwartet. Die Wanderung entlang der Klippen gibt dir einen ersten Eindruck von der beeindruckenden irischen Landschaft und wird dir mit Sicherheit Lust auf mehr machen! Der Anblick ist einfach der Wahnsinn: Du hast die raue und wilde See, grüne Weideflächen und auf der anderen Seite die Hauptstadt. Dank des tollen Mix wirst du deinen Tagesausflug nach Howth sicherlich nicht bereuen.

Dublin und die wilde Küste wird dir gefallen

Wieder ist es die geniale Mischung, die dafür sorgt, dass dir in Dublin nicht langweilig wird! Du erlebst den einmaligen Vibe der Stadt, lernst die unverwechselbare Pubkultur und die wilde Landschaft an der irischen Küste kennen – Irland raubt dir den Atem!

Lesetipp: Schau dir unbedingt die Beiträge von Nadja an! Sie verrät dir die besten Tipps für Dublin, deinen Roadtrip durch Irland und alles wichtige, damit dein Abenteuer auf der grünen Insel unvergesslich wird!

Kurzreise Nr. 4: Der Surf-Vibe in Tarifa wartet auf dich!

Die Anreise nach Tarifa ist etwas umständlich, doch es lohnt sich: Tarifa hat keinen eigenen Flughafen und du kannst die Stadt über Gibraltar, Jerez, Malaga oder Sevilla erreichen. Nutze momondo, um den passenden Flug zu finden, der zu deinem Plan passt. Im Idealfall kannst du am ausgewählten Flughafen direkt einen Mietwagen in Empfang nehmen und damit in wenigen Stunden bis nach Tarifa fahren.

Coole Übernachtungsvorschläge

La Cocotera Boutique Hostel & Coworking

Eine sehr günstige Unterkunft ist das La Cocotera Boutique Hostel, in dem du für circa 25 Euro pro Nacht in einem Mehrbettzimmer übernachten kannst. Gerade für Reisende mit kleinem Budget ist das Hostel die richtige Adresse. Die Mehrbettzimmer punkten außerdem mit einem Balkon und einem Ausblick auf die Stadt. Zudem wartet oben eine große Dachterrasse auf dich, die sich perfekt zum Chillen eignet. Auch die Lage ist wirklich gut, denn in wenigen Minuten bist du am Hafen und am Strand. Besser geht es nicht, vor allem zu diesem Preis!

La Residencia Tarifa

Eine richtig coole und schicke Unterkunft ist La Residencia Tarifa. Neben einer genialen Dachterrasse mit Pool bietet die Unterkunft außerdem noch eine kleinen Sauna. Die Preise für die modernen Apartments beginnen bei 150 Euro für zwei Personen und gehen völlig in Ordnung. Du wirst dich sofort wohlfühlen! Auch die Lage ist perfekt und du kannst innerhalb weniger Minuten alles erreichen. Der Hafen, von wo aus du mit der Fähre nach Marokko übersetzen könntest, befindet sich ebenfalls in der Nähe.

Lecker essen und gesunde Smoothies!

Lecker Spanisch: No. 6 Cocina Sencilla

Eines der besten Restaurants in Tarifa ist das No. 6 Cocina Sencilla. Hier schmeckt besonders der gegrillte Octopus, aber auch andere Fisch- und Meeresfrüchte-Gerichte sind der Wahnsinn: Wie wäre es zum Beispiel mit einem gegrillten Thunfisch? Im No. 6 Cocina Sencilla findest du sicherlich etwas und wahrscheinlich bleibt es nicht bei einem Besuch während deiner Zeit in Tarifa!

Frühstück, Smoothies und Kaffee: Café Surla

Im Surla bekommst du eine richtig große und leckere Frühstücksauswahl: Es gibt Toasts, Müslis, Smoothies, frische Säfte und verschiedene Kaffee-Kreationen. Außerdem herrscht im Surla eine ziemlich coole Atmosphäre, sodass du hier auch gerne mal ein paar Stunden abhängst. Das Café Surla befindet sich etwas außerhalb vom Stadtzentrum, dafür aber weniger als eine Minute vom Strand entfernt! WiFi gibt es hier übrigens auch kostenlos.

kurzreise

Entspannter Surfervibe und Action!

Es gibt allerdings eine Sache, für die Tarifa besonders bekannt ist: Kitesurfen! Zu einem richtigen Tarifa-Aufenthalt gehört eine Kite-Session einfach dazu und du musst es unbedingt einmal ausprobieren! Überall laufen Kitesurfer herum und an jeder zweiten Ecke wartet ein cooler Surfladen auf dich – hier herrscht eben ein richtiger Surfervibe!

In Tarifa kannst du dir aber nicht nur beim Kitesurfen einen Adrenalinkick holen, sondern auch rasante Strecken mit dem Mountainbike hinunter jagen. Bei Tarifa Adventure kannst du dir ein Bike ausleihen oder gleich an einer Tour zu den besten Ecken Tarifas teilnehmen. Das Mountainbiking ist noch ein kleines Geheimnis in Tarifa, das unglaublichen Spaß macht. Schau direkt vor Ort vorbei und unterhalte dich mit den Mitarbeitern. Sie können dir die besten Tipps zu deinem Fahrradabenteuer in Tarifa geben.

Tarifa ist sportlich und entspannt!

Tarifa ist eine Kurzreise definitiv wert, wenn du sportliche Abenteuer suchst und dennoch entspannen möchtest. Du kannst mit dem Mountainbike durch die Gegend heizen oder dich beim Kitesurfen versuchen. Zwischen den kraftraubenden Abenteueraktivitäten genießt du den ruhigen und gemütlichen Surfervibe, der zum Abhängen einlädt. Für uns ist Tarifa schon fast ein zweites Zuhause und wir wären jederzeit bereit, alles stehen und liegen zu lassen, um nach Südspanien aufzubrechen.

Kurzreise Nr. 5: Tromsø, Norwegen – Abenteuer im Norden Europas

Tromsø in Norwegen ist ein etwas außergewöhnlicheres Ziel für deine Kurzreise und vielleicht fragst du dich im ersten Moment, was du dort oben im Norden sollst. Ich verrate dir nur so viel: Tromsø ist das perfekte Ziel für Outdoor-Abenteuer, Natur- und Tierliebhaber!

Auch wenn es schwierig ist, einen Direktflug zu finden, lohnt sich die Anreise wegen den ganzen Abenteuern, die dort auf dich warten. Alle Flüge – und dabei ist es egal, ob du von Frankfurt, Hamburg oder Berlin fliegst – führen über Oslo und durch den dortigen Umstieg brauchst du ungefähr zwischen fünf und acht Stunden. Für das Flugticket solltest du zwischen 220 bis 280 Euro einplanen.

Hier kannst du in Tromsø übernachten

Zentrales AirBnB-Studio

Gerade wenn du nicht alleine unterwegs bist, lohnt es sich nach einem AirBnB-Apartment zu suchen: In den guten Hostels bezahlst du für ein Bett im Mehrbettzimmer oftmals auch schon 40 Euro und dabei kannst du richtig coole AirBnB-Apartments für 120 Euro bekommen, die du für dich und deine Begleitung ganz alleine hast. Die Unterkunft von Aleksander ist perfekt für deine Zeit in Tromsø: Die Wohnung ist richtig modern eingerichtet und außerdem bist du in wenigen Gehminuten im Stadtzentrum. Zudem findest du in der Nähe einen Supermarkt und alles, was du für deine Kurzreise benötigst.

Klasse Hotel mit Meerblick

Ein tolles Hotel ist das Clarion Hotel The Edge im Hafen von Tromsø mit Meerblick. Für ein schön eingerichtetes Doppelzimmer mit bequemen Bett musst du ungefähr 180 Euro einplanen. In diesem Preis ist auch das Frühstück inklusive, das dir einen perfekten Start in den Tag garantiert. Durch die Lage im Hafen kannst du die Stadt auch ideal zu Fuß erkunden, bevor du am Abend noch in der Skybar auf dem Dach vorbeischaust, von wo aus du eine geniale Aussicht aus. Das Hotel ist die perfekte Basis für deine Kurzreise im Norden Norwegens.

Retro-Burger-Restaurant und das etwas andere Café

Auch in Norwegen bekommst du leckere Burger

Das Burgr ist ein abgefahrenes Burger-Restaurant in Tromsø, in dem du unbedingt vorbeischauen solltest. Du bekommst dort nicht nur leckere Burger, sondern kannst auch noch eine tolle Zeit in einem krass eingerichteten Restaurant verbringen. Der Retro-Nintendo-Look ist etwas, was du bisher wahrscheinlich noch nicht gesehen hast und dir unbedingt ansehen solltest. Könnte es etwas besseres geben als ein perfekt gebratene Burger in außergewöhnlichem Ambiente? – Ich denke nicht!

Das etwas andere Café: Bierauswahl ohne Ende!

Das Café Sånn ist ein beliebtes Café, in das es viele Locals und Reisende zieht! Die bunte Mischung sorgt für eine klasse Stimmung und du kommst mit vielen coolen Leute in Kontakt. Hier bekommst du zwar auch Kaffee, doch vor allem wegen der großen Bierauswahl ist das Café so beliebt. Du kannst gleich zwischen mehreren Biersorten auswählen und dich durch die Getränkekarte trinken. Du wirst auf jeden Fall jede Menge Spaß im Café Sånn haben!

Was du in Tromsø alles erleben kannst

Die Stadt hat einiges zu bieten und du kannst wirklich spannende Abenteuer erleben: Ein absolutes Highlight sind die Nordlichter, die du dort bewundern kannst und du mindestens einmal in deinem Leben gesehen haben musst!

Die Guides von Chasing Lights kennen die besten Plätze, an denen du die Nordlichter zu sehen bekommst. Die Preise für einen solchen Ausflug beginnen bei 100 Euro. Die Touren haben den Vorteil, dass sich die Guides untereinander austauschen und sich über die Wetterbedingungen an den unterschiedlichen Spots informieren. So stehen die Chancen besser, dass du von dicken Wolken oder Nebelschwaden verschont bleibst und die Lichter auch tatsächlich zu Gesicht bekommst.

Das Coolste habe ich dir aber noch gar nicht verraten: Wusstest du, dass du in Tromsø Killerwale beobachten kannst und das sogar von einem Kajak aus? Dieses Erlebnis ist der Wahnsinn und der eigentliche Grund, warum du unbedingt nach Tromsø reisen solltest!

Sea-Kayaking mit den beeindruckenden Orcas

In den Wintermonaten, von November bis Mitte Januar, ist Tromsø das perfekte Ziel für Tierliebhaber, die ein Abenteuer der besonderen Art suchen. Tromsø ist einer der wenigen Orte in Europa, an denen du Killerwale beobachten kannst und das sogar vom Kajak aus! Was für ein abgefahrenes Gefühl es sein muss, wenn neben deinem kleinen Kajak ein riesiger Orca auftaucht und du das beeindruckende Tier aus direkter Nähe beobachtest!

Das musst du über die Kajak-Tour wissen

Ein zertifizierter Anbieter ist Kayak Eastgreenland, die schon seit einigen Jahren Kajak-Touren anbieten und durchführen. Die Tour ist ein richtiges Abenteuer und aus dem Grund wird von dir verlangt, dass du bereits Erfahrungen mit dem Kajakfahren hast.

Die Preise für einen Tag liegen bei ungefähr 300 Euro – jeder weitere Tag kostet dich 180 Euro mehr. In diesem Preis ist die komplette Ausrüstung, der Transport zum Spot und warme Getränke und Snacks inklusive. Richtig cool ist außerdem, dass du pro Guide nur mit vier Personen unterwegs bist.

Genieße deine Zeit in Norwegen

Deine Kurzreise nach Norwegen ist vollgepackt mit krassen Abenteuern, die du sonst kaum an einem anderen Ort in Europa erleben kannst. Ich bin mir sicher, dass du noch lange Zeit von diesem Abenteuer erzählen wirst. Wie viele können schon von sich behaupten, mit dem Kajak eine Orca-Safari unternommen und die Nordlichter mit eigenen Augen gesehen zu haben?

Was ist dein Favorit?

Na, wie haben dir unsere fünf Vorschläge gefallen und was wäre dein Favorit für eine Kurzreise? Ganz egal für welche Reise du dich entscheidest, ich bin mir sicher, dass du eine unglaubliche Zeit haben wirst! In Europa gibt es so viele wunderschöne Regionen, Städte und Reiseziele, die du sehr günstig erreichst. Die Landschaft in den Alpen kann problemlos mit anderen Gebirgsketten dieser Welt mithalten und um Killerwale zu sehen, musst du nicht nach Kanada reisen. Während du zum Kitesurfen auch einfach nach Tarifa statt nach Südafrika fliegen kannst!

Manuel

Manuel

Manuel ist gerade von seiner Weltreise zurückgekommen, auf der er ein Abenteuer nach dem anderen jagte. Sein erstes Ziel, Südafrika, gehört mit seinen wilden Tieren definitiv zu seinen Lieblingsländern. Während er seine 3-wöchige Trekkingtour allein durch Nepal wohl nie vergessen wird. Zudem ist er ein absoluter Kaffeejunkie und bucht auch gerne mal ganz spontan einen Flug nach Neuseeland.

Kommentar verfassen

Ein Kommentar zu „Diese 5 coolen Ziele eignen sich perfekt für eine Kurzreise