Mach jeden Tag zu deinem Abenteuer!

Das sind die 12 günstigsten Urlaubsziele für Abenteurer!

Sehnst du dich gerade danach endlich wieder deinen Rucksack zu packen und dich auf den Weg zum Flughafen zu machen? Kannst du es nicht mehr erwarten, bis du das nächste Mal den warmen Sand eines einsamen Strandes irgendwo in Australien oder Costa Rica unter deinen Füßen spürst oder fühlst du mit deinem Surfboard, das schon monatelang unbenutzt im Keller steht?

Es gibt viele Gründe, warum du dein nächstes Abenteuer planen solltest, doch oftmals vermiest dir deine Reisekasse deine Träume! Falls du dachtest, dass dieses Jahr kein weiteres Abenteuer drin ist, haben wir genau den richtigen Beitrag für dich! Wir verraten dir günstige Reiseziele, die voller Abenteuer stecken und sich mit einem kleinen Budget umsetzen lassen! Wohin sich eine Low Budget Reise lohnt und was dich dort erwartet, erfährst du in den kommenden Zeilen – los geht’s!

Abenteuer für wenig Geld!

Die günstigsten Reiseziele für Abenteurer

günstige urlaubsziele

Günstige Reiseziele – Nr. 1: Südtirol

In Sachen spontane Abenteuer über ein verlängertes Wochenende ist Südtirol sicherlich kein Geheimtipp mehr. Immerhin musst du dich nur für wenige Stunden in den Zug beziehungsweise ins Auto setzen, um in die Berge nach Italien zu kommen. Die relativ kurze Anreise spart dir allerdings nicht nur Zeit, sondern schont zudem deine Reisekasse!

Besonders viel Geld kannst du mit dem Zug sparen und zwar nicht nur, wenn du eine Bahncard hast. Bei der Zugfahrt fallen keine teuren Mautgebühren und auch keine Kosten für das Benzin an und außerdem gibt es immer wieder super günstige Angebote. Falls du eine längere Tour durch Europa planst, lohnt sich beispielsweise ein Interrail Pass, mit dem du über einen bestimmten Zeitraum mehrere Länder mit der Bahn bereisen kannst!

Die Kosten vor Ort sind zwar durchschnittlich etwas höher als in Deutschland, doch dafür kannst du dank der kurzen Anreise Verpflegung und Co. mitnehmen. Besonders wenn du mit dem Camper oder deinem Zelt unterwegs bist, lohnt es sich ausreichend Vorräte einzupacken. Allerdings heißt das nicht, dass du dir in Südtirol nichts leisten kannst! Ganz im Gegenteil: Solange du dich von den touristischen Hochburgen fern hältst und dir dein Glas Wein lieber in einem kleinen verschlafenen Dorf schmecken lässt, ist das sogar günstiger als in der Heimat!

Eines ist in Südtirol allerdings weitestgehend komplett kostenlos: die geniale Natur! Die Landschaft wird von den italienischen Alpen und den Dolomiten geprägt, die du ohne Kosten auf unendlich vielen Wanderwegen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden entdeckst! Ein weiterer Vorteil der einfachen Anreise ist, dass du dein eigenes Outdoor-Equipment, wie zum Beispiel deine Kletterausrüstung oder dein Mountainbike, mitnehmen kannst. Gerade in der Gegend rund um den Kronplatz warten einige abgefahrene Bikestrecken und Klettersteige auf dich, an denen sich Anfänger und auch Profis die Zeit vertreiben können!

Für noch mehr Abwechslung lohnt es sich doch etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und gemeinsam mit erfahrenen Guides beim Wildwasserrafting, Canyoning oder Paragliding deinem nächsten Adrenalinstoß hinterherzujagen!

Günstige Reiseziele – Nr. 2: Kasachstan

Kasachstan stand bisher vielleicht noch gar nicht auf deiner Bucket List und das es zu den besonders günstigen Reisezielen gehört, war dir bisher vielleicht auch nicht klar! Es gibt allerdings noch mehr Gründe einen Trip in das zentralasiatische Land zu planen. Kasachstan ist rein geografisch gesehen das ultimative Off The Path Land! Bei einer Größe von gigantischen 2,7 Millionen Quadratkilometern leben hier gerade einmal 18 Millionen Menschen! Für dich bedeutet das, dass dort auf dich eine abenteuerliche Einsamkeit auf dich wartet und viele Orte, die du oftmals für dich alleine hast.

Obwohl du bis nach Kasachstan mehr als 5.000 Kilometer mit dem Flugzeug zurücklegst, musst du für ein Returnticket von München in die ehemalige kasachische Hauptstadt Almaty je nach Jahreszeit und Airline nur rund 300 Euro hinlegen. Auch von vielen anderen großen deutschen Flughäfen erreichst du das Abenteuerland günstig! Die Übernachtung in einer privaten Unterkunft, wie zum Beispiel diesem gemütlichen Studio Appartement in Almaty*, kostet dich schlappe 15 Euro pro Nacht und auch deine täglichen Ausgaben für Lebensmittel halten sich in Grenzen!

Was das Land allerdings so besonders macht, ist die vielseitige Landschaft, die es fast immer kostenlos gibt! In Kasachstan erwarten dich eine endlose und faszinierende Steppe, geniale Wüstenlandschaften und Berge, die stark an die Alpen erinnern und doch irgendwie ganz anders sind. Zudem musst du hier auch auf einen Strand nicht verzichten! Im Südwesten des Landes bietet dir das Kaspische Meer einige geniale Küstenkilometer! Um Geld zu sparen, solltest du dir allerdings vor Reiseantritt überlegen welche Ecken des Landes du entdecken möchtest, denn die langen Reisewege innerhalb Kasachstans können schnell ins Geld gehen! Konzentrierst du dich auf eine kleinere Region kannst du diese intensiver kennenlernen und schonst dadurch auch noch gleichzeitig dein Reisebudget.

Schon allein in der Umgebung von Almaty warten mehrere Natur-Highlights auf dich, sodass du dich nicht zu weit vom Flughafen entfernen musst. Ganz oben auf deine Liste gehört ein Abstecher in den Scharyn-Nationalpark, in dem du eine mehrstündige Wanderung durch den Scharyn Canyon einplanst. Du kommst dir dort winzig vor und du wirst verstehen, warum sich dieser Canyon auch nicht vor dem Grand Canyon in der USA verstecken muss! Außerdem gehört mindestens ein Ausflug ins Tienschan-Gebirge auf deine To-Do-Liste! Besonders cool ist die Tour zu dem dunklen türkisblau leuchtenden Big Almaty Lake, von wo aus du den genialen Blick auf die umliegenden schneebedeckten Gipfel genießt!

günstige urlaubsziele

Günstige Reiseziele – Nr. 3: Marokko

Marokko ist ein geniales Land, das mit vielen Abenteuern auf dich wartet und seitdem verschiedene Billigairlines Flüge nach Marrakesch, Agadir oder Casablanca in ihren Flugplan aufgenommen haben, ist Marokko eines der günstigsten Mittelstrecke-Reiseziele überhaupt! Hier lohnt es sich Preise zu vergleichen. Schau bei momondo vorbei, gib deine Wunschdaten an und schon hast du eine gute Preisübersicht. Wenn du beim Abflugort und Reisezeitraum flexibel bist und du mit Handgepäck klar kommst, kannst du teilweise schon ab 30 Euro hin und zurückfliegen!

Neben den günstigen Flugtickets musst du auch vor Ort nicht tief in die Tasche greifen. Ein Hostelbett im Mehrbettzimmer in Marrakesch bekommst du schon für unter 10 Euro pro Nacht. Falls du lieber etwas mehr Privatsphäre möchtest und nicht unbedingt in der Hauptstadt bleiben willst, findest du gute Hotels schon ab 30 Euro die Nacht. Ein echtes Highlight ist das Serdar Camp* mitten in der Wüste, in dem du entweder im Zelt oder gemütlichen Doppelzimmer übernachtest!

Solange du dich von touristischen Gebieten fern hältst, sieht es bei der Verpflegung ähnlich aus. Anstatt in Restaurants zu essen, haltest du dich lieber an Märkte oder Straßenstände und mischst dich unter die Einheimischen. Ein Sandwich oder ein Teller Suppe kostet dich oft weniger als zwei Euro, während du in einem Restaurant mindestens das dreifache bezahlst. Falls du eine Unterkunft mit Selbstverpflegung gebucht hast, kaufst du deine Lebensmittel am besten auf dem Markt ein! Du sparst dadurch Geld, bekommst frischere Sachen und außerdem wird das Einkaufen zum wahren Abenteuer!

In Marokko kannst du außerdem richtig viel erleben, ohne einen einzigen Euro auszugeben. Schon ein Stadtbummel durch Marrakesch wird zu einem besonderen Erlebnis und die Landschaft außerhalb der Städte lässt sich am besten während einer ausgiebigen Wanderung entdecken. Falls du an der Küste in der Nähe von Taghazout unterwegs bist lohnt es sich ein bisschen Geld für die Miete eines Surfboards auszugeben, denn hier warten einige geniale Wellen mit jeder Menge Nervenkitzel auf dich!

Woran du in Marokko allerdings nicht sparen solltest, ist eine Tour in die Wüste. Dabei hast du die Wahl zwischen mehrtägigen Kameltouren, Tagesausflügen oder sogar Quadtouren durch die Dünen! Es gibt viele verschiedene Tourenanbieter, die um die Reisenden konkurrieren – vergleiche die Preise und verhandle! Ein Trek durch die faszinierende Landschaft der Wüste auf dem Rücken eines Kamels in jedem Fall unbezahlbar!

günstige urlaubsziele

Günstige Reiseziele – Nr. 4: Bolivien

In deiner Reisekasse herrscht gähnende leere und du willst dennoch richtig weit weg? Für diesen Fall solltest du Bolivien unbedingt auf deine Liste setzen! Hier findest du so ziemlich alles, was dein reisehungriges Abenteuerherz zum Rasen bringt: dichte Regenwälder, krasse Landschaften und gewaltige Berge!

Die größte Ausgabe für dein Bolivien Abenteuer sind mit Sicherheit deine Flüge. Falls du allerdings flexibel bist, was den Abflugort und die Reisezeit angeht, gibt es ein Returnticket schon ab 630 Euro, was für einen Flug nach Südamerika ein guter Preis ist! An dieser Stelle noch ein kleiner Tipp: Suche auch nach Flügen von Madrid aus! Selbst wenn du ein weiteres Returnticket in die spanische Hauptstadt brauchst, findest du von dort aus immer wieder Schnäppchenflüge nach Südamerika. Selbst wenn ein Großteil deines Reisebudgets für die Anreise draufgeht, musst du in Bolivien auf nichts verzichten, da die Preise vor Ort sind supergünstig!

Falls ein Bett in einem Mehrbettzimmer und einfache Verpflegung für dich ok ist, kommst du mit einem Tagesbudget von ungefähr 25 Euro in Bolivien gut zurecht. Das Coole ist, dass du um verschiedene Gegenden des Landes zu erkunden keinen teuren Mietwagen nehmen musst, sondern stattdessen mit dem Bus fährst. Die Fernbusse hier sind superbequem und kosten dich gerade einmal um die 10 Euro!

Wie schon erwähnt ist die Natur Boliviens der Wahnsinn und im Prinzip spielt es keine Rolle in welcher Ecke des Landes du dich rumtreibst. Es gibt überall etwas Geniales zu entdecken! Ganz oben auf deine Liste gehört ein Abstecher in den Kaa Lya Nationalpark in der Nähe von La Paz! Hier hast du die Möglichkeit wilde Tiere, wie zum Beispiel Tapire, Pumas und sogar Jaguare, in freier Wildbahn zu beobachten. Selbst wenn du lieber alleine losziehst, solltest du dir hierfür einen erfahrenen Guide an deine Seite holen, der genau weiß, wo du die besten Chancen hast der faszinierenden Tierwelt ganz nah zu kommen.

Das absolute Highlight in Bolivien ist allerdings die Salzwüste Salar de Uyuni! Die Landschaft mit der endlosen strahlend weißen Leere und einem meist wolkenlosen blauen Himmel ist das Beeindruckendste im ganzen Land. Besonders cool wird es allerdings, wenn es vor deinem Besuch geregnet hat, sich das Wasser über den salzigen Boden legt und die Wüste in einen riesigen Spiegel verwandelt!

günstige urlaubsziele

Günstige Reiseziele – Nr. 5: Portugal

Portugal gehört zu den günstigsten Reisezielen in Europa, doch dass dich dort nicht nur Bettenburgen und All-inclusive Urlauber erwarten, sondern einige geniale Abenteuer auf dich warten, hast du vielleicht nicht erwartet!

Mittlerweile findest du von den meisten deutschen Flughäfen Direktflüge nach Portugal. Je nachdem welche Verbindung du wählst, bist du mit rund 40 Euro für Hin- und Rückflug dabei! Besonders praktisch daran ist, dass die Flugzeit nur etwa 3 Stunden beträgt und sich Lissabon, Porto und Co. auch für einen spontanen Trip über ein verlängertes Wochenende anbieten! Für Unterkunft, Verpflegung und die Ausgaben für Transport und Aktivitäten solltest du pro Tag mindestens 30 bis 40 Euro einplanen.

Falls du etwas länger in Portugal unterwegs bist, lohnt sich eine Mischung aus Städte- und Actiontrip. Immerhin ist Lissabon eine der coolsten Städte Europas und immer eine Reise wert. Das Besondere an der portugiesischen Hauptstadt ist die Lage direkt am Meer und die hippe Atmosphäre! Egal, ob du Lust auf einen Cocktail in einer angesagten Bar hast oder lieber am Strand mit deinem Surfbrett abhängst – in Lissabon ist beides möglich, sogar fast gleichzeitig! In diesem stylischen Studio Appartement* mitten in Lissabon schläfst du schon ab acht Euro pro Nacht!

Außerhalb der Hauptstadt ist besonders die Algarve ein krasses Abenteuergebiet! An einem kommst du hier kaum vorbei: dem Surfen! Immerhin warten einige der genialsten Surf-Spots Europas auf dich. Selbst wenn du noch nie auf einem Surfboard gestanden hast, ist dein Portugal Trip ideal um es zu lernen. Entlang der Küste gibt es zahlreiche Surfschulen so wie das Funride Surf Camp in Raposeira, in dem du gemeinsam mit anderen Abenteuern alles zum Thema Surfen lernst und dabei eine geile Zeit hast!

günstige urlaubsziele

Günstige Reiseziele – Nr. 6: Südafrika

Zugegeben: Südafrika ist sicherlich kein typisches Low Budget Reiseziel, allerdings bewegt sich dort das Preisniveau dennoch unter dem deutschen Standard und bietet dir dafür Abenteuer pur!

Von Deutschland aus musst du bei den meisten Flügen einen Zwischenstopp einplanen. Das ist auch besonders wichtig, um Geld zu sparen. Bist du allerdings in Sachen Abflughafen und Reisezeit flexibel, findest du mit etwas Glück sogar manchmal Direktflüge für knapp unter 400 Euro! Die besten Angebote findest du ganz einfach auf momondo!

Du solltest für deinen Trip nach Südafrika auf jeden Fall ausreichend Zeit einplanen! Schon alleine in Kapstadt gibt es richtig viel zu entdecken. Die Stadt ist eine der coolsten Städte der Welt und wird dich vom ersten Augenblick an mit seinem Vibe umhauen. Ganz oben auf deine Liste gehört die Besteigung des Tafelbergs und Lion’s Head. Etwas außerhalb kannst du in der Hout Bay mit Robben schwimmen oder vor der Küste im Kajak neben Walen, Delfinen und Pinguinen paddeln.

In Kapstadt gibt es viele AirBnBs, die nicht nur zentral gelegen, sondern zudem superhipp ausgestattet sind. Im Sunny Central Appartement bist du für 29 Euro pro Nacht mittendrin. Es geht allerdings auch billiger: Am Rande des Zentrums bezahlst du teilweise um die 18 Euro pro Nacht und für ein Bett im Mehrbettzimmer in einem Hostel bist du mit 10 bis 13 Euro dabei!

Hier lohnt es sich zudem ein Auto für einen Roadtrip entlang der Garden Route zu unternehmen. Die Preise für einen Mietwagen sind wirklich super – je nachdem welche Fahrzeuggröße du benötigst und wann du verreist, bezahlst du für eine Woche unter 100 Euro. Dir spielt außerdem in die Karten, dass die Benzinpreisen gleichbleibend bei unter einem Euro pro Liter liegen!

günstige urlaubsziele

Günstige Reiseziele – Nr. 7: Slowenien

In Sachen Abenteuer liegt Slowenien in Europa ganz weit vorne und da es ein supergünstiges Land ist, hat es einen Platz auf deiner Bucket List verdient! Falls du dich schon etwas durch unseren Reiseblog gelesen hast, weißt du bereits, dass wir große Slowenien-Fans sind und das aus gutem Grund!

Die Anreise ist wirklich einfach. Insbesondere wenn du in Süddeutschland zuhause bist, musst du nur ins Auto steigen. Von München aus fährst du über die Autobahn gerade einmal viereinhalb Stunden bis nach Ljubljana und hast dabei den Vorteil, dass du dein Equipment in den Kofferraum schmeißen kannst und dir vor Ort die Mietkosten sparst! Slowenien lohnt sich allerdings auch wenn du im Norden wohnst, denn für Hin- und Rückflug bezahlst meist weniger als 100 Euro.

Die abenteuerreichsten Gegenden sind das Soca Tal und der Triglav Nationalpark. Hier ist der nächste Adrenalinschub nie weit entfernt und du musst dich nur noch zwischen den vielen krassen Abenteuern entscheiden. Besonders cool ist eine Canyoning-Tour durch den Nationalpark, bei der du die Natur mit dem ganzen Körper erlebst! Außerdem jagst du beim Mountainbiken, Paragliding, Wildwasserrafting und Zip Lining dem Nervenkitzel hinterher! Für diese Aktivitäten solltest du unbedingt ein bisschen Budget einplanen, denn es lohnt sich. Die Preise sind allerdings sehr moderat. Für die Canyoningtour fallen beispielsweise 95 Euro an.

Beim Wandern oder Bouldern kannst du die geniale und wilde Landschaft allerdings komplett kostenlos entdecken. Das Gleiche gilt für die verschiedenen Klettersteige, für die du allerdings schon einiges an Klettererfahrung mitbringen solltest.

Am günstigsten übernachtest du in Slowenien in einem AirBnB, denn je nachdem wie anspruchsvoll du bist und ob du in der Haupt- oder Nebensaison verreist, findest du hier Unterkünfte für 15 bis 20 Euro pro Nacht – so wie diese gemütliche Hütte* mitten in der Natur! Falls du etwas mehr Geld zur Verfügung hast, lohnt sich das Garden Village* in Bled. Hier schläfst du entweder in kuscheligen Glamping-Zelten oder in komfortablen Baumhäusern – so wird sogar die Nacht zu einem echten Abenteuer!

günstige urlaubsziele

Günstige Reiseziele – Nr. 8: Mallorca

Die Baleareninseln und besonders Mallorca sind schon lange eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen. Mallorca ist allerdings mehr als ein sonniges Winterziel für ältere Leute oder ein Feierziel für die Jungen: Die Insel hat auch richtig viel Abenteuer für wenig Geld zu bieten!

Das Gute an der Beliebtheit der Insel ist die Tatsache, dass du von fast allen deutschen Flughäfen eine günstige Verbindung nach Mallorca findest. Besonders wenn du bei der Reisezeit flexibel bist, musst du für ein Returnticket meist nicht mehr als 25 bis 40 Euro ausgeben – perfekt für einen spontanen Trip übers Wochenende! Das Gleiche gilt für die Unterkünfte: Durch die krasse Nachfrage stehen dir hier unendlich viele Unterkünfte in allen Preisklassen zur Auswahl und zwar ohne dass du auf die furchtbaren Bettenburgen zurückgreifen musst!

Wenn du mit mehreren Leuten unterwegs bist, lohnt sich eine komplette Finca mit eigenem Pool, die es auf AirBnB schon ab 20 Euro pro Nacht gibt, wie zum Beispiel das Orell Planas* in Cala Sant Vicenc. Falls du keine Lust auf Selbstverpflegung hast und dich lieber ein paar Tage auf mallorquinische Art und Weise verwöhnen lässt, können wir dir das Boutique Hotel Ca’s Xorc* in Sóller empfehlen!

Abseits der Touristenpfade warten in der beeindruckenden Natur der Insel einige geniale Abenteuer auf dich. Ein absolutes Highlight an der Küste ist das Coasteering. Im Prinzip geht es dabei ähnlich zu wie beim Canyoning, allerdings befindest du dich nicht in einer Schlucht, sondern an der Küste und kletterst, springst, rutscht und schwimmst dort an den Klippen und Felsen entlang. Mehr Infos und aktuelle Preise findest du bei Mon d’Adventure.

Etwas ruhiger und zudem günstiger geht es beim Wandern zu. Dafür lohnt sich ein Abstecher auf die Halbinsel Formentor im Norden der Insel. Auf einer ausgiebigen Wanderung oder Fahrradtour entdeckst du hier die wildeste Seite Mallorcas, die bei dir mit ihren riesigen Klippen, einsamen kleinen Buchten und ihrer rauen Seele garantiert mehr als einmal für Gänsehaut sorgt!

günstige urlaubsziele

Günstige Reiseziele – Nr. 9: Nepal

Hast du nur ein begrenztes Budget zur Verfügung, willst aber trotzdem raus aus Europa? Wie wäre es mit einem Backpacking Abenteuer durch die höchsten Berge der Welt? Unglaublich viel Abenteuer für richtig wenig Geld wartet in Nepal auf dich!

Das Dach der Welt ist nicht gerade um die Ecke, weshalb die Flugkosten auch einen Großteil deines Budgets auffressen werden. Wenn dir allerdings Zwischenstopps nichts ausmachen und du dich nicht nur auf einen Abflugort festlegst, findest du mit etwas Glück Hin- und Rückflug schon für rund 500 Euro! Zu den Flugkosten kommen noch die Gebühren für dein Visum. Für 30 Tage bezahlst du umgerechnet etwa 32 und für die 90 Tage-Variante ungefähr 80 Euro.

Bei deiner Unterkunft und der Verpflegung hängen die Kosten stark von deinen individuellen Ansprüchen ab. Während du in der Hauptstadt Kathmandu im Mehrbettzimmer schon ab acht Euro pro Nacht schlafen kannst, zahlst du für den Komfort eines eigenen Zimmers mit Bad um die 20 Euro. Das Praktische an den Gästehäusern und Hostels der Stadt: Sie bewahren dein überflüssiges Gepäck auf, wenn du dich in ein mehrtägiges Trekkingabenteuer verabschiedest. Das geht in einer Privatunterkunft oder einem AirBnB natürlich nicht! Beim Essen sieht es ähnlich aus, während du an Straßenständen schon für wenige Euro richtig satt wirst, bezahlst du in den Restaurants natürlich etwas mehr. Generell liegen die Preise allerdings weit unter dem, was du aus Deutschland gewohnt bist!

Das absolute Highlight in Nepal ist natürlich das Gebirge und selbst wenn du zu den Trekkinganfängern gehörst, solltest du dir eine mehrtägige Wanderung durch die beeindruckenden schneebedeckten Gipfel auf keinen Fall entgehen lassen. Besonders empfehlenswert ist der Annapurna Trek, der dich einmal um den gleichnamigen Berg, der übrigens der 10-höchste Gipfel der Welt ist, herumführt! Bevor du dich auf den Weg machst, brauchst du ein Permit, das du für rund 35 Euro beim Nepal Tourism Board erhältst.

Sobald du unterwegs bist, geht das meiste deines Tagesbudgets für Essen drauf. Da die meisten Lebensmittel und insbesondere Wasser mithilfe von Trägern an die entlegenen Orte auf dem Trek transportiert werden müssen, ist Verpflegung unterwegs etwas teurer. Meistens wirst du allerdings trotzdem von sechs bis zehn Euro am Tag satt! In den einfachen Unterkünften unterwegs darfst du manchmal sogar umsonst schlafen, wenn du den Nepalesen versprichst ordentlich zu frühstücken und du auch dort zu Abend isst.

günstige urlaubsziele

Günstige Reiseziele – Nr. 10: Ecuador

Du willst nicht viel Geld ausgeben, aber trotzdem eines der vielseitigsten und beeindruckendsten Länder der Welt entdecken? Dann bist du in Ecuador genau richtig! Das Land in Südamerika hat richtig viel zu bieten. Von den schneebedeckten Gipfeln der Anden, endlosen Sandstränden am Pazifik bis hin zu dem dichten Amazonas-Regenwald erwartet dich hier ein Abenteuer nach dem anderen!

Der Flug nach Südamerika muss nicht unbedingt ein halbes Vermögen kosten. Je nachdem von wo du losfliegen willst und wann du verreisen möchtest, findest du mit ein wenig Glück sogar Returntickets für unter 600 Euro – musst dich allerdings von Deutschland aus auf mindestens einen Zwischenstopp einstellen! Falls du vor Ort mit einfachen Backpacker-Untekünften glücklich bist, planst du dafür zwischen acht und 12 Euro pro Nacht ein. Die genauen Preise hängen stark von der Lage ab, je weiter du dich von den Touristengegenden entfernst, desto billiger wird es.

Essen und Trinken sind in Ecuador in den meisten Gegenden wirklich supergünstig. Im Restaurant bekommst du oft schon ab zwei oder drei Euro richtig leckeres Essen, dazu ein Bier für zwei Euro und schon ist dein Abend perfekt. Wasser oder Softdrinks sind mit 20 bis 50 Cent sogar noch billiger. Generell ist ein Mindest-Tagesbudget von etwa 25 Euro in Ecuador realistisch.

Die öffentlichen Verkehrsmittel sind in Ecuador ebenfalls sehr günstig, was perfekt für eine Rundreise ist. Dabei solltest du dir auf keinen Fall einen Abstecher an den Äquator entgehen lassen: Es ist ein ziemlich cooles Gefühl direkt auf der Mitte der Erde zu stehen! Zudem gehört eine Tour durch den faszinierenden Amazonas-Regenwald auf deine Liste. Hier lohnt sich schon eine einfache Wanderung mit lokalem Guide, die dich nicht viel Kosten wird. Für etwas mehr Nervenkitzel geht es beim Wildwasserrafting durch den Dschungel richtig ab!

Ein Ausflug auf die vor der Küste liegenden Galapagosinseln ist so ziemlich das Teuerste, das du in Ecuador unternehmen kannst. Je nachdem welche der Inseln du besuchst und wie lange du bleiben möchtest, musst du mindestens mit 500 Euro rechnen – von denen sich allerdings jeder einzelne Cent lohnt! Du musst selbst entscheiden, ob du dieses einzigartige Abenteuer erleben möchtest.

günstige urlaubsziele

Günstige Reiseziele – Nr. 11: Schottland

Großbritannien ist nicht unbedingt als ein besonders günstiges Reiseziel bekannt. Das liegt besonders daran, dass dort nicht mit Euro, sondern britischen Pfund bezahlt wird. Allerdings hast du in Schottland im Norden der Insel die Möglichkeit auf einen genialen Low Budget Roadtrip!

Dafür reist du entweder mit dem eigenen Auto an – die Fähre kostet dich mit zwei Personen und einem Auto pro Überfahrt etwa 175 Euro. Als Alternative kannst du den Eurotunnel nehmen, für den du 99 Euro für eine einfache Fahrt einplanen musst. Falls du keine Lust auf eine lange Anreise hast, lohnt es sich auf momondo nach günstigen Flugverbindungen zu suchen, manchmal musst du hier für ein Returnticket gerade einmal 20 Euro ausgeben. Einen kleinen Mietwagen gibt es in Edinburgh und  Glasgow beispielsweise schon ab acht Euro pro Tag – deinem spontanen Roadtrip durch die Highlands steht kaum etwas im Weg!

Bei der Verpflegung ist es allerdings nicht so einfach wenig Geld auszugeben. Im Supermarkt sind die Lebensmittel minimal teurer als du es aus Deutschland gewohnt bist, dafür sind die Restaurantpreise um einiges höher. Hier gilt: Um besonders günstig zu reisen, kaufst du am besten im Discounter ein und verpflegst dich selbst. Dafür sparst du allerdings bei den Eintritten in die meisten Museen, Burgen und andere Sightseeing Highlights, die sind hier meistens umsonst!

Wo du in Schottland jedoch richtig viel Geld sparen kannst, sind die Übernachtungen. Vielleicht überrascht dich das, denn die durchschnittlichen Preise auf AirBnB & Co. sind eher teuer. Allerdings ist das Wildzelten in Schottland erlaubt! Das bedeutet: Solange du dein Zelt, deinen Schlafsack und eine Isomatte dabei hast, kannst du fast überall und komplett dein Nachtlager aufschlagen. So eine Nacht in der Wildnis schont nicht nur deine Reisekasse, sondern ist Abenteuer pur!

Neben einer Tour durch die Highlands lohnt sich zudem ein Abstecher auf die entlegene Isle of Mull. Je weiter du in den Norden des Landes kommst, desto mehr unberührte Natur erwartet dich. Besonders beeindruckend sind die Küsten mit krassen Klippen und einsamen Stränden, wie zum Beispiel der Sandwood Bay Beach, der als einer der schönsten Strände der Welt gilt! Mit etwas Glück hast du auf deinem Roadtrip sogar die Chance Wale in freier Wildbahn zu beobachten – der Wahnsinn!

günstige urlaubsziele

Günstige Reiseziele – Nr. 12: Sri Lanka

Ein Reiseziel, das dich mit jeder Menge unberührter Natur und Abenteuer erwartet, dafür allerdings kein riesiges Loch in deiner Reisekasse hinterlässt, ist Sri Lanka! Die kleine Insel im Indischen Ozean ist in Sachen Nervenkitzel eines unserer absoluten Lieblingsländer.

Obwohl zwischen Deutschland und Sri Lanka fast ein zehn Stunden Flug liegt, kannst du mit etwas Glück und Flexibilität deinen Hin- und Rückflug mit mindestens einem Stop-Over schon für unter 400 Euro buchen. Direktflüge von Frankfurt nach Colombo sind meistens etwas teurer. Sobald der Flug bezahlt ist, hast du den größten Teil deiner Reisekosten bereits beglichen, denn die Kosten vor Ort sind wirklich supergünstig.

Für eine einfache Unterkunft musst du in einer Pension zum Beispiel gerade einmal 10 Euro pro Nacht einplanen und noch weniger kostet dich ein Bett im Mehrbettzimmer eines Hostels. Meistens lohnt es sich deine Unterkünfte direkt vor Ort zu buchen, da übers Internet die Preise meist um 15% teurer sind. Das Essen in Sri Lanka ist nicht nur superlecker, sondern zudem unglaublich preiswert. Dein Frühstück bekommst schon ab zwei Euro, während du abends in einem Restaurant schon für vier Euro richtig satt wirst! Am günstigsten ist allerdings, wie in vielen anderen Ländern auch, das Streetfood!

Um die Insel zu bereisen, musst du ebenfalls kein Millionär sein. Eine Fahrt mit dem Tuk Tuk ist nicht nur ein besonders cooles Abenteuer, sondern zudem mit um die 80 Cent pro Kilometer supergünstig für kurze Strecken. Was du dir allerdings auf keinen Fall entgehen lassen solltest, ist eine Fahrt mit dem Zug! Besonders auf den Strecken zwischen Ella und Kandy sowie Polonnaruwa und Colombo fährst du durch eine faszinierende Landschaft – die Aussicht in Kombination mit der genialen Atmosphäre im Zug ist ein einmaliges Erlebnis!

Auf der Insel hast du allerdings auch überall die Möglichkeit deine Adrenalinsucht zu stillen. Bei einer Night-Safari, auf der du mitten in der Nacht im Dschungel und in der Steppe unterwegs bist und um dich rum ein skurriles Geräusch nach dem anderen hörst, ist der Nervenkitzel dein ständiger Begleiter. Nicht weniger abenteuerlich geht es beim Tauchen, Kajaken, Wildwasserrafting oder insbesondere beim Surfen zu! Immerhin ist die Insel bekannt für die genialen Surfbedingungen, die dank des Klimas das ganze Jahr über auf dich warten!

Dein nächster Abenteuertrip muss nicht teuer sein

Viele Leute sind davon überzeugt, dass du wegen all deiner Reisen entweder im Lotto gewonnen oder eine andere geheime Einnahmequelle hast. Was die meisten Leute allerdings nicht wissen: Reisen muss nicht unbedingt teuer sein! Meiner Meinung nach ist Reisen in vielen Fällen kein Luxus, sondern eine Notwendigkeit!

Natürlich kommt es auf deine Ansprüche an und wenn du unterwegs lieber in einem vier oder fünf Sterne Hotel, als in einem einfachen Hostelbett übernachtest, macht sich das auf jeden Fall im Preis bemerkbar. Sobald du jedoch deine Ansprüche etwas runterschraubst und bei Dingen, wie dem Reisezeitraum und Abflughafen flexibel bist, hast du mit etwas Glück die Möglichkeit richtig viel Abenteuer für superwenig Geld zu bekommen!

In welchem Land hast du bisher dein günstigstes Abenteuer erlebt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Kommentare zu „Das sind die 12 günstigsten Urlaubsziele für Abenteurer!