Mach jeden Tag zu deinem Abenteuer!

Service Bericht: City Night Line der Deutschen Bahn

Es gibt viele Möglichkeiten in Deutschland zu Reisen. Eine die mir bisher nicht in den Sinn gekommen ist, war der City Night Line der Deutschen Bahn. Warum? Weil ich bisher immer dachte, dass man so was immer im Ausland macht!

Wie doof von mir, dabei war das doch so bequem! Ich war Tagsüber ziemlich beschäftigt so dass es für mich nicht in Frage kam, den Tag am Flughafen zu verbringen oder in einem Zug wo ich nur ab und zu Internetempfang habe. Daher entschied ich mich einfach Nachts zu fahren, wenn ich ja sowieso Schlafe!

Also stieg ich gegen 21 in Berlin in den City Night Line nach München ein und war am nächsten morgen um 7 Uhr pünktlich am Hauptbahnhof und konnte meinen Anschlusszug nach Zell Am See nehmen.

Schau dir das Video an um zu sehen wie ich es genau fand und wie so eine Kabine aussieht.

Bist du schon mal mit einem Nachtzug gefahren? Wir freuen uns auf deine Meinung in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

4 Kommentare zu „Service Bericht: City Night Line der Deutschen Bahn

  1. Janett on

    Ich bin auch Nachtzug gefahren, jedoch nicht mit der Deutschen Bahn sondern mit der ÖBB (von Köln nach Passau). Es war ganz interessant, aber ich würde das sicherlich, wenn ich es noch mal machen würde, in einem teureren Abteil als im Liegewagen machen.

    Antworten
  2. Angelika Hoffman on

    Da ich beruflich öfters mal längere Strecken zurücklegen muss, habe ich diese Möglichkeit tatsächlich schon einige Male genutzt. Erst wollte ich auch nicht glauben, dass dies tatsächlich ganz gut funktionieren kann. Es ist jetzt zwar nichts für Leute, die besonders viel Wert auf riesige Betten und exklusiven Schlafkomfort legen, doch für solch eine Reisenacht langt es mir persönlich durchaus. Da habe ich teilweise in (schlechten) Hotels schon schlimmere Nächte erlebt.

    Antworten
  3. Vanessa on

    Bin sehr positiv überrascht von dem Bericht – gerade in Überlegung eine teure letzte Nacht im Hotel und den ersten frühen Flug nehmen oder dann Einsteigen – sich die Zeit etwas vertreiben und ein paar Stunden zumindest etwas zu schlafen.

    Sehr schön gefilmt und die Qualität für die Kamera ist wirklich erstaunlich gut… gut gemachter Bericht!

    Antworten
  4. Andersreisender on

    Ich bin sehr oft auf Reisen im Nachtzug unterwegs. Polen, Russland, China, Vietnam, Serbien, Rumänien… aber Deutschland fehlt noch auf meiner Liste. Da war ich bisher nur tagsüber unterwegs. Kann aber bald mal werden. 🙂

    Antworten