Mach jeden Tag zu deinem Abenteuer!

Dein ultimativer Abenteuer-Zwischenstopp in Dubai!

Pressereise Emirates Airlines

Viele denken bei Dubai an die höchsten Wolkenkratzer der Welt, moderne Shopping Malls und den puren Luxus. Kein Wunder, hat Dubai doch eine der weltweit höchsten Dichte an Millionären. Dass Dubai ein paar richtig geniale Abenteuer zu bieten hat und sich genau deshalb perfekt für einen adrenalinreichen Zwischenstopp auf dem Weg in die weite Welt eignet, wissen allerdings nur die Wenigsten.

Ob Sandboarding, ein Flug mit dem Gyrocopter über die Hochhäuser, Flyboarding durchs Wasser oder Zelten mitten in der Wüste, Dubai kennt auch in puncto Abenteuer keine Grenzen! Wir haben 48 Stunden in Dubai verbracht und ein unvergessliches Erlebnis nach dem anderem gehabt. Wie genau so ein Abenteuer-Zwischenstopp in Dubai aussehen kann, verrate ich dir in den nächsten Zeilen!

zwischenstopp dubai gravity force jeep abenteuer

Von Düsseldorf mit dem A380 in der Business Class nach Dubai

Emirates ist meine absolute Lieblingsairline und fliegt gleich von mehreren Flughäfen Deutschlands direkt nach Dubai, unter anderem von München und Hamburg aus. Da wir unbedingt mit dem A380 fliegen wollten – Emirates ist übrigens weltweit die Airline mit den meisten A380 in ihrer Flotte – startete unser Abenteuer in Düsseldorf.

Um die A380-Erfahrung noch zu toppen, haben wir von Emirates sogar ein Upgrade in die Business Class bekommen! Ich bin vor Jahren schonmal in der Business Class von Emirates geflogen, damals allerdings in der Boeing 777, und habe mich deshalb tierisch auf diesen Flug gefreut. Sechs entspannte Stunden lagen vor uns und noch dazu wartete eine Bar im hinteren Teil des A380 auf uns. Ganz genau: eine Bar im Flieger!

Bei allen A380 Modellen von Emirates befindet sich in der Business Class tatsächlich eine Bar. Du kannst also von deinem Sitz, der sich übrigens komplett zu einem Bett umwandeln lässt, für einen Drink nach hinten an die Bar spazieren – genial! Nach dem Essen, das in der Business Class wirklich lecker schmeckt, und einem guten Film, haben Line und ich das auch gleich gemacht, bevor wir uns dann für die letzten Stunden gemütlich in unser Bett gekuschelt und noch ein wenig geschlafen haben. Schließlich sollte für die nächsten zwei Tage so einiges anstehen.

Tag 1: Wasser- und Wüstenabenteuer!

6:00 Uhr: Ankunft in Dubai

Gegen 6 Uhr sind wir in Dubai gelandet und konnten als Passagiere der Business Class mit unserem Fast Track Ticket schneller durch die Passkontrolle. Das Coole ist außerdem, dass du mit einem Business Class Ticket bei Emirates automatisch eine Art Chauffeur Service gestellt bekommst. Dieser fährt dich an deinem Abflugsort zum Flughafen, holt dich in Dubai am Flughafen ab und bringt dich in dein Hotel – ziemlich praktisch!

7:00 Uhr: Einchecken ins Hotel Rove Downtown Dubai

Mittlerweile gibt es in Dubai immer mehr richtig coole Hotels und in einem davon haben wir übernachtet: das Rove Downtown Dubai. Das Hotel ist noch relativ neu und wurde erst in diesem Jahr eröffnet. Allein der Eingangsbereich und insbesondere die Lobby um die Ecke sind der Hammer! Hier kannst du dich auf ein gemütliches Sofa chillen und dir im kleinen Daily Supermarkt einen gesunden Smoothie oder ein Sandwich holen.

Die Zimmer des Hotels sind hell und modern eingerichtet und bieten teilweise sogar einen Blick auf Downtown Dubai und den berühmten Burj Khalifa. Die Einrichtung des Hotels ist ein Mix aus traditionell Orientalischem und coolen Design-Elementen der heutigen, modernen Zeit. Außerdem befindet sich das Rove Downtown Dubai wirklich sehr zentral, direkt gegenüber der Dubai Mall, hat einen Pool und bietet sogar Waschmaschinen, sodass du deine Anziehsachen während eines Zwischenstopps in Dubai ganz praktisch waschen kannst.

Buche Rove Downtown Dubai hier!

7:30 Uhr: Frühstücken im The Daily

Nachdem du eingecheckt und dich ein wenig frisch gemacht hast, wartet im Erdgeschoss des Hotels ein leckeres Frühstücksbuffet in einer wirklich coolen Räumlichkeit auf dich, denn hier ist das The Daily zuhause. Du kannst zwischen dem Buffet und à la carte wählen. Zur Auswahl stehen Eggs Benedict, Käse, Croissants, Müsli, Obst, Smoothies und vieles mehr.

9:00 Uhr: Flyboarding in der Dubai Marina

Nun steht auch schon dein erstes Abenteuer an: Flyboarding in der Dubai Marina! Beim Flyboarding wirst du durch den Wasserstrahl-Rückstoß eines Jetskis förmlich durch das Wasser und die Luft geschossen. Dazu ziehst du dir ein Flyboard an, welches über einen dicken Schlauch mit dem Jetski verbunden ist.

Nach einer kurzen Einweisung musst du erst einmal lernen, das Gleichgewicht auf dem Flyboard zu halten. Sobald das klappt, wird mehr Wasser durch den Schlauch gepumpt und du kannst wie ein Delfin durchs Wasser springen. Teilweise schwebst du dabei bis zu 10 Meter über dem Wasser! Das sieht nicht nur cool aus, sondern macht auch mega viel Spaß! Ich habe Flyboarding schon einmal in Curaçao probiert und kam deshalb relativ schnell wieder rein und bin dann tatsächlich wie ein Delfin durch die Dubai Marina gesprungen.

Es gibt verschiedene Anbieter, mit denen du in Dubai Flyboarding probieren kannst, darunter Nemo WaterSports Dubai, Ride in Dubai, Hydro Water Sports, SeaRide Dubai oder Water Adventure Dubai. In der Regel zahlst du zwischen 300 und 450 AED für 15-30 Minuten Flyboarding, das sind umgerechnet 80-140 Euro.

zwischenstopp dubai flyboarding dubai marina

10:00 Uhr: Dubai von oben!

Vom Wasser hoch in die Luft! Als nächstes steht ein Flug mit einem sogenannten Gyrocopter an. Diese kleine Flugmaschine bietet neben dem Piloten nur Platz für eine weitere Person, entweder direkt neben oder hinter dem Piloten. Ich saß in einem Modell neben dem Piloten und hatte beim Flug eine Wahnsinns-Aussicht auf die Stadt.

Das Coole an Gyrocoptern ist, dass Piloten mit diesen viel näher an Gebäude fliegen können, als zum Beispiel mit einem gewöhnlichen Hubschrauber. Dadurch, dass ein Gyrocopter so klein ist, ist auch das Flugerlebnis ein ganz anderes.

Wir hatten an dem Tag bestes Flugwetter und somit eine klare Sicht auf die Wolkenkratzer, die Wüste und das Meer. Zudem hat sich der Pilot für meinen Flug extra Zeit genommen: Statt wie üblich nur 20 Minuten, waren wir knapp eine Stunde in der Luft und sind von der Marina bis nach Downtown zum Burj Khalifa geflogen. Dabei ging es auch über die Palmen-Inseln und den bekannten Burj Al Arab, ein Gebäude mit Hotel, das wie ein Segel aussieht.

Du kannst dieses ganz besondere Abenteuer über Skydive Dubai buchen. Ob geflogen wird, hängt vom Wind und Wetter ab. Alternativ kannst du dich auch beim Skydiving über Dubai aus dem Flugzeug stürzen, was ebenfalls ziemlich cool sein muss! Ich habe Skydiving bereits in Neuseeland gemacht und kann dieses Erlebnis nur empfehlen. In Dubai musst du dich allerdings rechtzeitig dafür anmelden, denn diese Aktivität ist sehr beliebt und findet natürlich auch nur bei passenden Wetterbedingungen statt.

Mehr Infos über den Gyrocopter-Flug und Skydiving findest du hier auf der Webseite von Skydive Dubai. Den Preis für einen Gyrocopter-Flug gibt es leider nur auf Anfrage, während ein Skydive inklusive Bildern und Videos 1.999 AED kostet. Das sind rund 520 Euro.

13:00 Uhr: Burger bei Five Guys oder Shake Shack

Schnell, günstig, fettig und – leider – geil! Nach all den Aktivitäten muss erstmal eine ordentliche Mahlzeit her und wenn du meine Abenteuer bereits etwas länger verfolgst, weißt du, wie sehr ich Burger liebe! Dabei stehe ich nicht wirklich auf den ganzen Fastfood-Kram, sondern eher auf kleine individuelle Läden. Zwei Ausnahmen gibt es allerdings: Five Guys und Shake Shack.

Diese amerikanischen Fastfood-Ketten machen wirklich leckere Burger und haben gleich mehrere Läden in Dubai. Die Paddys sind so richtig saftig, der Käse verschmilzt mit dem Fleisch, die Buns sind schön fluffig und die Pommer ebenfalls lecker. Five Guys findest du in Dubai gleich dreimal: in der The Dubai Mall, der Dubai Marina Mall und in der Jumeirah Beach Residence (JBR). Während sich der Laden von Shake Shack in der Mall of The Emirates befindet.

15:00 Uhr: Wüstenabenteuer

Nachdem es zum Packen und kurzem frisch machen zurück ins Hotel ging, steht nun schon das nächste Abenteuer auf dem Programm: eine Geländewagen-Tour samt Zelten in der Wüste Dubais! Dein Fahrer holt dich um 15 Uhr im Hotel ab und nach knapp 20 Minuten Fahrt werden die Hochhäuser immer weniger und stattdessen breiten sich weite Sandflächen am Horizont aus.

zwischenstopp dubai arabian adventures wuestenabenteuer

Mit dem Geländewagen über die Dünen brettern

Vorm Eingang in das Dubai Desert Conservation Reserve wird kurz gehalten, um Luft aus den Autoreifen zu lassen und so das Fahren auf Sand zu ermöglichen. Leider wird hier schon klar, dass es sich um eine Art Massenveranstaltung handelt, denn nach und nach trudeln immer mehr Wagen aufs Gelände ein. Rund 70 Autos fahren hinter einander in die Wüste rein.

Der erste Stopp ist eine kleine Oase, bei der eine kurze Falkenshow gezeigt wird. Zwar lernst du hier ein wenig über den Falken und wie die Einheimischen ihn trainieren und zur Jagd nutzen, allerdings wird hier nur ein Programm abgespült, das wenig interaktiv und sehr unpersönlich ist.

Danach geht es in der Autokolonne weiter, aber diesmal nicht auf einem erkenntlichen Weg, sondern richtig über die Dünen der Wüste. Die Fahrer haben alle ein spezielles Training absolviert und haben es echt drauf. Zudem verlaufen sich die vielen Autos in der Wüste schnell und es macht richtig Spaß, über die Dünen zu brettern!

Wir haben zudem an einem Ort gehalten, an dem sich die Dünen besonders schön durch die Wüste schlängeln und so ein richtig geiles Bild abgeben. Die Sonne war gerade dabei unter zu gehen und das Licht perfekt…

Danach geht es mit dem Geländewagen zu Kamelen. Mittlerweile haben sich die Autos getrennt und du befindest dich nur noch in einer kleinen Gruppe, was viel cooler und authentischer ist.

Zu zweit reitest du auf einem der Tiere beim Sonnenuntergang zum Camp. Leider geht der Ritt entlang des Hauptweges und letztendlich reitest du nur ein paar Hundert Meter die Strecke zurück, die du bereits mit dem Auto gefahren bist. Es ist also nicht ganz so abenteuerlich, wie zum Beispiel unser mehrstündiger Ritt durch die Sahara im Süden Marokkos. Dennoch ist die Stimmung bei Sonnenuntergang in der Wüste immer genial!

18:00 Uhr: Arabisches Barbecue unterm Sternenhimmel

Nachdem dir dein Zelt im Camp zugewiesen wird, wartet ein leckeres arabisches Barbecue auf dich: Es gibt Humus, eingelegte Peperoni, eine Art Couscous-Salat, gegrillte Hähnchenspieße, Lammrippen, Fisch, Shrimps und Brot – alles sehr lecker und genau das richtige Essen nach so einem Wüstenabenteuer!

Zudem hast du später noch die Möglichkeit, Shisha zu rauchen, und sitzt gemeinsam mit anderen in einer gemütlichen Sofaecke direkt unterm Sternenhimmel. Mit ein bisschen Glück siehst du wie ich eine Sternschnuppe über dir herzieht und kannst dir etwas wünschen…

20:00 Uhr: Zelten mitten in der Wüste

Eigentlich könnte man noch stundenlang so unterm Sternenzelt sitzen, aber irgendwann wird es dann doch Zeit, ins richtige Zelt zu gehen und neue Energie für die nächsten Abenteuer zu tanken. Wir sind gegen 20 Uhr schlafen gegangen und das Tolle ist, dass du hier in einem richtigen Bett mit Decken und Kissen schläfst und dich so ganz gemütlich einkuscheln kannst.

zwischenstopp dubai wuestencamp

Tag 2: Heute geht’s hoch hinaus!

06:00 Uhr: Sonnenaufgang hinter den Bergen

Der frühe Vogel fängt den Wurm oder – in diesem Fall – erlebt einen richtig geilen Sonnenaufgang in der Wüste! Am besten stehst du an diesem Tag schon früh auf, um der Sonne beim Aufgehen zuzugucken. Das Geniale hier in Dubai ist, dass die Sonne hinter den Bergen im Oman aufgeht und die Sanddünen so ganz langsam ins Licht tauchen – einen besseren Start in einen ereignisreichen Tag gibt es kaum!

zwischenstopp dubai wueste sonnenaufgang

08:00 Uhr: Frühstücken in der Wüste

Gegen 8 Uhr ist es Zeit für die erste Stärkung. Zum Frühstück gibt es im Camp Kaffee und Tee, Croissants, Rührei, Würstchen, Müsli, Joghurt und ein wenig Obst. In der Wüste zu frühstücken hat wie alles in der Wüste etwas Magisches an sich. Um dich herum ist es still und du siehst nichts als Sand. Das Licht ist wunderschön und die Farben des Sandes sehen im Kontrast zum blauen Himmel noch besonderer aus.

09:00 Uhr: Sandboarding und Fatbiking

Nach dem Frühstück wird gepackt und es geht mit dem Auto zum ersten Abenteuer des Tages: Sandboarding und Fatbiking. Gehalten wird an einer höheren Sanddüne, die eine gerade Seite und etwas längere Seite in einem perfekten Winkel hat. Hier ziehst du dir eine Art Snowboard an und rast nach einer kurzen Einweisung die Düne runter, was richtig Spaß macht! Je nach Zeit und Talent kannst du dies ein paar Mal machen, bevor es weiter zum Fatbiking geht.

Wie es der Name bereits verrät, fährst du beim Fatbiking auf einem Fahrrad mit ziemlich dicken Reifen durch die Wüste. Diese ermöglichen es dir, auch auf und durch Sand zu fahren ohne stecken zu bleiben. Zwar geht es hier nicht ganz so rasant zu wie beim Sandboarding, dafür ist Fahrradfahren durch die Wüste ein mindestens genauso ungewöhnliches Abenteuer!

zwischenstopp dubai wueste sandboarding

So kannst du dieses Wüstenabenteuer buchen

Dieses Wüstenabenteuer kann individuell zusammengestellt werden. Du kannst zum Beispiel anstatt zu Sandboarden mit dem Sandbuggy oder einem Quad über die Dünen brettern, oder du fährst nach dem Abendessen zum Schlafen wieder zurück ins Hotel.

So wie wir es erlebt haben, wird es von Arabian Advenutures angeboten, einem Subunternehmen von Emirates. Mit der Geländewagentour durch die Dünen, dem Essen und allen Getränken, der Übernachtung im Camp und dem Sandboarding und Fatbiking zahlst du inklusive des Transports vom und zurück zum Hotel ab 804 AED pro Person bei einer Doppelbelegung, also rund 210 Euro. Mehr Informationen zu den Angeboten und Preisen findest du hier.

10:00 Uhr: Mit dem Jeep durch die Dünen heizen

Es ist Zeit für eines der Highlights während deines Abenteuer-Zwischenstopps in Dubai, denn nun bist du selbst dran! Es geht wieder raus aus der Dubai Desert Conservation Reserve und zu dem Ort in Dubai, an dem es nur so von Kamelen wimmelt. Hier werden Kamele gezüchtet und trainiert, um Kamelrennen zu laufen.

Auf dich warten aber etwas mehr als nur eine Kamelstärke; auf dich wartet ein Jeep Wrangler! Mit diesem wirst du selbst die nächsten zwei Stunden durch die Sanddünen brettern und eine Menge Spaß haben! Zuerst bekommst du aber ein paar Tipps und klare Anweisungen, wie du im Sand und auf Dünen zu fahren hast. Nachdem wir den Jeep Wrangler schon in Alberta hatten, habe ich mich etwas in dieses Auto verliebt und mich wie ein Kind auf diese Tour gefreut!

Es geht zunächst über etwas kleinere Dünen und du fährst Thomas und Dean, den beiden Erfindern und Betreibern dieses genialen Abenteuers, hinter her. Per Walki Talki erklären sie dir, wie du die Dünen am besten meisterst ohne dass du die Räder im Sand versinkst.

Wenn du dich zu Beginn gut schlägst, geht es auch mal etwas schneller über richtig hohe Dünen und dabei Jagd dich ein Adrenalinkick nach dem anderen! Mit einem Jeep durch die Wüste zu heißen macht so unglaublich viel Spaß, dass ich es gar nicht richtig in Worte packen kann! Es fordert allerdings auch sehr viel Konzentration und meistens kommt es dann doch dazu, dass du einmal im Sand stecken bleibst…

zwischenstopp dubai gravity force jeep abenteuer

Aber das ist nicht weiter schlimm, denn Thomas und Dean sind super erfahren und wissen, wie sie einen versengten Jeep wieder aus dem Sand bekommen. Und mal ganz ehrlich: Stecken zu bleiben macht dieses Abenteuer doch erst aus! Ich hatte jedenfalls eine richtig geile Zeit und auch Line als Beifahrerin hatte unheimlich viel Spaß!

Dieses Jeepabenteuer wird von Gravity Force Dubai angeboten. Um teilzunehmen, solltest du bereit ein paar Jahre im Besitzt eines Führerscheins sein und viel Fahrerfahrung haben, denn mit einem Jeep über Sanddünen zu brettern bedeutet einiges an Konzentraition und setzt ein gutes Fahrgefühl voraus.

Eine zweistündige Tour kostet 1.600 AED (420 Euro) pro Auto, inklusive einem Profi-Fahrer, der dich in seinem eigenen Auto begleitet und dir während der Fahrt immer wieder Tipps gibt. Du kannst daraus aber auch gleich ein vierstündiges Abenteuer machen, denn diese zwei Stunden vergehen wie im Flug! Dafür zahlst du dann 2.500 AED.

Wenn dir auch das nicht reicht, dann kannst du für 3.500 AED einen ganzen Tag daraus machen oder kombinierst die Tour für 4.500 AED mit einer Übernachtung in der Wüste. Egal wie, wirst du eine Menge Spaß haben! Mehr Infos zu den Möglichkeiten und Strecken findest du hier.

zwischenstopp dubai wueste gravity force jeep adventure selfdrive

13:00 Uhr: Bagel im Circle Café

Gegen Mittag geht es wieder zurück in die Stadt und nach all dem Adrenalin ist es wieder Zeit für etwas zu Essen. Richtig leckere Bagels, Salate und andere gesunde Leckereien bekommst du im Circle Café. Besonders gut ist zum Beispiel der Chicken and Avocado Bagel oder der Bagel mit Pulled Beef. Aber auch der Carrot Cake soll hier super lecker schmecken! Das Café hat mittlerweile mehrere Locations, unter anderem in der Dubai Mall sowie in der Dubai Media City. Mehr Infos findest du hier auf der Webseite.

15:00 Uhr: Mit dem Helikopter über Dubai

Es wird Zeit, Dubai wieder aus der Luft zu entdecken! Diesmal geht es aber nicht mit einem Gyrocopter, sondern mit einem stattlichen Helikopter in die Luft. Startplatz ist die Dubai Festival City und du kannst dich zwischen einem 12 und einem 22-minütigem Flug entscheiden. Dabei fliegst du über verschiedene Sehenswürdigkeiten wie dem Burj Khalifa, dem Burj Al Arab, den The World Islands und der The Palm Jumeirah sowie über der The Jumeirah Küste und traditionelleren Gebieten des alten Dubai Jumeirah.

Egal für welchen Flug du dich entscheidest, Dubai sieht von oben einfach nur genial aus! Die modernen Hochhäuser mit der Wüste im Hintergrund und das strahlend blaue Meer geben ein unvergleichbares Bild ab. Bei klarer Sicht siehst du in der Ferne auch die Berge des Omans, hinter denen am Morgen noch die Sonne aufging.

So ein Helikopterflug kostet zwischen 595 und 895 AED, also zwischen 155 und 230 Euro. Das ist zwar ein stolzer Preis, dafür aber auch ein einmaliges Erlebnis! Mehr Infos findest du hier bei Heli Dubai. Wir konnten die Helikoptertour leider nicht mitmachen, da sich bei uns kurzerhand das Wetter verschlechtert hat und es zu winding zum Fliegen wurde.

Hier Helikopter-Rundflug von Deutschland aus buchen!

17:00 Uhr: Ab aufs höchste Gebäude der Welt!

Zwar wirst du bei diesem Abenteuer nicht wirklich allein sein und ein Geheimtipp ist es mit Sicherheit auch nicht mehr, aber wenn du schonmal auf Adrenalintour durch Dubai bist, sollte ein Besuch des Burj Khalifa nicht fehlen.

In der 124 und 125 Etage auf 456 Metern befindet sich die Aussichtsplattform At the Top. Von hier oben hast du eine 360 Grad Aussicht auf die Stadt und kannst bei gutem Wetter richtig weit gucken. Wenn du es noch extremer willst, solltest du dir ein Ticket für die At the Top SKY besorgen. Diese befindet sich auf 555 Metern in der 148 Etage des Gebäudes.

Wenn du gegen 17 Uhr hochfährst, hast du gute Chancen, den Sonnenuntergang zu beobachten und bekommst so natürlich ein paar richtig geniale Bilder. Plane allerdings etwas mehr Zeit ein, denn mit der Sicherheitskontrolle, der Fahrt nach oben und dem dazugehörigen Entertainmentprogramm wirst du dich rund 1,5 Stunden im Burj Khalifa befinden.

Die Preise starten in den etwas weniger beliebten Zeiten, also zwischen 8:30 und 15 Uhr, bei 125 AED für das untere Deck und bei 350 AED für das obere. Wenn du zum Sonnenuntergang hinwillst, zahlst du jeweils 200 und 500 AED, also 50 bzw. 130 Euro. Mehr Infos und Tickets bekommst du hier auf der Webseite des Burj Khalifa.

Hier günstige Tickets zum Wunschdatum bereits von Deutschland aus buchen!

zwischenstopp dubai burj khalifa

19:00 Uhr: Das beste Essen aus der ganzen Welt

Durch die vielen Expats, die in Dubai leben, bietet die Stadt eine riesen Auswahl an Restaurants. Ob Koranisch, Japanisch, Französisch oder Libanesisch, in Dubai bekommst du wirklich alles! Leckere spanische Gerichte und Tapas gibt es zum Beispiel bei Casa de Tapas. Bei Din Tai Fung bekommst du typisch Taiwanische Suppen mit Dumplings, während sich Expats aus Korea bei Hyu Korean für Kimchi und Co. treffen.

Wenn du hingegen auf der Suche nach einem saftigen Steak bist, ist The Meat Co der richtige Ort für dich. Diese Kette kommt ursprünglich aus Südafrika und bietet so gutes Fleisch, dass es in Dubai mittlerweile zwei Restaurants gibt. Solltest du einmal etwas ganz Neues probieren wollen, dann geh zu Leila. Hier wird dir leckeres und vor allem authentisches libanesisches Essen serviert. Richtig cool ist auch der Laden Kris Kros in Downtown Dubai, in dem geniale Gerichte aus aller Welt kreiert werden.

Weiter in die weite Welt hinaus

Entweder übernachtest du noch einmal in Dubai oder fliegst bereits am selben Abend weiter mit Emirates. Das Streckennetz der Airline ist wirklich gigantisch und du kannst von Dubai zum Beispiel weiter nach Bangkok oder Denpasar fliegen, oder gleich noch weiter nach Sydney, Melbourne oder Auckland.

Egal für welche Strecke du dich entscheidest, ein Zwischenstopp in Dubai lohnt sich immer und bietet eine Menge Abenteuer! Sei es actionreiche Fahrten mit dem Jeep über Sanddünen, ein atemberaubender Flug mit dem Gyrocopter über der Stadt oder ein wunderschöner Sonnenaufgang mitten in der Stille der Wüste – so einen Abenteuer-Zwischenstopp in Dubai wirst du so schnell nicht vergessen!

Und das Beste: Für deinen Rückflug warten ein paar weitere, richtig geniale Abenteuer auf dich! Wie wäre es zum Beispiel mit Kitesurfen im türkis-blauen Meer, Zip-Lining von Hochhaus zu Hochaus, Skydiving über der Stadt, einer Nacht in den Bergen oder einer Ballonfahrt über der Wüste zum Sonnenaufgang?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

4 Kommentare zu „Dein ultimativer Abenteuer-Zwischenstopp in Dubai!

  1. Michelle on

    Dubai stand eigentlich noch nie so auf meiner Liste. Mal überfliegen mit einem Stopover, ja, aber länger bleiben? Nein. Dein Artikel hat mich allerdings dazu bewogen, diese Einstellung nochmals zu überdenken.

    Antworten
  2. Fran on

    Hallo Sebastian, dein Artikel hat mich dazu bewogen gleich eine ganze Woche nun bei meinem Rückflug in Dubai zu verbringen.
    Gibt es weitere top Highlights in Dubai die du empfehlen kannst?
    Oder weitere Hotels?

    Freue mich über jede neue Anregung!

    Vielen Dank

    Antworten
    • Sebastian Canaves on

      Hey Fran,

      das ist ja cool. Das lohnt sich bestimmt!

      Ich habe auch schon im Steigenberger in der Business Bay und im JW Marriott Marquis übernachtet. Das Steigenberger war cool aber das Preis-Leistungsverhältnis hat nicht gestimmt. Das JW Marriott Marquis war der Hammer. Von der Lage ist das Rove echt super!

      Gehe auf jeden Fall hoch zum Burj Khalifa. Die Wüstentour würde ich auch empfehlen. Es gibt viele geile Restaurants in Dubai, falls du auf Essen stehst 🙂

      Lg

      Antworten