Mallorca

Mallorca

Wir zeigen dir, was du in deinem Mallorca Urlaub alles erleben kannst: von den besten Tapas-Bars in Palma, über traumhafte Strände bis hin zu unvergesslichen Erlebnissen.

Unsere Top-Beiträge über Mallorca

Karte von Mallorca

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die schönsten Strände Mallorcas

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Cala Sant Vicenç

Cala Sant Vicenç befindet sich im Nordosten Mallorcas, ganz in der Nähe von Sebastians Heimatort Pollença. Im Grunde genommen entdeckst du hier gleich vier kleinere Strände, teils mit feinem weißen Sandstrand.

Das Wasser in dieser Bucht ist kristallklar und eignet sich auch perfekt zum Schnorcheln – auch Tauchkurse finden hier statt. Das Besondere ist, dass du von hier auf die Felsen vom Cap de Formentor blickst und somit eine geniale Aussicht genießt. 

Es Tranc ist der größte Naturstrand auf Mallorca
Es Trenc

Cala Varques

Die Cala Varques ist eine abgelegene Bucht im Südosten Mallorcas, nördlich von Portocolom. Du erreichst sie nur mit dem Boot oder über eine 20-minütige Wanderung, weshalb sich hier nicht so viele Menschen hin verirren wie zu anderen Buchten in der Region.

Die Cala Varques hat einen feinen Sandstrand und kristallklares türkises Wasser. Außerdem wird die Bucht von zwei felsigen Landzungen eingerahmt, auf denen Pinien und Macchien wachsen. Zudem entdeckst du hier einen natürlichen Felsbogen im Meer.  

Der Platja de Cala Barques an der Cala Sant Vicenç
Cala Sant Vicenç

Es Trenc

Es Trenc ist der längste Naturstrand Mallorcas und traumhaft schön. Er befindet sich in einem Naturschutzgebiet im Süden der Insel und erstreckt sich von Sa Ràpita bis zur Colònia de Sant Jordi. Das Hinterland ist unbebaut, sodass du hier eine weitläufige Dünenlandschaft und Pinienwälder entdeckst.

Mit seinem weißen weichen, flach abfallendem Sandstrand und türkisblauem Wasser erinnert der Playa Es Trenc an einen Strand in der Karibik und eignet sich besonders gut für Familien mit Kindern. 

Die Cala Varques ist eine der abgelegensten und schönsten Mallorca Strände
Cala Varques

Tipps zur Anreise nach Mallorca

Mit dem Flieger

Am bequemsten erreichst du die Insel mit dem Flugzeug. Lufthansa, Eurowings, Easyjet und Ryanair bieten mehrmals täglich Flüge von Deutschland nach Mallorca. Die Flugzeit beträgt rund 2,5 Stunden. Außerdem wird der internationale Flughafen Palma de Mallorca (PMI) auch von vielen anderen europäischen Großstädten aus angeflogen – sogar einen Direktflug von New York City nach Mallorca gibt es.

Mit der Fähre

Gerade wenn du vorhast, länger auf der Insel zu bleiben oder mit deinem Hund nach Mallorca zu reisen, macht die Anreise mit der Fähre nach Mallorca Sinn. Mehrmals täglich verkehren Fähren zwischen Barcelona, Valencia oder Dénia auf dem spanischen Festland und der Baleareninsel.

In der Hauptsaison hast du außerdem die Möglichkeit, mit Corsica Ferries ab Toulon in Frankreich nach Mallorca mit der Fähre zu fahren. Das ist oftmals die günstigste Fährverbindung nach Mallorca und die beste für Hunde, da die Reederei hundefreundlich ist. 

Vor Ort

Um dich auf Mallorca fortzubewegen, buchst du dir am besten einen Mietwagen. So entdeckst du die Insel flexibel und nach deinen Wünschen. Zwar wird der öffentliche Nahverkehr stetig ausgebaut, dennoch verkehren nur wenige Busse auf der Insel.

Palmas Altstadt und Sehenswürdigkeiten entdeckst du bequem zu Fuß. Zahlreiche Busse verkehren durch die Hauptstadt, während zwei Metrolinien die Stadt mit den Randbezirken verbinden. Am einfachsten kommst du in Palma jedoch mit dem Taxi von A nach B. 

Achtung vor der BUS-VAO Spur auf der Autobahn vom Flughafen Richtung Palma:

Die VAO (Vehículo de Alta Ocupación) Spur, ist für vollbesetzte Autos. Erst ab 2 Personen im Auto darf diese Spur benutzt werden, sonst drohen Strafen bis zu 200 € (100 € wenn sie sofort bezahlt werden). 

Im Klartext: Wenn du einen Mietwagen am Flughafen abgeholt hast und alleine unterwegs bist, darfst du diese Spur nicht nutzen. Autos und LKW über 3,5 Tonnen dürfen diese Spur ebenfalls nicht nutzen. 

vao spur bus taxi palma flughafen autobahn
Highlight

Es gibt viele Möglichkeiten, mit der Fähre nach Mallorca zu reisen. Wir geben dir eine praktische Übersicht aller Fährverbindungen nach Mallorca und verraten, welche Fähre die schnellste, welche die günstigste und welche die beste für Hunde ist.

Blogbeitrag
Reisetipps
So kommst du mit der Fähre nach Mallorca

Wissenswertes für deinen Mallorca Urlaub

Lage & Einwohner

Mallorca ist die größte Insel der Balearen, einer zu Spanien gehörenden Inselgruppe im Mittelmeer. Auf ihr befindet sich Palma, die Hauptstadt Mallorcas und der Balearen. Mallorca zählt knapp 900.000 Einwohner, während der Ausländeranteil bei über 20 Prozent liegt.

Einreise & Impfung

Nach Spanien und somit auch Mallorca kannst du bequem mit deinem Ausweis einreisen. Für die Einreise sind keine gesonderten Impfungen notwendig. Dennoch solltest du über die von der STIKO und der DTG empfohlenen Reiseimpfungen verfügen.

Beste Reisezeit

Die beste Zeit für einen Mallorca Urlaub ist von Mai bis Juni und von September bis Oktober. In diesen Monaten sind die Temperaturen auf der Insel einerseits nicht so heiß und andererseits ist Mallorca dann nicht so voll wie im Juli und August.

Sprache

Die Amtssprachen auf Mallorca sind wie im Rest des Landes Spanisch und Katalanisch. Auf der Insel sprechen die Einheimischen außerdem Mallorquinisch, ein Dialekt der katalanischen Sprache.

Währung

Auf der Insel bezahlst du, wie in Deutschland, bequem mit dem Euro. Viele Läden und sogar Cafés in kleineren Dörfern akzeptieren in der Regel kontaktloses Bezahlen mit der Karte, sodass du nicht zwingend Bargeld mit dir führen musst.

Sicherheit

Mallorca gilt allgemein als sicheres Reiseziel. Dennoch sind auch hier Taschendiebe an belebten Orten unterwegs und es kommen insbesondere Einbrüche in parkenden Autos vor. Lasse deshalb keine Wertsachen im Wagen liegen.

Packliste für deinen Urlaub auf Mallorca

Sonnenschutz

Sonnencreme

Die Oil Control Face Sun Gel-Creme mit LSF 50 von Eucerin ist speziell fürs Gesicht, hat eine leichte Textur und lässt deine Haut nicht fetten. So schützt du dich vor Hautkrebs und sorgst auch dafür, dass deine Haut länger jung bleibt.
Slipper - Schuh

Birkenstocks

Die Arizona-Sandalen von Birkenstock sind der perfekte Begleiter für deinen Mallorca Urlaub: Sie sind extrem bequem, ideal bei den warmen Temperaturen und sehen zudem auch noch gut aus.
Trinkflasche aus Edelstahl von Draußgänger

Trinkflasche

Auf deinen Streifzügen durch Palmas Altstadt oder auf einem der Wanderwege durch die Tramuntana solltest du immer ausreichend Flüssigkeit bei dir haben. Unsere Trinkflasche hat ein Fassungsvolumen von 1 Liter und hält deine Getränke dank der doppelwandigen Verarbeitung bis zu 24 Stunden kalt.

Sonnenbrille

Diese Sonnenbrille von Oakley ist ein Klassiker und du bist damit auf den Balearen immer lässig unterwegs. Auch am Strand wirkt sie wahre Wunder und du behältst auch bei starker Sonneneinstrahlung den Überblick.

Badeshorts

Egal, ob du dich einfach nur an den Pool chillen oder eine SUP-Tour unternehmen möchtest, Badesachen müssen auf jede Mallorca Reise mit. Mit dieser coolen Shorts von Patagonia unterstützt du ein Unternehmen, das sich voll und ganz für die Umwelt einsetzt.

Tagesrucksack

Das Praktische am High Coast Foldsack von Fjällräven ist, dass er sich einfach aufrollen und somit ganz leicht auf deine Reise nach Mallorca mitnehmen lässt. Mit einem Volumen von 24 Litern und zahlreichen Fächern hast du ausreichend Platz, während das wasserdichte Material den Inhalt schützt.
Das Bergdorf Valldemossa in Mallorca loegt malerisch eingebettet ins Tramuntana-Gebirge

Empfehlenswerte Reiseführer und Bücher über Mallorca

tipp icon

Häufige Fragen über Mallorca

Nach Mallorca kommst du von Deutschland aus am schnellsten per Flug über eine der zahlreichen Flugverbindungen. Wenn du mit dem eigenen Auto anreisen möchtest, kannst du auch mit der Fähre von Barcelona, Valencia, Dénia oder Toulon übersetzen.
Am schönsten ist es Mallorca im Nordosten der Insel rund um die mallorquinische Stadt Pollença, da du dich hier am Fuße der Serra de Tramuntana befindest und gleichzeitig kilometerlange Strände und kleine Buchten sowie die Halbinsel Formentor in der Nähe hast.
Auf Mallorca solltest du spanische Paella und Tapas gegessen sowie einen Besuch der Stadt Palma und einige Aktivitäten gemacht haben, darunter einen Ausflug in die Berge der Tramuntana sowie zu einer der vielen schönen Buchten der Insel.
Auf Mallorca gibt es viele verschiedene mallorquinische Spezialitäten zu essen. Die Klassiker sind Ensaïmada, Pa amb oli, Trampó, ein Tomatensalat mit Zwiebeln, mallorquinische Suppe, mallorquinisches Spanferkel, Arroz Brut, ein Reisgericht mit Fleisch, und Frito mallorquín. Zum Dessert probierst du Quartos embetumats, einen süßen Kuchen.
Mallorca hat den Euro als Währung.
Die beste Reisezeit für Mallorca ist in den Monaten Mai bis Oktober.
Mallorca ist im Allgemeinen sehr sicher. Dennoch solltest du besonders an Orten mit vielen Menschen verstärkt auf deine Wertsachen achten und keine Wertgegenstände unbeaufsichtigt im Auto liegen lassen.